ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!




ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Harry301 
Major
........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 23.05.2007
Beiträge: 770
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.07.2009 - 13:54Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo,

Maria und ich haben an der Geburtstagfeier „5 Jahre FJR“ im Haus Sonnenblick von 16.7 –19.7.teilgenommen. 3 Nächte im Doppelzimmer

Angemeldet haben wir uns schon am 19.08.2008.

Über die 1000Kurven-Tombola kam ich in den Genuss eines Gutscheines des Hotels Sonnenblick:

7 Übernachtungen für eine Person mit Frühstück.
Keine Einschränkungen auf dem Gutschein zu erkennen.

Bei der Abrechnung am Sonntagmorgen habe ich den Gutschein vorgelegt, mit der Bitte,
sie möchten bei der Kostenaufstellung für das verlängerte Wochenende, 3 Übernachtungen mit Frühstück für eine Person berücksichtigen.

Nach Absprache mit ihrem Chef hat mir Frau Scheufler mitgeteilt, dass kein einziger Cent verrechnet werden könne.
Es sei eine „besondere“ Veranstaltung gewesen.
Nicht einmal für den Tag, den wir früher angereist sind, dürfe sie mir einen Nachlass geben.

Ich sagte zu Frau Scheufler, sie solle noch einmal in aller Ruhe die Sachlage mit der Geschäftsleitung besprechen und mir die Rechnung dann per Post senden.
Den Gutschein habe ich im Hotel abgegeben. Auf den eventuellen Restwert würde ich natürlich verzichten.

Heute habe ich die Rechnung vom Hotel bekommen.
Den Gutschein auch wieder.

Berücksichtigt wurde nichts.
Ich habe gerade noch einmal mit Frau Scheufler telefoniert und gefragt
warum nicht einmal der Donnerstag verrechnet werden könnte?

Lapidare Antwort:
Der Chef hat gesagt, „es gibt nix.“ Ich könne den Gutschein ein andermal einlösen.

Haben wir FJRler einen so schlechten Eindruck bei der Geschäftsleitung hinterlassen,
dass man so mit uns umgehen muss?
Haben wir vielleicht zu wenig Umsatz gemacht? Handtücher geklaut oder sonst randaliert.
Mir ist nichts bekannt.

Mir geht’s nicht um die paar Euros, aber ich fühle mich verarscht.
Ooops (ADMIN Edit) nennt man das, oder etwa nicht?????. Aber nicht mit mir.

Ich sitze jetzt am längeren Hebel, die Rechnung liegt noch unbezahlt vor mir.
Ich möchte jetzt keinen juristischen Beistand, aber vielleicht ein paar Tipps
wie ihr reagieren würdet.

Grüsse harry301

[Dieser Beitrag wurde am 22.07.2009 - 23:13 von swondi aktualisiert]




swondi ...
Administrator
.................................

...

Status: Offline
Registriert seit: 21.05.2007
Beiträge: 1131
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.07.2009 - 14:51Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


@ harry

tja als alter touristiker bin ich jetzt etwas zweigeteilt. grundsätzlich ist es so, dass man die zahlung mit wettbewerbs-gutscheinen im vorfeld ankündigen muss. wieso das so ist, kann ich dir nicht wirklich sagen, aber es ist bei hotels eben so.

wenn auf dem gutschein keine einschränkung steht, ist er aus meinem blickwinkel auch als normales zahlungsmittel zu verstehen.

dass der "chef" gesagt hat, geht nicht, ist mir klar: die bude wäre auch so voll gewesen, d.h. mit vollzahlern. er will einfach nicht auf den CASH verzichten.

nichts desto trotz, verstehe ich deine seite sehr gut. würde mich sicherlich auch ärgern, aber wie gesagt, hättest es eben voranmelden sollen.

ich würde versuchen mit dem hotelier einen kompromiss zu schliessen, d.h. 50% bar und 50% über den gutschein. falls er sich stur stellt, würde ich dann vielleicht einmal mit deinem rechtsschutz sprechen. die kennen sich da sicherlich noch besser aus.

in diesem sinne ... entspannte grüsse

stephan ...





Signatur
www.rissi.com ... ist wieder zum Leben erweckt!

Harry301 
Major
........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 23.05.2007
Beiträge: 770
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.07.2009 - 16:01Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hi Stephan,

ich wußte nicht, dass die Bezahlung mit einem
Gutschein vorher angekündigt werden muß.
Ich werde mich trotzdem mit dem Hotelier
nicht mehr einigen.
Wegen ein paar Euros gehe ich nicht 3 x betteln.
Für mich ist es Verarschung.
Was ich letztendlich bezahle, überlege ich mir noch.
Soll er doch dann zu seinem Anwalt rennen.
Eine Verbreitung des Sachverhalts in möglichst vielen Foren ist im gewiss.
In das FJR-Tourer- Forum hab ich meinen Beitrag auch schon plaziert.



Gruss Harry




Harry301 
Major
........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 23.05.2007
Beiträge: 770
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.07.2009 - 20:58Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo,

noch einmal konkret, damit auch juristisch
alles seine Ordnung hat.



Ich habe einen Gutschein für eine



Sonnenblicker Motorrad-Woche
ganzjährig
7 Übernachtungen
7 x Frühstück vom Buffet
Tourenmaterial (Karte & Roadbook)
Abstellplatz für’s edle Gerät, falls gewünscht & verfügbar in der Garage
Nutzung des Trockenraums
WohlFühlGenuss in der VitalOase


Wäre ich jetzt verpflichtet gewesen 7 Tage dort zu übernachten
damit der Gutschein seine Gültigkeit bekommt?



Der günstigte Preis für eine Woche im Doppelzimmer wäre 254 Euro.

Pro Tag 36,28 bei 3 Tagen ca 108 Euro

einen Nachlass von 108 Euro würde ich als Juristenlaie
als angemessen betrachten.



Grüsse Harry

[Dieser Beitrag wurde am 23.07.2009 - 20:59 von Harry301 aktualisiert]




badischerRainer 
Officer
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 21.05.2007
Beiträge: 282
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.07.2009 - 13:06Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


hai Harry,

ich würde ihm auf jeden Fall einen Eingeschriebenen Brief mit der Bitte um einen Lösungsvorschlag schicken.
Ich bin auch kein Jurist, aber denke damit kann er dir auch nicht ans Knie pinkeln mit einer Anzeige wegen "Zechprellerei" oder wie das bei Übernachtungen auch immer heissen mag. Damit ist dokumentiert, dass es unterschiedliche Auffassungen bez. der Gutscheineinlösung gibt und die Sache erstmal strittig gestellt ist.

Desweiteren bin ich der Auffassung dass der Laie nicht erahnen kann, dass so etwas vorher angekündigt werden muss wenn es nirgends vermerkt ist.
Da hat der Gesetzgeber dem Verbraucher bestimmt viel Freiraum gelassen.
Du glaubst nicht auf was wir unsere Kunden alles hinweisen mussen, die ja oft die "geschützten" Laien sind.
Bei unserem geliebten "Schlemmerblock" ( esse zwei, zahle eins) steht das drauf, dass vor der Bestellung die Bezahlung mit dem Schlemmerblock angekündigt werden muss.

Dann würde ich einfach mal abwarten was passiert.

Meine Einschätzung: es passiert garnichts.

Die Sache wird im Sand verlaufen, weil der Wirt auch weiss dass eine Prozessiererei auf jeden Fall die eigentliche Streitsumme bei weitem überschreitet. Das Ganze dann auch noch mit ungewissem Ausgang für Ihn.

Greetz

RaRi




HorstU ...
Brigadier General
...........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 23.05.2007
Beiträge: 936
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.07.2009 - 16:46Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo Harry,

ich bin an diesem Wochenende mit meinen beiden Rechtsanwaltfreunden mit dem Motorrad unterwegs und werde morgen das Theam mal anbringen. Warte mal mit Deiner Reaktion ab bis Montag.





Signatur
Liebe Grüße

Horschd

Harry301 
Major
........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 23.05.2007
Beiträge: 770
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.07.2009 - 14:53Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Oh, danke Horst,

ohne schriftliche Unterlagen werden sich die
Rechtanwälte nicht fest legen wollen.

Bin mal gespannt, wie sie die Sachlage unverbindlich einschätzen.

Bitte das Ergebniss im geschlossenen Teil.


Wie du weißt, habe ich notfalls sogar 2 Anwälte im
sehr engen Familienkreis.

Ein paar zusätzliche Einschätzungen von anderen Kollegen sind aber immer sehr willkommen.


Harry

[Dieser Beitrag wurde am 25.07.2009 - 14:54 von Harry301 aktualisiert]




swondi ...
Administrator
.................................

...

Status: Offline
Registriert seit: 21.05.2007
Beiträge: 1131
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.03.2011 - 17:59Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


hier wird licht





Signatur
www.rissi.com ... ist wieder zum Leben erweckt!


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Hotel Sonnenblick HorstU 5 alpengmbh
Hotel in den franz_Alpen chmichi 5 alpengmbh
Hotel in Eggen Dolos chmichi 0 alpengmbh
Hotel am Tonale Pass TourerThomas 3 alpengmbh

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
bikerhotel lombardei | motorrad hotel in lombardei | motorrad hotel lombardei | was nennt man ooops
blank