ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

ross 
Inspektor
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 28.07.2009
Beiträge: 2115
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.09.2012 - 18:34Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Bei Folge 197 "Penthaus" spricht, soweit ich mich nicht verhört habe, Mordopfer Andrea Schober nicht mit eigener Stimme, sondern wurde nachsynchronisisert, ich meine von Carin C. Tietze. Sollte aber noch mal von anderen Lauschorganen überprüft werden!

In der Folge sprechen wohl auch einige nebendarstellende Hochhaus-Bewohner nicht mit eigener Stimme. Klingt teilweise etwas fremdartig.





Signatur
"Ironisch bin ich selber" (Derrick zu Berger in "Tod des Trompeters")

ross 
Inspektor
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 28.07.2009
Beiträge: 2115
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.11.2012 - 15:11Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Bei Folge 201 "Der Tote spielt fast keine Rolle" wurde auch wieder fleißig, für mich störend-auffällig, nachsynchronisiert:

So spricht hier überraschenderweise der zuvor in zahlreichen Folgen von Derrick oder "Der Alte" stets selbstsprechende Michael Boettge (Zimmerkellner) mit fremder Stimme. Wer tatsächlich spricht, kann ich nicht sagen, die Stimme ist mir nicht bekannt.

Ebenfalls fremdartig klingt die Stimme von Elizabeth Sombart, gebürtige Französin und von Hause aus gar keine Schauspielerin (was man ihr in der Rolle bei Derrick durchaus anmerkt), sondern eine ziemlich bekannte Musikerin, vorwiegend im Bereich des klassischen Pianos. Diese Nachsynchronisation hat aber Tian oben schon festgestellt. Wer allerdings wirklich spricht? Keine Ahnung.

[Dieser Beitrag wurde am 15.11.2012 - 15:12 von ross aktualisiert]





Signatur
"Ironisch bin ich selber" (Derrick zu Berger in "Tod des Trompeters")

Duval ...
Assistent
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 11.02.2011
Beiträge: 297
Nachricht senden
...   Erstellt am 20.05.2013 - 11:20Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Folge 237: Gib dem Mörder nicht die Hand
http://www.youtube.com/watch?v=rTpjneADP98

Der Beamte, mit dem Derrick ab Minute 54:50 telefoniert, wird doch von Hans-Georg Panczak synchronisiert. Bin ich mir zumindest ziemlich sicher.




StephanDerrick 
Inspektor
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.08.2010
Beiträge: 1310
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.08.2013 - 16:17Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


@ross & @Tian: Danke, dass Ihr Euch dieses Themas mal annnehmt. Gerade bei der Durchsicht der letzten 2-3 Derrick-Boxen (bei mir Box 13)sind mir diese Nachsynchronisationen aufgefallen. Das Problem ist, dass man merkt, dass hier ein anderer Schauspieler spricht, die Stimmen klingen anders als die der übrigen Schauspieler. Gerade bei Oliver Grimm ist es insofern seltsam, als dass er auch Synchronsprecher war/ist. Oder bei Werner Rom in Folge 152, der wurde mal bei einer Talksendung, ich glaube BR-alpha-Forum, und wurde auf seinen "Derrick"-Auftritt angesprochen, und er meinte, Grädler und Ringelmann hätten gemeint, er hätte zu breites Bayerisch gesprochen. Und man erkennt halt die Stimme von Horst Sachtleben, und die Stimmen passen eben meist nicht zu den Darstellern. Mir ist auch bei der Kult-Folge "Tod eines Uhrmachers" beim "Alten" eine solche Nachsynchronisation aufgefallen. Ein Polizist, der in unzähligen "Derricks" und "Alten" mitgewirkt hat und meistens selbst gesprochen hat, wird hier von Pierre Franckh gesprochen. Die Gründe würden mich wirklich interessieren. Wenn es so ist, dass die Schauspieler stimmlich indisponiert sind (was vor allem ja bei Schauspielern ein sensibles und wichtiges Thema ist, die Stimme ist da ganz wichtig), kann man das evtl. verstehen, oder die Schauspieler synchronisieren sich im Nachhinein selbst. Nur müsste es eben besser gemacht werden.

[Dieser Beitrag wurde am 20.08.2013 - 18:08 von StephanDerrick aktualisiert]




StephanDerrick 
Inspektor
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.08.2010
Beiträge: 1310
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.10.2013 - 21:36Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Kann es sein, dass beim "Kommissar: Traum eines Wahnsinnigen" Christine Kaufmann nachsynchronisiert wurde? Dass Horst Frank als Kabisch von anderen Schauspielern (ich dachte, Horst Sachtleben gehört zu haben) nachgesprochen wurde, ist klar. Vor allem.d a ja Frank eine sehr charakteritische und einprägsame Stimme hat (als Hörspielsprecher war er großartig)Wobei man eigentlich Frank außer in der Clownsrolle erkannt hat. Nur, wenn man nicht weiß, dass Frank den Kabisch spielt, ist man da überrascht. Ach ja, wer hat ihn eigentlich als Portier Jensen nachsynchronisiert?




