Das Forum der Katzenstube über Katzenbabies, Wurmkuren, Ernährung und vieles mehr

Tausche Homepage gegen Katzenfutter | Rezeptbibliothek | Gedichte, Feste & Brauchtum | | Schwäbisch kochen & backen | Backen für Ostern | Katzenbücher |Katzentagebuch |Katzenkratzbäume| |Weihnachtsbäckerei| |Holzofen| |Katzenlexikon|
|Katzenkochbuch|
Tier-Drogerie.de - Denn VORBEUGEN ist besser als HEILEN!
Dieses Forum hier diente nur als Notforum - ich möchte es aber jetzt wieder aktivieren; speziell auch wegen der Katzendiabetes und Niereninsuffizienz meiner Kater. Informationen über Medikamente, Erste Hilfe etc. zu finden und werden auch aktuallisiert, damit im Notfall Hilfe und Information gewährleistet ist.

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

dagmar ...
undefiniert




Status: Offline
Registriert seit: 01.04.2004
Beiträge: 1645
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.02.2015 - 10:56Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Rund 10% aller Katzen sind nierenkrank. Bei Quiry hat der Harnlaborwert ergeben, dass zuviel Eiweiß ausgeschüttet wird, was ihm nicht gut tut. Ich kann ganz klar sagen, dass von Anfang an zu bemerken war wie gut ihm Semintra tat.

Er begann wieder mit seinem Lieblingsspielzeug los zu legen, tobte wieder auf dem Kratzbaum und war wieder der alte, wie sich in meinem Katzentagebuch ersehen lässt.

Zu SUC von Heel kommt nun noch die (zugegeben nicht billige) Ergänzung von Semintra zu seinen Medikamenten. Ein Fläschchen von 30 ml reicht für eine Katze von 4 kg über einen Monat. Quiry ist schwerer, er wiegt derzeit 5,3 kg – in guten Zeiten 5,6 kg und von den “noch besseren” Zeiten sprechen wir lieber nicht.
Semintra ist leicht zu verabreichen und schmeckt, zumindest Quiry, wohl gut. Der Packung beigefügt ist eine Spritze, auf der das Katzengewicht vermerkt ist. Semintra aus der auf dem Kopf stehenden Flasche aus dem vorbestimmten Loch in die Spritze aufziehen und über das Mäulchen verabreichen. Quiry mit seinen 5,3 kg erhält 1,3 ml (also ein Mäulchen voll), 0,25 ml pro kg Körpergewicht.

Ein Sartan, als welches Semintra zu bezeichnen ist, hat die Aufgabe die Bildung von Angiotensin II zu sorgen, die u. a. gegen Gefäßverengung, Bluthochdruck, Verminderung der glomulären Filtrationsrate ect. zuständig sind.

Erhältlich ist Semintra nur beim Tierarzt oder auf ärztliches Rezept.

Bei Quiry hat sich in Sachen Übelkeit (wo ich rund 2 Wochen kämpfte) gezeigt, dass nicht das Arzneimittel sondern die Gabe und Wirkzeit vor der Fütterung wichtig ist! Er benötigt Globuli, Gastroheel oder was auch immer gegen das Erbrechen verabreicht wird, ich habe mehrere Möglichkeiten getestet, zumindest 30 Minuten vor der Fütterung.





Signatur
Ich erhebe nicht den Anspruch alles richtig gemacht zu haben oder das "einzig richtige" hier im Forum zu schreiben - aber ich erhebe den Anspruch immer das bestmögliche für meine Katzenfamilie versucht zu haben!
Das Katzentagebuch gibt es unter http://katzenstube.de unser Katzenlexikon befindet sich unter http://katzenlexikon.katzenstube.de unsere Katzen und Tiergechichten gibt es unter http://geschichten-aus-der.katzenstube.de


Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat nur 1 User Geburtstag
leopardus (56)


Besucherzähler kostenlos Impressum Katzenlexkon





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank