ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Reliktenexperte ...
M-Member
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 29.09.2006
Beiträge: 375
Nachricht senden
...   Erstellt am 10.12.2008 - 19:41Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Am 28. September 2008 präsentierte sich der Endpunkt der "Schnellstrecke" von Stendal nach Niedergörne so:







Seit 1995 hat sich nicht allzu viel geändert (s. Homepage).

Was allerdings nicht aus den Bildern hervorgeht, ist der eklige Gestank von Chemikalien, der überall in der Luft liegt. Deren Herkunft ist anscheinend die riesige Zellstoff- und Papierfabrik in der Nähe, möglicherweise auch die anderen Industriebrachen und das immer noch nicht vollständig abmontierte KKW Stendal.

Zwar eine interessante Ecke für Liebhaber alter Eisenbahnrelikte und Industrieruinen (die auch noch in Detail erforscht werden müßte), aber für Freunde unberührter altmärkischer Landschaften nicht unbedingt zu empfehlen ....

Es grüßt
der Reliktensammler





Signatur
Wenn Du etwas Aussergewöhnliches, Spannendes, Absurdes entdeckst, dokumentiere es jetzt! Beim nächsten Besuch könnte es weg sein ....

rm2 ...
User


...

Status: Offline
Registriert seit: 21.02.2011
Beiträge: 8
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.10.2011 - 21:49Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Reliktensammler,

wenn Du aber gerade auch dann kommst wenn es Schwachgasprobleme gibt und der Wind aus der entsprechenden Richtung kommt ...

Bilder von jetzt, aktiver Teil des KKW, gibt es unter:

http://www.ycdt.de/kkw-sdl

zu sehen



mfg ralph


,




Reliktenexperte ...
M-Member
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 29.09.2006
Beiträge: 375
Nachricht senden
...   Erstellt am 10.10.2011 - 18:18Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Ralph,

ja, das stimmt, jener Nachmittag war schon etwas ungünstig - ich kann mich aber vorstellen, dass es derartige Probleme jeden Tag gibt ... jedenfalls kann ich mich auch heute an diesen widerlichen Geruch bestens erinnern!

Ich habe auch die Gelegenheit wahrgenommen, einige Aufnahmen vom KKW und von dem damals noch intakten, etwas eigenartigen Gebäude "Elbe-Haus Industrie" zu machen, ich werde die besten Bilder aussuchen und hier vorstellen ...

Gruß
der "Detektiv"

PS: Eine tolle Dokumentation über das KKW!

[Dieser Beitrag wurde am 11.10.2011 - 10:05 von Reliktenexperte aktualisiert]





Signatur
Wenn Du etwas Aussergewöhnliches, Spannendes, Absurdes entdeckst, dokumentiere es jetzt! Beim nächsten Besuch könnte es weg sein ....

Reliktenexperte ...
M-Member
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 29.09.2006
Beiträge: 375
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.10.2011 - 11:07Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Ralph,

hier sind die angekündigten Bilder.

Ich hatte es völlig vergessen, aber offenbar war ich auch am 30. Juni 2006 vor Ort. Vergleicht man diese Aufnahmen mit Deinen aus 2011, stellt man fest, dass der rot-weiß gestreifte Schornstein mittlerweile verschwunden ist:







Am 28.09.2008 waren dann die Abrißarbeiten schon im Gange, obwohl meßbarer Fortschritt in den dazwischenliegenden drei Jahren - mit Ausnahme der SWA - kaum zu verzeichnen ist:





Das "Elbe-Haus Industrie" neben der SWA (was das für eine Funktion haben sollte, habe ich keine Ahnung) war aber doch nicht mehr ganz so intakt, wie ich dachte ...



Es sind zwar nicht die allerbesten Bilder, aber zumindest die ersten drei bieten einen guten Überblick über das Gebäudekomplex. Leider besaß ich damals immer noch keine Digitalkamera und mußte mangels Ersatzfilme mit den Aufnahmen etwas sparsam umgehen - hätte ich eine dabei gehabt, hätte ich sicherlich auch die zum KKW gehörenden riesige Werkskantine (glaube ich) und die anderen umliegenden Gebäude mit fotografiert. An Monotonie und Häßlichkeit sind diese (angenommen, sie stehen noch) in der ganzen Altmark kaum zu überbieten ....

Gruß
der "Detektiv"





Signatur
Wenn Du etwas Aussergewöhnliches, Spannendes, Absurdes entdeckst, dokumentiere es jetzt! Beim nächsten Besuch könnte es weg sein ....

rm2 ...
User


...

Status: Offline
Registriert seit: 21.02.2011
Beiträge: 8
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.11.2011 - 08:56Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Reliktensammler,

Schwachgasprobleme sollte es nur selten geben (Umweltereignis).
Der rot-weiss gestreifte Schornstein gehört zum Zellstoffwerk Stendal.
Die Hallen der SAW sollen bleiben.


mfg ralph
http://www.ycdt.de/kkw-stendal




rm2 ...
User


...

Status: Offline
Registriert seit: 21.02.2011
Beiträge: 8
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.11.2011 - 09:20Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo an alle,

es gibt mehr Fakten zum KKW Stendal unter:

http://www.ycdt.de/kkw-stendal

was noch da ist:
http://www.ycdt.de/kkw-stendal/was-noch-da-ist.htm


mfg ralph




tbaetge 
L-Member
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 26.07.2007
Beiträge: 807
Nachricht senden
...   Erstellt am 28.04.2017 - 08:01Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen



Press 253 014-9 fährt mit einem leeren Containerzug für den Holzhackschnitzeltransport aus dem Bahnhof Niedergörne ab. Im Hintergrund steht das Zellstoffwerk.


Beste Grüße
Torsten Bätge





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Anschlußgleis zur Strecke Stendal-Niedergörne nahe dem Chausseehaus Hassel - Fotos vom 23.05.07 Reliktenexperte 17 delegatic
Neuer Thread ...



 

 

Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
niedergörne | eisenbahnrelikte | kkw stendal | industrie,brahlstorf | strecke stendal-niedergörne | kkw niedergörne | industrieruinen lüneburger heide | eisenbahnrelikte altmark
blank