Das größte und beste James Bond-Forum im deutschsprachigen Raum

WIR SIND UMGEZOGEN! Weiter geht es in Zukunft HIER!


00-Agenten
Übersicht
Q-Sells
Login
Anmelden
Du bist ausgeloggt oder nicht angemeldet. Wenn Du Dich hier im Forum registrierst, stehen Dir viele weitere Features zur Verfügung und Du kannst an der Welt von James Bond teilhaben! Also: Anmelden lohnt sich!

More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Invincible1958 
Status: Premierminister
..................



Status: Offline
Registriert seit: 17.10.2002
Beiträge: 5163
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.08.2007 - 02:04Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Blofinger schrieb

    Robbie Williams will Kirk spielen:

    Click


Sorgen macht mir, dass dieses Gerücht von Regisseur J.J. Abrahms selbst kommt.




Invincible1958 
Status: Premierminister
..................



Status: Offline
Registriert seit: 17.10.2002
Beiträge: 5163
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.08.2007 - 02:14Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


jerrycotton schrieb
    Mensch Leute, 2008 kommt Star Trek, Indy und Bond!!!


Und
- Asterix
- Batman
- Harry Potter
- Rambo

Und das ist nur ein Bruchteil der Fortsetzungen, die uns erwarten:

http://www.insidekino.de/Y/YSequels2008.htm

Von Jahr zu Jahr werden es immer mehr.
Momentan stehen schon 35 Franchise-Fortsetzungen für 2008 fest. Am Ende werden es garantiert mehr sein. Ich könnte mir fast vorstellen, dass 2008 das erste Jahr wird, indem die 10 erfolgreichsten Filme des Jahres weltweit nur Fortsetzungen sein werden. Ganz schön traurig, wenn man es mal bedenkt.




ChrisMainz ...
Q
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 25.02.2006
Beiträge: 4244
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.08.2007 - 17:05Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Um mal Radio Eriwan zu zitieren: Im Prinzip schon...!

Allerdings sehe Ich Fortsetzungen immer etwas positiver! Wenn Ich ein Franchise mag, wie z.B. das Batman Franchise und dieses dann auch noch so eindrucksvoll und großartig neubelebt wurde wie bei "Batman Begins" so freue Ich mich schon sehr auf eine Fortsetzung und bin bei gleichbleibender Qualität durchaus nicht dagegen in den nächsten 10 Jahren mir 5 neue Batman Filme anzuschauen!
Genau so hoffnungsvoll bin Ich auch für "John Rambo", nachdem "Rocky Balboa" so gut geglückt ist!

Schade ist es nur wenn die Filmemacher nach einem geglückten Film oder eine guten Fortsetzung lahm werden...dazu fallen mir ein:

"Pirates o. t. Carribean", welches 3 wirklich unterhaltsame Filme sind, aber der Abfall zwischen 1 und den Teilen 2 und 3 ist doch schon extrem, genau so bei "Matrix".

Bei "Harry Potter" stört mich diese eingespieltheit, "Harry Potter" erinnert mich immer mehr an McDonalds...friss was wir Dir geben...und trotzdem geht man immer wieder hin! Die Macher von Warner haben das Potter Franchise so perfektioniert, da könnte sogar ich Regie führen und nichts falsch machen!

Und gan schlimm bei "Shrek"...Teil 1 und 2 waren für mich Meilensteine des Animationsfilms, Teil 3 einfach nur noch Anbiederung an den mainstream ohne den Shrek typischen Biss!

MFG,
Chris





Signatur

Blofinger 



...

Status: Offline
Registriert seit: 15.02.2012
Beiträge: 0
Nachricht senden
...   Erstellt am 20.10.2007 - 04:06Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Die Besetzung ist laut Paramount praktisch komplett: Chris Pine spielt James Kirk,




Zachary Quinto wie schon bekannt den jungen Spock, Simon Pegg (Hot Fuzz) Scotty, Zoe Saldana (die schon in The Terminal einen ST-Fan spielte und einfach mal hot ist) Uhura, Karl Urban (Herr der Ringe, auch mal als Bond periphär im Gespräch gewesen) als Pille, John Chu Sulu, Anton Yelchin Chekov sowie Eric Bana (Hulk) den Bösewicht Nero, höchstwahrscheinlich ein Romulaner. Gerüchteweise soll Jennifer Garner als vulkanische Jugendliebe von Spock zu sehen sein.

