Bild



Mitmachen - Gastzugang

Einladung - Mitglied werden

Suchen


Neuer Thread ...
More : [1] [2]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Eliane ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 12.07.2007
Beiträge: 346
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.08.2008 - 09:01Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Lieber Fidelis, Du sollst schon Deinen eigenen Stein bekommen.

Ein Rhodonit für Fidelis





Der Rhodonit symbolisiert positiven Wandel, er lässt uns dem Neuen optimistisch entgegensehen.


Rhodonit bildet sich bei der Verwandlung von sedimentären Manganerzlagerstätten.
Dabei entsteht ein rosafarbenes Mineral, das durch Verwitterung teil weise oxidiert. Dies sind die typischen schwarzen Adern, die aus Mangandioxid bestehen.
Rhodonit kommt zum Teil in solchen Mengen vor, dass er in großen Blöcken abgebaut und für Stein
metzarbeiten verwendet wird.
Große Lagerstätten befinden sich in Spanien, Schweden, Brasilien, Mexiko und den USA, weiterhin
im Uralgebirge, in Südafrika, China und Australien.

Rhodonit ist ein hervorragender Begleiter, wenn im Leben Veränderungen bevorstehen, sei es nun ein Umzug, eine längere Reise oder eine Neuorientierung im beruflichen oder privaten Bereich. Er bewahrt seinen Träger vor Prüfungsängsten und Lernblockaden und eignet sich daher besonders für Schulkinder. Alte seelische Wunden, die uns immer noch belasten, können mit seiner Hilfe ganz ausgeheilt werden.
Aufgrund seiner kräftigen Schwingungen wird der Rhodonit bevorzugt auf das Herz- und Sakralchakra aufgelegt und ist besonders gut für die Meditation geeignet.
Er kann auch durch das Auflegen auf die Gliedmaßen sehr intensiv auf den Körper wirken.

Bei Insektenstichen oder Vereiterungen zieht er die giftigen Stoffe aus dem Gewebe und lässt es narbenlos verheilen. Man drückt sofort nach der Verletzung einen angefeuchteten Rhodonit auf die Wunde und hält ihn dort zehn Minuten fest. Rhodonit enthält viel Kalzium und ist deshalb ein geeigneter Stein für die Knochen.
Kinder, die sich im Wachstum befinden, sollten ständig eine Rho-donitkette tragen. Auch bei Knochenbrüchigkeit ist der Rhodonit zu empfehlen.

Der Stein wirkt reinigend auf die Lunge und das Herz-Kreislauf-System. Er löst Verschleimungen und regt den Stoffwechsel an. Vorbeugend kann er gegen Asthma eingesetzt werden. Er soll außerdem den Sexualtrieb und die Fruchtbarkeit beider Geschlechter steigern.





Eliane ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 12.07.2007
Beiträge: 346
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.08.2008 - 10:37Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Für Pola

Sardonyx



In seiner Offenbarung nennt Johannes den Sardonyx als den fünften Grundstein des neuen Jerusalem. Doch seine Verehrung als Schutz- und Heilstein reicht bis in die Antike zurück. Aufgrund seiner reichen farblichen Gestaltung galt er als Stein der Fülle und Beredsamkeit. Doch auch die Tugenden des Wagemuts und der Treue sind im Sardonyx versinnbildlicht. Sein Name setzt sich aus zwei anderen Steinbezeichnungen zusammen: Sarder, ein brauner Karneol, und Onyx, ein schwarzer Stein. Für Hildegard von Bingen gehörte er zu den wichtigsten Heilsteinen. Sie setzte ihn u. a. gegen hitzige Gefühle (auch ganz konkret gegen Fieber) ein.

Der Sardonyx wird auf das Stirnchakra aufgelegt, wirkt aber auch über das Wurzelchakra.

Der Sardonyx verhindert unkontrollierte Gefühlsausbrüche.
Er schärft die Sinne und klärt die Wahrnehmung.

In der heutigen Naturmedizin wird der Sardonyx als der »Stein der fünf Sinne« eingesetzt. Er stärkt alle Sinnesorgane und verbessert somit die Wahrnehmung.

Der Sardonyx verhindert unkontrollierte Gefühlsausbrüche. Er schärft die Sinne und klärt die Wahrnehmung.

Durch seine beruhigenden und regenerierenden Eigenschaften schützt er vor Krankheitsrückfällen. Man sollte ihn regelmäßig in der Sonne aufladen.

Über die Sinnesorgane stärkt der Sardonyx auch die Aufnahmefähigkeit und intensiviert die Wahrnehmung.

Er hilft, die Welt um einen herum besser zu verstehen. Er bringt Zuversicht und Stabilität, jedoch eine elastische, keine starre. Der Sardonyx hilft dabei, Kummer und Trauer leichter zu überwinden, gleichzeitig lässt er die Sonnenseiten des Lebens mehr genießen.

Der Sardonyx stimuliert zu Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft und fördert die Uneigennützigkeit.




Eliane ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 12.07.2007
Beiträge: 346
Nachricht senden
...   Erstellt am 17.08.2008 - 12:40Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Für Inka
ein
Granat





Der Name des Steins geht auf das lateinische »granatus« zurück, das man mit dem deutschen »gekörnt« übersetzen könnte.

Der Granat galt schon in der Antike als verehrungswürdiger Edelstein. Er war ein Symbol für Hoffnung und Liebe in ausweglos erscheinenden Situationen.

In der mittelalterlichen Sagenwelt ist der Granat auch mit dem Gralsmythos verbunden, d.h. der Suche nach dem ewigen Leben.

Ritter schmückten ihre Schilde und Schwerter mit diesem Stein; er sollte sie vor Verwundungen schützen.

Der Legende nach gibt es Granate, die von innen heraus leuchten. Daher rührt der Name »Karfunkelstein«.

Die Inder sahen im Granat ein Sinnbild für die ständige Verwandlung und Vervollkommnung des Menschen.

Der Granat hilft Löwen seine Pläne zu verwirklichen und stärkt seinen Mut.


Der Granat gibt in schwierigen Lebensphasen Zuversicht und Halt.

Er hilft, den Alltag konstruktiv und tatkräftig zu bewältigen und sich immer wieder von neuem den täglichen Pflichten zu stellen.

In schwierigen Phasen hält er den Lebensmut so lange aufrecht, bis die Krise überwunden ist.

Auch für den Fall, dass man sein Leben grundlegend verändern will, ist der Granat der richtige Begleiter.

Er fördert die Bereitschaft, sich von veralteten Vorstellungen und Gewohnheiten zu lösen.
Der Granat bringt neue Ideen und die Kraft, diese zu realisieren.

Er leistet gute Dienste in Beziehungen und Freundschaften, indem er im Umgang mit anderen Menschen Hoffnung und Vertrauen schenkt.




delfin
unregistriert

...   Erstellt am 17.08.2008 - 19:25Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Liebe Eliane,
das mit den Steinen ist ja eine
zauberhafte Idee von dir.
Ich mag schöne Steine und bin gespannt
welcher zu mir, als Waage, passt.
Sei lieb gegrüßt
Susanne




Eliane ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 12.07.2007
Beiträge: 346
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.08.2008 - 17:17Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ein Stein für





Rauchquarz



Der Rauchquarz ist ein Symbol des Neuanfangs
Seine braune Farbe zeigt die dunkelne Seiten des Lebens,
die er überwinden hilft
.


Schon die alten Griechen glaubten, der Rauchquarz sei die " reife " Variante des Bergkristalles.

Für die Römer symboliseirte er Trauer, die man mit seiner Hilfe überwinden konnte.

Seine dunkle Durchsichtigkeit führt einen wieder zum Licht.



Auch in späteren Zeiten galt der Rauchquarz in den Alpenländern als Schutzstein für Krieger und Soldaten.

Kreuze wurden mit ihm geschhmückt, oder er wurde selbst als Kruzific um den Hals getragen.
Bei den arabischen Völkern gilt der Rauchquarz als Stein der Treue und Freundschaft.

Jeder Rauchquarz kristallisierte ursprünglich als farbloser Bergkristall und erhielt erst im Laufe von Jahrmillionen mittels schwach radioaktiver Strahlung aus dem Nebengestein seine heutige Färbung.

Der königliche unserer Kristalle, der Rauchquarz,
weist unterschiedlichste Tönungen auf, mit sämtlichen Nuancen vom zarten Braunschimmer bis hin zum schwarzen Morion. Er wird vorwiegend im alpinen Granit in Höhenlagen über 2000 Metern über Meer gefunden.



Der Rauchquarz zeigt, dass es außer Erfolg im Beruf auch noch andere nichtmaterielle Werte gibt.

Der Rauchquarz wirkt auf Körper und Seele entspanndend.

Er ist ein Stein für die Gelenke und Knochen, festigt und stützt das Bindegewebe sowie die Muskeln.

Der Stein verhindert Fettablagerungen und unnötige Polster.

Heilsteinwasser aus Rauchquarz wird reinigend und klärend. Es durchspült die Nieren und befreit den Körper von Schlacken und Ablagerungen.

Rauchquarz senkt die Anfälligkeit für Stress.
Wenn man ihn ständig bei sich trägt, sorgt er dafür, dass unangenehme Begleiterscheinungen wir Nervosität und Verspannungen gar nicht erst entstehen können.



Er fördert klares, nüchterndes Denken und eine bessere Konzentration, um die Dinge realistischer einzuschätzen.

Er hilft dabei, Tiefpunkte im Leben zu überwinden und stärkt das Durchhaltevermögen.

Allgemein bringt er Kraft und Lebensmut.




delfin
unregistriert

...   Erstellt am 24.08.2008 - 00:36Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Herzlichen Dank liebe Eliane,
das ist ein wunderschöner Stein,
der sehr gut zu mir passt.
Liebes Grüßle
Susanne




Eliane ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 12.07.2007
Beiträge: 346
Nachricht senden
...   Erstellt am 06.09.2009 - 19:50Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen





More : [1] [2]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Die heilende Kraft der Vergebung Sarazena 10 just_for_fun
Neuer Thread ...





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
karfunkelstein, symbolik | rauchquarz china minerale | warum lösen sich die steinchen im gleichgewichtsorgan | gleichgewicht steinchen | steine wahrnehmung | steinchen im gleichgewichtsorgan | heilende steine rhodonit
blank