Rosen und Katzen

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

bike ...
Rose
..................



Status: Offline
Registriert seit: 12.08.2005
Beiträge: 4192
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.02.2007 - 07:37Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Weil ich mit dem Thema schon bei den Gartenarbeiten angefangen habe, kommt meine Frage auch wenn es noch eine Weile bis zum Bepflanzen dauert.
Das Beet ist zwischen Garagenzufahrt und Mauer zum Nachbargrundstück (Mauer ca. 30 cm hoch, derzeit kein Zaun geplant) - ca. 18 m lang und sehr schmal. Da man diesen Streifen immer vor Augen hat, sollte möglichst immer etwas blühen und alles einigermaßen gepflegt aussehen - ich weiß, je schmäler umso schwieriger . Ich plane nicht zuviele verschiedene Pflanzen und Blütenzeiten gestaffelt und möglichst schon vorhandene Pflanzen:
Weisse Narzissen mit dunkelroten Heuchera, weinrote Tulpen (Blüte Mai) mit Geranium cantabrig.Biokovo, verschiedene hohe Sedum, einige verschiedene Gräser, dazwischen verschiedene dunkelrote??? Hem's und ganz hinten an der Stirnseite der Garagenmauer Clematis Asao. Und für's Frühjahr viele Krokus ev. Schneeglöckerl.
Heuchera und Geranium behalten die Blätter auch im Winter, Sedum und Gräser sind fast das ganze Jahr schön und die Blätter der Hems doch auch lange.
Wenn ich das ganze "Programm" abwechselnd pflanze - jedes Teil 1,5 - 2 m breit - was meint ihr dazu ???
Daß einziehende Tulpen nicht schön sind, damit will ich mich abfinden weil ich sie so gerne mag, aber nicht allzuviele Tuffs pflanzen, bei den Narzissen stört mich das Laub weniger.

heuteneu (zifix, vergesse ich immer, wenn ich's nicht am Anfang schreibe)

[Dieser Beitrag wurde am 13.02.2007 - 07:38 von bike aktualisiert]





Signatur
Liebe Grüße - Birgit

donauwalzer ...
Rose
..................

...

Status: Offline
Registriert seit: 28.06.2006
Beiträge: 3862
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.02.2007 - 08:02Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Guten Morgen,

die Pflanzauswahl (bzw. Auswahl aus bestehenden Pflanzen) klingt für mich schon ganz stimmig.

Ich weiss ja nicht wie die Beete bei Dir im Winter wirken, aber ich bin dazu übergegangen zwischen die Stauden einige Bux zu setzen.
Diese sind bei mir noch klein bis winzig, aber ich hoffe, dass sie einmal im Winter die Beete etwas strukturierter machen werden.

Bei Dir - wo Du doch im Normalfall viel Schnee hast würde sich das (oder Ähnliches) im Winter sicher auch gut ausmachen.

Ich könnte mir auch vorstellen, dass ein gewisser Rhythmus in der Bepflanzung bei einem so langen schmalen Beet sehr von Vorteil wäre.

heuteneu





Signatur
mit lieben Grüssen Donauwalzer

Blick zurück

LolloRosso ...
Rose
..................



Status: Offline
Registriert seit: 20.09.2005
Beiträge: 1064
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.02.2007 - 12:31Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


heuteneu

Hallo Birgit,

wie breit ist das Beet denn so in etwa? Du sagst "schmal", aber das ist bei 18m Länge sehr relativ, da wären auch 2m noch schmal. Reden wir hier eher über 20cm oder 40 oder 60?

Also, nicht daß ich viel Erfahrung damit hätte , aber mir scheint, eine Wiederholung von 1,5-2m auf 18m etwas zu kurz, Du kämest auf 9-12 Wiederholungen, und das stelle ich mir merkwürdig vor, es sei denn, Du würdest einen eher formalen Garten gestalten.

Und dann denke ich mir noch, daß gewisse Höhenunterschiede bestimmt guttun würden, wenigstens 2 richtig herausragende Punkte.

