ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Melano 





Status: Offline
Registriert seit: 07.09.2006
Beiträge: 76
Nachricht senden
...   Erstellt am 07.09.2006 - 17:43Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo,

Jedes Pferd bei uns im Stall hat einen 'normalen' Salzleckstein in der Box hängen und alle Pferde außer Ernestine scheinen diesen auch zu nutzen.

Der Leckstein in Ernestine's Box jedoch sieht immer noch so aus wie vor drei Wochen (als er aufgehangen wurde), woraus wir schließen, dass sie ihn nicht anrührt.

Ich habe in einer Pferdezeitung gelesen, dass jedes Pferd einen Salzleckstein 'braucht', ist das wahr?
Ist es ein schlechtes Zeichen, dass Ernestine den Leckstein boykottiert?

Eine Einstellerin hat ihrem Pferd vor zwei Wochen einen 'Himalaya-Leckstein' gekauft und hat mir empfohlen, Ernestine ebenfalls einen solchen zu kaufen, angeblich wären dort zusätzliche Mineralien enthalten, was meint Ihr dazu?

VlG




Horos 





Status: Offline
Registriert seit: 26.01.2006
Beiträge: 163
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.09.2006 - 09:32Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Himalayasalz ist im Prinzip auch nur normales Salz, es ist aber reiner als Handelssalz.
Kann aber sein das es dem Pferd dann besser schmeckt.
Es gibt auch Mineralleckschalen, mit Melasse als Hauptbestandteil.
Oder Weidebigs von Masterhorse. Zusatzmineralfutter für Weidepferde.

Stimmt der Salzhaushalt der Stute denn sonst? Ist das mal überprüft worden?





Signatur

Elly ...
Moderatorin
.........



Status: Offline
Registriert seit: 22.04.2005
Beiträge: 124
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.09.2006 - 17:36Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


ja...vielleicht braucht sie einfach kein zusätzliches salz! wenn's ihr sonst gut geht...





Signatur
..und tschüss! =)

Armani ...





Status: Offline
Registriert seit: 20.01.2006
Beiträge: 29
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.12.2006 - 03:26Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


wenn ein Salzleckstein wirkung zeigen soll um ein geregeltes ca zu p (calcium/Phosphor) verhältniss auszugleichen muss der Leckstein innerhalb von 38-42 Tagen auf sein, da dies bei den meisten Pferden nicht der Fall ist kann man am besten unjodiertes Salz oder gleich Viehsalz einmal täglich mit übers futtern geben





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Salzleckstein!!! Rosi 2 moderatorenteam
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank