Dark Wings Germany



Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

WTAF ...
Mitglied
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 01.05.2006
Beiträge: 26
Nachricht senden
...   Erstellt am 18.03.2008 - 21:04Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


hallo!
also ich war gestern in hamburg und habe mir nightwish angeschaut. für mich war es das 2.konzert von nightwish. ich war 2004 ebenfalls in hamburg.das konzert war echt gut, nur leider war ich im innenraum und habe nicht viel gesehen. dieser fehler sollte mir diesmal nicht passieren und habe recht gute sitzplätze für mich und meine freundin bekommen.
nun zum konzert:die vorgruppen krieger und pain waren soweit ganz in ordnung, konnte man sich gut anschauen ohne das es zu sehr störte.
vorweg ist zu sagen, das der sound gut war, das licht war gut, die lautstärke war gut, die pyros auch.aussergewöhnliches kam nicht vor.ich weiß nicht,ob ich die richtige reihenfolge habe, aber es sind alle lieder vertreten.
nightwish haben sich ne menge zeit gelassen um die bühne zu entern, aber dann ging es mit bye bye beautiful los. sie hat ganz nett gesungen er paßt einfach nicht in solche lieder!danach kam dark chest of wonders,endlich der direkte vergleich mit tarja, und es ging (noch).als nächstes kam whoever brings the night-langweilig.nicht nur das lied sondern die gesamte vorstellung der band.anette strengt sich an, aber man hat doch den eindruck, als ob sie nicht so wirklich weiß, was sie bewegungsmäßig tun soll .marco ist langweilig,zumindest so lange bis er genug gesoffen hat, dann hat er tatsächlich mal mit dem publikum geredet.tat der rest nie.außer anette, sie sprach recht viel,sogar auf deutsch.
lied 4: amaranth.gute leistung.lied 5:the poet and..., das lied kam rüber wie auf cd.ich hätte den song lieber als erstes gehört,so mittendrin fand ich es nicht so gut.lied 6: the siren war schlecht und wird es immer bleiben und mit anette erst recht,sie kann es nicht.jetzt der (negative)höhepunkt mit last of the wilds,was soll das???ein instrumental bei einem konzert und anette hat die zeit nichtmal genutzt um sich was anderes anzuziehen, dann hätte ich es vielleicht verstanden.es gibt von diesem lied eine finnische version und die ist echt gut, warum nehmen sie die nicht? dann kam irgendwas älteres, ich konnte leider nicht raushören welches lied das war, aber es war gut.irgendwo dazwischen war auch the islander und war für mich tatsächlich der höhepunkt, echt klasse gemacht! sahara war auch gut, aber nicht so der bringer. vor dem 11 lied dann die witzankündigung des abends the last song is nemo. für die meisten im publikum wohl der höhepunkt. für mich der zweithöchste.dann waren sie weg!!!
...und kamen für zwei zugabe wieder.wishmaster war echt nicht gut und dann wish i had an angel.anettes absoluter tiefpunkt. sie kann es nicht singen, es war furchtbar.das war es - 90min für 45 Euro, danke nightwish!!
alles in allem, wenn nightwish eine newcomer band wären, wäre es echt gut gewesen, aber sind sie nicht. das war peinlich! keine emotionen oder bindung zum publikum. auf den rängen war gar nichts los und selbst im innenraum kam selten stimmung auf. die band wirkte total gelangweilt und waren die ganzen guten lieder? kein einziges von century child , sleeping sun, eva, und und und?
zum schluß noch ein paar worte zu anette. sie kann die alten lieder größtenteils nicht singen.das was tarja mit stimme gemacht hat, macht sie mit schreien.auch die neuen lieder kommen nicht so gut an.ich finde ihre präsents auf der bühne langweilig.und das sah wohl nicht nur ich so, ich habe fast nur enttäuschte gesichter nach dem konzert gesehen. sie ist eine sängerin die nichts in einer reihe mit sharon, floor, simone oder tarja zu suchen hat! für mich war es das letzte nightwish konzert, es sei denn, es wird um die hälfte günstiger, oder sie bieten wieder ein richtiges konzert!
und jetzt werde ich mal richtig aus dem fenster lehnen und behaupte das auf der nächsten platte und auch tour nicht mehr anette am mikro stehen wird.




TheCircle ...
Administrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 26.09.2005
Beiträge: 2102
Nachricht senden
...   Erstellt am 19.03.2008 - 08:58Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Da ich diese Distanz zu den Fans insgeheim befürchtet habe, gehe ich auch morgen nicht nach Dortmund sondern spare mir den Termin lieber für ein weiteres WT-Konzert auf.
Nichts von Century Child? Das ist schlecht, sehr schlecht!




calla ...
Lebende Foren Legende
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 17.10.2005
Beiträge: 2218
Nachricht senden
...   Erstellt am 19.03.2008 - 09:11Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Also ich hab das Konzert komplett anders erlebt. Ich stand direkt in der ersten Reihe und die Band hat sehr wohl mit dem Publikum gespielt!
Sowohl Tuomas als auch Empuu haben auch artig Sachen geworfen und immer wieder das Publikum angestrahlt und Tuomas hat sogar auf Spielereien des Publikums reagiert.
Auch Anette war super gut gelaunt, kam nach der Show zu jedem einzeln in der ersten Reihe und hat die Hand geschüttelt und jedem Hallo gesagt.
Und zu den Liedern: Was ich an Nightwish toll finde - im Gegensatz zu manch anderen bands - dass die Playlist bei jedem Konzert etwas anders is. Da lohnt es sich dann auch zu mehreren Konzerten zu gehen

Fazit: Ich fand das Konzert genial und freue mich sehr sie heute noch mal zu sehen

[Dieser Beitrag wurde am 19.03.2008 - 09:53 von calla aktualisiert]





Signatur

You are naught, you are naught! I'll mark the play!

Opium ...
Mr. Sinner
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 25.09.2005
Beiträge: 2956
Nachricht senden
...   Erstellt am 19.03.2008 - 19:23Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Jaa, das finde ich allerdings auch. Die Band war doch nich gelangweilt o.O Sie waren alle sehr gut drauf und Anette war total süß und hat ständig mit dem Publikum geredet. Ich war überrascht dass sie The Siren gespielt haben und dafür leider kein Ever Dream drankam, dennoch fand ich die Setlist klasse und super dass Sacrament of Wilderness gespielt wurde
Außerdem waren die Effekte ja super! Die Pyros, die Funkenfontänen, der Schaumschnee und das Konfetti am Ende. War bestimmt nicht billig.
Dass das Publikum nicht mitgemacht hat fand ich überhaupt nicht, und ich weiß ich wovon ich spreche, ich (war 2. Reihe Mitte, und dabei kam ich so spät) wurde von den wild springenden Holländern hinter mir schließlich fast erdrückt xD

Es war jedenfalls super und hat isch auf jedenfall gelohnt





Signatur


Self doubt is an industry
Self harm is a best seller.

.last.fm

calla ...
Lebende Foren Legende
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 17.10.2005
Beiträge: 2218
Nachricht senden
...   Erstellt am 20.03.2008 - 11:22Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Amaranth live in Hamburg





Signatur

You are naught, you are naught! I'll mark the play!


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Nightwish Azrael 1201 is
Nightwish Opium 10 is
Tristania und Nightwish feder 10 is
Nightwish - Once WTAF 0 is
Nightwish in Berlin am 21.02.08 ZaraZyniker 1 is
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute haben 2 User Geburtstag
pety (38), ticketnews (41)




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
nightwish hamburg | nightwish hamburg 2008 | nightwish konzerte | konzerte nightwish | nightwish konzert hamburg | nightwish forum konzert hamburg | nightwish 17.3 | nightwish konzert in hamburg
blank