ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

sabine 
Frauchen & Dosi




Status: Offline
Registriert seit: 08.05.2006
Beiträge: 648
Nachricht senden
...   Erstellt am 31.08.2008 - 22:38Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


… darf ich vorstellen


ARAPAHOE of Chamberlain – Rufname: NIGEL
MAINE COON - Kastrat - black classic tabby
geb. am 11. September 2007




Vater: EC. Maier Max zur Waldemaine – red classic tabby/white
Mutter: Ch. Towanda of Chamberlain – black classic tabby



Wurf: MicMac, Zachary, Arapahoe (jetzt Nigel)


Nigel hat den Sonnenschein wieder in Frauchens Herz zurückgebracht.

Durch den Schock von Frisbee`s Sekundentod folgte ihr erste Gedanke „Nie wieder eine Coonie“. Aber wir Coonie-Besitzer wissen, wenn einem der Coonie-Virus befallen hat, kommt man von dieser Rasse nicht mehr los. Da Frauchen „ursprünglich“ immer nur einen Black Tabby-Kater wollte (jaja, ich weiss … nur einen *grinz*) dachte sie wieder an einen 1-2jährigen Kastraten, hatte sie doch schon viel gute Erfahrung mit der Eingewöhnung/Integration gemacht. Die Besitzer der potentiellen Kastraten entpuppten sich allerdings nicht nach ihrem Geschmack und so reservierte ein kleines Kitten, in der Hoffnung, dass er ihr Herz erobern wird.

Ein erster Besuch erfolgte mit Freundin Dani aus Halle am 20.10.07 in dem 250 km entfernten Lauenau. Tja, was soll man sagen … von den vielen Kitten turnte Nigel am meisten auf Frauchens Schoss und war uuuuuuunheimlich lieb. Dani verlor ihr Herz an den Bruder Zachary.
Wegen der Entfernung war ursprünglich kein weiterer Besuch geplant, aber die Sehnsucht nach dem lieben Buben war doch stärker und so fuhren Frauchen und Christian am 18.11.07 erneut zur Cattery Chamberlain. Nigel sprang gleich bei Sohnemann und Frauchen wieder auf den Schoss. Es funkte von allen Seiten.



Am 16.12. war es dann soweit. Siggi und Sabine waren eh am Vortage in Bad Salzuflen bei Belugas Patentante Bina zum Weihnachtswichteln und da Lauenau unmittelbar auf der Rücktour lag, wurde Nigel bei Chamberlains abgeholt.
Cannel hingestellt … und wer war als 1. drin ? Ja klar … Nigel. Sie blieben noch knapp 2 Stunden bei seinen Züchtern Moni und Micha und genossen ihre liebe Gastfreundschaft und liebenswerte lockere Art.
Auf der Heimfahrt hatte Nigel fast nur geschlafen und war wie immer ganz lieb.
Zuhause angekommen wurden wir Quietschviecher kurz begrüßt und dann brachte sie das Cannel in das Wohnzimmer. Galaxy gab durch das Gitter schon Küsschen ... Tür auf und der Süße ist sofort losmarschiert, als wenn er schon immer da wäre. Total selbstbewusst, aber auch unheimlich lieb.
Durch seine liebenswerte Art führte sich Beluga gleich auf, wie der große Beschützer und Bruder,
Hello hatte 2 Tage den Ignoriermodus an (jetzt putzt sie ihn ausgiebig), Galaxy fand und findet Nigel absolut toll und Calli, der ein Tag fauchen musste, sieht in Nigel nun den Tobe- und Catchkumpel.
Kurz um, ein Bilderbucheinzug.



Nigel ist ein schönes kräftiges Katerle, lang mit hohen Beinen im dunklen „kalten“ black tabby classic. Wie sich sein Fell und die Zeichnung noch entwickeln wird, wird sich zeigen. Jedenfalls ist er jetzt schon ein schönes typvolles Katerchen im Wildlook mit dicker Bollerschnute *freu*, tollen Ohren mit Klasse Pinseln, unheimlich langen Schwanz und der Hammer … er bekommt erfreulicherweise die grünen Augen von Mama.
Seine Eltern sind aktuell im HCM-Schall und Gentest Negativ.

Charakterlich ist er allererste Sahne. So was liebes und verschmustes … ein kleiner Gigolo oder auch Charmeur, ob nun zu Tier oder Mensch … richtig Klasse.
Beissen ? … nö. Wenn er versehentlich in die Finger beisst, wird als „Entschuldigung“ gleich die Hand oder die Finger abgeleckt.
Kratzen ? … nö. Zuhauen ja, aber ohne Krallen.
Und sein Schnurr-Motor … der geht schon an, wenn man Nigel anschaut.
Die großen Kater nimmt er zum Toben und Catchen, die Mädels zum Anlehnen, Putzen lassen und Geniesen.
Und Siggis bzw. Sabines Bauch oder Schoss zum Schlafen
Kurzum … alle lieben ihn !

Es ist richtig schön zu erleben, wie dieser kleine Popel noch mehr Harmony in die Gruppe gebracht hat, die wir alle genießen.
Und auch hoffen wir … nein … beten wir, dass „der da Oben“ uns nun endlich mal in Ruhe lässt und uns DIESE 5 Coonies viele viele Jahre lieben lässt.






An der Stelle, DANKE liebe Moni, lieber Micha, dass ihr uns diesen Sonnenschein anvertraut habt !

Link zur Zucht, wo Nigel herkommt !





Nigel wurde am 29.07.2008 kastriert.
Hier KLICK
Kastration mit Foto`s



[Dieser Beitrag wurde am 15.09.2008 - 22:27 von Sabine aktualisiert]




Sabine 
Frauchen & Dosi




Status: Offline
Registriert seit: 08.05.2006
Beiträge: 648
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.09.2008 - 22:19Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Nigel mit einem Jahr und 7,5 kg.
Er hat sich zu unser vollsten Zufriedenheit entwickelt, nicht nur äusserlich, auch charakterlich.
Er ist einfach nur wunderschön !








Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Hello`s Vorstellung, Eltern, Geschwister, Einzug, Charakter sabine 0 mercy
Beluga`s Vorstellung, Eltern, Geschwister, Einzug, Charakter sabine 1 mercy
Galaxy`s Vorstellung, Eltern, Geschwister, Einzug, Charakter sabine 0 mercy
Bombi`s Vorstellung, Eltern, Geschwister, Einzug, Charakter sabine 0 mercy
Calimero`s Vorstellung, Eltern, Geschwister, Einzug, Charakter sabine 0 mercy





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
maine coon nigel | nigel maine coon | maine coon | micmac of chamberlain | ayk züchterliste | mic mac chamberlain maine coon | maier-max zur waldemaine | chamberlain forum
blank