Hier ist das Forum! Pets Der Tierhof!

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Lara ...
Adminstrator/Hofbesitzerin
.......................................



Status: Offline
Registriert seit: 19.03.2005
Beiträge: 238
Nachricht senden
...   Erstellt am 10.10.2005 - 14:02Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


So... hier kommen nur die Beris von denen rein, die nur im Springen teilnehmen!
das ist dann wohl nur jessy...
P.S.: noch nicht schreiben, erst am Turniertag!





Signatur
Auf diesen Pferden bin ich schon in RADUN geritten!

Olimpia-Kniga-Omerta+KYRA!!!

Jessy ...
Tierfreund
............



Status: Offline
Registriert seit: 17.09.2005
Beiträge: 97
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.10.2005 - 14:22Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Nervös an meinen Fingernägel kauend (ich weiß schlechte Angewohnheit!), zitternd im Auto sitzend und an das schlimmste denkend, begann der Turniertag. Tief einatmen und ausatmen, und das Atmen nicht vergessen. Jetzt nur noch ganz ruhig bleiben. Wird schon alles schief gehen. Tolle Aufmunterung. Klar würde alles schief gehen was nur schief gehen konnte. Wahrscheinlich würde ich nachher mit Beinbruch im Krankenhaus liegen und mir Wünschen mich nie in diese verdammte Liste eingetragen zu haben. Aber so war es nun mal. Man konnte doch nur aus seinen Fehlern lernen, oder?
Dad fuhr mich in seinem BMW in den Stall. Wir sollten schon um 7.00 Uhr da sein, um die Pferde fertig zu machen, anderen vielleicht zu helfen und noch einmal den Zeitplan durchzugehen. Meine Augen flutschten in ihren Höhlen nur so umher.
Endlich auf dem Parkplatz angekommen, sprang ich raus. Hastig gab ich Dad einen Kuss.
„Bis nachher.“, sagte ich und rannte mit meinem Rucksack in Richtung Stall. Es waren schon viele „Fremde“ hier. Sie hatten ihre Pferde in den Gastboxen. Manche luden gerade erst die nervösen Vierbeiner aus, andere putzten schon fleißig. In dem Getummel suchte ich Nicole oder Lara. Ich Blödian hatte mal wieder vergessen zu fragen wo Fila stehen würde. Da sah ich Lara. Erleichtert bahnte ich mir einen Weg zu ihr. Sie dirigierte ein paar Reitschüler.
„Hi Lara.“, sagte ich.
„Oh, hi Jessy.“, ihre Stimme klang etwas gestresst.
„Wo steht den Fila?“, fragte ich sofort. Ich wollte Lara nicht mit unnötigen Fragen belasten. Es war Weißgott nicht einfach ein Turnier zu planen und es dann auch noch zu leiten.
„Äh, Fila also, frag am, besten Nicole.“, sagte sie etwas abwesend. Ich runzelte etwas die Stirn. Lara bemerkte meine Blicke.
„Sorry Jessy. Du siehst ja was hier los ist. Ich hab grad echt nicht den Kopf frei. Tut mir Leid. Frag einfach Nicole die weiß wo Fila steht.“, entschuldigte sich Lara. Doch ich verstand das schon.
„Okay. Bis nachher!“, rief ich dann noch und suchte nach Nicole. Sie war im Stall.
„Hi Nicole. Wo ist Fila?“, fragte ich.
„Oh, hi Jessy.“, benutzten alle Admins immer dieselbe Anrede?
„Fila. Fila steht dahinten. Mach sie fertig. Sorry Zeitdruck.“, und schon war sie weg. Diese Hektik trug nicht gerade wenig zu meiner Nervosität bei. Ich ging zum Ende des Stall. Dort stand Fila. Sie war anscheinend schon abgespritzt worden.
„Na du Süße?“, meine Stimme war zittrig. Fila schien ganz ruhig, Sie schien ein Erfahrenes Turnierpferd zu sein. Ich führte sie zu dem Putzplatz. Ich fand einen Platz zwischen zwei Kaltblütern. Ich hoffte Fila würde jetzt keinen Radau machen. Ein Glück tat sie das auch nicht. Und sie begann ich ihr Fell nocheinmal zu „überarbeiten“. Das gröbste war ja schon raus. Dann kratzte ich die Hufe aus. Anschließend flocht ich die Mähne. Nun galt noch die Frage zu klären ob ich auch den Schwanz flechten sollte. Ich entschied mich. Nein. Ich hatte noch viel zu tun. Während ich Fila erst mal noch etwas trocknen ließ ( das Fell war an manchen Stellen noch etwas nass), ging ich die Sattelkammer. Und ich stellte fest: Trense und Sattel, total verstaubt. Also nahm ich mir Fett und machte den Sattel sauber. Dann nahm ich mir die Trense vor. Als ich damit fertig war (so was beansprucht schon mal gut und gerne ½ Stunden), ging ich wieder raus. Inzwischen waren die Kaltblüter weg und zwei kleine Ponys standen neben Fila. Ich ging nun zu Lara und holte mir von ihr die Startnummer. 24, na ja, zwar nicht meine Glückszahl aber auch nicht meine Pechzahl. Diese Nummer befestigte ich nun an der Trense.
