Herzlich willkommen auf dem Forum von www.lupus-rheuma.de

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

shmoky196 



...

Status: Offline
Registriert seit: 18.09.2016
Beiträge: 20
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.12.2016 - 16:21Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Moin zusammen.
War heute wieder beim Orto.
Knochennektrose hat sich nicht Bestäting.
Ist ne Zystganglionäre Veränderung am Oberatmkochen und am Humeruskopf.
Wir weiter Beobachet,
am 14.12.2016, 2te Meinung vom Orto-Rheuma ( der Doc ist beides )und dann mal weitersehen.
Weiterhin Fango und KG.
Zuhause Wärmekissen und Warmhalten ( mit den Gedanken ??? ).
Melde mich, wenn´s was neues gibt,





Signatur
Mein Leben mit dem Wolff

admin ...
<font color=red>Administrator</font>
...............



Status: Offline
Registriert seit: 04.10.2005
Beiträge: 3038
Nachricht senden
...   Erstellt am 06.12.2016 - 02:43Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Peter,

schau mal hier:

https://www.dr-gumpert.de/html/vordere_ … erzen.html

https://www.dr-gumpert.de/html/impingement.html

Kann es durch die Gehhilfen auch passieren
oder kommt es von der HWS?

Wo und was wird bei dir Behandelt bei der Krankengymnastik?

Für Wärme dieses hier:


Solange keine Entzündung im Gelenk ist, ist wärme vom Vorteil, sonst Eis, wie bei mir.




Alles liebe deine Gisi





Signatur
Ich liebe den Frieden Stress macht mich krank.
E-Mail: lupus.rheuma@email.de

admin ...
<font color=red>Administrator</font>
...............



Status: Offline
Registriert seit: 04.10.2005
Beiträge: 3038
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.12.2016 - 02:23Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


fibi (54)

hat heute Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch

zum Geburtstag

wünscht Gisi





Signatur
Ich liebe den Frieden Stress macht mich krank.
E-Mail: lupus.rheuma@email.de

shmoky196 



...

Status: Offline
Registriert seit: 18.09.2016
Beiträge: 20
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.01.2017 - 15:11Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


80 Prozent mehr Altenpflege-Schüler in Nordrhein-Westfalen
Deutsches Ärzteblatt
Dienstag, 3. Januar 2017


Düsseldorf –
Als „riesigen Erfolg“ bezeichnet Nordrhein-Westfalens (NRW) Gesundheits- und Pflegeministerin Barbara Steffens (Grüne) die sogenannte Umlagefinanzierung in der Altenpflegeausbildung. „Um über 80 Prozent konnten wir die Zahl der Ausbildungs­plätze in der Altenpflege steigern“, erläuterte die Ministerin heute. Von rund 10.000 Aus­bildungsplätzen im Jahr 2012 sei die Zahl auf 18.266 im Dezember 2016 gestiegen. „Er­freu­lich ist dabei auch, wie viele junge Menschen sich für einen verantwortungsvollen Be­ruf in der Pflege entscheiden“, sagte die Ministerin.

Der Landtag NRW hatte im Jahr 2012 eine Umlagefinanzierung der Fachkraftausbildung in der Altenpflege eingeführt. Das System beruht darauf, dass ein Landesfond den aus­bil­denden Betriebe sämtliche ihnen entstehenden Kosten erstattet. Die Kosten zur Fi­nan­zierung des Fonds werden gleichmäßig auf alle Pflegeheime und ambulanten Diens­te verteilt, gleichgültig, ob diese ausbilden oder nicht. Auf diese Weise haben ausbilden­de Betriebe keinen Kosten- beziehungsweise Wettbewerbsnachteil mehr. Die Pflegeaus­bil­dung ist in NRW für die Auszubildenden kostenfrei.

aerzteblatt.de

Pflegeausbildung: Kompromissvorschlag vorgelegt
Altenpflege gerät ins Hintertreffen
70 Prozent mehr Pflegeausbildungsplätze in NRW
NRW stärkt Altenpflegeausbildung durch Umlagefinanzierung

Steffens betonte, das NRW-Erfolgsmodell müsse bei der Diskussion um die neue gene­ra­lisierte Pflegeausbildung auf Bundesebene berücksichtigt werden. „Wenn immer wie­der argumentiert wird, man müsse eine gemeinsame Pflegeausbildung schaffen, weil die Altenpflegeausbildung nicht mehr attraktiv sei, dann zeigen unsere Zahlen: Das Gegen­teil ist der Fall“, so die Ministerin.

Sie habe die Sorge, „dass viele der jungen Menschen, die jetzt erfolgreich die Altenpfle­ge­ausbildung durchlaufen und auf die wir dringend an­ge­wiesen sind, uns in der von der Bundesregierung geplanten generali­sierten Ausbil­dung verloren gehen“, so Steffens. © hil/aerzteblatt.de

[Dieser Beitrag wurde am 05.01.2017 - 23:55 von admin aktualisiert]





Signatur
Mein Leben mit dem Wolff

shmoky196 



...

Status: Offline
Registriert seit: 18.09.2016
Beiträge: 20
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.08.2017 - 14:40Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Moin.
War wieder zur kompletten Durchuntersuchung 5 Tage in der Fachklinik Bochum.
Alles soweit im grünen Bereich.
Nichts gefunden was Relevant ist.
So weitermachen wie bisher.





Signatur
Mein Leben mit dem Wolff

More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Shmoky: Lupus Rowell Syndrom shmoky 15 marsden
Rowell`s Syndrom shmoky -1 marsden
Frage wg Lupus: gibt es auch seronegativen Lupus Ariane 9 marsden
Hummeliene: Lupus Erydermatodes, Sjörgren Syndrom, Fibromyalgie, Thyreroditis Hashimoto hummeliene 5 marsden
Arne: SLE Raynaud Syndrom +Lupus antikongulans Arne 10 marsden
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank