Das Forum der Katzenstube über Katzenbabies, Wurmkuren, Ernährung und vieles mehr

Tausche Homepage gegen Katzenfutter | Rezeptbibliothek | Gedichte, Feste & Brauchtum | | Schwäbisch kochen & backen | Backen für Ostern | Katzenbücher |Katzentagebuch |Katzenkratzbäume| |Weihnachtsbäckerei| |Holzofen| |Katzenlexikon|
|Katzenkochbuch|
Tier-Drogerie.de - Denn VORBEUGEN ist besser als HEILEN!
Dieses Forum hier diente nur als Notforum - ich möchte es aber jetzt wieder aktivieren; speziell auch wegen der Katzendiabetes und Niereninsuffizienz meiner Kater. Informationen über Medikamente, Erste Hilfe etc. zu finden und werden auch aktuallisiert, damit im Notfall Hilfe und Information gewährleistet ist.

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

dagmar ...
undefiniert




Status: Offline
Registriert seit: 01.04.2004
Beiträge: 1645
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.11.2004 - 13:10Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Habe ich mir doch in diesem Jahr zum ersten Mal einige Stauden Pampasgras gegönnt. Nun weiß ich auch, dass diese Stauden nicht winterhart sind, leider. Und auch mittlerweile, dass es eine meiner schlechtesten Ideen war, dazu aber später! Im Vorfeld : niemals Pampasgras für Katzen zugänglich machen!!!!

Denn auch das Pampasgras benötig einen Winterschutz weil es bei kalten Temperaturen bzw. Frösten nicht nur durch diese sondern auch durch Nässe gefährdet ist. Sollte die Feuchtigkeit ins Herz der Staude dringen, so würde diese faulen. Praktischerweise bindet man deshalb die langen Wedel hoch und umwickelt sie mit Vlies. Zusätzlich schützt man den Wurzelbereich durch eine 30 cm hohe Laub- oder Strohschicht. Sobald im Frühjahr die Frostgefahr vorbei ist, wird das Laub oder Stroh entfernt und die Triebe handhoch über dem Boden angeschnitten. Es ist nicht notwendig, was ich ursprünglich dachte, das Gras auszupflanzen um es an einem Ort zu deponieren, an welchem kein Frost erfolgt.

So, nun stellt sich mir die Frage, ob ich dieses Gras nicht an eine dunklere bzw. kühlere Stelle im Haus stelle und quasi als Nahrung für die Stubentiger zur Verfügung stelle? Gras ist Gras - die langen Wedel (die ja im Frühjahr so und so abgeschnitten werden müssen) dürften sie besonders faszinieren....

Was haltet Ihr davon?

Gruß
Dagmar

[Dieser Beitrag wurde am 21.11.2004 - 05:38 von dagmar aktualisiert]





Signatur
Ich erhebe nicht den Anspruch alles richtig gemacht zu haben oder das "einzig richtige" hier im Forum zu schreiben - aber ich erhebe den Anspruch immer das bestmögliche für meine Katzenfamilie versucht zu haben!
Das Katzentagebuch gibt es unter http://katzenstube.de unser Katzenlexikon befindet sich unter http://katzenlexikon.katzenstube.de unsere Katzen und Tiergechichten gibt es unter http://geschichten-aus-der.katzenstube.de

Mo. 





Status: Offline
Registriert seit: 23.09.2004
Beiträge: 909
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.11.2004 - 17:31Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Dagmar,
ich bin zwar jetzt mal rumgesurft und hab gesucht, ob Pampasgras giftig ist, hab aber nichts gefunden.
Wär aber doch vorsichtig an Deiner Stelle.

LG Mo.





Signatur
Eine Katze ist nur technisch ein Tier -
ansonsten ist sie göttlich !




dagmar ...
undefiniert




Status: Offline
Registriert seit: 01.04.2004
Beiträge: 1645
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.11.2004 - 17:50Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hey Mo,

Hät' ich doch fast einen Riesenfehler gemacht....

Viele Ziergräser, wie z.B. Pampasgras, haben Widerhaken, die Katzen beim Verschlucken im Hals stecken bleiben können. Bei dem Versuch, sie auszubrechen, werden die Blatteile häufig nach oben in den Nasenraum gedrückt. Die Katzen werden in den darauf folgenden Tagen zunehmend apathisch, ziehen sich zurück und verweigern die Nahrungsaufnahme. Sie würgen häufig, was meist mit lauten, schrillen Geräuschen verbunden ist, und brechen Speichel aus.
Sofern sich die Fasern nicht von selbst auflösen, stirb das Tier daran. Falls Sie bei Ihrer Katze die geschilderten Symptome feststellen sollten, bringen Sie sie daher umgehend zum Tierarzt. Er entfernt den Fremdkörper dann unter Narkose.

Entnommen der Homepage http://www.hallingdal.de/

also, nochmals Dusel gehabt - und gleich das Teil irgendwo hinstellen wo Nachbars Katzen nicht rankommen... oh je, das wird schwer sein....

Gruß
Dagmar



Gruß
Dagmar


[Dieser Beitrag wurde am 01.11.2004 - 17:59 von dagmar aktualisiert]





Signatur
Ich erhebe nicht den Anspruch alles richtig gemacht zu haben oder das "einzig richtige" hier im Forum zu schreiben - aber ich erhebe den Anspruch immer das bestmögliche für meine Katzenfamilie versucht zu haben!
Das Katzentagebuch gibt es unter http://katzenstube.de unser Katzenlexikon befindet sich unter http://katzenlexikon.katzenstube.de unsere Katzen und Tiergechichten gibt es unter http://geschichten-aus-der.katzenstube.de

Mo. 





Status: Offline
Registriert seit: 23.09.2004
Beiträge: 909
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.11.2004 - 19:38Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Mensch Dagmar,
da hast Du ja nochmal Glück gehabt.......





Signatur
Eine Katze ist nur technisch ein Tier -
ansonsten ist sie göttlich !




jennifer ...





Status: Offline
Registriert seit: 27.05.2004
Beiträge: 935
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.11.2004 - 21:04Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


alles noch mal gut gegangen





Signatur
Viele Grüsse von Jennifer, Asrael, Nepomuk und Freitag
"Erst wenn jene einfache und über jeden Zweifel erhabene Wahrheit, dass die Tiere in der Hauptsache und im Wesentlichen das Gleiche sind wie wir, ins Volk gedrungen ist, erst dann werden die Tiere nicht mehr rechtlose Wesen sein."


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Megaschlechte Homepage! 1 cascrew
Wilde Katzen, Hauskatzen und überhaupt alle Katzen Thomas 139 tomary
Katzen Triinu 0 lennapirettriinuforum
Katzen raspi 7 evilrobson
Katzen - 37° im ZDF Cassandra 65 hermione7
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat nur 1 User Geburtstag
ladybiene (62)


Besucherzähler kostenlos Impressum Katzenlexkon





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
pampasgras giftig | pampasgras katzen | pampasgras giftig für katzen | pampasgras katze | giftige gräser für katzen | katzen pampasgras | pampasgras | pampasgras und katzen
blank