Ausserdem könntest Du durch unterschiedliche Höhen (und Farben) die 18m optisch verkürzen.

Bin mal gespannt, was für Vorschläge hier noch kommen.

lg
Renate




donauwalzer ...
Rose
..................

...

Status: Offline
Registriert seit: 28.06.2006
Beiträge: 3862
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.02.2007 - 12:37Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


hab ich was verpasst? Wer hat denn von Wiederholungen in 1,5-2m Abständen geschrieben?

heuteneu





Signatur
mit lieben Grüssen Donauwalzer

Blick zurück

bike ...
Rose
..................



Status: Offline
Registriert seit: 12.08.2005
Beiträge: 4192
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.02.2007 - 14:11Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


donauwalzer schrieb

    hab ich was verpasst? Wer hat denn von Wiederholungen in 1,5-2m Abständen geschrieben?

    heuteneu


Ich war das , aber ich glaube, ich habe mich nicht richtig artikuliert . Ich wollte nicht alle 1,5-2 m Tulpen,Narzissen,Gras,Sedum und Hems wiederholen (Renate, hast du das so verstanden ?), sondern pro Pflanzengruppe ZB. Narzissen mit Heuchera, oder Tulpen mit Geranium, oder Sedum mit Gras, oder Hems. jeweils ca. 1,5 m. Das wären dann pro Gruppe 3 Wiederholungen.
Der Vorschlag mit den Buchs (ich habe mehrere kleine) gefällt mir gut, aber das Beet ist sehr sonnig. Ich weiß noch nicht, wie's bei viel Schnee aussieht, aber heuer mit kaum Schnee gefallen mir die zusammengebundenen Grasbüschel so gut (sind erst 1 Jahr alt), daß ich unbedingt mehr davon haben muß und sie bringen auch ein biserl Höhe.
Renate, mit unterschiedlichen Höhen würde ich Gräser und Sedum (habe ich von 30 cm bis ca. 80 cm Höhe)pflanzen. Mit den 2 herausragenden ...komme ich noch nicht klar, ich stelle mir eher so ein auf-und abschwingendes Band vor,denn das Beet ist nur ca. 40 cm schmal. Wäre vermutlich für größere Pflanzen ein Problem im Wurzelbereich. Bunt möchte ich es auf keinen Fall haben - eh schon wissen, ich bin mehr der Ton-in-Ton
-Typ.

[Dieser Beitrag wurde am 13.02.2007 - 14:14 von bike aktualisiert]





Signatur
Liebe Grüße - Birgit

Henny ...
Rose
..................

...

Status: Offline
Registriert seit: 26.09.2006
Beiträge: 515
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.02.2007 - 14:32Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Was die Sonnenverträglickeit des Buchs anbelangt muß du dir keine Sorgen machen, ich hab auch Buchs in der prallen Mittags-Sonne stehn. Aber schneiden wirst halt eine Menge müßen, wenn der Buchs im Beet bleiben soll,40cm Breite sind schnell erreicht,Buchse wachsen gar nicht soo langsam.
Zwerge wie der z.B "Blaue Heinz" ausgenommen


heuteneu

[Dieser Beitrag wurde am 13.02.2007 - 14:32 von Henny aktualisiert]





Signatur
es grüßt euch Henny

bike ...
Rose
..................



Status: Offline
Registriert seit: 12.08.2005
Beiträge: 4192
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.02.2007 - 19:47Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Henny schrieb

    Aber schneiden wirst halt eine Menge müßen, wenn der Buchs im Beet bleiben soll,40cm Breite sind schnell erreicht,Buchse wachsen gar nicht soo langsam.
    Zwerge wie der z.B "Blaue Heinz" ausgenommen


Da hast du wohl recht . Trotzdem bin ich froh, wenn der Buchs auch in die Sonne kann, denn ich habe mittlerweile schon etliche Ablegerchen von meinen großen Buchskugeln und der größte Teil des Gartens ist sehr sonnig. Da mag ich sehr gerne Buchs zwischen den Stauden und da können die Kinderchen auch groß werden .
heuteneu





Signatur
Liebe Grüße - Birgit

Apothekerrose ...
Administrator
.....................



Status: Offline
Registriert seit: 12.08.2005
Beiträge: 4899
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.02.2007 - 20:36Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Birgit!
Wenn du dich an meine lange Buchshecke entlang des Zauns erinnerst, die liegt den ganzen Tag in der Sonne - überhaupt kein Problem!

Mein erster Gedanke, als ich deine Pflanzliste las, war eigentlich auch daß da etwas Höhe fehlt!

Willst du dort garkeine Rosen setzen?

Oder nicht allzu hohe schmale Obelisken mit netten Kletterpflanzen wie Clemtis und Co.!!!

Liebe Grüße
Elfi
heuteneu




bike ...
Rose
..................



Status: Offline
Registriert seit: 12.08.2005
Beiträge: 4192
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.02.2007 - 07:18Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Apothekerrose schrieb

    Oder nicht allzu hohe schmale Obelisken mit netten Kletterpflanzen wie Clemtis und Co.!!!



Liebe Elfi, das ist guuuut - das ist es!
Ich habe gestern noch lange nachgedacht wegen Renate's höheren...... aber eine zündende Idee ist mir nicht gekommen . Vor allem sind die farblich passenden Clemis schon vorhanden (zB.Asao,Red Pearl, Piilu, John Paul II.)und können vor allem da Höhe bingen, wo Tulpen und Narzissen sich zurückziehen und bringen Blüten von Mai bis September. Nach meinen Vorsellungen sieht das Beet jetzt so aus:
weinrote Tulpen mit weisslichem Geranium, weisse Narzissen mit weinrotem Heuchera, dazwischen eine Clemi,dann Sedum, Gras und Hem's. Das Ganze max. 3 x wiederholt, wobei Sedum, Gräser,Hems und Clemis jeweils verschieden sind. So ist das Beet auch im Winter nicht "nackt", denn Heuchera und Geranium behalten das Laub und das Gras wird auch erst im Frühjahr geschnitten. Zwischen diese Pflanzen sollten noch viiieeele Krokus und/oder Schneeglöckchen .
heuteneu





Signatur
Liebe Grüße - Birgit

Apothekerrose ...
Administrator
.....................



Status: Offline
Registriert seit: 12.08.2005
Beiträge: 4899
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.02.2007 - 17:25Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Birgit!
Das stelle ich mir seeehhhr hübsch vor..... immer blüht was und das auf- und abschwingende Band ist eine schöne Vorstellung!!!

Du könntest auch ein paar sonnenverträgliche Hostas dazwischen pflanzen, vielleicht nicht allzu viel verschiedene, damit eine gewisse "grüne Harmonie" (ich denke du weißt was ich mein:wacky ins Beet kommt! ZB Spilt Milk, die hast du doch, oder????

Auf der Länge bringst du ja einiges unter.....
an welche Hems hast du denn gedacht???

Liebe Grüße
Elfi
heuteneu
PS: June und Everlasting Love fallen mir auf die Schnelle da auch noch dazu ein!

[Dieser Beitrag wurde am 14.02.2007 - 17:32 von Apothekerrose aktualisiert]




More : [1] [2] [3]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
schmales Beet am Carport Ines 3 apothekerrose
Wespen im Beet susanneM 4 apothekerrose
Altes - Neues Beet apothekerrose 8 apothekerrose
Ein rotes Beet will ich haben! Henny 11 apothekerrose
Neues Beet in aprikot und weinrot/violett donauwalzer 64 apothekerrose
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
schmales beet bepflanzen | geranium cantabrig biokovo | wie pflanze ich ein schmales beet richtig | gartengestaltung an der garagenmauer | schmales langes beet bepflanzen | schmale lange gärten gestalten | langes schmales beet bepflanzen | langes schmales beet
blank