ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

nomadatlan ...
Administrator
...............



Status: Offline
Registriert seit: 09.08.2005
Beiträge: 5301
Nachricht senden
...   Erstellt am 17.12.2006 - 18:00Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


osama erschossen

nee, nicht "der" - n elefant in assam, no-indien

alsoo - es war einmal .......................

ein dort freilebender elefant ist unter "nicht ganz geklärten umständen" zu tode gekommen - worden -
- angeblich in n wassergraben gestolpert, ertrunken, und von den dorfbewohnern beerdigt -- worden --

-Tausende Inder im Osten des Landes haben auf der Flucht vor trauernden Elefanten ihre Häuser verlassen müssen.
die 14 angehörigen dieses elefanten zeigten sozialverhalten und terrorisierten 3 dörfer, "sorry"

Der Rückgang der Waldgebiete und menschliche Siedlungen verdrängen Elefanten in Indien aus ihren angestammten Lebensräumen.

In Assam lebt mehr als die Hälfte der rund 10 000 indischen Elefanten. Nach offiziellen Schätzungen kamen in den vergangenen fünf Jahren 248 Menschen in dem Bundesstaat durch Elefanten zu Tode. In derselben Zeit wurden in Assam 260 Elefanten getötet, viele davon sollen von wütenden Dorfbewohnern vergiftet worden sein.

widerstandskämpfer, freischärler-anführer + terroristenchef "osama" - zum abschuß freigegeben

und

heimtückisch ermordet !!

Ein Scharfschütze hat im Nordosten Indiens den zerstörungswütigen Elefanten „Osama“ zur Strecke gebracht.

Killer-Elefant «Osama» erschossen

Vor "Ussama" waren in Indien bereits vier andere Dickhäuter zu "Schurken-Elefanten" erklärt worden, weil sie Menschen getötet hatten. Die Terrofanten konnten jedoch fliehen.



wenn delfine, affen, schildkröten, ... könnten, wie sie wollten ...
... gäbs terrorwale/-delfine/... , terror(see)hunde , terrorgorillas/-orang-utans/-paviane,... ... ...
... terrorbäume&-kräuter , terrorinsekten , terrorpilze ... ...
...





Signatur
Wir weisen Sie ausdrücklich auf das virtuelle Hausrecht hin! In Ausübung dieses Rechtes wird hiermit allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen und in dieser Weise beliehenen Personen sowie Anstalten des öffentlichen Rechts jeglicher Zutritt zu unseren Netzseiten verboten.

nomadatlan ...
Administrator
...............



Status: Offline
Registriert seit: 09.08.2005
Beiträge: 5301
Nachricht senden
...   Erstellt am 30.12.2006 - 22:59Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


terrorworte



Nahrungsmittelsicherheit.
Gefahren für die Nahrungsmittelsicherheit....
die Gefahren für die Nahrungsmittelsicherheit. Der Klimawandel -
... ... Bevölkerung wisse nur wenig über die Gefahren für die Nahrungsmittelsicherheit. Der Klimawandel werde zu Schwankungen in der Nahrungsmittelproduktion führen ... ...


mehr ...
Naturkatastrophen, verschärfter Wassermangel und eine sinkende Getreideproduktion.

Pflanzenkrankheiten und Insektenplagen. Entsprechend mehr Pestizide

so dass sich der Wassermangel noch verschärfen werde.

Durch den Anstieg der Temperaturen könnten auch von Mücken übertragene Krankheiten wie Malaria oder Dengue-Fieber zunehmen. Stärkere Niederschläge im Süden des Landes dürften die häufigen Überschwemmungen und Erdrutsche noch verstärken, warnt die Studie.

das Schmelzen des Polareises, den Rückgang der Gletscher, Hitzewellen, Dürre und andere extreme Klimaphänomene


*"Nahrungsmittelsicherheit".

der link http://www.businessportal24.com/de/Klim … 87266.html
ist recht offen, taugt aber trotzdem nix,
hier ist wieder bloß das "böse" CO2 schuld -
- und nicht etwa monokultur-überintensiv-verwüstung-&-entwaldung !
CO2 ist RELATIV !, CO2 ist ausWIRKUNG, nicht etwa "ursache" ! - CO2 ist pflanzennahrung !

zu Schwankungen in der Nahrungsmittelproduktion führen
und die Struktur und Verteilung
((der Landwirtschaft))

im Lande verändern.


nahrungsmittelunsicherheiten verändern manchmal struktur und verteilung im lande
hungerkrieg, bürgerkrieg, negeraufstand, etc... - normal
anderswo wird tundra grün und taiga bewirtschaftbar

CO2-terror-&-propaganda--kohlemache&leutverarsche
mehr schönwetter mehr hungerleiderwüstenaffenterror+kanakenstreß mehr propaganda+neu"religions"behindertendramatiken

NOCHn beispiel für umweltvergiftung durch terrorworte ?
:
... Die wachsende Verknüpfung heimischer und internationaler Faktoren sowie traditioneller und neuer Bedrohungen stelle die nationale Verteidigung aber «vor größere Herausforderungen» ...





Signatur
Wir weisen Sie ausdrücklich auf das virtuelle Hausrecht hin! In Ausübung dieses Rechtes wird hiermit allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen und in dieser Weise beliehenen Personen sowie Anstalten des öffentlichen Rechts jeglicher Zutritt zu unseren Netzseiten verboten.

nomadatlan ...
Administrator
...............



Status: Offline
Registriert seit: 09.08.2005
Beiträge: 5301
Nachricht senden
...   Erstellt am 06.01.2007 - 22:59Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


magie *magnetik ...
geht um supraleitung und magnetismus, magnetfeld... - nämlich als eine stehende "elektrische" welle

geht auch um nikola tesla und gewisse energie- -generatoren- ... -bei denen der magnet selber einen elektrischen pol-anschluß kriegt-

naja : gucktz ma :
-------------------------------

Ein Magnetfeld, ist praktisch eine stehende polarisierte Welle, sehr hoher Frequenz(irgendwo im TerraHerz Bereich).
Die Temperaturabkühlung führt zu einer partiellen Supraleitfähigkeit im unteren "Magneten" und seinen Eisenoxiden, in der sich die Wirbelströme des oberen Magneten zu einer Spannung induzieren (bzw sich induziert hinzumodulieren), deren Wirkung sich natürlich IMMER gegen ihre Ursache richtet.
Die induzierte Spannung ist also immer gegen (durch die Supraleitfähigkeit sofort gegen jede kleinste) Bewegung dank der Wirbelströme gerichtet.
Die gegen ihre Ursache induzierte Spannung induziert wiederum also eine gegenpolarisiertes Magnetfeld und das immer so fort,
bis es aussieht als würde der obere Magnet in unsichtbarer Knete stecken.
Der obere Magnet schwebt solange die Temperatur tief genug für die Supraleitfähigkeit ist.
Offensichtlich kann man an dem oberen Magneten ziehen und auch gegen diese Ursache wird sofort ein Gegenmagnetfeld aufgebaut,
so das man mittels des oberen Magneten den unteren aus dem Stickstoffbad herausziehen kann.
Dieser wird durch die Raumtemperatur erwärmt, so das nun bald alle induzierten kleinstspannungen an dem Innenwiderstand abfallen & in Wärme umgewandelt werden. So das nicht mehr genügen Wirbelströme, die bei kleinsten Bewegungen schon gegen ihre Ursache gerichtet nicht bzw nur ungenügend wirken können. Der obere Magnet sinkt langsam auf den unteren gleichmässig ab.

--wäre feld bloß=feld in unserem verständnis, würde die bewegung zwar gebremst, aber nie gleich null !
-weil induktion~feldÄNDERUNG !


spruch :
Mit dem Ende der Dominanz des Neoliberalismus droht nun auch ein Damm zu brechen, der über das vergangene Jahrhundert hinweg errichtet wurde: die Herrschaft der grossen Energiemonopole und ihre Obstruktion gegenüber wissenschaftlichen Forschungen, die ihrer Wirtschaftsmacht den Boden entziehen würden.
Die zentralen Vorgänge in diesem Kontext sind historisch anzusiedeln vor ca. acht Jahrzehnten: damals kündigte der bekannte Physiker Nikola Tesla, der dei moderne Wechselstromtechnik erfand, auf der derzeit die
stromversorgende Energiewirtschaft weltweit beruht, die Moeglichkeit der freien, also kostenlosen Versorgung mit Strom an: ohne den Einsatz von Treibstoff oder anderweitigen fossilen Brennstoffen.

Sein Finanzier war zu dieser Zeit der amerikanische Industriemogul J.P.Morgan.
Zu Teslas Ideen stellte Morgan die Frage "und wo bringe ich dann beim Kunden meinen Stromzaehler an?", und wenig spaeter war die Zusammenarbeit mit Tesla Geschichte, wurden die anderen Partner Teslas
geschaeftlich ausmanövriert und der Erfinder finanziell ausgetrocknet.

http://www.teslasociety.ch/info/morgan/

Verstehen kann man das Leben nur rückwärts, leben aber muss man es vorwärts.
(Søren Kierkegaard)

ist natürlich weder "freie energie" noch antigravitation
( - ebenfalls ein ........."-feld" ... )
- aber ein ansatz
"-feld" als stehende welle zu sehen

nochn spruch :
.....Dokumente, die den Begriff »Alien Technology«
enthielten, was heutzutage meist als »außerirdische Technologie« interpretiert wird, genaugenommen aber nur »fremde Technologie« bedeutet.

Dieser Terminus wurde während des Zweiten Weltkrieges für feindliche, also deutsche Technologie benutzt.

...so wird man feststellen, dass viele Grundlagen, die den Transistor und ähnlich gelagerte andere Nachkriegsentwicklungen betreffen, in Deutschland erforscht wurden.
.........

Wenn die Fakten den Postulaten der herrschenden Theorie widersprechen, ist das schlecht für die Fakten.

Man muss die Anzahl der Gedanken derart vervielfachen, dass die Anzahl der Wächter für sie nicht ausreicht!

Voltaire : Es ist gefaehrlich in Dingen recht zu haben, in denen die etablierten Autoritaeten unrecht haben.

Früher saßen die Patrioten in der Regierung und die Verbrecher im Gefängnis -
wie sich doch die Zeiten ändern.



..."Ein Indianer, der in einem Reservat weit von der nächsten Stadt entfernt wohnte, besuchte das erste mal seinen weissen Bruder in der grossen Metropole. Er war sehr verwirrt vom vielen Lärm, von der Hektik und vom Gestank in den Strassenschluchten.

Als sie nun durch die Einkaufsstrasse mit den grossen Schaufenstern spazierten, blieb der Indianer plötzlich stehen und horchte auf. "Was hast du", fragte ihn sein Freund. "Ich höre irgendwo eine Grille zirpen", antwortete der Indianer. "Das ist unmöglich", lachte der Weisse. "Erstens gibt es hier in der Stadt keine Grillen und zweitens würde ihr Geräusch in diesem Lärm untergehen."

Der Indianer liess sich jedoch nicht beirren und folgte dem Zirpen. Sie kamen zu einem älteren Haus dessen Wand ganz mit Efeu überwachsen war. Der Indianer teilte die Blätter und tatsächlich: Da sass eine grosse Grille. "Ihr Indianer habt eben einfach ein viel besseres Gehör", sagte der Weisse im weitergehen. "Unsinn", erwiderte sein Freund vom Land. "Ich werde Dir das Gegenteil beweisen".

Er nahm eine kleine Münze aus seiner Tasche und warf sie auf den Boden. Ein leises "Pling" liess sich vernehmen. Selbst einige Passanten, die mehr als zehn Meter entfernt standen, drehten sich augenblicklich um und schauten in die Richtung, aus der sie das Geräusch gehört hatten.

Siehst Du mein Freund, es liegt nicht am Gehör. Was wir wahrnehmen können oder nicht liegt ausschliesslich an der Richtung unserer Aufmerksamkeit."...
(Autor unbekannt) ja,geklaut





Signatur
Wir weisen Sie ausdrücklich auf das virtuelle Hausrecht hin! In Ausübung dieses Rechtes wird hiermit allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen und in dieser Weise beliehenen Personen sowie Anstalten des öffentlichen Rechts jeglicher Zutritt zu unseren Netzseiten verboten.

nomadatlan ...
Administrator
...............



Status: Offline
Registriert seit: 09.08.2005
Beiträge: 5301
Nachricht senden
...   Erstellt am 28.05.2007 - 19:55Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


ein text ...
sicher ziemlich unkomplett - aber sonst ganz lieb ...

DURCH DAS LICHT

Mellen-Thomas Benedicts Nahtod Erfahrung

Mellen-Thomas Benedict ist ein Künstler, der eine Nahtod Erfahrung 1982 überlebte. Er war über eineinhalb Stunden tot, und während dieser Zeit verließ er seinen Körper und ging in das Licht.

lies mal wieder ............................





Signatur
Wir weisen Sie ausdrücklich auf das virtuelle Hausrecht hin! In Ausübung dieses Rechtes wird hiermit allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen und in dieser Weise beliehenen Personen sowie Anstalten des öffentlichen Rechts jeglicher Zutritt zu unseren Netzseiten verboten.

nomadatlan ...
Administrator
...............



Status: Offline
Registriert seit: 09.08.2005
Beiträge: 5301
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.06.2007 - 23:28Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


gtnmorgenthread, - gelesen ? überflogen ?? - egal. reaktion läßt zu wünschen übrig

nostradamus schwätzt über vergangenes - tank zu warzenschwein modernisiert

die zisterne im fuggerle sollt mal wieder gerichtet werden -

http://www.michaelwinkler.de/Die_Welt/GruenesLand.html
http://www.michaelwinkler.de/Die_Welt/Die_Welt.html zeit. jagdgründe.

megalithgelumpe in ostsibirien entdeckt -

jemand hat die entwicklung vom tier zum mensch auf den genuß von psilocybe-götterfleisch und cannabis-heil+lebensbaum+kraut-etc zurückgeführt - wegen dem synapsenspalt - und DER hat wohl recht.
und 5% heilig-geist im grundnahrungsmittel - und 10Xsoviel im absinth ...
das pferd hat sich schon vor 120.000j. vom wildgaul getrennt - der letzte natürliche iq-test fürn sapiens(sapiens) ist grad ~ 76.000j her ...
pro-sit





Signatur
Wir weisen Sie ausdrücklich auf das virtuelle Hausrecht hin! In Ausübung dieses Rechtes wird hiermit allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen und in dieser Weise beliehenen Personen sowie Anstalten des öffentlichen Rechts jeglicher Zutritt zu unseren Netzseiten verboten.

nomadatlan ...
Administrator
...............



Status: Offline
Registriert seit: 09.08.2005
Beiträge: 5301
Nachricht senden
...   Erstellt am 10.08.2007 - 14:52Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


da alle kinder und insbesondere alle jugendlichen sowieso entweder perverse oder terroristen oder beides sind, müssense kastriert+eingesperrt werden.
alle.
jo.
dochdoch - in deutschland.
als arschkriecherei & zum wohle von irgendwelchen kopfkranken-sekten, die sowieso bloß perverse/verklemmte blödheimer-"erwachsene" (+terroristen) heranzüchten.
lesen !!
- neues gesetz !! *nosmile.


- !!
Dieser Irrsinn wird am 18.8. verabschiedet. Artikel, Kritik, Diskussion oder wenigstens eine Information gibt es in unserer freien Presse selbstverständlich nicht.

kommentar dazu....
Alle bis zum 18. Lebensjahr werden als „Kinder“ definiert. Es gibt keine Jugendlichen mehr, die längst sexuelle Bedürfnisse und Sex haben.
Es werden über die bisher schon vorhandenen, eindeutig definierten Beschreibungen der verfolgenswerten Taten hinaus neue, allgemeine, unbestimmte eingeführt,...
..„Straftaten“, die nur in der Einbildung von verklemmten religiösen Extremisten existieren...


willkommen aufm geistigen niveau 3km unterhalb vom mittelalter





Signatur
Wir weisen Sie ausdrücklich auf das virtuelle Hausrecht hin! In Ausübung dieses Rechtes wird hiermit allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen und in dieser Weise beliehenen Personen sowie Anstalten des öffentlichen Rechts jeglicher Zutritt zu unseren Netzseiten verboten.

nomadatlan ...
Administrator
...............



Status: Offline
Registriert seit: 09.08.2005
Beiträge: 5301
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.03.2008 - 22:49Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


ein märchen ?

ein recht lustiger sf-roman mit vielen bezügen zur jetztzeit ?

satire+realsatire auf anno 2010 verschoben ?

politik ??

-

ich habs mal hier dazu ...
buch 1 komplett : http://www.stahlfront.de/leseproben/buch1-lang.pdf
Stahlfront ist die neue SF-Military-Serie des Amerikaners Torn Chaines, der in den USA keinen Verlag für sein Werk fand. Weshalb das so ist, werden Sie wissen, wenn Sie dieses Buch gelesen haben ...
http://www.stahlfront.de/
"Gut geschriebene triviale Unterhaltungsliteratur. Daß es gegenwärtig - jenseits der Lizenzpresse, versteht sich - eines der meistdiskutierten Bücher ist, liegt an der gewollten politischen Implikation. Das Werk ist politisch so inkorrekt, daß ich beim Lesen pausenlos Tränen lachen mußte. ... Die Diskussion darüber mußte im SF-Forum(.de) nach mehr als 1400 Einträgen geschlossen werden."
fui schbaß





Signatur
Wir weisen Sie ausdrücklich auf das virtuelle Hausrecht hin! In Ausübung dieses Rechtes wird hiermit allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen und in dieser Weise beliehenen Personen sowie Anstalten des öffentlichen Rechts jeglicher Zutritt zu unseren Netzseiten verboten.

nomadatlan ...
Administrator
...............



Status: Offline
Registriert seit: 09.08.2005
Beiträge: 5301
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.03.2008 - 21:15Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


eine mindestens doppel3fachparabel -
und ketzerworte ... zum mitdenken ...
- und grüßles ........ !!

aus der ältesten stauferstadt, die zu stauferkaisers-heimatstädtles zeiten FREIHEIT genoß (religionsfreiheit UND freie gerichtsbarkeit) - und 3X mit stadtmauer umbaut wurde - keinem könig untertan bis zu württembergs zeiten - nie erobert, nie zerstört - wo fuggers rei privatgeschäftlich und barbarossa zu fuß unterwegs war - samt ringsaga mit dem hiesigen jäger und barbarossas töchterchen - "wo der garten mitm lebensbaum ... und das einhorn in seinem schutz die sintflut überlebte" - am fuße des rechbergs, wo ..fugger_vom_reh das erbliche titularkönigtum von atlantis verliehen bekam - 7 km vom hohenstaufen --
okok... wißtscho.. die stadt mit der HEILigen postleitzahl +++
-- aha-alsooo :
wie alle hiesigen dörfer und deren bewohner haben auch die gmünder einen spitznamen ( nein, nicht den alten spruch "nex mendr wia gmendr" ), sondern gmendr naze.
nicht "nazi", sondern nazE von "nazarener", das dorf heißt schwäbisch-nazareth !
bigott überchristlich bis scheinheilig - sagense ...
das kommt daher, daß hier im freien kaiserland, stauferkaiserliche religionsfreiheit galt, und das dorf nicht etwa einen bischof oder ähnliches hatte, sondern gleich 5-6-7 VERSCHIEDENE christensekten HIER auf engstem raum ...zusammen... ihr kloster gründeten.
so.

next :
aus den zionistenprotokollen zu zitieren ist verboten, diese für athentisch+echt zu halten ist jedoch (noch) nicht verboten -- und wie jeder hier weiß halte ich diese ..protokolle.. (zentralbankengründerfamiliärs) begründet+nachvollziehbar,historisch für ECHT !
der versuch, diese als fälschung oder auch als plagiat verurteilen zu lassen ist damals in der schweiz gescheitert -- und die der erfindung/fälschung beschuldigte ochrana hatte gewiß keinen kopf für sowas.
im gegenteil :
die zaristische geheimpolizei hat diese bei ..verdächtigen gefunden und wollte aufgabengetreu den zaren vor der juden-bolschewikenrevolution warnen.
vergeblich ... ermordung der romanows ... ermordung von abermillionen leuten ...
ok "?!"

weiter+zurück+bibelmärchen :
mordechai=marduk & esther=aschera/astarte, beides eine große anmaßung ...
das buch esther ist übrigens das einzige der ganzen judenbibel, in dem der "gott" der alten völkermordsekte, jhvh-jahwe=jaho-kriegsteufel, NICHT erwähnt wird.
purim-massenmord-judenfasching ... text :
So wie der amerikanische Gründervater Benjamin Franklin die Delegierten auf der amerikanischen Verfassungsversammlung von 1787 davor warnte, den Juden die Einreise nach Amerika zu gestatten, so erhob auch Haman, in fast identischen Worten, seine warnende Stimme gegenüber dem persischen König vor mehr als 2000 Jahren: "Darauf sprach Haman zum König Achaschwerosch: 'Es gibt ein Volk, das zerstreut und abgesondert in allen Provinzen deines Reiches lebt. Ihre Gesetze stimmen nicht mit denen aller anderen Völker überein, und die Verordnungen des Königs befolgen sie nicht; es geziemt sich nicht für den König, sie gewähren zu lassen." (Esther 3:8)
- Esther war eine verführerische junge Jüdin, die mit ihrem Vetter Mordechai in Persien lebte. König Achaschwerosch erlag ihrem Reiz und machte sie zu seiner Gemahlin. Der König wußte nicht, daß er eine Jüdin geheiratet hatte, da Mordechai Esther befahl, niemals ihre Nationalität preiszugeben. Mordechai trug Esther auf, beim König die Durchsetzung des jüdischen Programms zu erschleichen, was ihr auch gelang.
Haman, der den König vor der subversiven Agenda der Juden im Lande warnte, wurde mit seinen 10 Söhnen aufgehängt, der König betrogen und sein Reich von innen zerstört.
...und die Juden töteten anschließen 75.800....

einschub + abfahrn :
text..: "Natürlich wird der Irak-Krieg für die Juden und Israel geführt"
-- Gemäß neuesten wissenschaftlichen Werken lautete die altertümliche, von Juden geprägte Bezeichnung für die von Gott erhobenen Heiligen der Nichtjuden "Nazianer" (Nazis), wie dies am Beispiel Jesu Christi eindrucksvoll dargestellt wird: "Was mag also das Wort 'Nazarener' [Jesus kam aus der Stadt Nazareth] bedeuten? In seinem jüngsten Buch 'Jesus - Hundert Jahre vor Christus', erklärt Professor Alvar Ellegard, daß eine 'Volks-Etymologie' (Forschung für Sprach- und Volksherkunft) unter griechisch sprechenden Juden vor langer Zeit existierte. Von daher kommt der Begriff 'Nazarener' (Nazoraioi), was leicht mit Nazianer (Naziraioi) verwechselt wird. Mehr noch, Ellegard stellte klar, daß der Begriff Nazianer (Nazis) für 'heilige, von Gott ausgewählte, erhobene Personen' gelte. Wenn dieses Argument zutrifft, dann sagt uns Ellegard, daß Jesus gemäß den Evangelien eine 'heilige, erhobene Person' war, die aus Nazareth, 'dem Herkunftsort des Erhobenen, des Heiligen' stammt." (Alan F. Alford, When The Gods Came Down, The Catastrophic Roots of Religion Revealed, Hodder and Stoughton, London 2000, page 398 - APPENDIX C JESUS OF NAZARETH)

Läßt sich so eine Brücke schlagen von Haman über Jesus zu Hitler? Handelt es sich bei diesen Personen um Heilige, von Gott selbst erhobene Personen? Die Toratreuen Juden jedenfalls sehen in Hitler tatsächlich einen Engel Gottes: "Es ist allgemein bekannt, daß sämtliche Weisen und Heiligen in Europa zur Zeit von Hitlers Aufstieg erklärten, daß es sich bei ihm um einen Boten göttlichen Zorns handelte, der geschickt wurde, die Juden für die schlimme Abkehr des Zionismus vom Glauben an die vorausgesagte messianische Erlösung zu züchtigen." http://jewsnotzionists.org/tenquestions.htm

Wie Haman und Hitler hatte auch Jesus Christus einen Kampf mit den führenden Juden: "8, 31-59; Höhepunkt des Kampfes zwischen Jesus und den führenden Juden! Er spricht ihnen die von ihnen so betonte Abrahamskindschaft ab; sie seien vielmehr Kinder des Teufels, des Vaters der Lüge." (Johannes 8, 43-44, Die Heilige Schrift, Pattloch Verlag, Würzburg-Augsburg 1994, S. 141, Evangelien)

Darüber hinaus sehen die Israel-National-News keinen Unterschied zwischen der Ermordung von Haman und seinen zehn Söhnen und den Nazi-Größen in Nürnberg: "Man lese die Purim-Geschichte in Megilat Esther. Es ist eine Geschichte der Freude und des Jubels von existentieller Dimension. Haman, der Prototyp eines Antisemiten, ... zahlte am Ende mit seinem, und mit dem Leben seiner zehn Söhne [11 zusammen]. Alle wurden sie gehängt und die Juden töteten anschließen 75.800 Mitglieder der damaligen Nazi-Partei im alten Persien. Nicht anders ist das Nürnberger Tribunal nach dem 2. Weltkrieg zu sehen. Ursprünglich sollten 11 Nazis, falls für schuldig befunden, zum Tode verurteilt werden. Jedermann dachte damals, die verurteilten Nazis würden erschossen werden, wie dies bei Militärgerichtsurteilen üblich ist. Aber als die Richter ihre Schuldsprüche verkündeten, legten sie fest, daß die Vollstreckung der Urteile durch Hängen zu erfolgen hatte [wie bei Haman und seinen Söhnen]. ... Es gibt noch mehr hintergründiges zu dieser Geschichte zu berichten. In Megilat Esther (9:7-9), wo die Hinrichtung von Hamans zehn Söhnen beschrieben wird, sind die Namen in Vertikalen Tabellen aufgelistet. Schaut man sich den hebräischen Text genau an, erkennt man innerhalb der Namenstexte auch kleinere Buchstaben in drei der Namen. Der erste Name, Parshandata, enthält ein kleines tav. Der siebte Name, Parmashta weist ein kleines shin auf. Im zehnten Namen, Vayzata, findet sich ein kleines zayn. Hebräische Buchstaben drücken sowohl Zahlen wie auch Daten im jüdischen Kalender aus.
Tav, shin, zayn ergibt numerisch die Zahl 707,
was sich mit der Jahreszahl 5707 des jüdischen Kalenders deckt. Dieses Jahr begann mit Rosh HaShanah, dem jüdischen Neujahr, am 25. September 1946.
Am 16. Oktober 1946, wie von den Schatten der Namen von Hamans zehn Söhnen vorausgeworfen, wurden zehn Nazi-Größen als Kriegsverbrecher gehängt. Und wenn Sie von diesen Zusammenhängen immer noch nicht beeindruckt sind, dann dürften Julius Streichers Worte Sie zum Nachdenken bewegen. Julius Streicher, Herausgeber der Zeitung Der Stürmer, mit der Schlinge um den Hals und mit flammendem Haß in seinen Augen, rief, als sich die Falltür unter seinen Füßen öffnete: 'Purimfest 1946'." (Israel-National-News, online - 26.3.2003)

Wer das Programm der Führungsjuden erkennt, wer also vom Baum der Erkenntnis ißt, von "Gut und Böse weiß, muß sterben", wie das Alte Testament offenbart. Die "Heiligen, die von Gott Erhobenen", wurden gemäß den Forschungsergebnissen von Professor Alvar Ellegard von den Juden im Altertum "Nazianer" (Nazis) genannt.
Schwindelerregend ...

uuuuuuuuuuuuund mit schwung von vorne auf die "12" :

kanaaniter amalek war übrigens ein direkter vorfahre hamans, und - natürlich - auch die deutschen sind amalekiter.
selbes volk - schließlich wurde palästina in der broncezeit von europäern besiedelt.
perser , assyrer , ...alles auszurottende...!
das hakenkreuz ... Jahwes Juden erstarren vor Angst vor dem Symbol ihres Gegenspielers, des arischen Gottes Marduk.
Jesus Christus verbrachte viele Jahre in Nordindien, kam zurück nach Palästina und kämpfte unter dem Hakenkreuz gegen den "Teufel", wie er die führenden Juden nennt.
Um die Wahrheit über Jesus, Hyperboreeisch-stämmig, zu vernichten, entstand die Legende, er sei Jude gewesen. Der Mann "aus Galiläa" war Arier/Hyperboreer/Cro-Magnon, gehörte zu den Galliern, die dort siedelten.
In Tibet, in Indien, in Pakistan usw. wird das sogenannte Hakenkreuz - heute wie vor Tausenden von Jahren - traditionell als Heiligtum gepflegt.
Die Perversion ist nicht mehr zu beschreiben. Allen Ernstes haben es die Fremden geschafft, das Zeigen des Hakenkreuzes (richtig: Swastika) als Verbrechen verfolgen zu lassen.

text, hier kommen halt "malwieder" aser,cro-magnon,hyperboreer,indogermanisch-kaukasier-goten-etc "durcheinander" als "arier" :
Die Zerstörung des arischen Kulturerbes ist die Begleitmusik zur Auslöschung des deutschen Volkes. Während sich die vielen Abteilungen der Vereinten Nationen mit ihrer Arbeit brüsten, die Kulturgüter bedrohter Völker zu bewahren, unternehmen selbige Organisationen alle Anstrengungen, das arische Kulturerbe zu kriminalisieren und zu zerstören.
Nicht nur, daß man z.B. im ehemals arischen Deutschland systematisch die deutsche Sprache verhunzt, die deutsche Geschichte kriminalisiert und die Deutschen als Kreaturen mit Killer-Gen jedwedem Weltenmob zur Sonderbehandlung preisgibt, zerstört man ganz gezielt die kulturellen Wurzeln der arischen Deutschen.
Hitler hatte sich angemaßt, den Deutschen ihr kulturelles Erbe zurückzugeben und unter dem Banner Marduks und aller arischen Völker Widerstand gegen Jahwes Weltversklavung (Globalismus) zu leisten.
Den Deutschen will man Glauben machen, Adolf Hitler sei der Erfinder des Hakenkreuzes gewesen, weshalb man dieses Sonnen- und Jahreszeitensymbol heute verbieten müsse. Die Wahrheit ist, das Hakenkreuz war das Banner Marduks, Gott der Arier, unter dem er in Mesopotamien (heute Irak) gegen seinen Widersacher Jahwe kämpfte. Deshalb die Angst vor dem Heiligtum der Arier. Vielleicht entscheidet sich im Irak sogar das Schicksal der Arier und der Juden. Für Amerikas "Neokons" und Israel wurde der Krieg nämlich nicht alleine wegen der finanziellen Pfründe geführt. Vielmehr spielten dabei kabbalistische Gründe eine maßgebliche Rolle. Bagdad war die Heimstätte Marduks und das altertümliche Mesopotamien wurde schon vor 4000 Jahren von den Assyrern (Arier, Marduks Völker).
next stop is teheran, EU-vertragsdiktatur, E-UdSSR-krieg.....
Deutschlands kultureller Herbst ist bereits vorbei, der Winter hat Einzug gehalten.



am schluß gehts hierbei natürlich nochmal um religion durch direkte eigene erkenntnis+einblick, nämlich um DAS canna-bosum, DAS HEIL-kraut aller homo-sapiense ... aller hyperboreer,indoeuropäer,scythen,... scha-manen-etc+++ppp ...
(ja, "religions"bekloppte sind KEINE sapiense)
- und warum dieses von den leviten dem juden- und nichtjudenvolk verboten und für die tempeldiener des kriegsteufels selbst vorbehalten wurde ...
-- das heilige salböl vom baum_des_lebens ...
--- jesus der (mitm HEILigen cannabis..) gesalbte - der rechtmäßige erbe des königstitels, DER schamane dieses NICHTjudenvolkes von gallier-galiläer-kelten-chaldäern kanaanitern... "salomo"-etc !!
-bis-
warum unsereiner im religionsfreien 707-gmünd in ruhe kiffen darf
Tja - Religion ist heilbar!

Heil !

[Dieser Beitrag wurde am 18.03.2008 - 13:05 von nomadatlan aktualisiert]





Signatur
Wir weisen Sie ausdrücklich auf das virtuelle Hausrecht hin! In Ausübung dieses Rechtes wird hiermit allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen und in dieser Weise beliehenen Personen sowie Anstalten des öffentlichen Rechts jeglicher Zutritt zu unseren Netzseiten verboten.

nomadatlan ...
Administrator
...............



Status: Offline
Registriert seit: 09.08.2005
Beiträge: 5301
Nachricht senden
...   Erstellt am 17.10.2008 - 22:50Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


paar kurze - zu Caros geburtstag ... oder soo ...

Über die Schnelligkeit

Till Eulenspiegel ging eines schönen Tages mit seinem Bündel an Habseligkeiten zu Fuß zur nächsten Stadt. Auf einmal hörte er, wie sich schnell Hufgeräusche näherten und eine Kutsche hielt neben ihm.

Der Kutscher hatte es sehr eilig und rief: "Sag schnell - wie weit ist es bis zur nächsten Stadt?"

Till Eulenspiegel antwortete: "Wenn Ihr langsam fahrt, dauert es wohl eine halbe Stunde. Fahrt Ihr schnell, so dauert es zwei Stunden, mein Herr."

"Du Narr" schimpfte der Kutscher und trieb die Pferde zu einem schnellen Galopp an und die Kutsche entschwand Till Eulenspiegels Blick.

Till Eulenspiegel ging gemächlich seines Weges auf der Straße, die viele Schlaglöcher hatte. Nach etwa einer Stunde sah er nach einer Kurve eine Kutsche im Graben liegen. Die Vorderachse war gebrochen und es war just der Kutscher von vorhin, der sich nun fluchend daran machte, die Kutsche wieder zu reparieren.

Der Kutscher bedachte Till Eulenspiegel mit einem bösen und vorwurfsvollen Blick, worauf dieser nur sagte: "Ich sagte es doch: Wenn Ihr langsam fahrt, eine halbe Stunde..."

http://gutenberg.spiegel.de/?id=5&xid=2 … 1#gb_found eulenspiegel-sammlung



Das Leid der Oase

Es war einmal eine wundervolle Oase. Sie grünte in einer Pracht, die schöner kaum sein konnte.

Eines Tages blickte die Oase um sich, sah sie aber nichts anderes als die Wüste rings um sich. Vergebens suchte sie nach ihresgleichen und wurde ganz traurig.

Laut begann sie zu klagen: "Ich unglückliche, einsame Oase! Allein muss ich bleiben! Nirgends meinesgleichen. Nirgends jemand, der Freude an mir und meiner Pracht hat. Nichts, als die traurige, sandige, felsige, leblose Wüste umgibt mich. Was helfen mir hier in meiner Verlassenheit all meine Vorzüge und Reichtümer?"

Da sprach die alte und weise Mutter Wüste: "Mein Kind, wenn es denn anders wäre und nicht ich – die traurige, dürre Wüste – dich umgäbe, sondern wenn alles um dich herum blühend, grün und prachtvoll wäre, dann wärst du keine Oase. Du wärst dann kein begünstigter Fleck, von dem, noch in der Ferne die Wanderer rühmend erzählen. Du wärst dann nur ein kleiner Teil von mir und bliebest unbemerkt. Darum also ertrage in Geduld, was die Bedingung deiner Auszeichnung und deines Ruhmes ist!"

( nach Arthur Schopenhauer, leicht geändert, gefunden in:
E. Lukas: "Rendezvous mit dem Leben" )



Das schielende Huhn

Es war einmal ein Huhn, das stark schielte.

Dieses schielendes Huhn sah deshalb die ganze Welt etwas schief und glaubte, sie sei tatsächlich schief.

So sah es z.B. auch seine Mithühner und den Hahn schief. Es lief immer etwas schräg und stieß ziemlich oft gegen die Wände.

An einem windigen Tag ging das schielende Huhn mit seinen Mithühnern am Turm von Pisa vorbei.

"Schaut euch das an", sagten die Hühner, "der Wind hat diesen Turm schiefgeblasen."

Auch das schielende Huhn betrachtete den Turm und fand ihn aber völlig gerade. Es sagte nichts, dachte aber bei sich, dass die anderen Hühner womöglich schielten.

(Von L. Malerba: Die nachdenklichen Hühner, leicht verändert)



http://www.zeitzuleben.de/artikel/gesch … nheit.html fff



Der Adler

Es war einmal ein Mann, der in den Wald gind, um sich einen Vogel zu fangen. Er kam mit einem jungen Adler zurück, den er dann zu seinen Hühnern in den Hühnerhof sperrte. Er gab ihm Hühnerfutter zu fressen, obwohl er ein Adler war, der König der Vögel.

Nach einigen Jahren kam ein Naturforscher zu Besuch. Er erblickte den Adler und rief aus: "Aber das ist doch kein Huhn dort, das ist ein Adler!"

"Stimmt.", sagte der Mann, "Aber ich habe ihn zu einem Huhn erzogen. Er ist jetzt kein Adler mehr, sondern ein Huhn, auch wenn seine Flügelspanne von drei Metern hat.

"Oh nein", sprach da der Forscher. "Er ist noch immer ein Adler, denn er hat das Herz eines Adlers. Und das wird ihn hoch hinauffliegen lassen in die Lüfte."

Der Mann aber schüttelte den Kopf: "Nein, er ist jetzt ein richtiges Huhn und wird niemals fliegen."

Die beiden Männer beschlossen, es auszuprobieren. Der Forscher ließ den Adler auf seinen Arm springen und sagte zu ihm: "Du, der du ein Adler bist, der du in den Himmel gehörst und nicht auf die Erde: breite deine Schwingen aus und fliege!"

Der Adler saß auf dem gestreckten Arm des Forschers und blickte um sich. Hinter sich sah er die Hühner nach ihren Körnern picken und sprang zu ihnen hinunter.

Der Mann lachte und sagte: "Wie ich es sagte: er ist jetzt ein Huhn."

" Nein", sagte der andere, "er ist ein Adler. Versuche es morgen noch einmal."

Am anderen Tag stieg er mit dem Adler auf das Dach des Hauses, hob ihn empor und sagte: "Adler, der du ein Adler bist, breite deine Schwingen aus und fliege!" Aber als der Adler wieder die scharrenden Hühner im Hofe erblickte, sprang er abermals zu ihnen hinunter und scharrte mit ihnen.

Da sagte der Mann wieder: "Ich habe dir gesagt, er ist ein Huhn."

Doch der Forscher schüttelte den Kopf und sagte: "Nein, er ist ein Adler und er hat noch immer das Herz eines Adlers. Lass' es uns noch ein einziges Mal versuchen; morgen werde ich ihn fliegen lassen."

Am nächsten Morgen stand der Forscher früh auf, nahm den Adler und brachte ihn hinaus aus der Stadt, weit weg von den Häusern an den Fuß eines hohen Berges. Die Sonne ging gerade auf und vergoldete den Gipfel des Berges. Jede Zinne erstrahlte in der Freude eines wundervollen Morgens. Er ließ den Adler wieder auf seinem Arm sitzen und hob den Arm hoch: "Du bist ein Adler. Du gehörst dem Himmel und auf die Erde. Breite deine Schwingen aus und fliege!"

Der Adler blickte umher und zitterte, als erfülle ihn neues Leben, aber er flog nicht.

Da ließ ihn der naturkundige Mann direkt in die Sonne schauen. Und plötzlich breitete der Vogel seine gewaltigen Flügel aus, erhob sich mit dem Schrei eines Adlers, flog höher und kehrte nie wieder zurück.

Er war ein Adler, obwohl er wie ein Huhn aufgezogen und gezähmt worden war!

nach James Aggrey, leicht geändert

(Hinweis: Diese Geschichte stammt aus Afrika und sie endet im Orignal mit folgendem Aufruf: "Völker Afrikas! Wir sind geschaffen nach dem Ebenbilde Gottes, aber Menschen haben uns gelehrt, wie Hühner zu denken, und noch denken wir, wir seien wirklich Hühner obwohl wir Adler sind. Breitet eure Schwingen aus und fliegt! Und seid niemals zufrieden mit den hingeworfenen Körnern.")





Signatur
Wir weisen Sie ausdrücklich auf das virtuelle Hausrecht hin! In Ausübung dieses Rechtes wird hiermit allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen und in dieser Weise beliehenen Personen sowie Anstalten des öffentlichen Rechts jeglicher Zutritt zu unseren Netzseiten verboten.

nomadatlan ...
Administrator
...............



Status: Offline
Registriert seit: 09.08.2005
Beiträge: 5301
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.06.2009 - 19:59Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


parabel von den bösen reichen - bloß n geklauter text :
steuern-etc

Es waren einmal 10 Männer, die jeden Tag miteinander zum Essen gingen und die Rechnung für alle zusammen betrug jeden Tag genau 100,00 Euro.

Die Gäste zahlten ihre Rechnung wie wir unsere Steuern und das sah ungefähr so aus: Vier Gäste (die Ärmsten) zahlten nichts. Der Fünfte zahlte 1 Euro. Der Sechste 3 Euro. Der Siebte 7 Euro. Der Achte 12 Euro. Der Neunte 18 Euro. Der Zehnte (der Reichste) zahlte 59 Euro.

Das ging eine ganze Zeitlang gut. Jeden Tag kamen sie zum Essen und alle waren zufrieden. Bis der Wirt Unruhe in das Arrangement brachte in dem er vorschlug, den Preis für das Essen um 20 Euro zu reduzieren. "Weil Sie alle so gute Gäste sind!"

Wie nett von ihm! Jetzt kostete das Essen für die 10 nur noch 80 Euro, aber die Gruppe wollte unbedingt beibehalten so zu bezahlen, wie wir besteuert werden. Dabei änderte sich für die ersten vier nichts, sie aßen weiterhin kostenlos. Wie sah es aber mit den restlichen sechs aus? Wie konnten sie die 20 Euro Ersparnis so aufteilen, dass jeder etwas davon hatte? Die sechs stellten schnell fest, daß 20 Euro geteilt durch sechs Zahler 3,33 Euro ergibt. Aber wenn sie das von den einzelnen Teilen abziehen würden, bekämen der fünfte und der sechste Gast noch Geld dafür, dass sie überhaupt zum Essen gehen.

Also schlug der Wirt den Gästen vor, dass jeder ungefähr prozentual so viel weniger zahlen sollte wie er insgesamt beisteuere. Er setzte sich also hin und begann das für seine Gäste auszurechnen.

Heraus kam Folgendes:
Der Fünfte Gast, ebenso wie die ersten vier, zahlte ab sofort nichts mehr (100% Ersparnis).
Der Sechste zahlte 2 Euro statt 3 Euro (33% Ersparnis).
Der Siebte zahlte 5 statt 7 Euro (28% Ersparnis).
Der Achte zahlte 9 statt 12 Euro (25% Ersparnis).
Der Neunte zahlte 14 statt 18 Euro (22% Ersparnis).
Und der Zehnte (der Reichste) zahlte 49 statt 59 Euro (16% Ersparnis).

Jeder der sechs kam günstiger weg als vorher und die ersten vier aßen immer noch kostenlos. Aber als sie vor der Wirtschaft noch mal nachrechneten, war das alles doch nicht so ideal wie sie dachten. "Ich hab' nur 1 Euro von den 20 Euro bekommen!" sagte der sechste Gast und zeigte auf den zehnten Gast, den Reichen. "Aber er kriegt 10 Euro!" "Stimmt!" rief der Fünfte. "Ich hab' nur 1 Euro gespart und er spart sich zehnmal so viel wie ich." "Wie wahr!!" rief der Siebte. "Warum kriegt er 10 Euro zurück und ich nur 2? Alles kriegen mal wieder die Reichen!" "Moment mal," riefen da die ersten vier aus einem Munde. "Wir haben überhaupt nichts bekommen. Das System beutet die Ärmsten aus!!"

Und wie aus heiterem Himmel gingen die neun gemeinsam auf den Zehnten los und verprügelten ihn.

Am nächsten Abend tauchte der zehnte Gast nicht mehr zum Essen auf. Also setzten die übrigen 9 sich zusammen und aßen ohne ihn. Aber als es an der Zeit war die Rechnung zu bezahlen, stellten sie etwas Außerordentliches fest: Alle zusammen hatten nicht genügend Geld um auch nur die Hälfte der Rechnung bezahlen zu können! Und wenn sie nicht verhungert sind, wundern sie sich noch heute.

Und so, verehrte Bürger, funktioniert unser Steuersystem: Die Menschen, die hier die höchsten Steuern zahlen, haben die größten Vorteile einer Steuererleichterung. Wenn sie aber zu viel zahlen müssen, kann es passieren, dass sie einfach nicht mehr am Tisch erscheinen. In der Schweiz und in der Karibik gibt es auch ganz tolle Restaurants. Die Schumacherbrüder sind da schon Stammgäste.





Signatur
Wir weisen Sie ausdrücklich auf das virtuelle Hausrecht hin! In Ausübung dieses Rechtes wird hiermit allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen und in dieser Weise beliehenen Personen sowie Anstalten des öffentlichen Rechts jeglicher Zutritt zu unseren Netzseiten verboten.

More : [1] [2]

Neuer Thread ...



Hail Schwaben-landis, Nomadistan, Amazonien & Hyperboreas
- und aller anderen lieben Leuts Kultur - - - zur Homepage - - -


- - - und zu etwas beispielhafter Kultur & "Bild"-ung - - -

salomonischer Spruch - - :
Um nicht in Verlegenheit zu kommen, distanziere ich mich hiermit von all dem was ihr auf dieser Seite sehen oder lesen könnt.
... ist nach "deutscher Justiz" so erforderlich ... "es lebe JUSTITIA".
... ich distanziere mich natürlich auch von "ihr" und ihren vom Winde gebeutelten Waagschalen.
***ggg***





"Weiße Sonne, über der Welt Erde strahlend –
Du gibst des Tages Licht.

Schwarze Sonne im Inneren von uns leuchtend –
Du schenkst Kraft der Erkenntnis.

Besinnend des Reiches von Atland,
das hoch bei der Himmelssäule lag
ehe des Meeres Wut es verschlang.

Besinnend der klugen Riesen,
die jenseits von Thule kamen und lehrten."










gehaltsrechner





Landgeborne , Seegeborne , Luftgeborne





brbres lebe JUSTITIA

Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
wer erfand die parabel | stahlfront 2 kritik | www.stahlfront.de/leseproben/buch1-lang.pdf | buch1-lang.pdf | schwäbisch nazareth | wanderer hühner adler | stahlfront pdf | gallier galiläer | adlerparabel
blank