FAQ Übersicht News registrieren Login


Neuer Thread ...
More : [1] [2]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Schmetterling ...
extrem fleißig
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 18.08.2009
Beiträge: 1253
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.06.2012 - 19:26Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Ihr Lieben,

viele hier haben ja auch shcon so einiges durchgemacht und Erfahrungswerte, daher befrage ich euch mal...

ich muss mich bald einer Lymphknotenentfernung( Biospie) in der Achselhöhle unterziehen, was ja viele Gefahren mit sich birgt, da dort sehr viele Gefäße und Nerven laufen... 2 Ct's konnten jedoch keine Entwarnung (Lymphdrüsenkrebs: ja oder nein) geben, daher ist es nun notwendig. Mache ich nach meinem Urlaub.

Hat jemand von euch das schon hinter sich? Wie ging es danach? Probleme? Lymphstau? Schmerzen? Einschränkungen? Tipps?

Wäre dankbar für Hinweise, falls möglich.

Flatterdings





Signatur
Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemanden überholt werden.

zurka ...
Spitzenkraft
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 09.09.2007
Beiträge: 22033
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.06.2012 - 10:06Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Das hört sich ja nicht gerade schön an für Dich, aber ich kann Dir leider nicht helfen. Für die Biopsie drücke ich Dir meine Daumen.





Signatur
Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem wieder.


eusebia ...
Spitzenkraft
...............



Status: Offline
Registriert seit: 21.11.2005
Beiträge: 39270
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.06.2012 - 14:03Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo flatterli...
..oh, du arme..sowas zerrt an den Nerven - aber ich hoffe, dass du dich trotzdem im Urlaub gut erholst..
Ich hatte auch noch keine Biopsie - aber eine Bekannte und die hatte danach keine Probleme, weil es nur ein winziger Schnitt war..
..und natürlich wünsche ich dir von Herzen, dass es kein Lymphdrüsenkrebs ist..





Signatur






Die schwerste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen..!

Schmetterling ...
extrem fleißig
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 18.08.2009
Beiträge: 1253
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.06.2012 - 19:05Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Danke Ihr beiden! Ich denke erstmal positiv.

Und wenn, ist es ganz am Anfang und gut zu heilen.

Ja, ich hoffe, dass die schweren Zeiten bald mal ein Ende haben....





Signatur
Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemanden überholt werden.

carlinekin ...
Spitzenkraft
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 21.11.2005
Beiträge: 13208
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.06.2012 - 19:31Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Oh jeh, flatterli, ich weiß wovon du sprichst.
Mir wurde die erste Reihe Lymphknoten im Zuge meiner Brustkrebs-OP 1989 aus der rechten Achselhöhle entfernt. sie waren zum Glück nicht befallen.
Ich habe nur eine kleine Narbe behalten, die OP selbst habe ich ja nicht bemerkt, aber hinterher auch keine Schmerzen gehabt.
Das einzige, was ich dir raten kann, laß dir sobald als möglich nach der OP. Lymphdrainage verschreiben, damit der Arm nicht anschwillt, weil ja der ordentliche Abfluß unterbrochen ist.
Ansonsten wünsche ich dir trotzdem einen wunderbar erholsamen Urlaub und Kopf hoch, alles wird gut

alles Liebe dein carlinchen

PS. Hab gestern einen Bericht über eine Sportlerin gesehen, die an L-Krebs erkrankt war, die ist soweit genesen, dass sie ihr Lauftraining (Hindernis) wieder aufgenommen hat und sogar die Norm geschafft hat um bei Olympia teilnehmen zu können.





Signatur



Wir werden zu schnell alt und zu spät klug - Mary Higgins Clark -

Schmetterling ...
extrem fleißig
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 18.08.2009
Beiträge: 1253
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.06.2012 - 13:47Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


ganz lieben Dank Carlinchen! Das war jetzt ein wirklich wichtiger Tipp, den ich befolgen werde!!!!

Und das andere macht mir auch Mut!





Signatur
Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemanden überholt werden.

carlinekin ...
Spitzenkraft
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 21.11.2005
Beiträge: 13208
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.06.2012 - 18:46Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Schmetterling schrieb

    ganz lieben Dank Carlinchen! Das war jetzt ein wirklich wichtiger Tipp, den ich befolgen werde!!!!

    Und das andere macht mir auch Mut!


bitte, bitte flatterli, mach ich doch gern. Ich hab noch einen Tip für später, wenn du weißt, wie alles verlaufen ist OP. usw. Dann könnte er vllt. von Nutzen sein, aber da muß man erst wissen, wie alles ist.
Also dann nochmal wunderschönen Urlaub und alles Gute
derweil.
icke von hier aus Bärlin





Signatur



Wir werden zu schnell alt und zu spät klug - Mary Higgins Clark -

Schmetterling ...
extrem fleißig
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 18.08.2009
Beiträge: 1253
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.10.2012 - 18:47Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Berichte mal kurz:

OP selbst gut überstanden (gute Narkose), jedoch große Wunde (20 cm) da Knoten sehr tief gelegen und bei Entnahme zerfallen, war also tiefes Bohren notwendig. Entsprechend nun große Schmerzen. Arm angeschwollen und teilweise taub, was aber noch verschwindet. Totale Ruhe angesagt.

Knoten sah leider nicht gut aus, Ergebnis folgt Do.

Lymphdrainage darf ich auf keinen Fall jetzt bekommen, falls bösartig würde sich dann alles verteilen... nur so als Tipp, sollte noch jemand mal betroffen sein (was ich nicht hoffe).

Das ist erst machbar, wenn Entwarnung vorliegt.

[Dieser Beitrag wurde am 02.10.2012 - 18:49 von Schmetterling aktualisiert]





Signatur
Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemanden überholt werden.

zurka ...
Spitzenkraft
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 09.09.2007
Beiträge: 22033
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.10.2012 - 10:03Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Das hört sich ja alles nicht so gut an, aber ich drücke die Daumen das es nichts böses ist.
Gute Besserung und weniger Schmerzen wünsche ich Dir.





Signatur
Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem wieder.


eusebia ...
Spitzenkraft
...............



Status: Offline
Registriert seit: 21.11.2005
Beiträge: 39270
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.10.2012 - 11:34Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ach, mein armes flatterli..

..da wünsche ich dir von Herzen, dass es am Donnerstag *Entwarnung* gibt..
..und ich hoffe, dass die Schmerzen erträglich sind..
Alles Liebe für dich..





Signatur






Die schwerste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen..!

More : [1] [2]

Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank