Das Forum der Katzenstube über Katzenbabies, Wurmkuren, Ernährung und vieles mehr

Tausche Homepage gegen Katzenfutter | Rezeptbibliothek | Gedichte, Feste & Brauchtum | | Schwäbisch kochen & backen | Backen für Ostern | Katzenbücher |Katzentagebuch |Katzenkratzbäume| |Weihnachtsbäckerei| |Holzofen| |Katzenlexikon|
|Katzenkochbuch|
Tier-Drogerie.de - Denn VORBEUGEN ist besser als HEILEN!
Dieses Forum hier diente nur als Notforum - ich möchte es aber jetzt wieder aktivieren; speziell auch wegen der Katzendiabetes und Niereninsuffizienz meiner Kater. Informationen über Medikamente, Erste Hilfe etc. zu finden und werden auch aktuallisiert, damit im Notfall Hilfe und Information gewährleistet ist.

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

katinkatu 





Status: Offline
Registriert seit: 25.02.2005
Beiträge: 49
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.03.2005 - 20:00Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


hallo an alle,

jede katze ist einzigartig und hat ein paar ganz eigene verhaltensweisen. ich find das immer total spannend wenn mir jemand sowas erzählt. also dachte ich mir, ich fang mal an zu erzählen und freue mich dann schon auf eure schilderungen....

zuerst lilli:

- sie ist keine schoßkatze trotzdem aber eine kampfschmuserin. eine stunde ist da nichts. da sie aber kleine kisten und schuhkartons tres chic findet, halte ich ihr dann immer einen schuhkarton hin, sie klettert rein und dann kommt sie auf meinen schoß und genießt es ohne ende...oder sie klettert in den karton und miaut leise bis ich komme und sie hole....

- während des schmusen bekommt sie regelmäßig ohr-gasmen. irgendwas passiert beim schmusen in einem ohr, so dass sie dann ganz verzückt mit der pfote mehrmals ihr ohr reibt. denn entrückten gesichtsausdruck dazu müßtet ihr sehen!

- wenn sie beim toben aus versehen mal das spielzeug gegen die nase bekommt, hält sie erschrocken inne, verzieht das gesicht und muss dann IMMER 3- 4 mal hintereinander niesen...

jetzt pocolino:

- er ist ein relativ großer kater auf langen stelzen und ist der meinung, weil er ja so groß ist, kann er geringe höhen besser erklettern als erspringen. in die heizungsliege also auch reinklettern. dazu muss er sich auf zehen(krallen)spitzen stellen, einen totalen buckel machen, schabt dennoch mit dem nicht vorhandenen bauch am rand lang, muss mehrmals eine hinterpfote hochheben (wenn er mit den vorderpfoten schon drinnen ist) um das bein hoch genug zu kriegen um reinzuklettern.

- trotz seiner 4 jahre steht sein schwanz fast immer kerzengerade in die luft, so wie es bei kitten sonst immer ist. überhaupt hat er häufig eine motorik drauf, als wäre er ein katzenwelpe von ein paar wochen.

- wenn er schmust muss er mir neuerdings - zumindest am anfang intensiv in die augen schauen, so dass ich mich schon frage: flirtet der mit dir, oder was?

so das wars von uns

liebe und neugierige grüße

katja

[Dieser Beitrag wurde am 02.03.2005 - 20:02 von katinkatu aktualisiert]





Signatur
Die Katzen halten keinen für eloquent, der nicht miauen kann.
Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach (1830 - 1916)

Mo. 





Status: Offline
Registriert seit: 23.09.2004
Beiträge: 909
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.03.2005 - 10:46Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Katja !
Über dieses Thema hatten wir hier auch schon einige Beiträge, leider auch nicht mehr vorhanden.
Aber was solls, wir erzählen ja gerne von unseren Tigern.

Ja, die "ganz speziellen Eigenheiten" sind das liebenswerteste an unseren Schmusern. Und doch kommt bei der einen oder anderen Erzählung dieses:
"Oh, genau wie bei uns". Und man ist beruhigt, weil man manchmal denkt "Meine Katze spinnt" (oder auch man selbst) .

