ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Lucario 



...

Status: Offline
Registriert seit: 02.08.2008
Beiträge: 1
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.08.2008 - 22:51Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Kapitel 1: Traum vom Trainer


„8Uhr schon?!? Mist ich komm schon wieder zu spät!", schrie Lucio als er auf die Uhr sah, „Das gibt schon wieder Ärger.“
Er zog sich schnell an und machte sich fertig für die Schule.
In Windeseile war er bereit und fuhr mit dem Fahrrad los. Die Schule war nicht sehr weit weg, da Lucio
in einem kleinen Dorf lebte.
Lucio ist ein 12-jähriger Junge mit einem großen Traum. Er will der der stärkste Trainer aller Zeiten werden und es mit der RegenbogenLiga aufnehmen.
Seine schwarzen Haare und die dunklen grünen Augen erbte er von seinem Großvater.
In seiner Familie ist es Tradition, immer fein angezogen zu sein. Lucio ist er für sein Alter noch sehr klein.
Die PokémonSchule von Sky Village war groß und sie trug den Namen „Spirit of Pokémon“.
Als er im Klassenraum ankam, entschuldigte er sich bei der Lehrerin für die Verspätung und setzte sich in
die letzte Reihe zu Maike.
Lucio und Maike sind beste Freunde. Maike ist die Enkelin von dem PokémonProf. Eibe. Sie trägt ein blaues Stirnband mit der Aufschrift „ategoto“ das soll soviel wie Hoffnung heißen soll.
Es war ein Geschenk ihrer Großmutter, die auf einer Reise mit Pokémon den Tod fand. Seit dem bewahrt sie das Stirnband und versucht, so erfolgreich wie ihre Großmutter zu werden.

„Wieso gehen wir so oft die einzelnen Typen der Pokémon durch, Frau Mori?“, fragte Maike genervt.
,“Genau, wann lernen wir mal, mit einem Pokémon zu kämpfen?“, erwiderte Lucio.
Frau Mori nickte und sprach: „Ihr werdet es noch früh genug lernen. Ich versprech es euch.“
Auf dem Heimweg versuchten sich Lucio und Maike gegenseitig mit dem Fahrrad zu überholen. Sie rasten und wurden immer schneller,
Als sie den Radweg hinunterfuhren, lief Lucio plötzlich ein wildes Pokémon vor das Rad.
„Doooing!!!“, machte es und Lucio fiel vom Fahhrad und schlug mit dem Kopf auf den Boden auf. Auf einmal wurde ihm schwarz vor Augen und er fiel in Ohnmacht.
Nach einiger Zeit wachte er neben seiner Mutter im Pkmn-Center auf.
„Aaaaargh“, stöhnte Lucio.
„Ruh dich noch ein wenig aus, mein Schatz“, sagte seine Mutter sanft.
Neben ihm stand eine Vase mit einer Nachricht auf der stand: „Gute Besserung, Maike“.
Für kurze Zeit nickte Lucio ein, doch dann klopfte es an der Tür. Er flüsterte: „Herein.“
Sein Vater betrat das Zimmer.
Leise schloss er die Tür hinter sich und näherte sich dann Lucio.
„Hallo mein Sohn.“
„Hallo Papa“, antwortete Lucio.
Nach einer kurzen Stille sprach sein Vater: „Es wird Zeit, dass du deinen Weg als PokémonTrainer beginnst.“
Lucio setzte ein weites Lächeln auf.
„Prof.Eibe wird dir heute Abend noch dein erstes Pokémon überreichen. Komm dann später zu seinem Labor.“
Sein Vater verließ kurze Zeit später das Zimmer.

