Herzlich willkommen auf dem Forum von www.lupus-rheuma.de

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

<endoxan_opfer>
unregistriert

...   Erstellt am 04.04.2009 - 10:02Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


ich habe mal ne frage an euch...seit ihr gepiercst?oder tatoowiert?
ich habe 2 tatoos und einige piercing...

einige verurteilen mich in der art"schau sie dir an-hat ne krankheit aber gepiercst und tatoowiert...

ich frage mich echt ob die noch ganz dicht sind...denken die wirklich nur weil ich den wegener habe das ich kein normaler mensch mehr bin das ich keine tatoos oder piercings haben darf?

was meint ihr?

[Dieser Beitrag wurde am 29.08.2009 - 12:56 von admin aktualisiert]




pusteblume85 ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 02.05.2008
Beiträge: 291
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.04.2009 - 10:30Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


bin selber gepierct und habe 3 tattoos.... verurteilt werde ich nicht nur meine hausärztin sagt jedesmal die piercings müssen raus weil ich dadurch immer die infekte bekomme und sich die bakterien ect ansiedeln können dort.




<endoxan_opfer>
unregistriert

...   Erstellt am 04.04.2009 - 16:57Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


ok...naja wenn ich ehrlich bin komme ich gerade wieder vom piercser*G*

ich finde diesen körperschmuck sehr schön
auch tatoos...ich habe mir eingebildet das ich am meinen linken unterarm bzw an der hauptschlag ader am arm einen 3 cm großen notenschlüßel zum tatoowieren




admin ...
<font color=red>Administrator</font>
...............



Status: Offline
Registriert seit: 04.10.2005
Beiträge: 3042
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.04.2009 - 21:42Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Ihr Beide,

meine Tochter und ich haben auch ein Tattoo.

Doch bitte fragt euren Doc.

Schaut mal wie man in anderem Forum damit umgeht:

http://translate.google.de/translate?hl … e%26sa%3DX

Bussi eure Gisi





Signatur
Ich liebe den Frieden Stress macht mich krank.
E-Mail: lupus.rheuma@email.de

sambia ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 02.01.2008
Beiträge: 176
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.04.2009 - 16:29Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallöchen,

ich habe 2 Tattoos, jeweils eines auf den Oberarmen und ein Bauchnabel-Piercing, dazu Ohrringe (also 4 Ohrlöcher, trage aber immer nur 2) - quasi mein einziger "Schmuck" denn Ringe kann ich nicht mehr tragen bzw. ist mir zu unsicher mit den Fingern.

Meinen Nasenring habe ich schon vor Jahren wieder entfernt, bei den ständigen Nebenhöhlenvereiterungen empfand ich es als sehr unangenehm.

Ich bin noch nie bei Ärzten oder anderen Menschen angeeckt deswegen. Mehr als bereits vorhandenes muß ich aber auch nicht haben, die Tattoos hatte ich selber gezeichnet und dann eben vom Fachmann stechen lassen und mein Bauchnabel-Piercing hat mir noch nie Malessen bereitet, hat damals nicht mal geblutet. Und dort kann ich wenigstens meinen geliebten Mondstein "tragen" .

War aber auch alles vor der Erkrankung - aber hey, jeder kann mit seinem Körper machen, was er WILL, Krankheit hin oder her. Direkt an Venen, anderen größeren Blutgefäßen würde ich mir nichts stechen lassen, wäre mir pers. zu heikel. Aber schon immer, daher mußten es bei mir ja auch die Oberarme sein, zudem man dort auch gut abdecken kann (Business-Look etc.).

Geld spielt natürlich auch noch eine Rolle, billig sind die Verzierungen ja nun wirklich nicht gerade, mein Drache kostete mich damals DM 260,--. Da saß die Kohle noch lockerer als heute (aber der Drache mußte einfach sein).

Was hast Du Dir denn neu Piercen lassen (sofern die Frage nicht unter die Gürtellinie geht)? Also ich sehe mir Leute mit Körperschmuck gerne an, habe damit absolut keine Probleme, im Gegenteil, immer neuer Gesprächsstoff. Habe auch 2 Tattoo-Bücher, ist für mich Kunst.





Signatur
Mit immer lieben Grüßen,

Bianca & Co. KG

Kader ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 26.02.2007
Beiträge: 74
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.04.2009 - 17:58Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo ihr lieben...Wollte schon die ganze Zeit fragen wie es mit Tattoo aussieht...Ich habe Nasenpiercing aber habe es auch vor der Krankheit machen lassen...Es hat sich zum Glück noch nie entzündet...
Aber ich würde auch gerne ein Tattoo haben, habe mein Doc.gefragt er meinte es wäre nicht so gut,weil ich halt im moment noch viele Medis.nehme und dadurch mein Immunsystem schwach ist...
Aber ich möchte es unbedingt haben...Was großes möchte ich eigentlich auch nicht..aber trotzdem habe ich Angst...
Und man sollte 24 Std.lang keine Medis.nehmen stimmt das??
Was meint ihr soll ich mich tättowieren lassen??Hat sich jemand tättowieren lassen nach dem Lupus festgestellt worden ist...???
Ist es sehr riskant???

Ich brauche eure HILFEEEEE

Danke euch schon mal...

Noch schönen Sonntag...

Liebe Grüße Kader

[Dieser Beitrag wurde am 05.04.2009 - 17:59 von Kader aktualisiert]




sambia ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 02.01.2008
Beiträge: 176
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.04.2009 - 19:12Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hi Kader,

habe gerade festgestellt, nach Abgleich - ich habe glatt gelogen!

Mein letztes Tattoo habe ich mitten in der Diagnosephase stechen lassen (mein Drache, war damals aber auch überhaupt kein Problem, Mediks nahm ich damals allerdings noch nicht) - daher kann ich keine Empfehlung geben.

Geschadet hat es mir bis dato wissentlich nicht.

Meine Docs brauche ich wg. so etwas gar nicht fragen, zu wenig Erfahrung (Selbsteinsicht).

Wenn ich wirklich etwas HAWI (HABEN WILL), dann tue ich es, mit allen Konsequenzen. Bin ja heute "erwachsen". Unter Cortison kann es wohl zu Komplikationen führen (Bad-Bruses), bei Blutverdünnern Vorsicht.

Leider kann ich Dir nix raten außer - WENN Du es unbedingt willst, machen läßt, suche Dir einen absolut sauberen Schuppen mit einem prof. Stecher (oh mei, wie liest sich DAS denn?:dizzy. Also, Du weißt, was ich meine hoffe ich !

Doch, wenn ich heute noch ein Tattoo haben wollte, würde ich es wieder (auch unter Mediks) machen lassen. Aber eben nicht nahe Venen etc., die brauche ich für anderes.

Toi-toi-toi und Dir auch noch einen schönen Sonntag!





Signatur
Mit immer lieben Grüßen,

Bianca & Co. KG

<endoxan_opfer>
unregistriert

...   Erstellt am 06.04.2009 - 05:52Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


naja ok ich habe schon einiges*G*
ein erster piercing war zunge...irgendwie reitzte mich augenbraun-piercsing...dann kam noch lippenbändchen dann habe ich noch 6 ohrlöcher (jeweils am einem ohr 3)
und dann habe ich noch einen Helix-Piercing (links und rechts)
und dann habe ich noch einen Tragus-Piercing
ich habe alle piercing vor meiner krankheit stechen lassen auser den tragus

tatoos habe ich nur zwei
einmal am rechten unterarm 3 chinesische zeichen die stehen für ewig leben,zeichen der liebe und mein sternzeichen und am linken fußknöchel habe ich ein chinesisches zeichen das steht für geistige kraft...
das tatoo habe ich mir mit 18 stechen lassen also auch vor meiner krankheit...

ja ich finde auch das tatoos eine wundervolle veriehrung für den körper ist...es darf nicht zu viel aussehen....
aber das ist eine sucht....ich habe aber gesagt das bei mir jetzt schluß ist mit piercen...ich will ja nicht aussehen wie ein werkzeugkastn*G*..
es hört sich bei mir viel an mit dem piercings aber da ja zwei im mund sind sieht man die ja nicht so

ja aber meinen tragus den wollte ich haben weil ich den im oktober voriges jahr bei meiner op raus machen musste und er ist zu gewachsen...




<endoxan_opfer>
unregistriert

...   Erstellt am 06.04.2009 - 05:57Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


ich habe mein letztes tatoo auch stechen lassen unter medikamente...also bei sowas frage ich nicht den arzt

reicht schon wenn sie sonst alles wissen wollen von mir...

und meine ärzte fragen mich seit fast 2 jahren jedes mal was meine chinesische zeichen heißen..irgendwann war es mir zu blöd da habe ich gemeint:wenn ich zum chinesen zum essen gehe,hebe ich meine hand hoch und er weiß was ich essen will....




sambia ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 02.01.2008
Beiträge: 176
Nachricht senden
...   Erstellt am 07.04.2009 - 15:14Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Haaaaaargh,

ich lach mich tot , chinesische Speisekarte!
Der ist wirklich gut

Tja, mein 3. Nasenloch ist mittlerweile auch zugewachsen, aber mußte ich halt in Kauf nehmen... immer dieses raus- und reingefriemel mit dem Nasenring, da waren die Fingerchen letztendlich auch überfordert. Und eben so unhygienisch.

Im Mund könnte ich mir kein Metall vorstellen, damit käme ich gar nicht klar, ständig so einen Fremdkörper. Oder dieses Zungen-Slicing, damit es ausschaut wie eine Reptilienzunge, hätt ich viel zu viel Schlotter vor! Auch wenn ich es total interessant finde, nix für mich. Zungenband... stört das nicht irgendwie?





Signatur
Mit immer lieben Grüßen,

Bianca & Co. KG

More : [1] [2] [3]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Piercen MadHatter 4 himawarichan
Tatoo? Mondengel 10 sweet_angels
Tatoo? Elisa 19 jeannie85
Tatoo David 4 miss_madden
Das Tatoo tokiohotel4ever 48 tokiohotelclub
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
wo bekomme ich tattoobücher
blank