Hey Leute!Ich freue mich das Ihr hier seit.Eure Rose16!

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

MagicalStar ...
The us5 magicalstar
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 20.09.2005
Beiträge: 177
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.09.2005 - 12:54Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Party mit Hindernissen ist eine Story von mir, wo die Us5 Boys mit vielen andren Girls den Urlaub auf Mallorca machen. Dort finden u.a. auch Anna & Izzy aus Stockton zueinander...



Verfasserin: Nadine
Titel: Party mit Hindernissen
Eine Mischung aus Action, Spaß & Spannung!!!


Die Story
"Bitte ziehen Sie ihre Gurte stramm und legen Sie sich diese um. Wir starten in wenigen Minuten!" begann eine Stewardess zu erzählen. Gemurmel ging in diesem PrivatJet umher - "Warum anschnallen, Hallo!? Wir sind hier in unserem Privat-Jet" kam es von hinten. Alle lachten auf - das Gedröhle von hinten konnte nur von Izzy Gallegos, Mitglied von US5, kommen - schließlich war seine gute Laune schon verflogen! "Ach komm schon Izzy. Mach nicht so nen Stress... Dafür können wir gleich Spaß haben" hakte Chris Watrin, einer seiner Kumpels nach. "Ach Gottchen! Wer wird denn bitteschön hier wieder heimisch!?" hakte Maggie, eine gute Freundin, nach und drehte sich zu den Beiden um. Doch da wurd Sie von der Jessica wieder zurückgezogen. "Heey. Was solln das!?" schrie Maggie Jess an. Doch diese wurde ein wenig kleinlich und gab sich damit zufrieden...
Währenddessen spielten Inna & Lia "Ich packe meinen Koffer!"

Richie, der jüngere Bruder von der Nadine, fand daran Gefallen - wusste aber zunächst gar nicht was er machen musste. "Du, Nadine!? Sag mal, wie geht das Spiel?" fragte Richie Sie aus. Nadine, die eigentlich etwas gaanz anderes vorhatte, drehte sich nervend zu ihn um. "Also, einer sagt zum Beispiel 'Ich packe meinen Koffer mit Richie' Der Andere muss das dann zuerst wiederholen und dann seine eigene Wahl dran hängen, okay? Versuchs mal" erklärte Sie ihm. Okay, Richie fing an zu Grinsen. "Ich packe meinen koffer mit Nadine" fing er an. Nadine seufzte auf. "Ich packe meinen Koffer mit Jay, denn ohne ihn, gehe ich net mit" kam von ihr. Jay, der neben ihr saß, lächelte Sie an!

Nja, eigentlich mochte er Nadine sehr, aber wie sollte Jay es ihr sagen!? Vielleicht auch einfach nur küssen!? Sie unterhielten sich ja gerade prächtig - und das wollte Jay nicht opfern.
Da der Jet immer noch auf dem Weg nach oben in die Luft war, spielten nun alle mit - von vorne bis hinten! "Man, das hat Spaß gemacht" ulkte Richie zuerst herum. "Ah DingDong. Abschnallen" gröhlte er herum und sprang auch schon nach hinten zu Michael, der eingepennt war. "Rich, lass ihn schlafen. Komm lieber hierher... Mir iss nämlich langweilig" beklagte Nadine sich. Die Maggie, Inna, Jess & Lia begnügten sich hinzu!

"Der Olle dahinten versteht kein Spaß - immer will der pennen" ließ Maggie zuerst von sich. Richie & Chris konnten sich nicht mehr halten - die fanden es auf einmal total lustig auf der Rutschbahn mit den Rutschsocken umher zu rutschen halt... Doch wie machten die das!? Die Nina kam wieder hinzu. Sie war ja grad aufm Klo verschwunden. Rikki war noch neben ihr und hatte einen Abendbruch zu sich genommen. "Hm, war ziemlich lecker. Überhaupt, was machen die da!?" wollte Rikki wissen und schaute Nadine an. Doch diese zuckte leicht mit ihren Schultern, stand auf und zog ihre Sandalen aus. "Keine Ahnung, aber es sieht spaßig aus. Na, wer macht alles mit!?" meinte Sie und hielt Richie, der gerade lossausen wollte, fest. Nina, Inna, Rikki, Izzy, Jess, Lia & Maggie gesellten sich hinzu. Der Einzige, der darauf keine Lust hatte, war JAY gewesen...

Fortsetzung folgt




--------------------------------------------------------------------------------


Fortsetzung
Als die gesamte Truppe eine Polonese bildeten und rutschten drauf los, was das Zeug hielt. Richie, der die Truppe anführte, knallte mit voller Wucht gegen die Cockpit-Tür. Eigentlich wollte Nadine auflachen, aber da wurde ihr ein wenig übel - genau so wie bei Jess, Nina & Maggie. Richie blutete am Hinterkopf - sofort standen alle auf und Jay half dabei, um Richie hinlegen zu können. Der war ja net allzu schwer! *löl* "Soo, schön hinlegen! Komm her, Bruderherz! Bringt mir mal einer bitte ein nasses Tuch!?" fragte Nadine nach - Jay, Nina & Rikki stürzten los - doch Jay war da bereits schneller gewesen. "Hier, bitte sehr. Kann ich bei irgendetwas behilflich sein!?" machte Jay sich auffällig. Nadine bedankte sich, legte das Tuch auf Richies Hinterkopf und schaute Rikki etwas misstrauisch an. "Was!?" zickte Sie ein wenig herum - Rikki lächelte verlegen. "Ich glaub, der JAY ist verknallt" erwiderte Rikki und stubste Nina an. "Ja, das glauben wir alle" entgegnete Nina noch und grinste in die Runde hinein.

Okay, das Spiel "Ich rutsche gegen die CockPit-Tür" hatte geendet - denn schließlich gab es ja schon einen Verletzten. Und das wollten die Boys & Girls nicht noch öfters haben!

Der arme Richie hatte sich zu übelst verletzt. Ihm war kotzübel, hatte Kopfschmerzen und erleidete einen Kreislaufzusammenbruch. Doch da kam Jess an! Sie war erlernte Krankenschwester und wusste wie man eine "Mund zu Mund" Beatmung machte. Sie errötete zwar ein wenig, aber immerhin hatte Richie es ja nicht mitbekommen...


--------------------------------------------------------------------------------


Fortsetzung:
Nadine lächelte Jess eine Weile an - und schaute Richie, der erwacht war, an. "Bruderherz, wie geht es dir!?" fragte Nadine ihn vorsichtig aus und tupfte mit einem nassen Tuch seine geschwitzte Stirn ab. "Mir gehts prächtig, glaube mir" lispelte Richie ein wenig und wollte sich aufrichten - jedoch sackte er langsam wieder zurück. "Schön liegen bleiben, Kleiner. Ich komm gleich wieder" beruhigte Sie ihn, hebte langsam seinen Kopf an und ließ diesen dann auf den Sitz fallen... "Jay, könntest du dich um ihn kümmern!? Ich bin hundemüde und muss noch zum Klo. Bitte" flehte Nadine ihn an. Jay, der natürlich nicht wiederstehen konnte, hatte es ihr versprochen und begab sich zu Richie...

Nathalie & Nadine kamen gerade zurück und machten es sich auf 2 freien Sitzen bequem. Eine Weile plapperten die Beiden noch über Richie & Jay, bis Nadine eingeschlafen war. "Sag mal, Jay. Was istn nun mit dir und meiner Schwester?" wollte Richie unbedingt wissen. Doch Jay winkte ab und meinte nur "Versuch zu schlafen, Richie. Ich erzähl dir später mal davon" meinte er und lehnte sich zurück. Richie war ebenfalls eingeschlafen, doch Chris, Maggie, Inna, Lia, Izzy & Michael, der gerade wach wurde, unterhielten sich prächtig miteinander!

Auch die Rikki, Nina und Nathalie waren erschöpft eingeschlafen...

DingDong. "Meine Damen und Herren. Bitte schnallen Sie sich wieder an. Wir landen in wenigen Minuten auf dem Airport von Mallorca. Ich bitte um ihr Verständnis" sagte der Co-Pilot. Nathalie, die davon wach wurde, ging in der Runde umher, und weckte alle unsanft aus ihren Träumen, oder vielleicht doch aus dem Schlaf!?
Richie sprang auf... "Wohow. Hallo, gehts noch? Ich hab grad so schön geschlafen" zischte er Sie an, nahm neben Jay Platz und schnallte sich schnell an. Doch bevor Jay sich noch anschnallen konnte, stand er auf, gab Nadine, damit Sie wachwurde, einen Kuss auf die Wange, schnallte Sie an und nahm wieder Platz. Richie grinste ihn breit an. "Na!? Bekomm ich jetzt die langersehnte Erklärung? Ach, Jay. Komm schon - ich merke doch, dass da etwas läuft" ließ Richie von sich. Maggie, die mal wieder hinter den Beiden Platz nahm, rutschte immer weiter nach vorne. Auch Nina, die nun neben ihr saß, beugte sich nach vorn. "Aha. Hab ich es doch gewusst - na komm schon, Jay. Erzähl uns allen mal mehr davon" hakte Nina nach, da diese sehr sehr neugierig geworden war. Rikki, die hinter den Beiden Girls zusammen mit Inna saß, gähnte laut auf. "Man, bin ich müde... Nadine, aufstehen!" schrie Sie umher...

Nadine wachte aus Schreck auf - Richies und ihre Blicke streiften sich. "Na, hast du schön geträumt" wollte Richie noch wissen - Sie winkte gähnend ab!
Izzy, Chris, Michael, Lia & Jess gröhlten umher. "1... 2...3...4...5...! Wir landen" schrieen die 5 los. Izzy grinste sich einen ab. "Funf" erwiderte er, Chris & Michael kicherten drauf los, während Inna vor Lachen aufm Boden lag.

Und wieder DingDong. Richie sprang freudestrahlend auf. "Na, kommt schon. Morgen Abend steigt die Party. Wir müssen noch alle ins Hotel kommen.. und dann noch ausschlafen. Das kann lange dauern. Jay, komm!" meinte Richie noch und zupfte an seinem Shirt herum. "Dem RichRich gehts wieder blendend. Sag mal, hat dich irgendwer gestochen oder behandelt" meinte Rikki lachend und starrte Richie eine Weile lang an. Nina, die anderen Girls und die Boys holten das Gepäck!


--------------------------------------------------------------------------------


Fortsetzung
"Fertig! Wo gehts lang zum Hotel!? Fein... Wie teilen wir denn die Zimmer ein!?" machte Nina sich aufmerksam. Während alle 13 Jungs & Mädels gemeinsam auf dem Weg zum Hotel waren, klärte Nadine Nina auf. "Also. Ich teil mir mit Jay & Richie ein Zimmer. Aber allein als Mädel will ich net sein. Jess, willst du dabei sein!?" fragte Nadine Sie aus. Jess klatschte vor Freude in die Hände. "Fein! Jajajaja... ich will, ich will" japste Jess vor Freude auf. Nina & Rikki grinsten Sie frech an.
"Ooohkay. Dann teilen Maggie, Lia, Nathalie & ich uns das andre Zimmer. Das heißt, Chris und die Anderen nehmen das 5er Zimmer. Na wie stehts" fragte Michael alle aus. Maggie, Lia & Nathalie stimmten überein und grinsten Rikki an.
"Nja, das macht uns nichts aus, stimmts Chris!? Wir Beide schaffen das schon mit Inna, Rikki & Nina schon" willigte Izzy ein und zog den Koffer ächzend den kleinen schmalen steilen Weg hinauf. "Toll... Man, die 2 Wochen werden bestimmt einzigartig werden, stimmts Mädels" meinte Jess nun und stubste Nadine an.

Im Hotel angekommen nahmen Jay, Michael & Izzy die Zimmerschlüssel an sich. Da aber nur mind. 7 Leute mit Koffern hinauf konnten, entschlossen Nadine, Richie, Nina, Rikki, Jay, Chris & Maggie sich die Koffer bei den Anderen in den Aufzug zu stellen und sich dann zu Fuß hinaufzubegnügen. Nina krächzte auf. "Oh Mann. Wieviele Stufen denn noch!? Ich kann net mehr" meinte Sie und setzte sich verkrampft auf eine der Stufen. Jay kam bei ihr an. "Wenns dir nichts ausmacht, kann ich dich auch rauftragen" vergewisserte er sich genauer und lächelte Sie an. Okay, Nina ließ sich dann von Jay rauftragen, und Richie erkannte seiner Schwester an, dass sie auf einmal sehr sehr eifersüchtig wurd! *lol*
"Wir sind da... juhu! Richie, schau mal. Da ist unser Zimmer. Das ist das von Michael, und das ist das von Chris" meinte Jess freudestrahlend und kicherte drauf los, da Richie Sie ausgekitzelt hatte...


--------------------------------------------------------------------------------


Fortsetzung
"Rich. Lasss das" lispelte Jess drauf los und konnte sich vor Lachen kaum noch halten. Oooh und wie Maggie Nadine dann auch noch festhalten musste, weil Sie sich sonst auf Nina gestürzt hätte. "Nadine, lass das. Es muss doch nicht jeder merken, dass du was von Jay willst, oder?" flüsterte Maggie ihr zu. Nadines Wangen verfärbten sich vor Wut etwas rötlich - ohoh! Jetzt musste Richie ran und Sie festhalten. "Kann ich dich sprechen, Schwesterchen" machte Richie sich etwas aufmerksam. Die Beiden hatten sich auf Anhieb in das Zimmer verirrt. Richie verschloss die Tür!

(Gespräch von Richie & Nadine)
Richie: Was ist los? Du wirkst irgendwie so verklemmt!
Nadine: Ich weiß doch auch nicht, was mit mir los ist, Richie. Ich hab mich halt irgendwie verknallt.
Richie: Verknallt? Sicher, dass da nicht mehr ist?
Nadine: Nein! Bin mir nicht sicher - okay, ich hab mich verliebt.
Richie: Aha. Das ist es also... Wie wärs wenn du mit Jay darüber redest!?
Nadine: Auf gar keinen Fall. Es bleibt dabei - er erfährt gar nichts!

In diesem Moment hatte es geklopft. "Lasst ihr uns auch noch rein. Oder sollen wir hier draußen versauern!?" hatten sich Jess & Jay aufmerksam gemacht. Richie jumpte zur Tür und öffnete diese geschwind. "Sorry. Wir mussten nur etwas persönliches bequatschen" meinte Richie ein wenig verunsichert - aber zum Glück glaubten die anderen Beiden ihm! "Ookay, lets Partytime" kreischte Jess herum und schmiss sich lachend auf das Bett drauf. Richie sah sich um und prompt kam er auf eine blendende Idee!
Die Kissenschlacht begann - und plumps, hatte Jay ein Kissen von Richie mitten im Gesicht abbekommen. Richie prustete auf. "Höhö... Kommt schon! Jay, Schwesterchen. Das ist spaßig... Macht doch mit" meinte Richie nur noch und schaute alle Beide an.
"Neee keine Lust, Bruderherz! Bin totmüde. Lasst mich bitte schlafen" erwiderte Nadine noch und drehte sich herum, um zu schlafen. Auch Jay drehte sich jetzt herum. "Macht doch alleine weiter. Deine Schwester hat Recht - wir sollten schlafen, schließlich haben wir morgen eine Menge vor uns" erwiderte nun auch Jay, der nach ein paar Minuten eingeschlafen war.


--------------------------------------------------------------------------------


Fortsetzung
Richie & Jess alberten noch ewig herum - bis auch irgendwann die Beiden müde wurden. Richie war der Erste gewesen, der sofort eingeschlafen war... Jess lag noch eine Weile lang wach, bis auch Sie endlich einschlafen konnte!

Am nächsten Morgen wachte Jay als Erster auf und blinzelte leicht und leise zu Richie hinüber. Richie winkte einfach langsam hinüber und grinste Jay frech an. Erst dann standen Sie gemeinsam auf und begaben sich ins Bad. "Du, Richie. Ich muss dir etwas gestehen" fing Jay an zu erzählen. Richie spuckte den Schaum seiner Zahnpasta aus und wartete auf eine Erklärung - Jay seufzte auf. "Ich hab mich in Nina verliebt" begann er... Richie ließ vor Schreck seine Zahnbürste fallen, spuckte das Wasser, welches er gerade im Mund hatte, aus und rannte davon - hinaus nach draußen - und vorbei an Nadine & Jessica!

Jay schaute noch bedrückend und bestürzt hinterher - warum war Richie denn auf einmal verschwunden, als er ihm auftischte dass er in Nina verliebt wäre!? Da war dieser leicht durcheinander und schaute bedröppelt hinein! Nadine trat gerade ein und schaute ihn an. "Morgähn! Kann ich vielleicht hier rein?" fragte Sie ihn aus - natürlich... das hatte Jay ganz vergessen und grinste Sie an. "Türlich. Ich bin im Zimmer" erwiderte Jay noch und verschwand auf Anhieb.

Richie saß gerade verwirrt und traurig draußen auf der Mauer und dachte daran, wie sehr Nadine leiden würde. "Toll. Unser erster gemeinsamer und coolster Urlaubstag - und Jay versaut alles" dachte er und spielte mit ein paar Kieselsteinen herum. Nina, wenn man vom Teufel sprach, gesellte sich hinzu. "Hey. Auch schon wach!? Richie, was ist los mit dir!?" hakte Sie nach - und schaute ihn lange an. "Weißt du, Nina. Nadine hat sich in Jay verguckt - und zwar ziemlich viel verguckt! Aber gerade eben hat dieser mir gesteckt, dass er eigentlich ein andres Mädel liebt! Was soll ich nur machen!?" erwiderte Richie bedrückend und wischte sich seine Tränen fort. Nina, die ihn anstarrte, verstand die ganze Welt nicht mehr... "Richie. Wenn Sie ihn wirklich liebt, dann versuch es solange bis Sie Jay mit der Anderen entdeckt" meinte Nina nur lächelnd und versuchte gleichzeitig ihn zu trösten. "Wenn du magst, geh ich mit rauf" antwortete Sie ihm noch - "Nein. Das möcht ich nicht" lispelte Richie nur herum und starrte zu Jay hinüber, der hinzu getreten war!

Richie konnte den Druck einfach nicht mehr aushalten - rannte wieder die Treppen zum Zimmer hinauf und knallte diese mit voller Wucht zu... "Nina, bitte. Bleib stehen! Ich hab mich in dich verliebt" begann Jay zu erzählen. Nina, die gerade gehen wollte, blieb geschockt stehen und starrte ihn lange an. "Erkenn erst einmal, wer sich hier wirklich in dich verliebt hat - denn sowas ist echt zu verletzend, wenn man sieht, dass der eigene Lover mit der besten Freundin herummacht - oder siehst du das anders!?" schrie Nina ihn an und war ebenfalls verschwunden. Jay kratzte sich zuerst am Hinterkopf! "Wer mich wirklich liebt? Na, wer denn!?" murmelte er vor sich her und blieb noch eine Weile lang angewurzelt dort stehen...

Nadine & Jess traten gerade gemeinsam aus dem Zimmer, als Richie auch hinaustrat - und genau Michael anstarrte. "Na, gut geschlafen, Mädels" fragte Michael die Beiden Girls aus. Maggie blinzelte Nadine an! "Na, ich hab Hunger" beklagte Lia sich und trat hinzu. "Ich auch" entgegnete Chris Ihnen, der hinter Izzy, Rikki & Inna stand. Nina stürmte die Treppen hinauf...

Nadine hielt Sie fest. "Nina, Süße. Was ist los? Du weinst ja" erwiderte Nadine und wollte Sie trösten. "Ich glaub, ihr solltet Essen gehen. Ich werd bei Nina bleiben" meinte Richie noch und schaute Sie aufgeregt an. Nachdem alle außer die Beiden verschwunden waren, begann Nina zu erzählen. "Was, wenn Sie nie wieder mit mir spricht" schluchzte Nina auf. "Glaube mir. Wir müssen es solange geheimhalten, bis..." brach Richie den Satz ab! "Nein Richie. Sie darf uns nicht zusammen entdecken. Ich will nicht, dass Sie traurig ist. Schließlich hat Sie sich in ihn verliebt und nicht ich" schluchzte Nina zum bereits zweiten Mal auf. Richie sah auf...

"Hi Drew, hi Alyssa" meinte dieser nur - Nina sah auf und schrie auf. "Ahhh! Hi Drew, Hi Alyssa. Na, wo habt ihr Brian, Holly & Rose gelassen" begrüßte Nina die Beiden. Richie grinste Nina breit an! "Die 3 kommen später nach - wir Beide wollen nur ein wenig allein sein" erwiderte Alyssa etwas verlegen und lächelte Drew Fuller, ihren Schatzi, an. "Heißt das..." stoppte Richie den Satz. "Ja, wir Beide sind zusammen" meinte Drew und ließ Alyssa, seiner Liebsten, den Vortritt...

Am Nachmittag
"Puhu. Kann mal jemand sagen, wie ich diese Hitze 2 Wochen lang ertragen soll" jammerte Maggie auf - Chris grinste sich einen ab. "Komm mal wieder runter. Sei froh, dass wir alle mal gemeinsam unterwegs sind" meinte Jay nur und schaute zu Nina herüber, die sich gerade damit begnügte mit Nadine, Richie, Izzy, Michael, Inna & Jessica & Rikki im Meer herum zu tummeln. "Hier herüber" schrie Richie auf - traf den Wasserball mit voller Wucht, schepperte diesen hinüber zu Izzy und ließ sich rückwärts im Meer hineinfallen. Nadine & Nina lachten auf! Chrissy, die heute erst angekommen war, stubste Maggie vorsichtig an. Maggie drehte sich schnell um und umarmte Chrissy stürmisch...


--------------------------------------------------------------------------------


Maggie & Chrissy flogen in den weichen und weißen Sand hinein - Chrissy musste sich vor Lachen schütteln. "Oh Mann. Wir haben uns doch noch gestern Morgen gesehen, Süße. Warum musst du mich so stürmisch umarmen? Es sieht so aus, als hätten wir uns schon ewig nicht mehr gesehen" plapperte Chrissy vor sich her und klopfte sich den Sand von den Klamotten ab. Sie betrachtete die Bande, die immer noch im Meer Wasserball spielte. Nadine wollte gerade Richie den Ball abjagen, so musste Sie ihn leider Gottes döppen. Nina kicherte auf - da Izzy Sie so dolle ausgekitzelt hatte!!!

"Hööööööör auf, Izzy. Biiitte!" krächzte Nina auf. Rikki versuchte Izzy von ihr loszueisen. Auch Nadine & Richie machten mit. "Auf ihn mit Gebrüll" meinte Richie nur noch und stürzte sich auf ihn. Okay, nach einer Weile gab Izzy sich geschlagen - und veranstaltete mit den Anderen ein Wettrennen zu den Liegen. Nadine schlich sich zu dem schlafenden Jay hinüber und ließ das kühle Wasser auf seinen Rücken tröpfeln. Er schrie auf! "Aaaaah, welche Bitch war das" schrie er auf und drehte sich um. Nina und die anderen Girls lachten laut auf - doch als diese das Wort "Bitch" hörten, verging Ihnen das Lachen.
Nadine war zutiefst enttäuscht gewesen und verpasste ihm eine Ohrfeige. Schnell rannte Sie davon...

Richie sah Jay irritiert und enttäuscht an - dann lief er seiner Schwester hinterher. "Nadine, warte doch! Das hat er bestimmt nicht so gemeint" rief Richie ihr hinterher. Doch davon konnte er sie auch nicht abbringen, dass Sie stehen blieb. Sie rannte weiter - "Ach nein. Natürlich hat er das so gemeint" begann Sie aufzufluchen. "Komm schon, bleib stehen" versuchte Richie es nun zum zweiten Mal. Nadine blieb zu tiefst verletzt stehen und sackte in sich zusammen. "Oh Gott. Bitte halt aus. Ich hole jemanden" meinte Richie nur und rief per Handy Izzy an. "Kannst du kommen, mit Nina? Nadine ist zusammengesackt - bitte sags niemanden" meinte Richie und legte wieder auf...
"Psssst. Ist ja gut - wenn Jay gewusst hätte, dass du es wärst, dann hätte er sowas nie gesagt, das weiß ich" beruhigte Richie Sie ein.

Izzy & Nina stürzten hinzu. "Was in GottesWillen ist passiert" wollten die Beiden wissen. "Sie ist zusammengesackt - wegen Jay! Izzy, Sie liebt ihn über alles, mehr als das. Du musst mir versprechen ihm nichts davon zu sagen" erwiderte Richie etwas bestürzt...

Fortsetzung vom Fanfic:
Izzy sah zuerst Richie, dann Nina an - zuletzt wurde ihm klar, dass Nadine Ruhe brauchte. Er nahm Sie auf seine Arme und brachte Sie anschließend in einem Badehandtuch eingewickelt Schultertragend auf das Zimmer. Jess stürzte mit Rikki & Chris hinein! "Mein Gott. Was ist nur passiert!?" wollte Chris dringend wissen - Izzy wollte ihm das eigentlich sagen, doch Richie hielt ihn davon ab.
"Sorry, tut mir Leid, Chris. Ich kann es euch nicht sagen - glaube mir, so ist es besser" erwiderte Izzy und legte die Decke vorsichtig auf Nadines Oberkörper. Sie zitterte am gesamten Körper und weinte immer mehr - bis Jay eintrat!

"Was ist denn hier los?" begann er und starrte hinüber zu Richie, der es immer noch nicht fassen konnte, wie dumm Jay nur sein konnte. Nina ging auf ihn los. "Du Arsch fragst dich, was hier los ist. Das weißt du ganz genau --- lass Richie & Nadine in Ruhe. Die Beiden haben dich gar nicht als guten Kumpel verdient. Verschwinde" schrie Sie ihn an und knallte die Tür wieder einmal zu.

Richie, Chris, Izzy, Rikki & Jess starrten Sie an. "Boar, Nina. So hab ich dich ja noch nie erlebt" begann Izzy zu erzählen - Chris verstand sofort, was hier los war. "Sie & Jay? Oh mann. Die Beiden würden einfach sehr gut zusammen passen" erzählte er und grinste Richie an. "Nadine Khan" lachte Izzy auf - Richie sah die Beiden ernsthaft an! "Das ist nichts zum lachen! Hört auf damit" meinte Richie miesgrimmig.

Die Uhr schlug bereits 17.00 Uhr, als Nadine langsam wach wurde. Sie erkannte ganz genau, dass Richie im Sitzen eingeschlafen war! Sie musste lächeln - und drückte leicht seine Hand. Richie schrak auf! "Hey, na wie gehts, Schwesterchen" erwiderte Richie leicht bedröppelt und starrte Sie an. "Ein wenig besser - aber weißt du was. Du hast Recht! Vollkommen Recht. Ich bin nicht auf Jay angewiesen. Er kann wahrscheinlich keine bessere bekommen - aber ich kann bessere Boys bekommen" grinste Sie Richie an...

Fortsetzung vom 10. August 2005:
Nadine sprang jubelnd auf und verpasste ihrem Bruderherz einen Kuss auf die Stirn. Richie schaute Sie etwas erstaunlich an und wartete auf eine Antwort. Doch stattdessen kam von dem Kleiderschrank nur ein "Richie, du bist ein Schatz"! Nadine benahm sich auf einmal wirklich sehr sehr merkwürdig - irgendwie hatte Richie ein wenig Angst bekommen. Eigentlich wollte er flüchten - doch da packte Nadine ihn am Ärmel und zog ihn mit ins Bad. "Soll ich das oder das heute anziehen!?" fragte Sie ihn flehend aus. Richie kratzte sich nachdenklich am Hinterkopf. "Du brauchst gar nicht so zu denken - Richie, hallo! Heut steigt die Party. Wie wärs mit anziehen!?" meinte Sie aufdringlich. Nun wurde ihm klar, warum Sie sich auf einmal merkwürdig benahm. "Stimmt ja, heut ist Party. Man bin ich dumm!" erwiderte er und schlug seine Hand mit voller Wucht gegen die Stirn.

Nadine lachte ihn aus und schubste ihn leicht, genau als Jessica & Jay reinkamen, raus. "Häh? Warum müssen Girls ständig das Bad besetzen?" wollte Jay von Richie wissen. Jess mischte sich ein. "Na, weil heut Abend die Party ist" meinte Sie, nahm ein Outfit in die Hand und verschwand zu Nadine ins Bad. "Weiber" ermahnte Jay Richie zurecht - Richie machte nur seine typische 'Na und' Schulterzuckende Position. Jay winkte ab, da er sah, dass nun auch Richie im Schrank umher wühlte...

Die Uhr schlug bereits 18.30 Uhr und die 14 Boys & Girls waren immer noch nicht fertig gewesen - außer Maggie, Nina, Rikki, Inna, Lia, Nathalie & Chrissy. Maggie klopfte bereits zum dritten Mal ungeduldig an - Jay öffnete die Tür. Die Girls veranstalteten mal wieder eine Polonese und schon waren alle drin. "Jess, Nadine. Macht die Tür auf! Ihr seid schon seit 1einhalb Stunden dadrin. Wir wollen auch endlich da rein" schrie Richie von draußen - Nathalie starrte ihn verdutzt an. Doch da hatte es wieder geklopft. Jay dachte, dass das die Boys wären, deshalb zog er miesgrimmig die Tür auf - doch da standen noch 2 andere Girls - Dinah & Anika. "Anika, aw Süße. Mann!" schrie Nathalie auf und stürzte sich auf Sie. Rikki & Nina veranstalteten ein Wettrennen nach Dinah. Die Beiden knuddelten diese aus... "Ist ja gut. Wir sind ja nun da! Wo bleibt ihr denn!?" fragte Anika alle aus. "Geht nicht früher... Jess & Nadine haben immer noch das Bad im Besitz - jetzt macht mal hin. Ich muss aufs Klo" beklagte Richie sich - dann ging die Tür auf...

Jay pfiff auf. "Ui... Das sind wahre Schönheiten hier" erwiderte er und starrte die anderen Girls alle an, die Jessica & Nadine beneideten. Richie stürmte ins Bad - und verriegelte diese. Nach einer Weile kam dieser befreit wieder raus. "Puuh. Ich sags euch - macht das nie wieder" beklagte Richie sich zu Recht, doch dann ging die Badezimmertür wieder zu. "JAY! Mach die Tür auf - ich muss mich umziehn" klopfte Richie wütend davor. Richie veranstaltete mal wieder Randale, während die Girls vor sich her kicherten.

Okay, Richie & Jay kamen dann auch solangsam in die Gänge und dann gingen alle gemeinsam mit den andren Boys noch hinunter zum Speisesaal. Das große Büfet gab zu Wünschen übrig - - - Maggie, die zur Zeit mal keinen Hunger hatte, übergab Jedem einen Teller und wartete bis alle vor ihr waren. "Dankee" meinte Dinah nur und schleckte sich schon die Lippen ab. Jess, die es kaum noch aushalten konnte, bis es was zum Futtern gab, beugte sich vor - und hatte somit Nadine in Jays Arme getrieben. "Spinnst du, Jess" machte Nadine Sie doof an - Jay´s und ihre Blicke streiften sich!

Fortsetzung vom 10. August 2005 - Abends!
"Tschuldige" meinte Nadine etwas verlegen drein - Jay starrte Sie an. "Kein Problem. Macht echt nichts" erwiderte er ein wenig gelassen. Vorbei an Jay & Nadine grinsten sich Richie & Izzy an! Richie musste gerade kichern, da Izzy die 'Kuss' Bewegung mit seinen Lippen machte... Nina bekam dies mit und kicherte vor sich her. Oohkay! Chris & Michael waren die Ersten gewesen, die sich ihre Teller mit Essen zulöffelten. "Heey" machte Richie die Beiden doof von der Seite an. "Nimmt mir nicht alles weg - ich will auch was" grummelte Richie vor sich her. "Hohoho! So ernst hab ich dich noch nie gesehen" machte Jay Richie eine Szene - Richie starrte ihn miesgrimmig an.
Stattdessen schob Jay Nadine nach vorne - damit er ein wenig von Richie entfernt war. Nina, die bereits Hunger bekam, drängelte sich vor. "Danke! Weißt du Jay, es gibt hier Leute, die haben Hunger... Und wenn du dich nicht fortbewegst, dann geh ich halt vor" hielt Nina ihm eine Prädigt. Richie & Nadine waren auch bereits mit dem zugehäuften Teller verschwunden - Jay trieb Nina voran... Maggie, die immer noch am Ende der Kette stand, wurde dies zu viel. Sie ging einfach nach rechts rüber, um schneller was zum Essen zu erhaschen - war Sie denn auf einmal nicht mehr auf Diät gewesen? Das erkannte auch ein wenig später Rikki, die Inna leicht anstubste. "Maggie!? Was machstn du da? Ich dacht - du bist auf Diät" erwiderte Nathalie und starrte auf Maggie´s Teller drauf.

Okay okay, nach gesamten weiteren 15 Minuten saßen alle am Tisch - Richie, der mal wieder seine Kontakte spielen musste, saß zwischen den Streithähnen Jay & Nadine. Er bemerkte, dass Nadine heimlich Jay anstarrte - was natürlich auch andersrum verlief. "Man, geht mir nicht auf die Eier, klar!? Wenn ihr was zu besprechen habt, dann lasst mich daraus" galgte er den Beiden mal seine Meinung - Nina verschluckte sich auf Grund Richie an ihrem Essen! "Du hast Eier - seit wann?" stutzte Dinah auf. Auch Izzy, Chris & Michael konnten sich nicht mehr halten und grinsten so breit, wie sie konnten. Jetzt begann Rikki zu zappeln! "Sind das davorne ..." stoppte Sie ihren Satz. Nathalie schaute ihrem Blick hinterher und beobachtete 3 Jungs - die von GreenDay! "Japp. GreenDay ist das da vorne, Rikki Mausi" begann nun Chris zu erzählen und stocherte in einer Pommes herum...

Nach dem Essen"Ich muss noch mal aufs Örtchen" begann Nadine. Rikki und die anderen Girls gingen im Schlepptau hinterher. Nina stocherte Sie bis aufs kleinste Detail aus. "Nina. Hallo? Er will was von dir, und nicht von mir" klärte Nadine Sie flüsternd auf. Das Geflüster der Beiden hielt ewig an - "Was, wie, wo? Woher weißt du das?" fragte Nina Sie verklemmt aus. "Na, von Richie! Wir erzählen uns alles - aber ich kann nicht so einfach loslassen.. Sag mal" begann Nadine und zog Sie weiter von den anderen Girls weg. "Läuft da was zwischen euch? Ich wills wissen, bitte sag es mir" meinte Nadine etwas traurig - Nina hatte schon Angst bekommen, Sie würde Nadine als beste Freundin heut Abend noch verlieren. "Um ehrlich zu sein. Nein, da läuft nichts. Nadine, du liebst ihn! Niemals würde ich mich dazwischen drängeln und außerdem empfinde ich gar nichts für Jay" erwiderte Sie und nahm Nadine in ihre Arme.

Fortsetzung vom 11. August 2005
"Awww. Hier wird geknuddelt - darf man mitmachen?" wollte Anika wissen. Nina lächelte Anika und den Rest der Truppe an... "Wir Beide haben uns nur eben ausgesprochen" begann Nina zu erzählen. Die Jungs warteten gerade immer noch ungeduldig, als Nadine Richie von hinten erschreckte. Richie schrie auf... "Boah ey. Kann mich mal keiner in Ruhe lassen" schmollte er beleidigt herum - Jay lächelte. "Komm mal wieder runter, RichRich" erwiderte er und schaute Nadine an. Doch Nadine beachtete ihn einfach nicht und zog Richie & Nina mit hinterher. "Los gehts zum Mediapark" gröhlte Izzy laut herum - Michael zeigte ihm einen Vogel.

"MediaPark, wir kommen" schrie Lia los - Richie schnappte sich Jay, Nadine & Nina und ging voran - so nach dem Motto 'Wir kennen die Andren nicht'!
Doch falsch gedacht - tausende von Us5 Fans tummelten sich vor dem MediaPark herum. So mussten die Jungs wohl oder übel mit den Girls den Hintereingang benutzen...


--------------------------------------------------------------------------------


Die langersehnte Party (11. August 2005)
"Komm her Richie. Pass dadraußen auf dich auf! Und wehe du flirtest mit einem Girl" meinte Nadine und richtete seinen Kragen. "Awww, wie süß. Schaut euch die Geschwister an" kicherte Michael vor sich her und band sich noch ein Bandana um. Jay, der mal wieder ein Muskelshirt trug, beobachtete die Beiden. "Was? Schaut mich bitte nicht so bemitleidenswert an" antwortete Richie und war bereits fertig gewesen. Der Einzige, der noch gefehlt hatte, war Chris! Der lief mal wieder hin und her und sammelte überall noch seine Klamotten ein. "Meine Damen und Herren. Begrüßen Sie mit uns die Boys von US5! Jay, Richie, Izzy, Michael & Chris..." begann die Moderatorin, Jessica Boehrs!

Nachdem die 5 Boys auf der Bühne waren, lagen sie mit 'Maria' los. Nina stubste Nadine an... "Jay hat seine Maria bestimmt schon gefunden - nämlich dich" erwiderte Nina und versuchte Nadine aufzumuntern. Auch wenn diese zur Zeit in Gedanken bei ihrem Bruder war, ließ Sie sich es trotzdem nicht nehmen an Jay zu denken... Doch da rempelte Jemand Nadine unabsichtlich an! "Pass doch auf, wo du hinläufst" giftete Sie das Mädel an - doch das Mädel ging auf Sie zu. "Entschuldige sehr für die Störung. Linda mein Name - und das ist meine Schwester Anna-Maria" entgegnete Linda ihr und streckte ihr die Hand entgegen. Nadine nickte freundlich und stellte sich vor. "Hi ihr Beiden. Ich heiße Nadine --- und das sind all meine Freundinnen" stellte Sie sich vor.

Nja, nachdem die Jungs mit 'Maria' & 'Here we go' ihren Auftritt hinlegten, begaben sich diese wieder nach hinten. Maggie drückte Chris einen Knutscha auf die Stirn - "Weißt du Chris. Du warst großartig" begann Sie! Diese Linda & Anna-Maria starrten immer noch bedröppelt hinüber - Nadine rastete schon solangsam aus. Richie hielt Sie fest, doch Jay hatte da eine blendende Idee gehabt. "Hey, Jungs. Und jetzt gehn wir daraus und machen Party" erzählte Jay den Anderen. Richie war schon dabei gewesen. "Wann bekomm ich mein erstes Bier" fragte er Jay aus. "Nix da... Ähäh! Das war ziemlich dumm von dir" begann Nadine und hatte Richie jetzt immer unter Beobachtung gehabt! "Toll ich hab jetzt ne Ersatzmama mehr" beklagte er sich, während Izzy Spaß hatte.

Die Party fing dann auch erst so richtig an --- schließlich kam es dann dazu, dass alle die über 18 gewesen waren, Alkohol tranken - doch die Minderjährigen saßen gekränkt in einer Ecke und beobachteten, wie Jay & Nadine sich anfingen zu küssen! Nja, durch den Alkohol wurde es immer prickelnder zwischen den Beiden - Nina, Michael (der bereits 18 gewesen war), Rikki, Izzy und die andren Girls schütteten sich voll mit Alk. Doch Jessica, Richie, Chris, Maggie, Lia & Inna, die noch jünger als 18 Jahre waren, schmollten immer noch vor sich her. Richie sprang auf, als Izzy mit ein paar Bier ankam. "Na kommt schon. Probieren dürft ihr!" begann Izzy und lächelte die 6 an...

Fortsetzung vom 14. August 2005
Richie war der Erste gewesen, der einen kleinen Schluck vom Bier nahm. Er verzog regelrecht sein Gesicht zu einer Grimasse - ja, also! Es schien so zu sein, dass er das Bier nicht wirklich mochte, aber bei den Anderen hatte das Bier ziemlich angeschlagen. "Ui, ui, ui! Na, was seh ich denn da?" fragte Izzy nach und pfiff auf. "Lass gehen, ja! Ich hab nämlich heute noch was vor" flüsterte Jay ihr ins Ohr hinein - doch Nadine blieb noch ein wenig hartnäckig. "Nein, ich will noch bleiben" begann Sie etwas leise und küsste ihn weiter ab. Doch nach einer Weile wurde es immer prickelnder, sodass die Beiden sich still und heimlich verkrochen haben. Indes kam Izzy auf die etwas genialere Idee sich unter der Zapfsäule zu setzen und dann weiter zu trinken. "Heey, weiß jemand von euch, wo Nadine hin ist" machte Richie sich Gedanken darum und schaute beängstigend drein. Chris grinste ihn an! "Die ist grad mit Jay still und heimlich verschwunden. Glaub mir, ihr gehts blendend" gab Chris von sich und küsste Maggie insinnig ab. Diesmal pfiff Michael betrunken auf...

Alle hatten riesigen Spaß und deswegen ging es auch im Hotelzimmer von Jay, Richie, Jess & Nadine rund. Ja, es ging halt rund zwischen den Beiden! Denn Jay & Nadine erlebten an diesem Abend noch eine unvergessliche Nacht - mit fatalen Folgen!


--------------------------------------------------------------------------------


Fortsetzung vom 16. August 2005
Es war am nächsten Morgen, als Jessica & Richie etwas leicht angeschlagen aufwachten. Jessica musste leise kichern, als Richie 'Can you feel it too' im Sinne vom S** meinte. Jess wirkte etwas nachdenklich und tippelte anschließend leise in´s Bad, um sich frisch zu machen. Richie wollte eigentlich sich hinzugesellen und sah seine Schwester, die gerade wach wurde, immer noch verschlafen an. Nadine wurde ein wenig verlegen, im Sinne davon wurde sie knallrot, und verpasste Jay trotz alledem noch einen Kuss auf seinem Mund. Dann erst stand Sie auf. "Ähäh, nein! Diesmal bin ich gleich dran - ich steh nämlich schon länger hier" erwiderte Richie etwas arg und schaute nun Jay bedröppelt an.

Nadine & Jay lagen immer noch knapp bekleidet im Bett, als es anklopfte. "Richie, machst du mal bitte auf? Wir..." stoppte Jay den Satz und schaute Nadine etwas leicht rötlich an. "Morgen... Da sind wir" schrie Chris freudig auf und hielt nach einer Weile Maggie die Augen zu. Michael, Izzy, Chris, Maggie, Nina & Co starrten zuerst Nadine, dann Jay an! "Ihr hattet doch nicht etwa oder?" begann Nina zu fragen und lächelte Nadine verlegen an. "Tja, so ist das Leben... Leute! Jesss, jetzt mach die Tür auf" beklagte Richie sich mal wieder und musste sich in den Schritt reinfassen, damit er sich nicht in die Hose machte, denn das wär nämlich viel zu peinlich gewesen. Richie lachte sich halb tot, als auch Michael 'Can you feel it too' meinte... Chris, der ein wenig aufgeregt wirkte, rannte im Zimmer hin und her! "Chris, jetzt bleib doch endlich stehen" erwiderte Nathalie, Inna & Lia gaben ihr Recht. "Du bist einfach unmöglich, Christoph!" meldete Rikki sich und bekam einen aufbrausenden Applaus von den Anderen. "Und nenn mich nicht Christoph, ist das klar?" schrie Chris Sie etwas wütend an. Immer noch von allem genervt ließ Nadine sich wieder ins Kissen sinken und wollte eigentlich gerade alleine sein, was ja kaum bei 15 Leuten gelingen konnte!

Gesagt getan. Richie beeilte sich im Bad und ließ dann Jay & Nadine den Vortritt. Denn bereits nach 20 Minuten sollten alle unten stehen, um endlich frühstücken zu können. Dort trafen Sie auf Linda & Anna-Maria, die ihren Urlaub hier genießen konnten. Izzy, der sich auf Anhieb in diese Anna-Maria verknallt hatte, brachte kein einziges Wort hervor - Michael tat es an seiner Stelle! "Hey ihr Beiden. Na, hattet ihr auch so eine tolle Nacht, wie wir?" fragte Michael die Beiden aus. Linda glaubte, Sie hätte sich verhört... Doch Anna-Maria konnte Sie daran hindern auf Michael losstürtzen zu lassen. "Ähhh, ich wüsste zwar nicht, was euch das angeht, aber ich rate euch, haltet euch daraus - ansonsten bekommt ihr Schläge" begann Anna-Maria zu erzählen. Chris & Richie führten ihre Truppe an, bis dann alle am Frühstückstisch saßen.

Alyssa Milano, die Nina sofort wieder erkannte, begrüßte die gesamte Truppe und hatte Nina vorgeschlagen, dass Sie alle gemeinsam heute am Strand hingehen konnten - Nina nahm das Angebot sofort dankend an! "Sag mal, werden wir auch noch mal gefragt, ob wir mitwollen" seufzte Rikki auf und war total auf Brian Krause, Holly M. Combs & Rose McGowan gespannt. "Na okay. Wir kommen alle mit" meinte nun Jay und starrte zu dem gegenüberliegenden Tisch. Dort saßen nämlich Kelly Clarkson, Lindsay Lohan & Ashlee Simpson...


--------------------------------------------------------------------------------

Fortsetzung vom 16. August 2005

Jay starrte immer noch genüßlich hinüber, als Richie ihm einen Tritt unterm Tisch verpasste. Doch dieser verzog regelrecht sein Gesicht... Jay starrte Richie eine Weile lang an, bis dieser ihm mit einer Geste 'Schau mal, neben dir sitzt meine Schwester' darauf hinweiste. Doch im VorbeiGehen von Jessica Boehrs, alias Novaspace, starrte Jay ihr auf den Hintern. Izzy schüttelte energisch seinen Kopf, sprang jedoch auf, als Anna-Maria wieder mit Linda verschwinden wollte... "Haaalt! Darf ich euch Beide vielleicht einladen? Wir wollten alle nachher zum Strand, und naja, ganz soo allein macht das doch bestimmt keinen Spaß" erwiderte Izzy aufgebraust und schaute die Beiden nervös an. Richie fing gerade den 2. Versuch an, um Jay wieder einen Fußtritt zu verpassen - schließlich wusste Richie ganz genau, dass seine Schwester bis her immer nur schlechte Erfahrungen in Sache Liebe hatte! Als Izzy mit einem Lächeln auf dem Gesicht wieder kam und sich setzte, dachte Nadine gerade verträumt nach. "Puuuhu! Jay, verdammt, lass das sein" zischte Richie im Flüsterton zu ihm herüber - doch Jay achtete nicht auf seine Worte.

Doch auf einmal hatte man Anna-Maria & Linda gesehen, wie die von einem zum nächsten Ort gelaufen sind. Izzy kratzte sich nachdenklich am Hinterkopf und trat als Erster, nach dem Frühstück, hinaus. Linda wollte eigentlich zu Tokio Hotel rüber, doch da musste Sie erst einmal Anna-Maria von Usher loseisen können, denn diese verstand sich nämlich prächtig mit ihm... Izzy trat auf Sie zu! "Sag mal, wie alt bist du mal so nebenbei!?" fragte er Sie aus. Zum Glück war Anna-Maria die Ältere gewesen, Linda war nämlich grad mal 17 und Anna-Maria war 19 gewesen!


--------------------------------------------------------------------------------


Fortsetzung vom 17. August 2005
"Ich bin 19" erwiderte Anna-Maria, aber da Izzy den Namen einfach zu lang fand, sprach er Sie glatt noch einmal an. "Kann man dich auch Anna nennen!?" kam es von ihm... Nadine kicherte auf. "Sorry, wenn der soo nörgelig ist. Aber leider kann man hier nicht auf alle 5 aufpassen" meinte Nadine und zog Izzy nun entgültig von dieser Anna weg. Doch da musste Sie wieder einmal hinter Richie her! Dieser fand es nämlich total witzig Nina & Rikki in die Ecke zu drängen. "Richie, lass das sofort sein. Komm hier her" schrie Nadine ihn an - doch irgendwie hörte dieser nicht auf. Jay war immer noch auf Girl-Jagd gewesen und starrte jedem Girl, welches vorbeiging, auf den Po! Chris nörgelte an Maggie herum und Michael unterhielt sich prächtig mit Nathalie, Inna, Dinah und Chrissy. Die anderen Girls halfen Nadine dabei Richie da weg zu bekommen...
"Hiiiiilfee" schrie Richie umher - und fiel nach einer Weile, weil er Jays Blicken hinterher starrte, auf den Boden! Alle lachten herzhaft auf - auch Linda & Anna, so wie Izzy es nun mal die ganze Zeit sagte. Chris, der Spaß an allem hatte, äffte Izzy nach. "Och, Anna hier, Anna da! Sag mal, wohnt Sie etwa auch in Amerika?" wollte Chris leicht nachdenklich wissen.
Michael grinste ihn frech an, während Richie solangsam die Schnauze voll davon hatte, dass Jay jedem Girl hinterher starrte!

Nadine war schon die gesamte Zeit irgendwie auf diese Anna eifersüchtig gewesen. Als Sie jedoch merkte, dass Jay Anna auf dem Po starrte, gab es einen riesen Krach. Richie, Jess, Nina, Rikki, Linda, Anna & Izzy verschwanden auf Anhieb! Die Anderen verzogen sich nach und nach...

"Du elendes Schwein. Wie konnt ich nur auf dich hereinfallen!? Und ich hab mich von dir entjungfern lassen" machte Sie ihm eine Szene und verpasste ihm eine Ohrfeige. Danach rannte Sie fort, weg von allen! Sie fühlte sich auf einmal so dreckig, so benutzt von Jemanden, der Sie gar nicht mal liebte! Wahrscheinlich war Jay nie an ihr interessiert gewesen - war Sie etwa so dumm und glaubte Nina, dass Sie nichts mit ihm hatte!?


--------------------------------------------------------------------------------


Fortsetzung vom 03. September 2005
Verzweifelt ließ Nadine sich an der Bucht am Strand nieder und starrte tränenüberstürzt zum Meer hinüber. Nach einer Weile sprach Izzy Sie an! "Scheiß Leben, was?" begann er und schmiss einen kleinen Stein in Richtung Wasser. Nadine schaute ihn durch das tränen-verschleierte Gesicht an! "Das Leben ist einfach scheiße... Wie so einige Boys hier" begann Sie und schaute hinüber zu den Palmen, die in dem leichten VormittagWind hin und her wankten. Dann erkannte Sie die Anderen alle, die sich am Meer versammelten! "Willst du mitkommen, Nadi?! Lass dir von so einem Kerl nicht den gesamten Urlaub vermiesen" meinte Izzy noch und stand auf. Sie schüttelte energisch mit ihrem Kopf! "Nein. Geh du ruhig zu Ihnen. Ich bleib hier" ließ Sie von sich. Izzy war auf Anhieb verschwunden und ging zu den Anderen.
"Was ist mit ihr?" wollte Richie von Izzy wissen und wartete auf eine konkrete Antwort. Izzy brachte bisher nur die Worte 'Sie ist zu down, Richie. Du als ihr Bruder solltest mal darüber gehen - und nimm 2 Handtücher mit' hervor... Daher packte Richie sofort 3 Handtücher zusammen und stolperte den Weg nach oben entlang.

(Dialog der Beiden!)
Richie: Darf ich mich setzen, Schwesterchen?
Nadine: Tu, was du nicht lassen kannst...
Richie: Guut... Ähh, oh. Du zitterst ja! Dir ist doch wohl nicht etwa kalt?
Nadine: Doch, das ist mir.
Richie *legt das große Handtuch um ihren Körper*: Besser so?
Nadine: Jaaaha. Viel besser - du, Richie. Können wir reden? Ich mein, über...
Richie: Ja natürlich können wir das. Du & ich wissen doch, dass wir uns alles anvertrauen können - also, was liegt dir aufm Herzen?
Nadine: Alles! Ich bereue den Urlaub, dass wir alle mal zusammen weggeflogen sind - ohne Eltern. Ich will wieder nach Hause - nach Mum!!!
Richie: Ach, komm schon. Hey... Schau mal, auch wenn das mit der Liebe nicht geklappt hat, sollten wir Beide uns wirklich nicht streiten. Wir, wir haben immer so toll harmoniert --- und nun? Mach uns den Urlaub nicht so schwer zu schaffen! Wir Beide schaffen das, ob mit oder ohne Liebe.
Nadine: Du hast wie immer Recht, Richie! Wollen wir runtergehen und uns ein wenig in die Sonne legen?
Richie: Wenn du magst, können wir das gerne tun. Was ist nun? Kommst du mit?

So standen die Beiden auf und gingen nach unten, wo Nina, Rikki, Chris, Michael, Maggie und die Anderen die Beiden anstarrten. Aus Höflichkeit breitete Richie das große Handtuch aus und legte sich drauf. Er zog seine Schwester mit runter! Nach einer Weile waren die Beiden jedoch eingeschlafen, während Izzy, Jay, Michael, Anna, Linda & Co den Nachmittag mit einem Wasserball Match nachholten...
"Schaut euch die an" begann Maggie und deutete mit dem Finger zu Richie & Nadine hinüber. Chris nahm Sie auf seine Schultern - Sie schrie förmlich auf, als die Beiden nach hinten ins Wasser plumsten!
Jess stubste Nadine leicht an - Sie wachte auf. "Uff. Wasn los, Jess?" gähnte Sie und zog eine Grimasse, da sie einen etwas leichten Sonnenbrand hatte. "Chris, Maggie, Nina, Rikki, Michael & Ich wollen Eis holen. Wollt ihr auch?!" fragte Jess nach. Nadine schaute leicht zu Richie hinüber... "Ja, wir nehmen 2 Eis. Schoko & Straciatella" murmelte Sie etwas müde und wartete bis die 6 verschwunden waren!

"Richie, du musst aufwachen, Kleiner" begann Sie und verpasste ihm einen Kuss auf die Stirn. "Komm schon - wach auf, Süßer Kleiner Fratz. Gleich bekommst du dein Eis und danach können wir gerne ins Wasser" lockte Sie ihn an. Richie sprang auf...


--------------------------------------------------------------------------------

"Wasn los? Woooho is das Eis?" begann er zu gähnen und erzählen zugleich. Nadine zog ihn an sich und wuschelte einmal durch seine Haare. "UUhä. Lass das! Ich mag das nicht, das weißt du" begann er und eiste sich von der Umarmung los. Nadine & Richie wollten sich grad ärgern, da kam Jess mit dem Eis angelaufen. "Bitte sehr, ihr Beiden Chaoten" triumphierte Sie und überreichte den Beiden das Eis. Während die Beiden wohl ein Wett-Eisschlecken veranstalteten, begann Izzy nun zum zweiten Mal Jay ins Meer zu schubsen. "Duuhuu. Ich hab keinen Hunger mehr" japste Richie fröhlich auf - Nadine riss ihm das Hörnchen aus der Hand. "Umso besser - mehr für mich!" lachte Sie auf und schleckte zufrieden weiter. Rikki & Dinah dancten im Sand zum Lied "Yeah" von Usher ab... Nina konnte sich vor Lachen nicht mehr halten und landete sanft im Sand. Yvonne Catterfeld & Nena waren ein paar Meter weiter entfernt und starrten zu der Truppe aller Leute hinüber - Ilona ließ mal ein paar ihrer Problemchen an denen aus. "Gibts was zum Glotzen? Wir haben hier unsren Spaß --- und glaubt mir, da gibts nix zum Glotzen" schrie Sie hinüber - Jess schmiss Sie von hinten leicht nach vorne und landete auf ihr. "Pssssst! Das sind Yvonne Catterfeld & Nena" begann Sie zu flüstern. "Mach doch selber pssst" fluchte Ilona ärgerlich auf!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fortsetzung vom 14. September 2005
Jess & Ilona hatten noch riesigen Spaß im Sand umher zu tollen, während Richie mit Nadine ins Wasser verschwand. Die Beiden hatten großen Spaß, das sah man Ihnen an - doch der Einzige, dem das Lachen vergangen war, war Jay gewesen - er dachte lange darüber nach, dass er Nadine wahrscheinlich damit verletzt hatte anderen Frauen hinterher zu starren... Und deswegen kam er zu einem Entschluss... Auch er begab sich mit Nina, Rikki, Izzy, Linda, Anna & Co ins Wasser und starrte Nadine lange an. Er kam ihr näher! "Können wir reden!? Es ist wirklich dringend" begann Jay zu stammeln. Sie sah tief in seine braunen Augen hinein - und nickte erst danach. Die Beiden verschwanden auf Anhieb - Richie starrte eine Weile hinterher, doch da wurde er von Nina & Rikki gedöppt. "Boah, ey Ihr. Lasst das demnächst sein, sonst gibts Prügel" schnaubte er auf - Rikki lachte laut auf. "Prügel? Von dir? Das ich nicht lache - du tust noch nicht einmal einer Fliege etwas an" grinste Rikki und lief hinter ihm her. Nina & Linda schauten den Beiden hinterher und grinsten sich einen ab! Michael, Chris, Izzy, Anna & Co hatten einen riesen Spaß!

Als Nadine sich neben Jay niederlaß, schweifte ihr Blick in alle Richtungen - von Richie hinüber zu der etwas kleineren Truppe, wo die Jungs sich von Blue mit Silbermond richtig gut verstanden. Dann waren in der anderen Richtung The Black Eyed Peas mit den Jungs von Green Day und die Anderen Künstler hatten sich bei Nena & Yvonne Catterfeld getummelt. "Bitte, hör mir jetzt mal zu... Ich! Ich habe mich in dich verliebt, ja verdammt, aber es war ein riesen Fehler dich zu enttäuschen. Ohne dich kann ich gar nicht mehr leben" begann Jay etwas traurig und sah Nadine an. Geschockt starrte Sie ihn an. Langsam aber auch unsicher streiften ihre Hände sich und Jay kam Nadine näher... Zum ersten Mal küsste er Sie so richtig insinnig und zog Sie langsam mit hinunter auf die Decke. "Weißt du, Jay. Ich liebe dich doch auch - aber bitte mach das nie wieder, okay!?" erwiderte Sie und küsste ihn erneut. "Sollen wir zu den Anderen gehen" fragte Jay Sie aus...
Bei den Anderen angekommen, lächelte Nadine Richie entgegen und zeigte ihm, dass Sie mit Jay Händchen hielt. Richie rannte mit voller Geschwindigkeit auf die Beiden zu und versteckte sich somit vor Rikki... "Bitte, wimmelt Sie ab" meinte Richie aus der Puste und war auf einmal mucksmäuschen still gewesen. "Hey Ihr. Habt ihr Richie gesehn!?" fragte Rikki nach und schaute zuerst Nadine, dann Jay an. "Nöö, tut mir Leid. Haben wir nicht" hakte Jay nach und lächelte ein wenig später, als diese verschwunden war. "Sie ist weg - du kannst hervorkommen" ermahnte Jay Richie! "Puuhu. Danke. Sagt mal, seid ihr jetzt wieder ein Paar!?" hakte Richie nach - Nadine knuffte ihn in die Seite hinein.

Doch nach einiger Zeit hatten alle keine Lust mehr sich am Meer aufzuhalten und so gingen Sie zurück zum Hotel, wo Yvonne Ihnen entgegenkam. "Sagt mal, ihr habt nicht zufällig Lust heute Abend hier aufzutreten. Die Leute aus dem Hotel suchen einen MusikAct, aber bisher hat sich niemand gemeldet" fragte Yvonne Michael aus. Michael stutzte erfreut auf! "Ich hätte Lust - fehlt nur noch die Zusage der andren Jungs. Jungs, seid ihr dabei!?" fragte Michael die Boys aus. "Und wer stylt bzw. schminkt uns!?" war die erste Frage von Izzy gewesen. Nadine umarmte ihn von hinten. "Na, wir Mädels machen das. Anna, Linda & Jess helfen mir euch zu schminken und zu stylen... Die Andren helfen beim Bühnenaufbau, okay?" fragte Nadine nach. Alle andren Girls waren dabei - aber nun mussten erstmals alle auf die Zimmer um sich zu duschen und zu stylen.

Am Abend beim Essen
"Hab übrigens gehört, dass heut nochmal alle VIPs auftreten werden. Und eure bzw. unsre Jungs sind der Höhepunkt" strahlte Linda über das ganze Gesicht. Jay ließ seine Gabel auf dem Teller fallen. "Was!? Oh nein, bitte nicht. Dann tretet ja auch die Krabbelgruppe, alias Tokio Hotel, auf" gröhlte er. Nadine & Richie verschluckten sich gerade anhand der Cola, als die anderen Alle auflachten. "Was gibts denn hier zu lachen? Dürfen wir uns setzen!? Ach übrigens, ich bin die Holly... Und das sind Rose, Alyssa, Brian & Drew" erwiderte Sie... Izzy machte seine typische 'Setzt euch doch' Handbewegung und aß beruhigt weiter. Auch Inna, Lia, Nathalie & Chrissy saßen da und stocherten weiter in ihrem Essen herum. Dinah, die noch mehr Hunger bekam, verschwand Richtung Buffet-Stand.
"Hat die immer so einen riesen Appetit?" fragte Brian Krause die Anderen aus - Nina lachte herzhaft auf. "Nööhöö, Sie weiß nur, wann man richtig essen soll - und ich glaub, ich begieb mich halt mal hinzu"! Mit diesen Worten verschwanden auch Lia, Nina, Rikki, Maggie & Chris. Chris umarmte Maggie stürmisch von hinten und so hatten die Beiden sich nun mal fortbewegt. "Macht euch aus denen nichts" begann Chrissy und stopfte sich noch 3 Pommes hinterher.
Anna verzog vor Ekel ihren Gesichtsausdruck und brachte Izzy prompt zum Lachen...

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
(Okay Okay, nun mal gut vom Abendessen! Schließlich wirds solangsam Zeit, den Fanfic zu Ende zu schreiben! Dann mal hier nun der Rest!!!)

Nun hatten sich alle nach draußen begeben, aber auch die Stars von Charmed begaben sich hinzu. "Heyho Leute! Darf ich mich hinzugesellen!?" fragte Usher nach - alle schauten sich verwirrt an. "Klaro. Setz dich doch zu uns" zwinkerte Anna ihm zu und bestellte ihm einen Cocktail. "Dürfen wir auch" nörgelten Jess, Maggie, Chris & Richie herum - Nadine gab nach. "Okay, ihr dürft auch jeweils 1nen Cocktail haben. Aber beschwert euch nicht, wenn ihr euch übergeben müsst" erwiderte Sie und hatte nur noch Augen für Jay an diesem Abend gehabt. "Hallo Leute. Wir sind Tokio Hotel und wollen euch schonmal auf die Profis auf nachher vorbereiten. Also los gehts mit 'Durch den Monsun' " erwiderte dieser Bill, oder wie der sonst hieß. Anna & Linda sprangen auf und dancten durch den Saal! Bill grinste die Beiden an und sang trotzdem weiter... "Sind die immer so" fragte Usher etwas ungeduldig die Anderen aus.
Jay lachte! "Wir kennen die nicht so gut - erst seit ein paar Tagen" musste er Usher entgegenschreien, da die Musik zu laut war. Nach einer gewissen Weile kamen auch Linda & Anna wieder, die völlig aus der Puste waren. Trotz alledem ging das Dancen dann auch mit Ciara 'Oh' weiter... Diesmal begab Richie sich hinzu und dancte Jess voll an. Maggie war von der Idee begeistert gewesen und zerrte nach und nach alle anderen mit auf die Tanzfläche. Dort hatten alle einen riesigen Spaß - Izzy, der Anna immer noch beobachtete, gab endlich nach! Er hatte sich doch volle Kanne in Sie verliebt. Also ging er auf Sie zu und fragte, ob er mit ihr reden könne. "Anna, können wir vielleicht reden!?" begann er, Anna starrte ihn erstaunt an. "Na gut. Setzen wir uns dort hinten hin. Was gibts denn, Izzy!?" fragte Sie ihn nörgelig aus - Izzy sah sich um, ob Jemand in der Nähe war und beugte sich weiter nach vorne um es ihr zuzuflüstern. "Anna, ich hab mich da in ein Girl verliebt, aber ich weiß nicht, ob Sie was für mich empfindet" meinte er zaghaft - Anna jedoch sah ihn noch verwirrter an. "Dann sag es ihr. Sie wird es dir garantiert sagen" seufzte Sie auf und wollte wieder aufstehen. Izzy tat es ihr gleich und wandte sich ihr zu. "Das Mädchen, welches ich liebe, bist du, Anna! Bitte, hör mir zu... ich kann meine Gefühle einfach nicht so steuern, wie ich es gern hätte - aber ich liebe dich, verdammt. Und ich denke, du solltest dies wissen" erwiderte Izzy und zog Sie näher an sich heran. Endlich kam der langersehnte Kuss!

"Sieh´mal da hinüber, Süße. Schau dir die Beiden an" meinte Jay und zog Nadine noch näher an sich. Jetzt kam das Lied von Yvonne Catterfeld 'Immer & Ewig' ... dabei tanzten die Beiden engumschlungen. "Diesen Duft kenne ich doch irgendwoher" dachte Nadine lange nach und schmiegte sich an Jay, um endlich mal sein Herz klopfen zu hören. Ihre einzigen Worte an diesem Abend an ihm waren 'Ich liebe dich' gewesen. Richie stubste indes Nina aufdringlich in die Seite hinein. "Schau mal da! Endlich haben die Beiden sich gesucht und gefunden" gab er von sich - Nina lächelte ihn an und nahm einen Schluck ihres Cocktails. "Darf ich mal probieren" nörgelte Chris an ihr herum - voller Ekel schaute Nina ihn an. "Neeehe. Nicht von mir, Kleiner. Frag doch Rikki, Dinah oder Alyssa. Die lassen dich garantiert probieren" meinte Nina und trank ihr Glas aus. So begab Chris sich zu den anderen Girls, während Richie & Jess sich auch endlich mal küssten.
"Jay? Guck mal, Jess & Richie" seufzte Nadine auf und lauschte nach seinem Herzklopfen. Sie spürte seinen Atem und kam ihm langsam näher. Die Lippen der Beiden trafen sich mit einem Male und sie küssten sich insinnig. Holly M. Combs & Rose McGowan klatschten nach einer gewissen Weile, da sich jetzt nun offenbar mehr als nur 7 Paare sich küssten - natürlich unter der gesamten Truppe. Brian Krause hatte Holly stürmisch geküsst und meinte nur "Wie wärs wenn wir die Zeiten als Leo & Piper mal nachholen"!

Rose kicherte sehr laut vor sich her - Maggie, die gerade mit Chris in einem Kuss vertieft war, schaute auf. "Was gibts denn zum Kichern!?" wollte Sie dringend von Rose wissen. "Ach, es gibt Zeiten, wo man als die Zauberhaften 3 so einiges nachholen muss, nicht wahr, Piper!?" fragte Sie Holly aus. Holly schürzte ihre Lippen und sah Rose streng an! Doch egal... Sie verschwand einfach mal in der Zeit mit Brian auf dem Hotelzimmer... Und der nächste Partyhit ging los! Usher legte seine Nummern 'Yeah', 'Caught Up' & 'Burn' auf.
Alle hatten mal wieder einen riesen Spaß gehabt! Natürlich betraten an diesem Abend auch noch weitere Künstler auf - aber auf Us5 freuten sich die Girls natürlich riesig.
Das erste Lied nannte sich schlicht und einfach 'Here we go'. Bei seinem Part zwinkerte Izzy Anna auffällig zu und winkte auch noch, aber als Sie letztendlich die schöne und tolle Stulpe sah, war es um ihr geschehen. "Die Stulpe" meinte Sie schlicht und einfach zu Nadine - Nadine schaute Sie etwas verwirrt an. "Die Stulpe. Alles klar, Anna" erwiderte Nadine und nahm einen Schluck von Jay´s Cocktail. Dinah war so hacke, dass Sie schon Sprüche wie 'Ja, such das Mikro, Jay' oder 'Der geht ja wie ein Mädchen' oder doch 'Mann, muss es dem Michael warm sein' preisgab. Rikki grinste sich einen ab und jubelte, dass Izzy & Michael den Flip hinlegten... Anna schnappte sich das Mikro von Izzy, welches er ihr hinüber warf, ließ es allerdings nicht mehr los. Chrissy, Anika, Lia & Inna machten sich einen Spaß daraus und machten die Jungs mal nach...

Am nächsten Morgen
"Alle Männer & Frauen bitte aufstehen. Der Flug geht heute Abend" begann Nadine. Jess richtete sich langsam auf und hielt sich ihren Kopf. "Man, was haben die denn in die Cocktails geschüttet" seufzte Jess auf und sah hinüber zu Jay, der wachgeworden war. "Ein bisschen Bier darf natürlich nie fehlen" meinte er und stand auf. Er zog Richie die Decke weg, wodrunter er lag - Richie schaute ihn geschockt an. "Lässt du wohl die Decke hier. Es war grad gemütlich geworden" brummte er und zog deswegen Jess an sich. Michael, Chris & Izzy kamen hineingesprungen. Alle hatten sich auf Richie geschmissen und natürlich hatte Jess sich von ihm entfernt, sonst wäre Sie jetzt platt wie ein Pfannekuchen! Diese Bemerkung ließ auch ein wenig später Maggie los, denn diese lachte sich schlapp. "Was lachst du, Süße" wollte Chris von ihr wissen.
Nadine war gerade dabei ihre Koffer zu packen und begann wieder wie ein Wasserfall zu reden.
"Ach, ich muss noch alles zuEnde packen. Danach, die Sachen von den Jungs überprüfen, dann gehts runter in die Lobby, um alles fertig zu machen... und puhhh! Natürlich müssen wir noch diese hier ausfüllen" begann Sie zu krächzen. Richie sprang auf. "Immer langsam. Zuerst geh ich jetzt duschen, ziehe mich an, packe meinen Koffer und fülle mein Kofferbändchen natürlich noch aus" erwiderte er und begab sich ins Badezimmer. Rikki winkte ab! "Wir sind alle schon längst fertig" begann Sie; Nina, Dinah und Co nickten im Chor. "Streberinnen" erwiderte Michael und schaute bereits zum fünften Mal an diesem Tage in den Spiegel hinein.
"Schau doch nicht so oft in den Spiegel" meinte Jay nun nervig - Izzy stürzte aus dem Zimmer, da er Anna sah.
"Ich wollt fragen, ob wir unsere Telefonnummern austauschen. Wir fliegen nämlich heut Abend wieder nach Hause - nach Amerika" meinte Izzy und zog Anna von Linda weg.
"Na gut, ich will mal natürlich nicht so sein. Ihr wohnt also alle in Amerika? Wohnt ihr alle in einer Stadt oder zerstreut" fragte Anna ihn aus. "Nein, alle zerstreut. Die Geschwister Stringini mit Jay & Jess in Chicago... Wenige von uns leben in Orlando & New York, und der Rest der Bande & ich in Kalifornien... Stockton!" begann Izzy zu erzählen. Anna konnte es garnicht glauben, denn Sie kam auch aus Stockton, Kalifornien. "Äähh, Izzy. Linda & ich kommen ebenfalls aus Stockton. Vielleicht sehen wir uns ja, irgendwann. Aber ich würd froh sein, wenn wir die Telefonnummern austauschen könnten" erwiderte Anna - Izzy begann breit zu grinsen. "Okay, ich schlage vor, dass wir die Nummern tauschen, und wenn wir Beide zurück sind, ruft einer an!" meinte Izzy und schrieb seine Nummer plus Hausnummer auf einen Zettel. Unten drunter prangte die Unterschrift von Izzy mit den Worten 'In Liebe'!



[Dieser Beitrag wurde am 22.09.2005 - 12:56 von MagicalStar aktualisiert]





Signatur

MagicalStar ...
The us5 magicalstar
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 20.09.2005
Beiträge: 177
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.09.2005 - 12:56Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Es fehlte noch ein kleiner Teil! Hier der Rest!

Am späten Nachmittag
"Leute, seid ihr fertig?" fragten Jay & Nadine im Chor nach, als alle mit ihren Koffern die Lobby füllten. Richie sah Nadine an. "Wo istn nun der Kofferzettel" fragte er nervös nach. Nadine drückte ihm einen in die Hand - während Richie sich bemühte, den Zettel langsam und ordentlich auszufüllen, schaute Izzy über seine Schulter und schrie 'Buh'! Richie ließ vor Schreck den Stift fallen... Rikki, Chrissy, Anika, Inna & Lia lachten, was das Zeug hielt. Jay hatte genug davon und setzte sich seine Sonnenbrille auf! "Also, wenn alle fertig sind, dann können wir ja los" erwiderte er und stülpte sich die Tasche auf den Rücken. Anna & Linda kamen hinuntergestürmt. "Wartet bitte... Wir würden gern mitkommen. Wir haben bereits ausgecheckt und die Koffer sind auch schon gepackt. Wir sind natürlich schon fertig, aber alleine macht die Rückfahrt einfach keinen Spaß, glaubt uns" meinte Linda und strahlte über das ganze Gesicht, als Drew Fuller ihr in der Badeshort entgegenkam. "Was?! Ihr verlasst uns schon" fragte er nach - Nadine drehte sich zu ihm um. "Leider. Aber der Urlaub war toll und grüß die Anderen ganz lieb von uns"! Doch stattdessen konnten Alle es selbst tun - Alyssa, Rose, Holly & Brian lagen draußen am Pool und sprangen auf, als die Truppe das Hotel verlassen wollten! "Naja. Wir sind froh, euch alle kennengelernt zu haben" meinte Alyssa und starrte in die Runde hinein, wen sie noch nicht umarmt hatte. Natürlich waren das die Jungs gewesen - den ersten, den sie umarmte, war Richie! "Mein Gott. Aber ich will kein Küsschen auf die Wange" brummte er - doch zu spät. Alyssa gab ihm als Strafe ein Küsschen auf die gewohnte Wange - er wischte sich schnell die Wange ab! Jay lachte und nahm Alyssa in seine Arme. "Na, vielleicht sehen wir uns ja bald mal alle in Kalifornien. Ich schlage vor, den nächsten Urlaub verbringt ihr in unserer gemeinsamen Villa, stimmts Holly!?" fragte Alyssa nach. Holly schrak auf und sah Sie an. "Natürlich. Ich werde Jay & Nadine unsere Nummer geben, und dann können die ja mal die Andren anrufen, später einmal" lächelte Holly und drückte den Beiden jeweils einen Zettel in die Hand!

Danach war die Truppe außer Reichweite und marschierte in Richtung Flughafen!
Ende!!!










Signatur

Rose16 ...
The Rose for US5
...............



Status: Offline
Registriert seit: 19.09.2005
Beiträge: 1053
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.09.2005 - 14:12Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


ich liebe die stulpe





Signatur
Wenn die ganze Welt Schönes als schön erkennt, entsteht das Häßliche. Wenn dir ganze Welt Gutes als gut erkennt, entsteht das böse! Sein und Nicht - Sein erschaffen einander. Schwierig und einfach ergänzen einander. Lang und kurz heben sich von einander ab; Hoch und tief ruhen aufeinander; Vorne und hinten folgen einander. Die Weisen meditieren über das Nicht-Tun und lehren ohne worte. Sie beobachten, wie alle Dinge ins Leben bersten, ohne einzugreifen; Gebären, ohne besitzen zu wollen; Handeln, ohne Ansprüche zu stellen; Aufgaben erfüllen, ohne dabei zu verweilen. Ohne verweilen, kein verlieren.


Rose16 ...
The Rose for US5
...............



Status: Offline
Registriert seit: 19.09.2005
Beiträge: 1053
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.09.2005 - 14:16Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Die story ist geil.vorallem wie du meine sprüche da reingebracht hast. aber wenn ich die sagen bin ich nicht hacke. unddie stulpe ist geil und das weißt du.




Geile story mach weiter so(ichbin. aber ganz großerbin)





Signatur
Wenn die ganze Welt Schönes als schön erkennt, entsteht das Häßliche. Wenn dir ganze Welt Gutes als gut erkennt, entsteht das böse! Sein und Nicht - Sein erschaffen einander. Schwierig und einfach ergänzen einander. Lang und kurz heben sich von einander ab; Hoch und tief ruhen aufeinander; Vorne und hinten folgen einander. Die Weisen meditieren über das Nicht-Tun und lehren ohne worte. Sie beobachten, wie alle Dinge ins Leben bersten, ohne einzugreifen; Gebären, ohne besitzen zu wollen; Handeln, ohne Ansprüche zu stellen; Aufgaben erfüllen, ohne dabei zu verweilen. Ohne verweilen, kein verlieren.


MagicalStar ...
The us5 magicalstar
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 20.09.2005
Beiträge: 177
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.09.2005 - 14:24Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


*ggg* gut zu wissen. Dann schlag ich vor, ich komme doch mit nach berlin... wir nehmen richie, jay & izzy, und ich hol dir die stulpe





Signatur

Rose16 ...
The Rose for US5
...............



Status: Offline
Registriert seit: 19.09.2005
Beiträge: 1053
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.09.2005 - 14:26Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich will nur die stulpe.Die reicht die stulpe ist geilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeilgeil!





Signatur
Wenn die ganze Welt Schönes als schön erkennt, entsteht das Häßliche. Wenn dir ganze Welt Gutes als gut erkennt, entsteht das böse! Sein und Nicht - Sein erschaffen einander. Schwierig und einfach ergänzen einander. Lang und kurz heben sich von einander ab; Hoch und tief ruhen aufeinander; Vorne und hinten folgen einander. Die Weisen meditieren über das Nicht-Tun und lehren ohne worte. Sie beobachten, wie alle Dinge ins Leben bersten, ohne einzugreifen; Gebären, ohne besitzen zu wollen; Handeln, ohne Ansprüche zu stellen; Aufgaben erfüllen, ohne dabei zu verweilen. Ohne verweilen, kein verlieren.


MagicalStar ...
The us5 magicalstar
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 20.09.2005
Beiträge: 177
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.09.2005 - 14:30Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


*löl* Also, das ist schwer... wirklich schwer zu bekommen!





Signatur

Rose16 ...
The Rose for US5
...............



Status: Offline
Registriert seit: 19.09.2005
Beiträge: 1053
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.09.2005 - 14:31Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Will aber haben und wenn ich ihm nen arm abhacken muss.
Ich muss die haben sonstich lande klapse.





Signatur
Wenn die ganze Welt Schönes als schön erkennt, entsteht das Häßliche. Wenn dir ganze Welt Gutes als gut erkennt, entsteht das böse! Sein und Nicht - Sein erschaffen einander. Schwierig und einfach ergänzen einander. Lang und kurz heben sich von einander ab; Hoch und tief ruhen aufeinander; Vorne und hinten folgen einander. Die Weisen meditieren über das Nicht-Tun und lehren ohne worte. Sie beobachten, wie alle Dinge ins Leben bersten, ohne einzugreifen; Gebären, ohne besitzen zu wollen; Handeln, ohne Ansprüche zu stellen; Aufgaben erfüllen, ohne dabei zu verweilen. Ohne verweilen, kein verlieren.



Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Party mit Hindernissen JayFan 0 jazy2223
Party mit Hindernissen JaysGirl 60 mallie
Hallenfliegen mit Hindernissen golani76 2 newjack
Ausritt mit Hindernissen Caro 1 ziva
Kauf mit Hindernissen highlander 7 tomary
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
yvonne catterfeld kitzlig | us5 fanfic chris ist betrunken | us5 fanfic chris übergeben | yvonne catterfeld kitzelig | us5 fanfics der große weg zum glück fortsetzung | zur strafe wird meine schwester entjungfert | gedöppt pool | flehte zappelte nicht mehr aushalten so nötig | us5 betrunken
blank