Nun ging ich zurück in den Stall. Der Hof war nun belebt. Erschrocken stellte ich fest das ich bereits 1 ½ Stunden auf dem Hof war. Nun galt es sich zu beeilen. Ich sattelte Fila schnell auf und trenste sie auch auf. Das sonst so ruhige Pferd schien nun doch etwas nervös. Ich führte sie dann, an Konkurrenten vorbei, zum Abreitplatz. Dort war allerdings viel los. Die Reiter behinderten sich sogar manchmal gegenseitig. Nun machte ich mir den Vorteil zunutze, von dem Hof zu sein. Prompt ging ich in die, eigentlich abgesperrte, Halle. Dort war alles still. In ruhe stellte ich meine Steigbügellänge ein. Dann stieg ich auf. Zuerst ließ ich Fila nur etwas dahintrotten. Anschließend nahm die Zügel auf, gurtete noch mal nach, und begann dann langsam mit ihr zu arbeiten. Erst ein paar Bahnfiguren, dann im trab schon Volten und Schlangenlinien. Schließlich im Zirkel auf beiden Händen Galopp. So weit, so gut. Zufrieden lobte ich Fila und ging erst mal ein paar Runden Schritt. Nach gut 5min steig ich dann ab. Ich band Fila kurz an, und ließ sie etwas aus der Tränke trinken. Währenddessen stellte ich ein paar Sprünge auf.
Wieder auf Fila, führte ich sie langsam an die Hindernisse heran. Fila spitzte die Ohren und schnaubte. Sie war nun wieder ruhig, doch ich wusste das konnte sich ändern sobald wir draußen waren. Im Galopp ritt ich dann an die Hindernisse heran. Fila machte große und schwungvolle Schritte. Taktvoll kam sie auf die erste Hürde zu. Dann sprang sie perfekt ab, mit einer ebenso perfekten Landung. So ging es auch über die nächsten.
Insgesamt machte ich das alles 3 mal mit immer höheren Stufen. Doch so hoch wie S machte ich nie, schließlich sollte Fila sich nicht überanstrengen.
„Gut gemacht Fila. Braves Mädchen, ganz fein.“, lobte ich die Stute und ließ die Zügel lang.
Plötzlich gab es einen Schock für mich. Ich sah an mir herunter. Verdammt! Ich saß auf der herausgeputzten und todschicken Fila mit einer ausgefransten Hose und einem Schlabbershirt! Ich hielt Fila sofort an. Ich überlegte. Sollte ich es wagen? Was soll´s? Ich sattelte Fila ab und trenste sie ab. Ich musste ihr nun einfach vertrauen. Dann ließ ich sie laufen. Fila schnaubte zufrieden und dankbar und ließ happy durch die Halle. Betend lief ich zurück. Na gut, ich lief nicht, ich raste! Ich hechelte! Ich sah auf die Uhr. Noch ½ Stunde bis zum Beginn. Ich zog mich blitzschnell um, richtete noch mal kurz meine Haare, betrachtete mich erst mal skeptisch im Spiegel, entschied das es sowieso egal war wie ich aussah, wenn ich sowieso nachher im Dreck liegen würde und raste wieder zurück zur Halle. Ich schickte nocheinmal ein gebet zum Himmel und öffnete dann die Hallentür. Fila stand hinten in der Ecke. Sauber! Ich stieß einen Freudenschrei aus. Dann fing ich die Stute wieder ein und sattelte sowie trenste sie wieder auf. Dann ging ich mit ihr nach draußen. Auf dem Abreitplatz war jetzt weniger Betrieb. Fila tänzelte etwas. Ich zwang mich ruhig und locker zu sitzen. Fila betrachtete ihre Artgenossen auf dem Platz. Durch einen Lautsprecher bekam man die Ergebnisse mit, doch auf die achtete ich nicht. Jetzt gab es nur noch mich, Fila, den S-Parcours und ca. 20 Mitstreiter. Ich lächelte schief und begann Fila dann noch etwas auf dem Abreitplatz zu reiten.
„Jessy!“, ertönte da eine Stimme hinter mir. Ich drehte mich um. Nicole kam angerannt.
„Wo warst du denn? Los komm! Du musst dir doch den Parcours angucken!“, reif sie. Mein Magen zog sich zusammen. Verdammt! Nicole hielt Fila während ich zum Platz hastete. Lara sah mich nervös an. Ich kam zum Glück noch rechtzeitig zur Platzbegehung. Der Parcours bestand aus 3 Stallsprüngen, 3 Oxern, zwei Wassergräben, einer Hecke, einem Zaun und 4 Kombinationen. 2 3-fache und 2 2-fache Kombinationen.
Es war soweit. Nun gab es kein zurück. Fila schnaubte nervös. Ich tätschelte ihren Hals. Gerade beendete der vorletzte Reiter seinen Parcours.
Ich ritt ein, nachdem man meinen Namen ausgerufen hatte. Alle Augen schauten auf mich. Mein Vater, meine Mutter, meine Brüder Mike und Peter, meine Schwestern Linda und Mandy, meine Oma Margot, meine Freundin Soraya, meine Schulfreunde Julia, Cindy und Karolin, Peters Freundin Anne sowie meine beiden Onkels, standen an der Bande und fieberten mit. Ich grüßte die Richter. Die Glocke für den Start ertönte. Alles war mucksmäuschenstill. Ich galoppierte Fila ruhig uns sachte an. Nach einem kleinen Zirkel ging es zu dem kleinsten und ersten Hindernis, dem Stallsprung. Ca. 1m hoch. Fila sprang perfekt rüber. Sie spitzte die Ohren. Ihre Schritte waren lang und takt- sowie schwungvoll und elegant. Nun ging es weiter zu einem Oxer. Fila sprang auch diesen perfekt. Nun kam auf 9 Galoppsprünge eine 2-fache Kombination aus Stallsprung und Oxer. Das klopfende Herz beruhigte sich allmählich. Ich konzentrierte mich auf Fila und das Hindernis. Ich musste die Stute etwas parieren, sonst wären wir mit den Galoppsprüngen nicht hingekommen. Dann nahm sie das erste Hindernis, landete zwar etwas holprig aber doch noch gut genug um fehlerfrei über das zweite Hindernis zu kommen. Nun kam ein langes Galoppstück wo ich Fila laufen ließ um etwas Zeit zu gewinnen. Nun kam die Hecke. Ich spürte wie sich Fila anspannte. Ich wurde jedoch immer ruhiger. Das übertrug sich auch auf das Pferd. Fila spielte zwar nervös mit den Ohren, doch sie sprang, zwar etwas schief, aber trotzdem gut genug ab. Nun kam auf 7 Galoppsprünge eine 3-fache Kombination. Sie bestand aus Stallsprung, Stallsprung, Oxer. Die beiden Stallsprünge waren mit bunten Stangen belegt, der Oxer mit Blumen geschmückt. Fila schaute sie neugierig an. *Oh nein!* , dachte ich als ich dies merkte. Ich gab ihr eine halbe Parade um die Aufmerksamkeit wieder auf mich zu lenken. Fila gehorchte, gerade rechtzeitig sprang sie über den steilen Stallsprung, der nächste war etwas tiefer, dafür war der Oxer höher als der 1. Sprung. Fila strauchelte etwas, doch zum Glück ging alles gut. Nun drückte ich die Schenkel fest ran. Automatisch verlängerte Fila ihre Galoppsprünge und sie streckte sich richtig. Der Wassergraben kam. Ich trieb sie darauf zu. Hochkonzentriert. Wenn ich die beiden Wassergraben überstanden hatte, würde alles gut gehen. Fila ging gut, sie sprang und......puh! Geschafft. Wir waren über den ersten graben drüber. Doch jetzt galt es Fila schnell wieder zurückzuholen. Den nun folgte ein Zaun und dicht dahinter zwei Stallsprünge. Der Zaun war kein Problem, de 1. Stallsprung auch nicht. Doch dann musste ich Fila um eine scharfe Kurve rumkriegen, was bei dem tempo gar nicht so leicht war. Ich musste einen großen Bogen machen, wobei ich viel Zeit verlor. Beim Absprung waren wir zu dicht am Hindernis. Ich hörte wie Filas Vorderhufen die Stangen berührten, doch ich wusste nicht ob sie gefallen war, und zum Gucken hatte ich keine Zeit den nun kam eine 2-fache Kombination mit 2 Zäunen. Diese sprang Fila gut. Doch die Unsicherheit war gewachsen. Nun mussten die Galoppsprünge wieder länger werden. Der 2. Wassergraben und der größte. Fila streckte sich richtig beim Sprung, ich war begeistert und glücklich das Fila so klasse über diesen Graben sprang. Nun kam eine scharfe Kurve und ein langes Galoppstück wo ich Fila wieder laufen ließ. Dann kamen zwei Oxer, der aber weiter keine Probleme bereiteten. Nun kam nach einem weiteren Galoppstück das letzte Hindernis. Und das schwierigste. Eine 3-fache Kombination. Ein 1,30m hoher Oxer, dann ein kleiner 1m Oxer und zum Schluss ein steiler Stallsprung auch 1,30m. Fila wurde nervös. Ir sprangen gut ab, doch ich spürte wie ihr Hinterhuf die Stange „streichelte“, ob sie fiel bekam ich aber wieder nicht mit. Der mittlere Oxer machte keine Probleme, doch dann kam der letzte. An den Seiten waren zwei große Blumenstöcke die, die Pferde ablenken sollten. Und unter dem Oxer war wasser. Fila spannte sich an und war total verkrampft, viel zu früh sprang sie ab. Doch sie hatte einen enorme Sprungkraft. Trotzdem hörte ich, dass sie die Stange berührte. Doch auch ob diese fiel bekam ich nicht mit. Nur den Beifall und die Tatsache das wir es geschafft hatten. Endlich erwachte ich aus meiner Trance. Ich lächelte und lobte Fila die sich erst mal etwas auslief. Dann gingen wir mit langem Zügel aus dem Parcours.
Voller Erwartung horchte ich nun auf das Ergebnis.





