ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3] [4] [5]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Rumpelstar ...
FunkCrew
..............................

...

Status: Offline
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 1737
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.11.2006 - 16:16Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich hab mal in meinem Lexikon nachgesehen. Dort steht folgendes:

geboren als Steven Bernard Hill in Miami

Stevie begann seine Karriere in der High-School-Band L.U.V. - Love, Unity, Virtue.
Ab Mitte der 70er Jahre kümmerte er sich mehr um Produktionen und schreibt für andere Songs, die er auf seinem eigenen Plattenlabel Midtown veröffentlicht.
Darauf erscheint auch seine erste Platte -Standing Out For Love- die sich mäßig verkauft. Nebenher eröffnet er den Nachtclub Bump, promotet Shows und Konzerte in ganz Florida. 1986 baut er sich ein eigenes Tonstudio und holt sich Künstler von der Straße. Darunter sind auch die Jungs, die als B.V.S.M.P. Hits haben sollten.
1987 nimmt die New Yorker Plattenfirma LMR Stevie unter Vertrag, nachdem sie seinen Titel -Party YourBody- gehört haben.
Ein Jahr später taucht die erste Platte von Stievi B. in der US-Hitparade auf. Ende 1990 gelingt ihm mit der Nummer -Because I Love You- ein Platz 1 in den USA, in GB und in Deutschland wird die Platte Top 10. 1992 erschien die LP -Healing- mit Singlehits wurde es für Stivie schon schwieriger.


Ist also auch nicht wirklich erquickend. Kein Geburtsdatum usw.





Signatur
Soul Funk Disco Boogie Jazz Music Forum 70er 80er
Soulmusik Funkmusik Sammler Forum Disco Boogie Jazz Music Forum Siebziger Achtziger
http://www.razyboard.com/system/user_rumpelstar.html

Cazador
unregistriert

...   Erstellt am 26.11.2006 - 17:20Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


http://www.discogs.com/release/746001

der hat 1979 auch noch ne` maxi 12" auf ariola gemacht,siehe link oben. dann war der wohl wirklich während der miltärzeit hier, hat ein paar projekte in münchen gemacht dann die kohle in schwabing genossen und wieder zurück nach der miltärzeit nach miami und dann auf seinem eigenen midland label weitergemacht und weil es zuerst nicht so gut lief mit dem label in miami noch burger verkauft und nachher autos gewaschen bis er dann endlich auch in usa den durchbruch schaffte. producer wär er ja auf jeden fall in beiden varianten,ist zwar nur spekulationsanalyse, aber passt schon, naja die maxi hat er wie gesagt auch noch in deutschland 1979 gemacht, ich finde die geschichte jetzt gut so, jetzt passt es, auch mit dem alter der bilder und so, das könnte so gewesen sein, jedenfalls ungefähr, oder ? ....wenn, Rumpelstar uns nicht eben erzählt hätte das seine erste platte STANDING OUT FOR LOVE hiess, dann würds passen, aber da wir ja den GROSSEN scan von jevian noch in erinnerung haben, mit der anderen Platte, wo auch der Song Midnight Music drauf ist, passt es trotz Milltärzeit nicht so ganz, denn sonst würde man das album doch erwähnen, irgendwo.




Cazador
unregistriert

...   Erstellt am 29.11.2006 - 18:31Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


........so, das ist das letzte bzw. neueste was ich von stevie b., in seiner münchner zeit fand, eine maxi 12" von 1983. danach verliert sich seine "deutsche" spur und circa 3 jahre später taucht ein gewisser stevie b. in miami auf und wird freestyle star und niemand redet über seine münchner zeit in denen er 1 alben, drei 7" singles und eine maxi 12" auf teldec bzw, eine 7" single zwischendurch, 1982 auf polydor machte. immer wieder schrieb er für andere disco gruppen songs die auf teldec produzierten u.a. pyramid o.ä., bis es dann 1983 mit call me, plötzlich endete und beim miami freestyle stevie b., keine erwähnung machte, selbst die tatsache des albums "Jungle Fever", wurde im zusammenhang mit dem freestyle stevie b. nie erwähnt, im gegenteil dem freestyle stevie b. wurde ein ganz anderes album als sein first album zugestanden. man kommt in diesem thema nicht weiter, weil selbst im deutschen rock/pop single preiskatalog,(wo man ihn unter "b,stevie", findet) wird er als ein und der selbe stevie b. behandelt und egal ob freestyler, oder midnight music, es steht da hinter seinen singles, grundsätzlich das wort "DISCO", was keinem wirklich weiter hilft.komisch finde ich noch, das auf der rückseite von Jevians, (Jungle Fever LP) scan, mal (Stevie B.) und mal (Stevie Bi.), steht, wenn ich richtig geschaut habe, aber ansonsten,

es ist mir auch völlig scheierhaft was der denn alles in der kurzen zeit von 1984 bis 1986/87 in miami gemacht haben soll, 1)burger verkaufen,2)autowaschdienst, 3)eigener club, 4)eigenes label midland und dann erst ein erfolgloses album und dann freestyle held.wenn das NICHT zwei verschiedene wären muss der alle höhen und tiefen des menschlichen schaffens im zeitraffer erlebt haben und aus irgend einem grund sich nicht mehr an seine münchner zeit erinnern wollen, mhhhhhhhhh, naja.


hier noch die platte call me auf teldec von 1983, maxi 12".

http://www.musicbasar.de/resultat.php?tt_ID=2298-18634

[Dieser Beitrag wurde am 29.11.2006 - 18:43 von Cazador aktualisiert]




Rumpelstar ...
FunkCrew
..............................

...

Status: Offline
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 1737
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.01.2007 - 19:38Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich hab heute in dem Plattenladen um die Ecke die Stevie B. LP City Jungle für 2 Euronen mitgenommen.

Hab die gerade auf dem Teller liegen und ich tuhe mich schwer mit dem Gedanken das es die selbe Stimme ist wie z.B. bei "because i love you".

Musikalisch ist das auch eine heftige Mischung. Discolastisch aber mit zum Teil heftigen Gitarren-Riffs.
Erinnert mich teilweise etwas an Peter Griffin oder Orlando Riva Sound. Nur ein wenig, wobei mir diese beiden Formationen um einiges besser gefallen.

Alles in allem keine tolle Platte und mit Sicherheit nicht der selbe Stevie B. wie vermutet. Kann ich mir zumindest nicht wirklich vorstellen.





Signatur
Soul Funk Disco Boogie Jazz Music Forum 70er 80er
Soulmusik Funkmusik Sammler Forum Disco Boogie Jazz Music Forum Siebziger Achtziger
http://www.razyboard.com/system/user_rumpelstar.html

sandmann ...
interessierter Funker
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 14.10.2008
Beiträge: 107
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.10.2008 - 19:38Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Das sind zwei verschiedene Künstler mit dem gleichen Namen.

Der Münchner Stevie B. war auch bei der Gruppe Orlando Riva Sound(O.R.S.) mit dabei und der Freestyle Stevie B. machte 1985 erst seine erste Single, bevor er dann 1987 sein Top Album machte.

Auch in einem richtigem "Stevie B. Fanclub Forum" erzählte man sich vor einiger Zeit, das Stevie B. seine erste Single erst 1985 machte und die müssen es ja wissen.

Das ihm seine Zeit in München peinlich war, kann auch nicht sein, denn dann hätte er in Miami ja einen anderen Künstlernamen benutzt und sich da nicht auch Stevie B. genannt, dass hätte er ja wohl als erstes geändert.



[Dieser Beitrag wurde am 26.10.2008 - 20:05 von sandmann aktualisiert]





Signatur
Es gibt nur gute und schlechte Musik. Das Genre ist dabei egal.

judiso 
gerade neu hier


...

Status: Offline
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 1
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.01.2017 - 00:32Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


hallo alle!


ich finde es lustig das ihr über mich so was schreibt.. bin eigentlich immer noch da! mache immer noch musik und lebe in berlin.

Gruesse,

Steve B (eins.. midnight music, lucky und viel mehr!)




More : [1] [2] [3] [4] [5]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
An Stevie! Tayler 12 qlamour_babe
Stevie Wonder Macca 19 peter_crighton
Stevie Wonder Draiman 13 d_rocs
Stevie Wonder highlander 4 tomary
Stevie's Bewerbung StevieHall 1 likeariver
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


SOUL FUNK JAZZ DISCO SAMMLER FORUM ---- SOUL FUNK JAZZ DISCO SAMMLER FORUM --- Die ultimative Informationsplattform im deutschsprachigem Raum von und für 70er 80er Musikkenner, Musiksammler, Musikstarter, DJ´s und Radiomacher. Suchst du Infos zu folgenden Interpreten dann bist du hier richtig: Dazz Band - Mtume - Change - Glenn Jones - Atlantic Starr - Bloodstone - Chic - D-Train - Eugene Record - George Duke - Jocelyn Brown - Kwick - Leon Haywood - Luther Vandross - McFadden & Whitehead - Melba Moore - Roger Troutman - Side Effect - Skyy - Spinners - The Jammers - Aurra - Bernard Wright - Bobby Thurston - Chocolate Milk - Con Funk Shun - Starpoint - A Taste Of Honey - Alexander O' Neal - Vernon Burch - Brass Construction - Unlimited Touch - Carrie Lucas - Trammps - Curtis Mayfield - T-Connection - Stephanie Mills - Stylistics - Teddy Pendergrass - Shalamar - Slave - S.O.S. Band - Reggie Griffin - Lew Kirton - Planet Patrol - Patrice Rushen - Ozone - Noel Pointer - Odyssey - New Horizons - Narada Michael Walden - Mystic Merlin - Michael Henderson - Maze - Marc Sadane - Marvin Gaye - Madagascar - Light Of The World - Lamont Dozier - Khemistry - Instant Funk - Howard Hewett - Herbie Hancock - GQ - Gladys Knight & The Pips - Goldie Alexander - Gene Van Buren - Fonzi Thornton - Gap Band - Gang's Back - Fatback - Enchantment - Eddie Henderson - Earth, Wind & Fire - Dunn & Bruce Street - Dayton - Collage - Commodores - Whispers - B.B. & Q. BAND --- SOUL FUNK DISCO kostenlos-eintragen Webkatalog WebFee Bloggers IQ-Test Kostenloser Suchmaschineneintrag Ihr Freundliches Call-Center

Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
stievi b | stievi wonder | stievi b. | stievi.b | stevie b city jungle | stevi bi | stevie b. city jungle | stievi-b
blank