Dies ist das alte Forum der

Ausbildungsgruppe für rituelle Magie und westliche Mysterien

Hier geht es zum neuen Forum und zu unserem kostenlosen einjährigen Online-Kurs in der grundlegenden Theorie und den Prinzipien der mystischen Qabbalah und der westlichen Mysterien

Hier gehts zur Qabbalah.de Website mit vielen Infos rund um Magie und Qabbalah

Bitte zuerst die REGELN und INFOS lesen !!!


Übersicht Suche registrieren Login Neues Forum Häufige Fragen Newsletter Onlinekurs (gratis) Ausbildung Fernkurs Gruppen (Übersichtskarte) Veranstaltungen Sitemap (Qabbalah.de)


More : [1] [2] [3] [4]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Bluemoon 
Junger Forumsteilnehmer
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 20.03.2009
Beiträge: 20
Nachricht senden
...   Erstellt am 31.03.2009 - 23:14Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo Euthymius

Du hast Recht, wenn Du sagst: "...dass unser Intellekt, weil mit dem Herzen verbunden, in der Lage ist, Wahrheit auf seine Weise auszudrücken und anzudeuten". Das ist richtig.
Aber es hat dann nichts mehr mit der Kaballah zu tun.

"Das Erleben kommt und geht, das Festhalten ändert nichts daran, schmerzt dabei aber sehr." Was schmerzt Dich daran? Es gibt nichts befreienderes als loszulassen

"Du hast es sogar selber gemacht, gerade eben. Ich zitiere Dich: "ein Haus ..., das Du weder sehen, noch erkennen, ... oder sonst irgendwie begreifen könntest". Ich habe ein Haus als Beispiel genommen. Machen wir es anders: Erkläre mir das "Nichts". Das war und ist noch heute eines der größten und bekanntesten Koans (aber das nur am Rande). Ein Zen-Meister hat darüber 7 Jahre meditiert und am Ende ein Gedicht darüber geschrieben.
Ich will damit sagen, dass Du gut nachdenken solltest, bevor Du das "Nichts" erklärst.

"Solche Beschreibungen in negativen Begriffen (nicht sehen usw.) haben eine lange Tradition, um auf das Unsichtbare, Zeitlose, Unsterbliche, Unbegreifliche, ... zu deuten." Du hast in allem was Du sagst, absolut recht. Aber es hat nichts mit der Kaballah zu tun. Verstehst Du, das ist es wovon man sich lösen muss. Die Kaballah hat andere Sprachen. Sie benutzt andere Worte. Wortspielereien haben damit nichts zu tun und im Endeffekt stören Sie nur das Leben der Kaballah.

"Ein wichtiger Hinweis. Ich meine, ihn zu verstehen, aber vielleicht mache ich mir ja etwas vor." Ich weiß nicht, ob Du Dir etwas vormachst aber ich denke schon. Einfach deswegen, weil Du die Sprachen nicht kennst. Ich bin selbst ganz am Anfang damit, was ich aber sicher weiß ist, das ich meinem Lehrer zwar schon begegnet bin aber seine Sprache ist sehr schwer zu verstehen und auch zu erlernen. Obwohl es kaum andere Worte sind, als die die wir sprechen und doch sind sie ganz anders ...

Eine Tautologie? Nein, da gebe ich Dir nicht recht. Deine Bildersprache ist ja nett Stimmt aber trotzdem nicht ganz. Die Wahrheit liegt nicht stromaufwärts sondern sie ist unten wie oben. Darauf einzugehen ist mir im Moment etwas zu lang. Ich hole es gern etwas später nach, ich bin sicher Du erinnerst mich daran.

"Du. Ich. Unsere Mitmenschen. Aus dem Herzen gesprochen: alles, was sich ereignet, ist die unmittelbare Äusserung Gottes. Das Verkehrsgeräusch, das durchs Fenster kommt, ist seine Stimme..." Nein, das ist nicht Gott. Gott ist zwar überall darin enthalten aber das wäre doch etwas einfach und zu schnell erklärt. So machen es sich die Menschen leicht, wenn man sie nach Gott fragt. Die Frage war ja auch, wer ihm schon mal begegnet ist oder von ihm berichten kann und nicht wo Gott überall drin ist.

Ich meine nicht den profanen Willen, das wäre ein grundlegender Irrtum. Selbstempfinden, nein, damit hat das gar nichts zu tun. Ich muss mich nur leider jetzt ausklinken, da ich morgen einen sehr wichtigen Termin habe und diese Fragen nicht kurzzeitig abhandeln kann.

Wo habe ich jetzt das Herz ins Spiel gebracht? Ich kann aktuell kein Herz finden

Wir sprechen über zwei verschiedene Arten des Willens. Es geht nicht darum, ob ich morgen (Beispiel) bügeln will oder nicht. Es ist der Ego der den Menschen in seiner Weiterentwicklung hemmt, weil er den Menschen nicht zulässt.

Eines noch kurz zum Schluß, wir tendieren in Richtung Philosophie, das ist der falsche Weg und entfernt vom richtigen Pfad,

liebe Grüße
Bluemoon





Signatur
Der Mensch korrigiert nicht, was es in ihm nicht gibt.

Euthymius ...
Ritualmagie Mitglied
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 225
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.04.2009 - 15:18Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Liebe Bluemoon,
Bluemoon schrieb
    Du hast Recht, wenn Du sagst: "...dass unser Intellekt, weil mit dem Herzen verbunden, in der Lage ist, Wahrheit auf seine Weise auszudrücken und anzudeuten". Das ist richtig.
    Aber es hat dann nichts mehr mit der Kaballah zu tun.

Weil es zu allgemein gehalten ist? Oder widerspricht es der Qabbalah sogar?

Bluemoon schrieb
    "Das Erleben kommt und geht, das Festhalten ändert nichts daran, schmerzt dabei aber sehr." Was schmerzt Dich daran? Es gibt nichts befreienderes als loszulassen

Das Festhalten schmerzt. Loslassen kommt fast reflexartig, wenn diese Tatsache erlebt wird. Kennst Du das denn aus eigener Erfahrung?

Bluemoon schrieb
    Machen wir es anders: Erkläre mir das "Nichts". ... Ich will damit sagen, dass Du gut nachdenken solltest, bevor Du das "Nichts" erklärst.


Aber Du wolltest doch nicht philosophieren?

Es gibt verschidene Erlebnisse, die "Nichts" andeuten. In der Meditation z.B., wenn die Lichter im Universum ausgehen. Kann aber nicht das "Nichts" sein, weil es ein "Dabeisein" gibt.

Ich glaube, das Erlebnis des "wahren Nichts" lässt sich daran erkennen, dass es ein "davor" und ein "danach" gibt, aber kein "während". Ein wenig wie auf Glatteis zu gehen, und dabei auszugleiten: eben war ich noch dort, wie komme ich jetzt hierher?

Bluemoon schrieb
    Verstehst Du, das ist es wovon man sich lösen muss. Die Kaballah hat andere Sprachen. Sie benutzt andere Worte.
    ...

    Ich weiß nicht, ob Du Dir etwas vormachst aber ich denke schon. Einfach deswegen, weil Du die Sprachen nicht kennst. Ich bin selbst ganz am Anfang damit, was ich aber sicher weiß ist, das ich meinem Lehrer zwar schon begegnet bin aber seine Sprache ist sehr schwer zu verstehen und auch zu erlernen. Obwohl es kaum andere Worte sind, als die die wir sprechen und doch sind sie ganz anders ...


Womit wir wieder beim "mit dem Herz lauschen" wären.

Ich kenne mich tatsächlich viel besser in einer anderen, östlichen Tradition aus, in der ich auch praktiziere.

Mein Interesse an den westlichen Mysterien liegt darin, dass die Traditionen sich immer wieder auf das selbe menschliche Erleben bestimmter Entwicklungsabläufe beziehen - mit ihrem eigenen Wortschatz, Schwerpunkten, Stärken und Schwächen. Durch das Kennenlernen verschiedener Traditionen vertieft sich das Verständnis meiner eigenen Entwicklung.

Bluemoon schrieb
    Eine Tautologie? Nein, da gebe ich Dir nicht recht. Deine Bildersprache ist ja nett Stimmt aber trotzdem nicht ganz. Die Wahrheit liegt nicht stromaufwärts sondern sie ist unten wie oben. Darauf einzugehen ist mir im Moment etwas zu lang. Ich hole es gern etwas später nach, ich bin sicher Du erinnerst mich daran.


