Übersicht News Suche registrieren Login Homepage


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

RAJABEAT
unregistriert

...   Erstellt am 15.05.2009 - 14:13Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Der Tiroler Graphiker, Maler und Autor Paul Flora ist verstorben.
Ich habe einen langjährigen Freund und Gesinnungsgenossen verloren.
Erst vor zwei Jahren war ich bei seinem 85.Geburtstag und vergangenen Dezember in der Galerie seiner Tochter in Salzburg.

http://tirol.orf.at/stories/362178/

Seine graphischen Lieblingsthemen waren der Rabe, sein geliebtes Venedig und die verwurzelten Tiroler und ihre bösen Feinde (Franzosen und Bayern und Sonstige).




RAJABEAT
unregistriert

...   Erstellt am 17.05.2009 - 12:31Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Seine Welt war Schwarz-Weiss, doch irgendwann schimmerten aus seinen Blättern auf einmal Farben, zuerst nur wie ein Reflex der untergehenden Sonne auf den Fenstern der Palazzi Venedigs, dann immer häufiger und bunter.
„Da habe ich von Faber-Castell einen Kasten mit schönen Farbstiften geschenkt bekommen, und da hab ichs probiert.“ So einfach deutete er seine Kunst, dieser einzigartige Zeichner, der sich und uns ein eigenes Reich des Sehens erzaubert hat. Seine Raben, Harlekins, knorrigen Tiroler, Vampire und Vogelscheuchen haben uns ein Leben lang begleitet. In Österreich scheint er allgegenwärtig zu sein, überall ist Flora. Und er bleibt, auch wenn er nicht mehr da ist.
Die Macht der Mächtigen hat er mit seiner Feder und Ironie untergraben. Wenn er Könige, Fürsten und Präsidenten auftreten liess, entlarvte er mit scharfen Strichen all den verlogenen öffentlichen Pomp, um protzige Denkmäler kreisten Raben und Geier.
Welch prächtige Bilder hat er geschaffen und wir trauern um ihn, indem wir seine Blätter anschauen.
Tirol trägt Trauerflora.

In meiner Wohnung hängen vier Floras, alle zu gross zum scannen. Ganz stolz bin ich auf das Blatt „Arche Noah“, das er mir vor jetzt 21 Jahren geschenkt hat, als ich hier eingezogen bin. Am Mittwoch wird er begraben, nur wenige Schritte neben dem Grab meines Vaters, der mich mit ihm bekanntgemacht hat.








xxemm
unregistriert

...   Erstellt am 18.05.2009 - 13:35Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Dem allzu Schönen in der Kunst hat Paul Flora mit spitzer Feder die Langeweile ausgetrieben. Einer der bedeutenden Zeichner der Gegenwart, der seine Themen wie die Raben, die Stadt, die "verwurzelten Tiroler" in wahrhaft meisterlicher Art variiert hat. Er hat das Zeitgeschehen dokumentiert und karikiert, manchmal melancholisch, manchmal bizarr.

Ein großer Künstler und in seiner Spottlust, wenn da einem der "Ehrentitel" rabenschwarzer Humor zusteht, so ist es Paul Flora





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Paul Flora namase 0 focour
Les Paul gestorben focour 0 focour
Jazz-Legende Paul Kuhn gestorben Helferlein 0 focour
Mary Travers von Peter, Paul And Mary gestorben Judith7 0 focour
Lou Reed gestorben Helferlein 0 focour
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


"Licht und Schatten" - Monatsthema Januar 2015


Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
paul flora tochter | paul flora | tochter von paul flora | tirol - zeitgeschichte | paul flora,grabstätte | tiroler maler flora | die verwurzelten tiroler und ihre bösen feinde | paul flora grab | paul flora venedig
blank