Lucky hat auch so seine Macken.
Er möchte gern ein Macho sein, geschmust wird nur, wenn er will und nur solange wie er will. Aber dann dreht und windet er sich unter der Hand, damit man auch wirklich überall krault. Mit der Hinterpfote wird auch schon mal zurechtgeschoben. Und dann wird er ganz weich und sanft und schnurrt und schnaubt vor lauter Wollust.
Bei den Ohren kriegt er auch immer einen ganz verträumten Ausdruck.

Er ist ein "Gewohnheitstier". Er hat sich voll an unseren Rythmus angepaßt. Ist mal irgendetwas außer der Reihe reagiert er verwirrt. Also doch kein Macho - ein Sensibelchen !
Mein Mann war jetzt gerade mal wieder auf Geschäftsreise und 3 Nächte nicht da.
Normalerweise weckt Lucky ihn morgens und geht mit ihm runter. Mein Mann gibt ihm sein Freßchen und macht ihm die Klappe auf.
Lucky war völlig durcheinander, daß da morgens das Bett leer war. Er kam auch nicht zu mir rüber, sondern jammerte verzweifelt auf dem Bettvorleger des leeren Bettes hin- und hergehend.
Als ich aufstand, sah er mich total entgeistert an, als ob er sagen wollte "Ja, kannst Du das denn auch?" Sein Blick ging immer zwischen mir und dem leeren Bett hin und her. Was ist bloß los ?
Man sollte meinen, daß er es dann kapiert hatte, aber nein, das selbe Spiel ging auch am 2. und am 3. Morgen noch so.

Ihr hättet ihn sehen sollen, als mein Mann wieder kam, er hat Purzelbäume geschlagen vor lauter Freude.
Seine kleine Welt ist wieder in Ordnung.

LG Mo.

[Dieser Beitrag wurde am 04.03.2005 - 11:22 von Mo. aktualisiert]





Signatur
Eine Katze ist nur technisch ein Tier -
ansonsten ist sie göttlich !




Jeannie ...





Status: Offline
Registriert seit: 26.02.2005
Beiträge: 8
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.03.2005 - 21:05Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo,

Ihr sprecht von den Macken eurer Katzen dan hört euch das an.
Jaennie nuckelt an der Wolldecke, da wir mehere Decken haben kann es sein das sie im Kinderzimmer oder im Schlafzimmer liegt und am nuckeln ist.
Und Jeannie wäre es auch noch lieb wenn mann sie ins Bett tragen tut.

Und wenn ich Abends auf dem Sofa liege und Fernsehen schaue kommt meine Pinki an und tritt immer mit ihren vorderpfoten in meinen Bauch bis sie sich die Augen zu macht.

Nah jah, ich lass sie dan auch tut ja nicht weh.So liegt sie dan so lange auf meinem Bauch bis ich aufstehe und ins Bett gehe.

Liebe Grüße Jeannie





Signatur
Hunde haben Herrchen und Frauchen die Katzen haben Dosenöffner zu Hause.

Loulou ...





Status: Offline
Registriert seit: 03.02.2005
Beiträge: 65
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.03.2005 - 09:02Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


@ Mo. Haha, das klingt als ob Lucky deinem Mann das Fresschen gibt und ihm die Klappe aufmacht....

LG Caro





Signatur
Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in KATZENLIEBHABER und in vom Leben Benachteiligte. Petrarca

Mo. 





Status: Offline
Registriert seit: 23.09.2004
Beiträge: 909
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.03.2005 - 11:21Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen




Ja Caro, hast recht !
muss ich gleich korrigieren ......

LG Mo.





Signatur
Eine Katze ist nur technisch ein Tier -
ansonsten ist sie göttlich !




Mo. 





Status: Offline
Registriert seit: 23.09.2004
Beiträge: 909
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.03.2005 - 11:28Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Jeannie !
An einer Decke nuckeln ist ja noch süß.
Meine Natascha damals hat immer an dem Müllbeutelzipfel genuckelt, der vom Eimerrand übersteht.

Dein Pinki "tretelt" auf Deinem Bauch.
Das ist ein Zeichen von besonderer Zuneigung und kommt noch aus der Babyzeit. Wenn die Kleinen trinken möchten, müssen sie an den Zitzen treteln, damit Milch kommt.
Eine große Auszeichnung für Dich !

Wenn Lucky tretelt, ist das wie eine kräftige Massage, weil er seine ganze Kraft einsetzt und einen so richtig durchwalkt !!

LG Mo.





Signatur
Eine Katze ist nur technisch ein Tier -
ansonsten ist sie göttlich !




jennifer ...





Status: Offline
Registriert seit: 27.05.2004
Beiträge: 935
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.03.2005 - 12:18Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


hallo


also macken haben sie ja alle

NEPE
kommt immer und nucklet an meinem oder anderen ohrläppchen
bevorzugt an meinem aber wenn sich ein anderer anbietet

er macht das seid er ein kleines baby war

die anderern haben keine besonders erwähnenswerten macken





Signatur
Viele Grüsse von Jennifer, Asrael, Nepomuk und Freitag
"Erst wenn jene einfache und über jeden Zweifel erhabene Wahrheit, dass die Tiere in der Hauptsache und im Wesentlichen das Gleiche sind wie wir, ins Volk gedrungen ist, erst dann werden die Tiere nicht mehr rechtlose Wesen sein."

katinkatu 





Status: Offline
Registriert seit: 25.02.2005
Beiträge: 49
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.03.2005 - 18:27Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


@mo: prust! die story eures gewohnheitstiers ist es klasse. das kann ich mir bildlich vorstellen, hihihi. was will er denn machen, wenn ihr mal umzieht? habt ihr nur eine katze?

@jeannie: nuckeln und tretteln, is ja süß!!! *begeistertmitdenaugenblink*

@jennifer: ohrläppchen??? das hab ich noch nie gehört. wahnsinn! was ist das denn für ein gefühl?


bei lilli hab ich noch vergessen, dass sie in letzter zeit pocolino besteigt und sich fleißig im nackenbiss übt.

lg, katja





Signatur
Die Katzen halten keinen für eloquent, der nicht miauen kann.
Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach (1830 - 1916)

Mo. 





Status: Offline
Registriert seit: 23.09.2004
Beiträge: 909
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.03.2005 - 14:23Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Katja,
umziehen tun wir bestimmt nicht mehr. Hab ich schon oft genug hinter mir und das hier ist "Endlösung".
Viel schlimmer ist der Gedanke bei Lucky's Verhalten:
Wie muss er sich denn fühlen, wenn wir in Urlaub sind, also beide nicht da ?
Darf gar nicht drüber nachdenken.......

Ja, im Moment haben wir nur Lucky.
Der Gedanke an eine Zweitkatze kam zwar schon -
(kannst meine Überlegungen nachlesen unter "Katze einsam-zweisam"
- im Moment habe ich aber davon Abstand genommen aufgrund Lucky's Verhalten anderen Katzen draußen gegenüber und den Besuchern (durch die Klappe)hier drin. (nachzulesen unter "Lucky und der Dicke Braune"

Er ist schon recht eigenwillig und durch sein fehlendes Auge den anderen Katzen leider auch unterlegen, was seinem "Möchte-gerne-Macho-Ego" recht weh tut.

Da ich immer wieder merke, daß bei ihm die ständige Wachsamkeit und Spannung erst dann nachläßt, wenn abends die Klappe geschlossen wird, denke ich, daß es im Moment die richtige Entscheidung ist.
Vielleicht ändert sich das ja mal.

LG Mo.





Signatur
Eine Katze ist nur technisch ein Tier -
ansonsten ist sie göttlich !




Mo. 





Status: Offline
Registriert seit: 23.09.2004
Beiträge: 909
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.03.2005 - 16:23Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Leute !
Das neue Forum ist eröffnet !
Bitte zu diesem Thema dort weiterschreiben.





Signatur
Eine Katze ist nur technisch ein Tier -
ansonsten ist sie göttlich !




More : [1]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Was für Besonderheiten (Ereignisse) oder Gebiete haben euch am meisten gefallen? Nemesis 1 gothicclanforum
Besonderheiten Elektra 0 miss_elektra
Besonderheiten Alexander 0 historicwar
Besonderheiten Robidu 0 fantasiewelt
Besonderheiten??? Inuyasha 5 snowcat
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


Besucherzähler kostenlos Impressum Katzenlexkon





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
heizungsliege basteln | katze nucklet am ohr
blank