Das größte und beste James Bond-Forum im deutschsprachigen Raum

WIR SIND UMGEZOGEN! Weiter geht es in Zukunft HIER!


Ein neuer deutscher James Bond Club wurde ins Leben gerufen! Alle Infos dazu auf dieser Seite!


00-Agenten
Übersicht
Q-Sells
Login
Anmelden
Du bist ausgeloggt oder nicht angemeldet. Wenn Du Dich hier im Forum registrierst, stehen Dir viele weitere Features zur Verfügung und Du kannst an der Welt von James Bond teilhaben! Also: Anmelden lohnt sich!

More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Newmy ...
Status: Felix Leiter
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 29.06.2007
Beiträge: 424
Nachricht senden
...   Erstellt am 06.02.2013 - 20:10Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Ich sehe dies ehrlich gesagt relativ entspannt:

Wirklich hochklassig war ja auch die Prequel Trilogie nicht, v.a. Episode II durchlief in meiner Erinnerung ungefähr den gleichen Werdegang wie DAD. Kurz nach dem Sehen war ich zufrieden, im Laufe der Zeit sollte sich der Film als der Schlechteste des gesamten Franchises erweisen. Episode I war plump gesagt ein Kinderfilm und Effekthascherei, Episode III fehlte schlicht und einfach die Zeit, um die trotz allem vorhandene Geschichte und die guten Ansätze würdig zu erzählen. V.a. die Charakterzeichnung der Charaktere der PT war eine Katastrophe, zerstörte die (wahrscheinlich unbeabsichtigt) aufgebauten Mhythen der Original Trilogy, die Machtfähigkeit wurde zur konstitutionellen Prädisposition reduziert, die Jedi entmythisiert, entwürdigt und v.a. in Episode II schlicht und einfach als Kanonenfutter dargestellt. Yoda mit Lichtschwert war ja in Episode II noch putzig und irgendwie legendär, aber wie es jemand aus dem Projekt Star Wars Forum treffend formulierte: Es fehlte in der PT nur noch, dass ein Jedi das Lichtschwert benutzte, um sich den Rücken zu kratzen.

Es ist mMn. überhaupt eine Sünde (oder in Anbetracht des endgültigen Resultates vielleicht doch nicht...), dass Lucas nicht versucht hat, Anakins Fall zur dunklen Seite und das Auftreten Vaders in einer Weise zu erzählen, dass der ultimative Spoiler in Episode V irgendwie hätte aufrecht erhalten werden können. Natürlich ist heute jedem Durchschnittsfilminteressierten klar, dass aus Anakin Skywalker Darth Vader wurde, aber dennoch sind die Prequels zu sehr darauf konzipiert und werden zumindest in meiner Erinnerung grösstenteils auch darauf reduziert.

Von daher bin ich in positiver Erwartung gespannt, was uns die bisher bestätigten Beteiligten in der Sequel-Trilogy präsentieren werden. V.a. Episode VII-IX könnte manchen Fan mit dem Franchise versöhnen. Ich kenne nicht alle Arbeiten von JJ Abrams. Aber wenn ich mir Star Trek XI anschaue, dies mit der alten Serie vergleiche und eine entsprechende kontinuierliche Entwicklung zwischen Episode VI und VII vorstelle, bin ich eigentlich zuversichtlicher als wenn ich die Optik der PT mit derjenigen OT vergleiche. Dazu der oscarprämierte Michael Arndt, welcher das Drehbuch schrieb, wiederum JJ Abrams mit seinem Flair für Nostalgie, um eine ansprechende Harmonie herzustellen.

Ich bin durchaus optimistisch: George Lucas hat zwischen PT und OT weder in inhaltlicher noch optischer Sicht einen ähnlichen Bogen geschaffen, wie die aktuellen Beteiligten wohl imstande sind. Zumindest zeigen die bisherigen Nominierungen, dass Disney das Franchise - trotz der eierlegenden Wollmilchsau - trotzdem am Herzen liegt.