StephanDerrick 
Inspektor
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.08.2010
Beiträge: 1310
Nachricht senden
...   Erstellt am 20.01.2015 - 00:35Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


In der Deutschen Synchronkartei wird Michael Ande für seine beiden Sprechrollen bei Derrick (Oliver Grimm/Eduard Erne) offiziell gelistet...

https://www.synchronkartei.de/index.php … ker&id=978




StephanDerrick 
Inspektor
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.08.2010
Beiträge: 1310
Nachricht senden
...   Erstellt am 19.03.2015 - 20:24Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


So, habe nun mal mir einige Ausschnitte des Stoever-Brockmöller-TATORt "Tod auf Eis" (Regie: Dietrich Haugk) von 1986 angeschaut. Da spielt ja auch Eduard Erne mit, und zumindest klingt er nicht wie Michael Ande, also hat er hier wohl seine richtige Stimme. Die Stimme klingt eigentlich ganz normal. Was das ZDF dazu bewogen hat, Erne im DERRICK "Kranzniederlegung" durch Ande nachsynchronisieren zu lassen, lässt sich nicht erklären...

https://www.youtube.com/watch?v=_SXf9-Z3jwk




OberinspektorDerrick 
Inspektor
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 24.03.2016
Beiträge: 571
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.12.2016 - 13:32Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Bin wieder auf einige sonderbare Nachvertonungen gestossen.

In der 5. SISKA-Folge ist mal Michael Ande als Waffenhändler zu hören, allerdings sieht man das Gesicht des Waffenhändlers nicht bzw. nur dessen Hand.
In der gleichen Folgen hört man auch Willy Schäfers Stimme auf einem Polizisten.

In der Folge "Der Überfalls" von "Der Alte" hört man Willy Schäfer als Laustsprecherstimme im Kaufhaus, aber auch der von Olliver Domnick gespielte Bademeister spricht mit Willy Schäfers Stimme.

In der "Der Alte"-Folge "Die Braut ohne Gedächtnis" erwischt es wieder mal den armen Wulf Schmid-Nörr als Notarzt, ich weiß nicht, wer da spricht, aber es ist definitiv nicht Schmid-Nörr. Und ein Presse-Fotograf sowie ein Polizei-Beamter werden von Hans-Georg Panczak gesprochen.

Und in der "Alte"-Folge "Um jeden Preis" wird der erschossene Sicherheitschef der Firma von Hans-Michael Rehberg gesprochen, der lustigerweise den Bruder des Sicherheitsmannes spielt. Insofern eben die praktischste Lösung gewählt.





Signatur
"Harry, der Pfarrer, der Pfarrer hat einen beneidenswerten Beruf."

OberinspektorDerrick 
Inspektor
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 24.03.2016
Beiträge: 571
Nachricht senden
...   Erstellt am 07.01.2017 - 21:24Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


In der "Der Alte"-Folge "Der Freispruch" versucht Leo Kress eine Radio-Übertragung des Balsam-Prozesses zu verfolgen, die Stimme des Radio-Sprechers ist, wenn ich mich nicht verhört habe, Michael Ande. In der gelichen Folge wird ein nicht näher genannter Polizist synchronisiert, nur konnte ich den Sprecher nicht identifizieren. Dafür darf Wulf Schmid-Noerr in der Folge "Doppelmord" unsynchronisiert sprechen.





Signatur
"Harry, der Pfarrer, der Pfarrer hat einen beneidenswerten Beruf."

OberinspektorDerrick 
Inspektor
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 24.03.2016
Beiträge: 571
Nachricht senden
...   Erstellt am 07.12.2017 - 00:04Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Und da Michael Ande wohl chronisch unterbeschäftigt war, durfte er 1987 in "Wer erschoß Boro" einen Frankfurter Kommissar vom Band sprechen, und 1998 in der "Siska"-Folge "Regen in Wimbledon" spricht er einen gesichtslosen LKW-Fahrer, der Wolf Roth eine Pistole reicht.
Ach ja, den Notarzt in "Die Braut ohne Gedächtnis" spricht Klaus Guth.

[Dieser Beitrag wurde am 07.12.2017 - 00:59 von OberinspektorDerrick aktualisiert]





Signatur
"Harry, der Pfarrer, der Pfarrer hat einen beneidenswerten Beruf."

More : [1] [2]

Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat nur 1 User Geburtstag
Madaira (44)




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
deutsche synchronsprecherin von elizabeth sombart | elizabeth sombart derrick syncron
blank