ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

<Mario L.>
unregistriert

...   Erstellt am 06.09.2006 - 18:22Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Andreas,
ich habe schon bei euch im Forum gelesen und fand die Ausführungen sehr kompetent. Da ich auch ein Problem habe mit meinem Ofen dachte ich ,ich probier es mal per mail da ich wenig zeit habe im forum zu schauen. Mein Problem is folgendes:
Ich habe einen Grundofen mit wärmezügen. der Ofen is von der Firma Buderus Bj:1983 Heizleistung 9,3 Kw. Seit einigen Tagen zieht mein Ofen leider nicht mehr und ich weiß nicht warum. Der Schornsteinfeger war im Februar da also nehme ich an ,das es nicht am Schornstein selber liegen kann. Neben dem Ofen steht ein Kasten durch den die Abluft erst durch muß :
aus diesem Kasten habe ich ca. ein Kehrblech voll Asche usw schon rausgeholt, leider ohne Erfolg der Ofen zieht nicht. Nu hab ich den Verdacht das es am Rohr zum Schornstein hin liegen kann. Dieses Rohr geht über einen Flur zum Schornstein und ist ca. 1.20m lang.
Frage 1:
gibt es dafür ein spezialwerkzeug zum reinigen ?
Frage 2 : kann es sein das der Weg insgesamt zum Schornstein zu lang ist ?
Frage 3 : Gibt es möglichkeiten den Zug des Schornsteines zu verbessern (zb Ventilator )?
Anbei noch ein Gesamtbild von dem Rohrsystem meines Ofens ( + ca 1.2m Durchmesser 150 mm über den Flur)

und dem fast fertigen Ofen :


MfG
Mario L




DerOfenbauer ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 05.03.2005
Beiträge: 286
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.09.2006 - 17:46Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Mario,

so wie Sie Ihren Ofen beschreiben gehe ich davon aus, daß es sich nicht um einen Grundofen handelt, sondern um einen Warmluftofen mit entsprechenden Warmluftaustritten (Der Kasten durch den die Abluft geführt wird nennt man dann Nachheizkasten).

1. Für die Reinigung des Verbindungsrohres gibt es Rohrbesen, die Sie bei jedem guten Fachhändler/Ofenbauer erhalten.

2. Um die Länge des Verbindungsstückes zu beurteilen, müßte ich eine komplette Schornsteinberechnung machen, bei der weitere Daten, wie Schornsteindurchmesser, -höhe, -beschaffenheit, Art des Verbindungsstückes (isoliert oder einwandig) und auch die Daten (Abgas-Trippelwert) des Heizeinsatzes.

3. Es gibt durchaus Ventilatoren (Exhauster) mit denen man den Zug des Schornsteines verbessern kann, allerdings würde ich erst einmal das vorhandene System von einem Fachmann in Augenschein nehmen lassen, da Ihr Ofen nach eigener Angabe ja bisher funktioniert hat!!!

Ist das Verbindungsrohr schon einmal gereinigt worden? Wenn nicht könnte hier schon die Ursach liegen. Wenn durch die Reinigung des Schornsteines Ruß in das Verbindungsstück gelangt ist könnte das "dicht" sein und dadurch würde es dann in den Raum gelangen.

Wie gesagt am Besten lassen Sie Ihre Anlage einmal durch einen Fachmann inspizieren und ich denke, daß Sie dann wieder die schöne Wärme Ihres Ofens genießen können.

Mit feurigen Grüßen

Der Ofenbauer





Signatur
Was kann schöner sein,
als im Feuerschein
mit der Liebe eins zu sein.

In Extremo

<Mario L.>
unregistriert

...   Erstellt am 12.09.2006 - 18:08Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Vielen dank !!!!!!!!!!!!!!!!!
Das Problem war das Rohr auf dem Flur (1.2m) dieses war verstopft. War beim Fachhandel wie von Ihnen empfohlen und hab mir ne Bürste geliehn. Das war meine Rettung.Das 2. aufgesetzte Rauchrohr vom Nachheizkasten zum Schornstein hab ich mittlerweile gedreht bzw getauscht .
Zu den Wänden ist der Ofen auch isoliert kann man auf den Bildern leider nicht sehen. Das waren sogenannte Isoliersteine das Stück ! für 10 Euro aber mußte ja sein. Den Ofen habe ich zusammen mit einem Maurer mit Rücksprache eines Ofen und Kaminbauers zusammen gesetzt. Hatte natürlich Panik als bei meinem Ofen nur noch Qualm kam. Leider hatte der Fachhandel eine Bürste wie ich sie mir geliehen hatte leider nicht zum Verkauf da. Meine frage : haben Sie eine solche Bürste im Programm?
Wenn ja mit welchem Kostenfaktor muß ich rechnen ?
Und nochmals vielen Dank für die schnelle Hilfe !!!!!!!!!
MfG
Mario L.





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
welcher Ofen Micha650 1 der_ofenbauer
Kleiner Ofen Chikedilie 0 der_ofenbauer
Alter Ofen von 1920 1 der_ofenbauer
Swoboda Ofen: Typ und Wert 0 der_ofenbauer
Drehbarer Hark Ofen Rapamun 1 der_ofenbauer
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
nachheizkasten | rohrbesen | nachheizkasten reinigen | kachelofen reinigen | trippelwert | grundofen reinigen | reinigung kachelofen | reinigung nachheizkasten
blank