Moto Guzzi Stelvio Forum

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Hans 



...

Status: Offline
Registriert seit: 04.09.2010
Beiträge: 31
Nachricht senden
...   Erstellt am 30.06.2011 - 11:30Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Ihr lieben Stelviolisten, Ich bringe das Thema mit der 40 Amp Sicherung noch mal.
Ich hatte schon mal das Pech mitten auf der Autobahn von ganz línks auf den Standstreifen ganz rechts auszu rollen ja weil die Gute kein Gas mehr annahm.
Die Sicherung die besagte war durch, nun habe ich das Problem noch mal, aber diesmal hat sich auch der Drehzahlmesser und der Blinker mit verabschiedet, aber siehe da nach kurzer zeit ging alles wieder.
Ab und zu nahm er kein Gas erholte sich, nahm wieder kein Gas an erholte sich wieder.
Mit ach und krach nach Hause gekommen, Sitzbank runter und siehe da, die 40 ger. also die Batterie ausgebaut ans Ladegrerät, und nun wird sei wohl wieder anspringen, mal sehen wie lange.

schribt doch mal habt Ihr eine Idee?

Gruß Hans

alle gute schöe Sonne





Signatur
CWTAQ

pauldaytona 



...

Status: Offline
Registriert seit: 06.07.2009
Beiträge: 1422
Nachricht senden
...   Erstellt am 30.06.2011 - 14:08Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


und die schauben vom batterie waren nicht korodiert und fest?





Signatur
Paul,

Daytona 1225, Stelvio model 2008, mit 2011 teilen



Hans 



...

Status: Offline
Registriert seit: 04.09.2010
Beiträge: 31
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.07.2011 - 17:19Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Nein alles sauber, mal sehen ob es der Regler ist.





Signatur
CWTAQ

Flint 



...

Status: Offline
Registriert seit: 06.06.2017
Beiträge: 14
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.07.2017 - 16:59Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Warum fliegt diese Sicherung immer wieder ? kann mir jemand erklären warum es die Sicherung gibt, warum muss der Ladestrom abgesichert werden, der Regler hat doch die Aufgabe den Ladestrom zu regeln

Heute schon wieder auf einer Ausfahrt, erst vor kurzem die 40er Sicherung besorgt, Batterie natürlich leer, die mitfahrenden Freunde waren begeistert dass sie mich anschieben durften ..... im Display gibt es ja die Möglichkeit den Ladestrom anzuzeigen, da muss man aber immer erst hinzappen ... wenn das nicht besser wird muss ich wohl eine Ladekontrolllampe oder so was montieren, weil man merkt es ja immer erst wenn die Batterie leer ist. Wie macht Ihr das, kennt Ihr das überhaupt ?

[Dieser Beitrag wurde am 08.07.2017 - 17:01 von Flint aktualisiert]





Signatur
fahra.... ned reda

Steamhammer ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 06.01.2015
Beiträge: 153
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.07.2017 - 17:53Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Da die Stelvios nicht alle baugleich sind wäre es doch ganz sinnvoll wenn ihr bei euren Fragen und Postings mal dazu schreibt, von welchem Baujahr ihr redet.





Signatur
Mit der Kraft der 2 Kerzen

Stelvio 8V 2014er
Calli II 1984er

Moetho 



...

Status: Offline
Registriert seit: 11.01.2017
Beiträge: 53
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.07.2017 - 21:48Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich hatte auch regelmässig Ärger mit dieser Sicherung. Das Problem war bei meiner Stelvio, dass durch Vibrationen die Kabel der Zusatzscheinwerfer blank gescheuert waren und immer mal wieder einen Kurzschluss verursachten.

Je nach Ladezustand der Batterie läuft die Dicke noch ne ganze weile bis die von dir genannten Symptome auftreten. Erkennbar war die durchgebrannte Sicherung am Ausfall des Abblendlichtes.

Von daher würde ich erst einmal alle Kabelbäume auf Scheuerstellen kontrollieren.

[Dieser Beitrag wurde am 08.07.2017 - 21:50 von Moetho aktualisiert]





Signatur
http://www.wetter-lohne.de
http://www.jbm-Motorradreisen.de

Flint 



...

Status: Offline
Registriert seit: 06.06.2017
Beiträge: 14
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.07.2017 - 16:56Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Danke schon mal und sorry wegen des Baujahres.... meine ist eine NTX und wurde im April 2016 erstmalig zugelassen, somit Baujahr 2016.
Das mit den Zusatzscheinwerfern, da könnte was dran sein, habe zufällig bemerkt dass nur einer geht, ich habe die aber nicht absichtlich eingeschaltet, muss wohl beim Anschieben passiert sein....
Im Moment steht die aber gerade beim Gespannbauer... aber danach werde ich weitersehen, 40 Amp. Sicherungen habe ich jetzt schon mal eingepackt, die sind ja unterwegs nicht so einfach zu bekommen...





Signatur
fahra.... ned reda

landei 



...

Status: Offline
Registriert seit: 18.08.2015
Beiträge: 33
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.07.2017 - 19:35Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Bei meiner NTX waren auch die Nebelscheinwerfer der Auslöser für das Durchbrennen der Sicherung. Über die läuft schlauerweise auch die Erregungsspannung der Lichtmaschine.
Bei mir ging ca. 15km vor dem Motoraus die ABS-Leuchte grundlos an. Scheint etwas mehr Spannung zu benötigen.
Die Nebler hab ich gegen LED-Scheinwerfer getauscht und die Hellas am tiefsten Punkt der Mülltonne versenkt.





Signatur
landei

Michele ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 15.03.2015
Beiträge: 107
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.07.2017 - 20:36Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Servus Stelvio- Gemeinde,
habe gestern mal meine Zusatzscheinwerfer angemacht,
da geht nur noch der rechte. Also Gummikappe runter zum Birnencheck. Aber Ursache ist ein durchtrenntes Kabel.
Und nachdem die Nebler hier im Forum einen zweifelhaften Ruf haben, stelle ich mir nun die Frage, was ich machen soll:
1. Kabel zusammenlöten, Schrumpfschlauch drüber- fertig.
2. Oder auf beiden Seiten Kabel durchtrennen und eine "fliegende Sicherung" dazwischen machen.
3. Oder neue LED´s nachrüsten
@Landei: was hast du für welche eingebaut?
Und wie groß ist der Aufwand?
Was meint ihr? Ich will den Aufwand aber möglichst gering halten.
Grüß aus Ostbayern
Michele





Signatur
Stelvio NTX Bj. 2016

Andi4107 



...

Status: Offline
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 10
Nachricht senden
...   Erstellt am 10.07.2017 - 11:14Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Michele,

Um das "Problem der Ladespannung" zu umgehen, habe ich die Scheinwerfer und die Nebelscheinwerfer jeweils separat mit einer "fliegenden Sicherung" abgesichert.

Hier ein Video welches einen einfachen Umbau der Nebelscheinwerfer beschreibt:

https://www.youtube.com/watch?v=krVxRUruxTI

Und hier der Link zu den Scheinwerfern:

https://hjg.en.alibaba.com/product/6048 … ranty.html


Hoffe das hilft weiter.

Grüsse aus der Schweiz,
Andi




More : [1] [2]

Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat nur 1 User Geburtstag
vincedeguzzi (53)


Moto Guzzi Stelvio Forum

Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank