Knausererforum (vormals einfachleben.de.vu)

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!




ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Quirie ...
Administrator
...............



Status: Offline
Registriert seit: 21.01.2007
Beiträge: 63
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.02.2007 - 18:47Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Ich hatte immer ein Problem mit Silberbesteck zu essen, weil ich den Geschmack von Silberputzmittel auf der Zunge hatte. Nur bei meiner Freundin Maria nicht.

Irgendwann fragte ich sie mal, woran das liegen könnte, und sie hat mir ihr „Putzgeheimnis“ verraten.

Ganz ohne lästiges Polieren wird Euer Silber wieder mit zwei ganz einfachen Hilfsmitteln sauber, die man in jedem Haushalt finden kann - mit Hilfe von Alufolie und Salz.

Einfach eine Lage Alufolie auf den Boden einer Schüssel legen, das Silberbesteck auf die Folie legen, ordentlich Salz auf das Besteck geben und mit wenig heißem Wasser auffüllen, so dass das Besteck gerade mit Wasser bedeckt ist.Meist kann man bereits innerhalb der ersten Minute beobachten, wie das Besteck ganz wunderbar hell wird.

Man kann das Silber aber auch einige Stunden im Salzsud liegen lassen. Ursächlich für das Blankwerden des Silbers ist eine chemische Reaktion , die zwischen Alufolie und Salz ausgelöst wird.

Das Ergebnis soll noch besser werden, wenn man auch Backpulver hinzufügt Das habe ich aber nicht ausprobiert.

LG Quirie





Signatur
Wolf, Amaroq, zum Vater nehme ich dich. Meine Füße laufen, weil du bist.
Mein Herz schlägt, weil du bist. Lieben kann ich, weil du bist.(aus "Julie von den Wölfen", Jean Craighead George)

Barney ...





Status: Offline
Registriert seit: 21.01.2007
Beiträge: 7
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.02.2007 - 21:45Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Da werde ich doch gleich mal mein Silbergeschirr vom Dachboden holen, wenn das so leicht geht.

Teeränder aus Tassen habe ich bisher immer mit Salz entfernt. In die feuchte Tasse Salz streuen und damit ausreiben.

Mit Alufolie habe ich mein Ceranfeld auf dem Herd abgerieben. Das spart die teure Ceranfeldpaste. Einfach Spülmittel aufspritzen und mit genüllter Alufolie abreiben. Diesmal ohne Salz.





Signatur
Gruß Barney

Lehrling1 ...





Status: Offline
Registriert seit: 24.01.2007
Beiträge: 11
Nachricht senden
...   Erstellt am 06.02.2007 - 19:28Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Statt teurer Paste hilft beim Ceranfeld auch das flüssige Scheuerpulver, das hat meine Tochter herausgefunden.
Alufolie bitte immer ganz sparsam benutzen und so oft wie möglich verwenden: zur Herstellung und auch zum Recyclen wird viel Energie gebraucht, und der Grundstoff Bauxit wird in Brasilien unter dem Urwaldboden abgebaut ( der Urwald natürlich vorher gerodet- hurra Klimawechsel!)

liebe Grüße
Lehrling





Signatur
Love is all we need!

"Liebe kann man lernen. Und niemand lernt besser als Kinder. Wenn Kinder ohne Liebe aufwachsen, darf man sich nicht wundern, wenn sie selber lieblos werden."

Astrid Lindgren (1907-2002), schwedische Kinderbuchautorin (Pipi Langstrumpf)


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Putzen leines 4 bernd_windhausen
Putzen Putzen Putzen Fini 7 tit
putzen Steffen 1 rough
Putzen Kathi 4 kim_boston
Putzen bei Oma alexboecker 1 omabrauchtinternet





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
silberbesteck putzen | silbergeschirr putzen | silberbesteck putzen alufolie | silberbesteck geschmack | sibergschirr putzen | silberbesteck geschmac | ceranfeldpaste | silberbesteck
blank