"Tautologie" bezog sich auf "Gott ist Gott".

Stromauf/abwärts: ich habe mich schlecht ausgedrückt. Die Wahrheit ist stromab- wie -aufwärts, aber sie erschliesst sich unserem Erleben unterschiedlich, als Einheit oder als Vielfalt.

Bluemoon schrieb
    Gott ist zwar überall darin enthalten aber das wäre doch etwas einfach und zu schnell erklärt. So machen es sich die Menschen leicht, wenn man sie nach Gott fragt. Die Frage war ja auch, wer ihm schon mal begegnet ist oder von ihm berichten kann und nicht wo Gott überall drin ist.


Interessant - ich würde es genau umgekehrt ausdrücken: was "drin" ist (was wir hineinlegen), ist nicht das, dem wir begegnen, sondern eben bloss das, was wir schon mitbringen.

Ich bin überzeugt, dass es Menschen gibt und immer schon gab, die diese Begegnung machen bzw. gemacht haben. Wenn ich das nicht für möglich halten würde, wäre meine Beschäftigung mit diesem Thema ein ziemlich nutzloses Unterfangen.

Bluemoon schrieb
    Wo habe ich jetzt das Herz ins Spiel gebracht? Ich kann aktuell kein Herz finden


In einem früheren Beitrag, in "mit dem Herzen lauschen" und "zwischen den Zeilen lesen".

Freue mich schon auf die Diskussion, wenn Du mal mehr Zeit hast.

Alles Liebe,
Euthymius





Signatur
Mehr Leute werden durch Übung tüchtig als durch Anlage - Demokrit

Bluemoon 
Junger Forumsteilnehmer
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 20.03.2009
Beiträge: 20
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.04.2009 - 20:49Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo Euthymius.

ich könnte wieder beginnen alle Deine Fragen zu beantworten und komme immer mehr von dem ab, was Anfangs das Thema war. Lass uns zu einem Punkt kommen, der, ich denke für uns alle interessant ist: "was ist / was bedeutet für Dich die Kabbalah?

Ich will nicht philosophieren, wozu auch. Ein Beispiel aufzunehmen und den Inhalt des Satzes zu verdrehen: "Aber Du wolltest doch nicht phliosophieren?" ....

"... wenn die Lichter im Universum ausgehen ... was ist das???

"Ich glaube, das Erlebnis des "wahren Nichts" lässt sich daran erkennen, dass es ein "davor" und ein "danach" gibt, aber kein "während"." Das ist doch Blödsinn. Wo nichts ist kann es keinen Anfang und kein Ende geben, worüber reden wir hier???????

Lass uns über die Kabbalah diskutieren, nicht über Firlefanz.

Liebe Grüße
Bluemoon





Signatur
Der Mensch korrigiert nicht, was es in ihm nicht gibt.

Salomo ...
Ritualmagie Ausbildungsleiter
.........



Status: Offline
Registriert seit: 25.09.2005
Beiträge: 866
Nachricht senden
...   Erstellt am 17.11.2009 - 12:09Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo "Bluemoon",

Es ist zwar schon etwas her, aber mir ist grade eingefallen, daß ich auf diesen Tread nochmal antworten wollte, um das so nicht so stehen zu lassen und um etwas richtig zu stellen.

Bluemoon schrieb

    Das Tierreich spielt in der Kabbalah keine wesentliche Rolle. Es hat auch keinen Sinn, nach dem Zustand der restlichen Geschöpfe in der Welt zu fragen, da der Mensch das Zentrum der Schöpfung ist. Die Tiere und andere Geschöpfe werden von der Kabbalah nicht in Betracht gezogen und haben im Grunde keiner Bedeutung - ausser in dem Maß, wie sie dem Menschen zur Erreichung seiner Perfektion nützlich sind - darum sollten wir das Tierreich aus dem Spiel lassen. Es gehört nicht hierher.


Du schreibst das so im Brustton der Überzeugung als wärst Du Dir Deiner Sache da ganz sicher. Leider ist diese Aussage dennoch einfach falsch.