Noch unbesetzt ist Cpt. Christopher Pike, Kirks Vorgänger auf der Enterprise, der nur einmal im Versuchs-Pilotfilm "Der Käfig" zum Einsatz kam. (sozusagen der Lazenby im ST-Universum) - Gerüchten zufolge war Tom Cruise für den Part im Gespräch- sowie Kirks und Spocks Eltern. Fraglich ist auch, welche Rolle Chekov einnehmen wird, der in der ersten Staffel der Original-Serie noch gar nicht auf der Brücke war.

Die Story dreht sich um Spock und soll laut Autoren das ST-Universum "umarmen". Eine "Gegenwarts"-Zeitebene zeigt den alten Spock auf dem Sterbebett, verkörpert von Urgestein Leonard Nimoy, eine zweite handelt vom ersten Weltraumabenteuer der Classic-Crew, die frisch von der Academy kommt. Diversen Gerüchten zufolge soll es noch eine weitere Zeitebene geben, die in der fernen Erdvergangenheit spielt und einen Invasionsversuch der Romulaner zur Zeit des römischen Imperiums zeigen soll. (Klingt aber sehr nach Gerücht...)

JJ Abrams zufolge soll der Film sehr episch werden. Start ist 25. Dezember 2008. Big time, baby!




ChrisMainz ...
Q
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 25.02.2006
Beiträge: 4244
Nachricht senden
...   Erstellt am 20.10.2007 - 09:50Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Wenn die die 60er Jahre Optik gut hinkriegen ist vieles schon in trockenen Tüchern...leider ist dies bei Star Wars EP III gründlich schiefgegangen (obwol der Film an sich der beste der drei neuen war), hoffentlich macht das neue Star Trek Team das besser!

Die bisherigen "Fakten" lassen viel erhoffen, das eingeschlafene Franchise nach dem langweiligen "Voyager", den mittelmäßigen TNG Filmen und dem geradezu Anachronistischen ENT wieder den Schwung zu geben den es braucht!





Signatur

Thunderball ...
Status: Sir Frederick Gray
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 26.11.2002
Beiträge: 2733
Nachricht senden
...   Erstellt am 20.10.2007 - 12:13Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Ja, neuen Schwung hat Star Trek absolut nötig. Ob der neue Kinofilm ein Erfolg werden kann, wird sich zeigen. Ich lasse mich überraschen und blicke dem Ganzen mal positiv entgegen.

Von der neuen Enterprise-Besatzung ist mir nur Anton Yelchin etwas mehr bekannt. Ihn habe ich aus "Hearts in Atlantis" mit Anthony Hopkins in guter Erinnerung.

Ich hätte es sehr interessant gefunden, wenn man auch mal den ersten Captain der Enterprise NCC-1701 Robert April eingebaut hätte - Pikes Vorgänger.

Blofinger schrieb
    Cpt. Christopher Pike, Kirks Vorgänger auf der Enterprise, der nur einmal im Versuchs-Pilotfilm "Der Käfig" zum Einsatz kam.


Ohne rechthaberisch klingen zu wollen, möchte ich hier doch anmerken, dass das nicht ganz richtig ist. Die Figur des Captain Pike erschien in der TOS-Doppelfolge "The Menagerie" (Talos IV - Tabu), in die man Material aus "The Cage" eingearbeitet hat .





Signatur
So he strikes like Thunderball

Blofinger 



...

Status: Offline
Registriert seit: 15.02.2012
Beiträge: 0
Nachricht senden
...   Erstellt am 20.10.2007 - 14:06Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


@Thunderball: Meinte es so, dass er als Captain der Enterprise nur einmal zum Einsatz kam. In The Menagerie war er ja ziemlich handlungsunfähig.




Thunderball ...
Status: Sir Frederick Gray
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 26.11.2002
Beiträge: 2733
Nachricht senden
...   Erstellt am 20.10.2007 - 14:29Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


@Blofinger: Okay, dann ist es klar.

Pikes Schicksal war natürlich ein sehr hartes. Ich finde die Figur jedoch an sich sehr interessant. Daher freue ich mich darauf, Pike im neuen Kinofilm wiederzusehen. Fragt sich nur, wie groß seine Rolle dann sein wird.





Signatur
So he strikes like Thunderball

ChrisMainz ...
Q
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 25.02.2006
Beiträge: 4244
Nachricht senden
...   Erstellt am 20.10.2007 - 18:32Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Robert April...der Entwurfscaptain!
Nur einmal bildlich festgehalten in einem Promoshot...gespielt vom Godfather himself Gene Roddenberry!

und später nochmal in der Animated Series:





Signatur

DoctorMoVe ...
Status: James Bond
............



Status: Offline
Registriert seit: 08.10.2005
Beiträge: 1645
Nachricht senden
...   Erstellt am 21.10.2007 - 09:37Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Die Ankündigungen hören sich alle sehr vielversprechend an. Ich bin gespannt ob sich in diesem Film eine Renaissance oder eher ein harmonischer Schlußstrich für diese große Franchise manifestieren wird.

Spock als zentrale Figur des Films auf dem Sterbebett zu wählen hört sich natürlich recht endgültig und abschließend an. Als sei dies nun eine letzte große cineastische Würdigung der TV-Serie. Als Titel des Films einfach nur 'Star Trek' zu wählen verstärkt den Eindruck. Endschied man sich doch bei Stallone's aktuellen 'allerletzten Abschlußfilmen' ebenfalls für Titel wie 'Rocky Balboa' oder 'John Rambo', die dem Publikum nicht von irgendwoher eine gewisse Endgültigkeit suggerieren sollten.

Allerdings ist der Hang zur 'Endgültigkeit' aber auch ein Aspekt mit dem schon oft Star Trek-Filmen eine gewisse Dramatik verliehen werden sollte.
Man erinnere sich an Spock's theatralischen Tod ins Warth of Khan, den melancholischen Abschieds-Glanz von The undiscovered Country oder die thematische Beschäftigung mit Abschied, Tod und schicksalhafter Unausweichlichkeit in Generations.

Dennoch spricht vieles dafür, das die Zukunft der Serie, diesmal mehr als sonst vom Erfolg des neuen Werks abhängen wird. So als hätte man alles nochmal auf eine Karte gesetzt.
Nach dem kommerziell problematischen Star Trek V stand ja auch schon mal die Frage im Raum ob es jemals wieder irgend einen Star Trek-Film geben würde. Damals war es wohl hauptsächlich der frischen Popularität der Next Generation zu verdanken das man sich entschied den 25. Geburtstag der Franchise mit einem sechsten Kinofilm zu würdigen.
J.J.Abrams' Film wird solch einen Rückhalt nicht haben. Die letzten, ernsthaften Serien-Erfolge im Fernsehen liegen sehr weit zurück. Umso spannender blicke ich der Veröffentlichung des Films entgegen.
Wird dies nun das definitive Ende oder erleben wir eine ungeahnte Wiedergeburt ?
Bei keiner anderen Fortsetzung die uns nächstes Jahr erwartet blicke ich so ins ungewisse bzw. in Richtung 'unendecktes Land' wie bei Star Trek...

To bodly go...

[Dieser Beitrag wurde am 21.10.2007 - 09:42 von DoctorMoVe aktualisiert]





Signatur
"Ein Spiel ist gespielt worden und ich habe verloren - that's it" - Maximilian Largo

More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Star Trek Mr.Bond 2 jamesbond
Star Trek TOS Kampflied Mr.Bond 3 jamesbond
Star Wars Serie ollistone 25 jamesbond
James Bond meets Star Trek Ivan 5 jamesbond
Star Trek auf ZDF Neo ChrisMainz 5 jamesbond

Geburtstagsliste:
Heute hat nur 1 User Geburtstag
Mogul (24)


Am 007-Gemeinschaftsforum beteiligte Webseiten: all time high | Der Name ist Bond, James Bond | Hallalla's Bondseiten
Weitere 007 Partnerseiten: 007 News | Bond & Beyond | Bondklub Deutschland & Friends (FB) | James Bond XXL

Gründer: Tim Roth (all time high)
Administrative Tätigkeit: Laura Jung, Thorsten Beckmann
Moderatoren: Fabian Stufft, Patrick Völkner, Tim Roth, Thomas Stephan
In Memoriam: Mirko Backes



Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
pilotfilm der käfig | definitive besetzung star trek 11 | wer spielte nur einmal den james bond | robert apriljj abrahms | besetzung star trek
blank