Signatur
Ich liebe alle Tiere dieser WELT!
PFERDEFLÜSTERER IST MEIN ZWEITER VORNAME!!
TIERE RETTEN IST MEIN BERUF!

Lara ...
Adminstrator/Hofbesitzerin
.......................................



Status: Offline
Registriert seit: 19.03.2005
Beiträge: 238
Nachricht senden
...   Erstellt am 16.10.2005 - 10:21Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


He... der gefällt mir... aber mehr dazu in der Bewertung!





Signatur
Auf diesen Pferden bin ich schon in RADUN geritten!

Olimpia-Kniga-Omerta+KYRA!!!

Jessy ...
Tierfreund
............



Status: Offline
Registriert seit: 17.09.2005
Beiträge: 97
Nachricht senden
...   Erstellt am 16.10.2005 - 10:42Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


*gg* Danke!





Signatur
Ich liebe alle Tiere dieser WELT!
PFERDEFLÜSTERER IST MEIN ZWEITER VORNAME!!
TIERE RETTEN IST MEIN BERUF!

Lara ...
Adminstrator/Hofbesitzerin
.......................................



Status: Offline
Registriert seit: 19.03.2005
Beiträge: 238
Nachricht senden
...   Erstellt am 16.10.2005 - 10:43Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


...plz





Signatur
Auf diesen Pferden bin ich schon in RADUN geritten!

Olimpia-Kniga-Omerta+KYRA!!!


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Koelsch beim Turnier! BonnerDonner 11 mtsvschwabing
Turnier beim 1.FC Wilmerdorf Trainer0815 0 germania88
Deckliste beim Turnier joerg 5 oliveri
Mannschaften beim Turnier Franky 0 tomiconny
Dressurreiten beim 1.Turnier Nicole 2 pets_der_tierhof
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


Hier ist das Forum! Pets der Tierhof!

Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
stallsprung | turnier pets | oxer stallsprung | springreiten stufen | oxer springreiten | turnier radun | atemtechnik beim springreiten | springreiten 3-fache kombination
blank