So kann man im Sohar - dem Hauptwerk der Qabbalah - folgendes lesen:

Sohar schrieb

    Die Gnade des Heiligen, gesegnet sei Er, ersteckt sich auch zu der kleinsten Mücke. (Sohar Chadash, Ruth 94b)



Grüße Salomo

P.S. Wie ich Dir schon persönlich sagte - Du weißt schon in welchem Kontext - es geht um das Verhalten und die Verantwortung gegenüber allen. Du verstehst?





Signatur
Durch Weisheit wird ein Haus gebaut und durch Verstand erhalten. (Sprüche Salomos 24,3)

More : [1] [2] [3] [4]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
körper/geist/seele reinigen 1 qabbalah
'Das Leib-Seele Problem Urija 71 qabbalah
Manifestation dr Seele und des Geistes darkmoon 9 qabbalah
seele reinigen paxton 5 qabbalah



Hier gehts zur Ausbildungsgruppe für rituelle Magie und westliche Mysterien


Klicke hier für Infos über  Astrologie  Qabbalah  Magie  Rituale  Meditation  Forum  Veranstaltungen  Ritualgruppen (Logen und Coven)  Hexenkunst / Naturmagie (und Wicca)  Sitemap (Themenübersicht)  Englische Seite (English Page)  Englisches Forum  Magieausbildung (Alternativ-Link)  und vieles mehr...

Home (Startseite)




Unser offizielles Forum über Magie, Magieausbildung, Qabbalah (auch geschrieben als: Qabalah, Qabbala, Qabala, Kabbalah, Kabalah, Kabbala, Kabala, Cabbalah, Cabalah, Cabbala, Cabala, usw...), Tarot, Astrologie, Meditation, Rituale, Ritualmagie, Hexenkult bzw. Erdmagie oder Naturmagie (das ist nicht automatisch indentisch mit Wicca), Kräuterkunde, Kräutermagie, Schamanismus, Mystik, Hermetik, Alchemie, Rosenkreuzer und Rosenkreuzertum, Okkultismus, Numerologie, Naturreligion, Heidentum, Ägypten, Griechen, Kelten, Gral, Artus, Runen, Edelsteine, Engel, Feen, Weisheit, Spiritualität, Heilung, magische Ausbildung, und alle Bereiche der westlichen Mysterien.

Hier ist jeder will kommen der uns kennenlernen und über Magie, Qabbalah und die westlichen Mysterien mit uns diskutieren will. Hier findet man den Rat und Anleitung von erfahrenen Mitgliedern der Ausbildungsgruppe und Experten auf vielen Bereichen des Okkulten, sowie die Möglichkeit für Neulinge ihre Erfahrungen miteinander zu besprechen und Antworten auf ihre Fragen zu erhalten. Auch wer Kontakt zu einer praktischen arbeitenden Gruppe, Loge oder zu einem Coven sucht ist hier richtig.

Wir haben Mitglieder aus vielen Gegenden in Deutschland: Baden-Württemberg (Freiburg, Heidelberg, Heilbronn, Karlsruhe, Mannheim, Pforzheim, Reutlingen, Stuttgart, Ulm), Berlin, Brandenburg (Potsdam), Bremen, Bayern (Augsburg, Erlangen, Fürth, Ingolstadt, München, Nürnberg, Regensburg, Würzburg), Hamburg, Hessen (Darmstadt, Frankfurt am Main, Hanau, Kassel, Marburg, Offenbach, Wiesbaden), Mecklenburg-Vorpommern (Rostock, Schwerin), Niedersachsen (Braunschweig, Göttingen, Hannover, Hildesheim, Oldenburg, Osnabrück, Salzgitter, Wolfsburg) Nordrhein-Westfalen (Aachen, Bielefeld, Bochum, Bonn, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Gelsenkirchen, Köln, Mönchengladbach, Münster, Wuppertal), Rheinland-Pfalz (Kaiserslautern, Koblenz, Ludwigshafen, Mainz), Saarland (Saarbrücken), Sachsen (Dresden, Leipzig), Sachsen-Anhalt(Halle, Magdeburg), Schleswig-Holstein, (Kiel, Lübeck), Thüringen (Erfurt), in Österreich: (Wien, Salzburg, Tirol, Kärnten) und in der Schweiz: (Basel, Zürich)























Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
spirituelle bedeutung von blue moon blue moon
blank