Nachdem sich Lucio von den Kopfschmerzen erholt hatte, verabschiedete er sich von seinen Eltern.
„Heute beginnt dein großer Tag, nicht wahr mein Junge?", sagte seine Mutter mit Tränen im Gesicht.
„Mama, du musst doch nicht weinen. Sobald ich mein Pokémon von Prof. Eibe bekommen habe, kann mich niemand davon abhalten, der Champ zu werden."
Lucios Vater begann zu reden:,,Mein Sohn, auf deiner Reise wirst du viele Abenteuer erleben. Und um deinen Weg zur PokémonLiga zu erreichen, musst du noch die 8 starken Arenaleiter bezwingen. Es wird ein harter Weg und du musst viel trainieren um es bald auch mit mir aufzunehmen, denn ich werde es dir nicht leicht machen im Kampf um den 7. Arenaorden." ,,Das erwarte ich auch nicht. Nun denn, es wird Zeit, dass ich aufbreche." Nach einer kurzen Umarmung machte Lucio sich auf den Weg.
Das PokémonLabor von Prof. Eibe lag in Sandgemme, einer kleinen Stadt die gleich neben Sky Village lag.
Kurz vor dem Stadttor von Sandgemme traf Lucio Prof. Eibe und Maike. Prof. Eibe war ein alter Mann mit Bart, der sehr fröhlich zu wirken schien. Maike strahlte Lucio an und wollte ihm unbedingt etwas sagen.
,,Lucio, rate mal was passierte, als du das wilde Pokémon umgefahren hast!"
,,....Keine Ahnung.", antwortete er. ,, Es war so geschwächt, dass ich es ohne Probleme fangen konnte und dann ins
Pkmn Center bringen konnte. Nachdem es gesund wurde haben wir uns angefreundet!!!"
,, Das ist ja suuper!! Ich kann es kaum mehr erwarten, mein Pokémon zu sehen. Aber sag mal, welches Pokémon hast du überhaupt gefangen?"
,,Das wirst du jetzt sehn. Los komm raus Elekid!!!" ,,Ele-Elekid" ,,Wow, ein Elekid also. Hey, Elekid! Tut mir Leid das ich dich umgefahren habe.", sagte Lucio.
Er gab Elekid die hand, doch dann ,,Bzzzzz" ,,Aaah",schrie Lucio. ,,Haha, Elekid scheint dich zu mögen Lucio,das war Donnerschock!",sagte Prof Eibe mit grimmiger Stimme. ,,Lucio, es ist an der Zeit, dass ich dir dein Pokémon überreiche." Lucio konnte vor Aufregung kaum noch stehen. Prof Eibe überreichte ihm einen Pokéball mit einem blauen Muster. ,,Dieses Pokémon habe ich vor kurzem in den Ruinen einer Höhle gefangen. Du kannst es nun rauslassen Lucio."
Lucio öffnete den Pokéball. Ein kleines Pokémon kam aus ihm heraus. ,,Rio-Riolu" ,,Booooor,ein Riolu!!!",schrie Lucio voller Begeisterung.
Riolu spang auf Lucios Kopf und machte es sich dort gemütlich. Die beiden schienen schon jetzt unzertrennlich. ,,Meinen Glückwunsch Lucio. Ein Klasse Pokémon hast
du da . Lucio, ich wollte dich da noch etwas fragen." ,,Was gibt es Maike?",sagte Lucio fröhlich. ,, Wenn du nicht dagegen hast, würden ich und Elekid gerne mit dir kommen." ,,Das ist eine wunderbare Idee", meinte Prof Eibe. ,,Na klar kannst du mit uns kommen!", schrie Lucio jetz noch begeisterter.
,,Es ist schon spät" prof Eibe schaute in den Himmel ,, Ihr solltet noch diese Nacht im Pkmn Center übernachten,bevor ihr aufbrecht."
,,Ja das machen wir.", versprach Maike. ,, Aber kommt Morgen bitte noch einmal in mein Labor, ich will euch noch etwas geben, das von großem wert ist."





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Pokémon-rise of a hero Shadow 0 lucario_smash
Eure Meinung zu: Spiderman - A Hero Rise Rikku 3 _rikku_
The Rise and Rise of Shah Rukh Khan - Die Videobiographie Badkhangirl 0 shah_rukh_khan_only
Rise of Nations - Rise of Legends Topstar76 0 topstar76
pokemon blattgrün arktos,zapdos und lavados die drei legenderen pokemon 1 arkani
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank