Herzlich Willkommen im Forum für neue Rassen und Farben!


FAQ Übersicht News Mitglieder registrieren Login


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Bischuli 
Meerschweinchen-Neuling


...

Status: Offline
Registriert seit: 30.10.2010
Beiträge: 8
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.11.2010 - 01:25Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo zusammen

Ich bin neu hier und habe noch nicht wirklich Ahnung von der Ridgebackzucht.
Also bitte nehmt mich nicht gleich auseinander

Da ich in der Schweiz bei Züchtern noch kein Ridgeback- Bock gefunden habe suchte ich bei privaten Inseraten nach Meerschweinchen mit Kamm...

Ich wurde fündig, allerdings habe ich auf den Fotos nicht erkannt, dass er zwei Rosetten hat und bei der Nachfrage hiess es, "er hat glattes Haar".

Heute Nachmittag habe ich "Floh" abgeholt.
Ich finde ihn wirklich mega süss, aber ich befürchte, dass er nichts mit Ridgeback zu tun hat.

Soll aber zwei mal Vater sein von insgesammt 8Jungtieren und 4davon sollen einen Kamm haben...
Weiss aber nicht, ob der evtl durch Wirbel entstanden ist... Die restlichen sollen Glatthaar gewesen sein.

Hier ein Foto fon Floh




http://file1.npage.de/007038/92/bilder/floh_oben.jpg

Ich habe auf dem Foto im Internet nur den Kopf gesehen, dazu noch unscharf...

Soll ich es wagen, ihn mit einer Ridgeback- Dame zu paaren oder als HMS einsetzen?

Danke für eure Tipps!

LG





Signatur
Liebe Gruess us de Schwiiz
vo de Corinne und de Meersäuli vom Zugerland

ridge_anna ...
Administrator
...



Status: Offline
Registriert seit: 29.07.2004
Beiträge: 1145
Nachricht senden
...   Erstellt am 07.11.2010 - 13:16Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Also ich würde generell eher von Tieren mit unbekannter Abstammung absehen. Grund ist einfach der, dass man nicht nachvollziehen kann, was da schon für Krankheiten in der Blutlinie sind. Und gerade bei den Ridgebacks ist das enorm heikel! Wenn man sich da am Anfang irgend einen unbekannten Nierendefekt der mit 4 Jahren ausbricht oder Herzfehler oder sonstige Probleme reinzieht, dann hat man von Anfang verloren. Die Zuchttierauswahl ist das A und O und ohne extrem gezielte Auswahl wirst du nur spärlich Erfolg haben. WENN man Tiere ohne Abstammungsnachweis einsetzt, dann gibt es einige Kriterien zu beachten:

1. Alle Nachkommen sind als gefährdet krank oder als schlechte Vererber einzustufen. Man sollte hier nicht vor Rückverpaarungen und Linienzucht zurück schrecken, um zu überprüfen ob die Tiere gesund sind. Das ist meiner Meinung nach sogar unbedingt notwendig. Außerdem sollte man diese Tiere und mind. die erste Nachzucht selber behalten und nicht vermitteln und mindestens bis zu deren Tod in 6 Jahren die Linie weiterhin als gefährdet ansehen! Manche Krankheiten tauchen erst 5-6 Generationen später auf, daher behalte ich meine ehemaligen Zuchttiere zum aller aller größten Teil, vor allem wenn mal ein Tier mit unbekannter Abstamung dabei war. Weiterhin überprüfe ich jedes Fremdblut mit Rückverpaarungen und Inzucht. EInmal den Satinfaktor oder irgend ein Kraushaargen unbemerkt reingezogen und du kannst die Ridgebackzucht stecken. Leider sind Rex, Satin, Teddy und Co. alle rezessiv. Daher ist Inzucht fast unabdingbar.
Infos zur Inzucht hier: http://www.annas-viecher.de/index.php?p … chtbericht

2. Die Tiere sollten einen Zuchteinsatz durch entsprechende Zuchtqualität ausreichend rechtfertigen.
Was nützt einem der Kamm, wenn die Tiere zu klein sind, einen zu schmalen Bau haben oder eine ganz schlechte Kopfform. Leider vererben sich genaus diese Dinge so hartnäckig, dass es eigentlich kaum Sinn macht solche Tiere einzusetzten. Hat man allerdings ein Tier mit Rassequalität, also einem breiten Köper und breiten Kopf mit großen Augen und schönen Schlappohren, dann ist das natürlich etwas anders. Dein Bock oben sieht aber leider garnicht so aus. Aber was ist denn schon ein Jahr Wartezeit auf passende Zuchttiere mit entsprechender Qualität, als das Jahr vorher eine ganze Reihe zuchtungeeignete Abgabetiere in die Meeriwelt zu vermitteln. Sind nur ganz viele Nachzuchten für die man ein neuen artgerechtes Zuhause suchen muss. Ein guter Züchter sollte Qürfe immer möglchst so setzten, dass der Wurf zu 100% weiter in der eigenen Zucht einsetzbar ist.

3. Infos wie man Fremdblut mit fremder Abstammung am besten in die eigene Linie integiert und welche Tiere außer Ridgebacks man ggf. zur Zucht einsetzten kann, habe ich alles auf meienr Hp erklärt:
http://www.annas-viecher.de/index.php?page=ridgeback

Bevor du irgendwelche Fehlentscheidungen triffst, würde ich dir raten dich über das Ridgeback nochmal ganz genau zu informieren, weil ohne das entsprechende Grundwissen, geht das sicher schnell in die Hose. Siehe meine HP für Infos.

Und bevor man einen Wald- und Wiesenmix mit schlechtem Körperbau und zusätzlichen Wirbeln einsetzt, ist ein Jahr Wartezeit oder einen ein oder zweitägige Fahrt ins Ausland doch auch nicht so schlimm. Oder eine MFG zur Grenze. Also ich kann dir aus eigener Erfahrung nur raten keine übereilten Entscheidungen zu treffen, das führt nur zu Frustration und dann bist du die nächste Ridgebackzüchterin die das Handtuch wirft. Das wäre sehr schade.

LG Anna





Signatur

Bischuli 
Meerschweinchen-Neuling


...

Status: Offline
Registriert seit: 30.10.2010
Beiträge: 8
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.11.2010 - 01:24Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Anna

Vielen Dank für deine einleuchtende Antwort!

Gestern habe ich eine Basler Züchterin kennengelernt, die mir angeboten hat, Tiertransporte zu organisieren.
Evtl währe das dann für mich wirklich noch eine gute Sache!

Ich werde mich bis im Frühling gedulden und mich durch deine HP lesen.

Hoffe, dass ich dann, evtl. von dir, einige Tiere übernehmen kann.

Bei fragen melde ich mich dann bei dir...

LG
Corinne





Signatur
Liebe Gruess us de Schwiiz
vo de Corinne und de Meersäuli vom Zugerland

ridge_anna ...
Administrator
...



Status: Offline
Registriert seit: 29.07.2004
Beiträge: 1145
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.11.2010 - 19:23Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Okay!

Kannst ja mal meine HP im Auge behalten. Die ersten Damen werfen demnächst.





Signatur


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Manus Abgabe: Rosettenmixe, Glatthaar, Ridgeback, Curly-Ridgeback, Curly, ... Manu911 -1 ivomec
Rhodesian Ridgeback crusader 4 uruway1
Ridgeback Mädels Phoebe 2 ivomec
Ridgeback Goldagoutis felidae23 6 ivomec
geschafft:-)Ridgeback in Sonderfarbe dasjulchen1985 3 ridge_anna
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
ridgeback herzfehler
blank