Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände und Erinnerungen Stufen hätten, würden wir hinaufsteigen und euch zurückholen!

Forum Infohomepage Mitglieder Suchen Anmelden Member Login


Neuer Thread ...
More : [1] [2]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Rakete ...
Bronzener UserAward
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 29.08.2008
Beiträge: 1357
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.09.2008 - 19:17Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich dachte immer ich würde froh sein, wenn meine Menstruation wieder da ist. Seit gestern Abend nun klopft sie leise an: Ich habe Bauchweh, leichte Schmierblutungen und meine typischen PMS-Rückenverspannungen...

Doch anstatt mich darüber zu freuen, dass mein Körper mir ein Zeichen gibt, dass er die Strapazen ganz gut überlebt hat, bin ich irgendwie traurig.

Ich wollte diese doofe Menstruation doch erst nächsten Frühling wieder sehen. Mit einem Kind im Arm! Stattdessen sitze ich hier, unschwanger, und war nie weiter von einer Schwangerschaft entfernt. Mein Arzt hat ja zwei Zyklen "aussetzen" empfohlen, ich habe das Gefühl ich werde mehr Zeit brauchen, bis ich wieder Mut habe...

Und das obwohl ich doch 1,5 Jahre gebraucht habe um schwanger zu sein und ich schon 36 bin...Ich werde wohl hundert sein, bis ich ein Kind habe.
(Falls ich überhaupt jemals eins haben werde.)


Stefanie





Signatur
*Rakete
Mit P. fest im Herzen (21.8.08, Missed Abortion in der 11. Woche)und mit Robertchen (November 09) fest an der Hand.

fraulangstrumpf ...
Freischwimmer
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 26.08.2008
Beiträge: 416
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.09.2008 - 19:52Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


fühl dich lieb gedrückt, ich leide mit dir denn mich hat nun letzte woche das gleiche schicksal ereilt...





Signatur


mit einem Sternchen im Herzen (19.08.2008)

wenn ich dir was mitgeben könnte dann wäre es mein Herz, damit du weißt wie sehr ich dich geliebt habe

Sonnenkind
unregistriert

...   Erstellt am 22.09.2008 - 20:05Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ach Raketchen,

ich nehm dich mal in den Arm...
das ist wirklich nicht einfach... letztlich weiß ich gar nicht was ich schreiben sollte, um dich zu trösten?
Vielleicht hilft es dir, den ersten "Schrecken" sacken zu lassen, dir einen möglichst schönen, entspannten Abend zu gönnen, mit einem guten Film, mit deinem Schatz, mit dem Telefonat mit ner lieben, verständnisvollen Freundin, einem warmen Bad oder ähnlichem?
Die Mens macht das Ende einer Schwangerschaft einfach ganz furchtbar deutlich, vermute ich (warte ja jetzt auch auf die erste, habe aber wohl noch ein paar Wochen...). Das ist doch einfach nichmal erneut ein trauriger Moment - ein bisschen mehr Abschied.

Deine Unsicherheit bezüglich einer neuen Schwangerschaft kann ich nur zu gut verstehen. Überlege auch schon seit Tagen hin und her, wann ich/wir das wieder angehen sollten, mit so einer Mischung aus Hoffnung, Trotz, und ner guten Portion Angst und Unsicherheit. Und ich habe noch nichtmal die 1. Mens... sollte mir also wirklich nicht jetzt schon darüber den Kopf zerbrechen... wie blöd man manchmal ist (bzw. ich bin)

Aber vielleicht fand dein Körper das SChwangersein doch irgendwie gut und diesmal klappt es schneller??? Doofer Ansatz, ich weiß - aber ich würde es dir sooooooooooooooo sehr wünschen!!

Ganz lieber Abendgruß
Sonnenkind




Cara ...
Rettungsschwimmer
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 886
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.09.2008 - 20:36Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich kann verstehen, daß du traurig bist. Aber die Periode ist eben der erste Meilenstein zum Baby.

Ich habe lange auf meine erste Periode nach der AS warten müssen. Ich fühlte mich wie zum Aussetzen verurteilt, und war froh, als sie mit Wochen Verspätung endlich kam.

Ich wünsche dir, daß du es schaffst dich mit deinem Körper auszusöhnen. Er arbeitet nicht gegen dich- auch wenn dir das manchmal so vorkommt.

Dein Körper macht sich erneut bereit. Lass dir das ein Trost sein! Du wünschst dir ein Baby, und dein Körper macht mit!

Kopf hoch! Wenn ich dir Zuversicht hinüberpusten könnte, ich würde es tun!

*pust*





Signatur
Lieben Gruss-

Petra

mit vier Kindern an der Hand

und ******* unvergessenen Sternenkindern
(7/93, 2/95, 3/98, 1/07, 1/10, 10/10, 02/11)

Liane
unregistriert

...   Erstellt am 23.09.2008 - 08:29Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Liebe Rakete.

Kann Deine Gefühle zur Mens gut verstehen! Für mich war sie auch ein deutliches Zeichen, nicht mehr schwanger zu sein. Und ich konnte auch irgendwie kein Blut mehr sehen. Aber auf der anderen Seite war ich auch froh, dass mein Körper noch irgendwie funktioniert.

Vielleicht kann ich Dir bezüglich Eures Kinderwunsches ein bißchen Mut machen. Wir haben ja auch dreieinhalb Jahre geübt, bis ich zum ersten Mal schwanger wurde. Beim zweiten Mal hat es nach drei Monaten geklappt. Es muß diesmal also nicht so lange dauern! Und Dein Körper ist ja im Moment wirklich noch aufs Schwangersein eingestellt ...

Nimm Dir Zeit, bis Du wieder ein gutes Gefühl dazu hast und dann freue ich mich auf Deine Gesellschaft im Hibbelbereich!

Drück Dich!
Liane




Sandra99 ...
Bronzener UserAward
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 25.12.2006
Beiträge: 1561
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.09.2008 - 13:11Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Stefanie,

auf einen Seite ist es traurig, dass die Mens da ist, man ist nicht mehr schwanger .
Aber auf der anderen Seite ist ein Schritt nach vorne. Jetzt ist Dein Körper wieder bereit.

Drück Dir alle Daumen. Kopf hoch.

Lg Sandra





Signatur
Sandra mit zwei Sternchen im Herzen (07/2006 und 12/2006) und Cara & Malin an den Händen








Rakete ...
Bronzener UserAward
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 29.08.2008
Beiträge: 1357
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.09.2008 - 14:54Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ach ihr Lieben,
ich hab mich so über Eure Antworten gefreut.

Jetzt ist meine Menstruation tatsächlich mit voller Wucht da und mir geht es so, wie es Liane beschrieben hat: Ich mag einfach kein Blut sehen, das erinnert mich alles so an die Tage nach der Ausschabung. Daran, dass uns unser Kind einfach entrissen wurde.

@Liane
Das macht mir tatsächlich Mut, dass bei Dir die Wartezeiten so unterschiedlich waren. Ich drück Dir übrigens auch ganz fest die Daumen, dass ihr nicht lange auf Euer neues Glück warten müsst.
(Und wenn es mir wieder besser geht und ich wieder mehr Mut habe, dann komme ich sehr gerne zu Euch in den Hibbelbereich).

@Cara
Das ist ein schöner Satz "Du wünscht Dir ein Baby, und dein Körper mit". Ich glaube daran werde ich jetzt immer denken, wenn es mal wieder in einen neuen Zyklus geht. Danke!

@Sonnenkind
Auch ich zerbreche mir jetzt schon über das Wieder üben oder nicht und wann den Kopf. Aber das ist wahrscheinlich einfach nur normal. Wie sollte man nicht daran denken, wenn man sich doch ein Kind wünscht? Und wie sollte man keine Angst haben, nach dem was uns allen hier passiert ist?
Ich bin mir sicher: Ich werde irgendwann wieder "probieren", ich wünsche mir von ganzem Herzen ein Kind. Aber im Moment geht es einfach noch nicht wieder. Dieses Kind, unser erstes Kind, ist einfach noch nicht genug betrauert worden. Die Traurigkeit sitzt noch zu tief. Und ja, ich habe auch noch viel zu große Angst. Ich hoffe einfach auf dem Moment, wo der Wunsch nach einem Kind so groß wird, dass daraus neuer Mut entsteht.

Ganz liebe Grüße von Stefanie





Signatur
*Rakete
Mit P. fest im Herzen (21.8.08, Missed Abortion in der 11. Woche)und mit Robertchen (November 09) fest an der Hand.

Liane
unregistriert

...   Erstellt am 23.09.2008 - 17:13Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Damit hast Du auch recht! Du mußt einfach schauen, wann es sich für Dich richtig anfühlt wieder loszulegen.

Ich hatte ja nach der AS eine Gebärmutterverletzung und deshalb eine sechsmonatige Zwangspause. Am Anfang fand ich das okay, weil ich die Zeit noch gebraucht habe und später war ich dann ungeduldig und wollte nicht mehr warten. Irgendwann schlägt das um, das ist bei Dir sicher auch so.

Weißt Du, warum es bei Euch anderthalb Jahre lang nicht geklappt hat? Ich hatte übrigens eine Kollegin, die hat sieben (!!!) Jahre auf die erste SS gewartet, bei der zweiten und dritten SS ging es ratzfatz. Und sie war nicht in der Kiwu. Also gib nicht die Hoffnung auf, Du hast alle Chancen auf ein gesundes Baby!!!

Liane




Alex77 ...
Bronzener UserAward
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 31.07.2008
Beiträge: 1152
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.09.2008 - 18:23Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Liebe Stefanie,

ich kann dich verstehen, auch bei mir waren es sehr gemischte Gefühle, als meine Mens kam. Bei mir hat es 6 1/2 Wochen gedauert nach der FG und ich war irgendwie schon total ungeduldig. Als sie dann endlich da war, hab ich mich einerseits schon gefreut, dass mein Körper wieder funktioniert. Auf der anderen Seite war ich aber auch sehr traurig und fertig, weil mich das Ganze sehr an die FG erinnert hat.

Momentan ist der Kinderwunsch bei mir/uns trotz der Trauer und Leere (oder vielleicht genau deswegen) aber so groß, dass es mir fast schon nicht schnell genug gehen konnte, bis mein Eisprung war usw.
Es wäre wirklich schlimm für mich, wenn ich jetzt noch weiter warten müsste, auch wenn ich wirklich sehr Angst davor habe, dass es wieder schief geht oder es wieder ewig nicht klappt, bis ich schwanger bin (bei uns hat es auch 1 1/2 gedauert, bis ich endlich schwanger war). Der Wunsch nach einem Baby ist einfach noch stärker.
Manchmal denke ich, dass das nicht richtig ist und ich mich nicht so darauf konzentrieren sollte, aber irgendwie kann ich das überhaupt nicht steuern.

Denke mal die Reaktion ist von Frau zu Frau unterschiedlich und jede muss für sich selbst entscheiden, wann wieder der richtige Zeitpunkt ist. Du solltest dir dazu so viel Zeit geben, wie du eben brauchst.

Aber gib die Hoffnung nicht auf und ich wünsche dir, dass du bald mehr Zuversicht hast und nach vorne schauen kannst!

Alex





Signatur
Liebe Grüße,
Alex
mit Frühstarterin Alisa (33.SSW, 2.5.09) an der Hand und einem * (10.SSW, 23.7.08) fest im Herzen!




08.10.: Der Test zu Hause ist positiv!
17.10., 6. SSW: 1. FA-Besuch, soweit ist alles Okay!
28.10., 8.SSW: Das Herzchen schlägt fleißig und Würmli ist 10 mm groß!
26.11., 12. SSW: Alles bestens, NT-Messung war sehr gut und unser Butzl ist jetzt 50 mm groß!
23.12., 16. SSW: Wir sind jetzt bei 9,9 cm angelangt, alles OK und laut Doc wird es wohl ein Mädchen!
21.01., 20. SSW: Halbzeit!! :) Beim Screening war alles bestens und es bleibt beim Mädchen! Unserem Bienchen geht es prima!
18.02., 24. SSW: Bienchen wächst fleißig :), auch der Zuckertest ist gut ausgefallen! So kann's weitergehen! ;)
17.03., 28. SSW: Bienchen gehts gut, sie hat sich leider beim US versteckt. Außer erhöhtem Zucker im Urin ist aber alles OK.
31.3., Bienchen ist fleißig gewachsen, alles bestens
14.4., 31.SSW: Termin bei der Hebamme, MuMu offen, GMH verkürzt und Wehen - ab ins KH! :(
15.4.: Starke Wehen alle 2-4 min, mit Wehenhemmer wirds zum Glück bald besser - dachte schon Bienchen kommt.
20.4., 32.SSW: Entlassung aus KH, Bettruhe und Wehenhemmer für zu Hause - hoffe wir schaffen es noch ein paar Wochen!!
28.4., 33.SSW: Auf dem CTG sind wieder Wehen, GMH noch mal etwas mehr verkürzt, ansonsten alles prima. Muss weiterhin brav liegen, habe aber das Gefühl, dass es nicht mehr lange gut geht.
1.5., 33.SSW: Um 22.30 Uhr Blasensprung - es geht los!!
2.5., 1.20 Uhr: Alisa Marie ist da - fast 7 Wochen zu früh, aber gesund!!! :)

Cara ...
Rettungsschwimmer
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 886
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.09.2008 - 19:34Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Vielleicht hilft es dir auch, einfach darauf zu vertrauen, daß euer Kind den Weg zu euch finden wird, egal wie du dich entscheidest, was die Wartezeit angeht?

Das ist nämlich meine Theorie: Man kann die Kinder zwar versuchen zu planen, aber sie finden auch ihren eigenen Weg zu kommen, wenn es an der Zeit ist.

Lass es doch einfach mehr auf dich zukommen. Irgendwann bist du wieder soweit, und du wirst den Zeitpunkt dafür ganz genau erkennen.

Nur Mut!





Signatur
Lieben Gruss-

Petra

mit vier Kindern an der Hand

und ******* unvergessenen Sternenkindern
(7/93, 2/95, 3/98, 1/07, 1/10, 10/10, 02/11)

More : [1] [2]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Freu mich nicht wirklich scheberl80 6 knalli
Ich freu mich!!!!! Mira 14 knalli
Mich mal vorsichtig freu Zacharia 3 knalli
Freu mich schon nigi 5 knalli
Freu mich jetzt total!! ;-) sternschnuppe04 6 knalli
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
blut im bauchraum nach gebärmutterverletzung
blank