[Dieser Beitrag wurde am 06.02.2013 - 20:13 von Newmy aktualisiert]





Signatur
"Ein Engländer trinkt nie roten Wein zum Fisch - das hätte mir eine Warnung sein müssen." From Russia With Love, Bond zu Red Grant

ollistone ...
Status: Sir Frederick Gray
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 21.02.2007
Beiträge: 4130
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.03.2013 - 16:39Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Gut, es ist nur die BILD, aber ich gebe das Gerücht doch mal weiter (wenn das stimmt, könnte mich das ins Kino locken):

KLICK!





Signatur
Dieser Kommentar unterstützt die Aktion:

"Komm wir essen Opa." - Satzzeichen retten Leben!

Spree ...
Status: James Bond
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 08.08.2003
Beiträge: 2479
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.03.2013 - 21:53Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hättest auch mal schreiben können, worum's geht. So muss ich der BLÖD mit meinem Klick Geld machen.





Signatur
"Lass die Leute reden und lächle einfach mild,
die meisten Leute haben ihre Bildung aus der BILD.
Und die besteht nunmal - wer wüsste das nicht -
aus ANGST, HASS, TITTEN und dem WETTERBERICHT!"
(die ärzte: Lasse Redn, 2007)

Count_Villain ...
Admin
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 12.09.2002
Beiträge: 8887
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.03.2013 - 22:42Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Spree schrieb

    Hättest auch mal schreiben können, worum's geht. So muss ich der BLÖD mit meinem Klick Geld machen.


Du machst es aber auch nicht besser.





Signatur
"Who told you a villain is a bad person?"

(Javier Bardem, SkyFall Press Conference)

ollistone ...
Status: Sir Frederick Gray
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 21.02.2007
Beiträge: 4130
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.03.2013 - 23:12Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Wenn man den Mauspfeil vorsichtig auf den Link bewegt, ohne zu klicken...



[Dieser Beitrag wurde am 08.03.2013 - 23:13 von ollistone aktualisiert]





Signatur
Dieser Kommentar unterstützt die Aktion:

"Komm wir essen Opa." - Satzzeichen retten Leben!

Count_Villain ...
Admin
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 12.09.2002
Beiträge: 8887
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.03.2013 - 01:55Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Ah, Trick 17.





Signatur
"Who told you a villain is a bad person?"

(Javier Bardem, SkyFall Press Conference)

Kronsteen ...
Moderator
...



Status: Offline
Registriert seit: 18.09.2002
Beiträge: 5584
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.04.2013 - 09:47Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Passt wohl hier am besten rein:

http://www.youtube.com/watch?feature=pl … T0vs9gYydo






Signatur
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

MisterBond ...
Status: Sir Frederick Gray
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 08.11.2006
Beiträge: 3608
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.05.2013 - 02:15Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Alle STAR WARS Teile angeschaut.
Die ersten drei Episoden, welche ich verständlicherweise nicht oft gesehen habe. Neben den Kinobesuchen einmal, und die originale Trilogie, welche ich seit 2005 alle zwei Jahre besichtigt habe.
Nun schaute ich mir erstmals die Blu-ray Fassungen an.
Eines vorweg, die neuesten Änderungen, Obi-Wans neuer Schrei in Ep. IV und Vaders "Neeeein" in Ep. VI habe ich überlebt.
Die Bildmaster sind exzellent gelungen. Die originale Filmtrilogie bietet etwas mehr Filmkorn, aber das ist ja auch dem Stil geschuldet und ich finde es gut.
Die Prequels sind dagegen und auch wegen den Sets und Effekten schon steriler aus.

Zu den Filmen:

Star Wars: Epsiode I - Die dunkle Bedrohung
Habe hier letztes Jahr gelesen, dass dieser besser als Ep. II wegkommt, alleine durch das Setting.
Nun, hier wurde nicht ganz so viel am Rechner gearbeitet, aber die Story ist einfach nur was für Erstklässler. Das macht den guten Ansatz der Geschichte komplett madig.
Zu viele unnötige Szenen, der Film hält sich auch unnötig mit dem jungen Anakin Skywalker auf.
Wozu das Ganze auf über zwei Stunden aufbauschen?
Danach merkte man Lucas an, dass er es eilig hatte.
Hätte vollkommen eine Kurzgeschichte gereicht, wie man dem kleinen Anakin aufgabelt, aber nein.
Positiv finde ich weiterhin Liam Neeson, Ewan McGregor, auch wenn er hier nicht so viel zu tun hatte, Darth Sidious und natürlich Darth Maul.
Ein toller Charakter, welchen man mit seinem Ableben völlig verschenkt hat.
Der Laser- oder Lichtschwertkampf zwischen Darth Maul vs. Qui-Gonn und Obi-Wan ist dafür superb, auch vom Spannungsaufbau. Toll auch der Song "Duel Of The Fates", welches das beste neue Lied der neuen Trilogie ist.
5/10


Star Wars: Episode II - Angriff der Klonkrieger
Ich gebe zu, vieles ist "too much", dennoch bietet dieser Teil eine vernünftigere und spannendere Storyline, welche lediglich von Anakins und Padmés Liebesgeschwurbel unterbrochen wird.
Die Liebe zwischen den beiden ist schon elementar, wird aber Rosamunde Pilcher mäßig aufgetischt.
Das liegt daran, dass man mit Hayden Christensen für die Rolle des Anakin Skywalker leider einen total unbegabten Schauspieler genommen hat, mit den ich in keiner Minute sympathisieren kann.
Natürlich soll er auch arrogant wirken, aber ihm gelingt nicht der Spagat zwischen Held und Antiheld.
So ist es Ewan McGregor als Obi-Wan Kenobi der den Film als menschliche Hauptfigur hält, so wie Christopher Lee, Ian McDiarmid und die alten Recken Yoda, R2-D2 und C-3PO.
Auch nicht verwunderlich, dass die Storyline um Kenobis Nachforschungen die bessere ist.
7/10


Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith
Für mich eigentlich ein ganz guter Film und sicherlich der beste der Prequel-Geschichte.
Dem Film kommt lediglich zum Nachteil, dass sich Lucas mit Episode I in Nebensächlichkeiten aufhielt und dass man mit Christensen nicht den besten Darsteller hatte, wobei er hier seine Sache durchaus besser macht als in Episode II.
Was dem Film zu Gute kommt ist natürlich, dass es sich Richtung Finale bewegt, die Stimmung dunkler wird, und die Spannung steigt.
Hier zeigt Ian McDiarmid schließlich sein wahres teuflisches Gesicht, welches man davor nur erahnen konnte.
So sind in diesem Teil McGregor und McDiarmid die besten Charaktere!
Neben unserem Yoda natürlich.
Das finale Duell Obi-Wan gegen Anakin Skywalker istg durch ihre vorherige Verbundenheit auch spannend geraten.
Yoda ist dagegen immer noch gewöhnungsbedürftig als Lichtschwertschwingender Jedi-Meister. Dennoch unterhält mich sein persönliches Duell gegen Darth "Imperator" Sidious.
8/10


Star Wars: Episode IV - Eine neue Hoffnung

Nur mal so am Rande, ich mag den alten Titel "Krieg der Sterne" viel lieber.
Bitte, liebe Kinder fangt mit diesem Film an, falls ihr noch nicht Star Wars kennt!
Hier lernen wir unsere sympathischen Helden wirklich das erste Mal kennen.
Ich bin immer noch erstaunt was für eine tolle Tricktechnik man 1976/77 hinbekommen hat.
Diese ganzen tollen Modelle und Effekte. Wunderbar.
Andererseits ist dieser Film für mich auch etwas zu hochgelobt und von der Ur-Trilogie der schwächste.
Ganz einfach deshalb, weil er einige Längen zu Beginn hat und es recht lange dauert, bis der Film Fahrt aufnimmt. Im Grunde erst mit der Flucht von Tattooine.
Der Handlungsstrick auf dem Todesstern ist aber toll. Auch die ganzen Soundeffekte von Ben Burtt...klasse.
Und der Angriff auf dem Todesstern natürlich.
9/10


Star Wars: Episode V - Das Imperium schlägt zurück
Ohne Frage das Meisterstück!
Von Anfang an eine tolle Atmosphäre, fantastische Sets und Kreaturen, so wie spannend inszenierte Action.
Der ganze Plot wird auch "erwachsener" und die parallel laufenden Plots werden geschickt kombiniert.
Zum einen ist da erst mal die grandiose Actionsequenz auf Hoth, dann lernen wir Yoda kennen und dann fiebern wir mit Han, Leia, Chewi und C-3PO mit, die auf der Flucht vor dem Imperium sind.
Dann treffen wir auf Lando und erkennen Darth Vaders wahre Pläne und sein wahres "Gesicht".
Emotionale Höhepunkte, die Einfrierung von Han und Lukes erstes, richtiges Aufeinandertreffen mit Darth Vader, welches spannungstechnisch und vom ganzen Set her, für mich ein absolutes Highlight ist.
Und mit "The Imperial March" erklingt zum ersten Mal mein absolutes Lieblings-Thema der Star-Wars-Filme...noch vor dem Star-Wars-Theme!
10/10


Star Wars: Episode VI - Die Rückkehr der Jedi-Ritter
Ich lese oftmals: eine Kopie vom Original. Na und? Dafür ist der wesentlich spannender, da stören mich auch die Ewoks nicht, welche ich ja ganz knuffig finde.
Und eine Kopie? Die Geschichte wird doch eher von "Das Imperium schlägt zurück" zu Ende gesponnen.
Endlich kommt auch der Imperator ganz zum Vorschein (wenn man die Prequels nicht beachtet)...und der ist so schön diabolisch.
Das Finale, bei dem Luke mit Darth Vader unter der Aufsicht vom Imperator konfrontiert wird, ist das andere große Highlight der Star-Wars-Reihe. Dazu noch John Williams herausragender düsterer Score...was will man mehr?
Die Schlacht um den neuen Todesstern ist bis dato wohl die beste Weltraumschlacht.
10/10

Mit den ersten beiden Bonus-Discs bin ich auch durch

[Dieser Beitrag wurde am 24.05.2013 - 14:08 von MisterBond aktualisiert]





Signatur
Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder,
böse Menschen lachen immer wieder.

Thunderball ...
Status: Sir Frederick Gray
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 26.11.2002
Beiträge: 2733
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.05.2013 - 10:28Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Ich denke, diese Bewertungen spiegeln weitgehend auch meine Meinungen zu den jeweiligen Filmen wider.

Ich würde jedoch Ep. VI nicht die volle Punktzahl geben. Die bekommt bei mir nur Ep. V - mein definitiver Lieblingsteil der Saga.

Den Lichtschwertkampf gegen Darth Maul liebe ich! Einfach genial gemacht, dazu Soundeffekte in voller Pracht, großartige Musik - perfekt bis auf das Ende. Warum musste diese interessante Figur nur sterben?

Mit Hayden Christensen kann ich mich einfach nicht anfreunden. Auch in anderen Filmen, die ich mit ihm gesehen habe ("Jumper", "New York, I Love You"), fiel er mir nicht gerade positiv auf.

Noch was anderes zum Thema: Hat jemand die Hörspielumsetzungen von "Erben des Imperiums" schon gehört und kann eine Bewertung abgeben?





Signatur
So he strikes like Thunderball

More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Star Wars Trillogie (Ur-Version) noch auf VHS erhältlich? gargamel 21 jamesbond
Star Trek Mr.Bond 2 jamesbond
Star Wars Serie ollistone 25 jamesbond
Star Wars Clone Wars - Der Pilotfilm Kevin17 8 jamesbond
Star Trek auf ZDF Neo ChrisMainz 5 jamesbond

Geburtstagsliste:
Heute haben 3 User Geburtstag
JackSparrow (46), Taunus (47), spooni (43)


Am 007-Gemeinschaftsforum beteiligte Webseiten: all time high | Der Name ist Bond, James Bond | Hallalla's Bondseiten
Weitere 007 Partnerseiten: 007 News | Bond & Beyond | Bondklub Deutschland & Friends (FB) | James Bond XXL

Gründer: Tim Roth (all time high)
Administrative Tätigkeit: Laura Jung, Thorsten Beckmann
Moderatoren: Fabian Stufft, Patrick Völkner, Tim Roth, Thomas Stephan
In Memoriam: Mirko Backes



Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank