ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Gustus 



...

Status: Offline
Registriert seit: 24.06.2012
Beiträge: 116
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.05.2017 - 14:06Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Für die später Anreisenden (wie mich bspw.) ein kleiner Videoeindruck von Bogenwald:

https://www.youtube.com/watch?v=Y9mctXH_ruk





Signatur
"Es ist des Güldringers Art, weil es in seinem Wesen liegt." Art. XV aus dem LIBER GUSTUS

Krog 



...

Status: Offline
Registriert seit: 25.06.2012
Beiträge: 33
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.05.2017 - 20:49Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich glaube es ist kein Platz mehr frei :X. Genau kann ich es dir nicht sagen.




Tryck ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 13.08.2007
Beiträge: 847
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.06.2017 - 17:27Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Nächster Vhinbrosir:

kein Vhinbrosir 6, sondern eine weitere Wylde Nacht

Etwas mehr Plot (Meta Plot)

Ort: Wieder Bogenwald

Termin: 22. - 26. März 2018

Der 22. ist nur Aufbau-Tag und Abends Party. Wir spielen erst am Freitag, den 23.

Termin ist noch nicht fix, zur Zeit nur sehr wahrscheinlich. So könnt Ihr besser planen. Anmelden kann man sich noch nicht.

Warum Ende März? Ist es da nicht viel zu kalt?

Gegen Kälte können wir uns rüsten (Tipps von Euch lieber in einem extra Thread) - gegen Hitze war es dieses Mal echt schwer. Es waren einfach zu viele ausgeknockt!

Weitere Vorteile für März:

weniger Mücken, Zecken...

Weniger Farn: Wir können den Wald besser nutzen

Taverne und Lagerfeuer: je kälter desto epischer und romantischer

Zuber, Sauna...auch hier fühlen sich diese Bereiche besser an, wenn es nicht zu warm ist

Hauptgrund: Im März wird es früher dunkel - perfekt für Romantik, Ambiente, Mystik, Grusel und Party





Signatur
"Wer Wind säht, wird Sturm ernten!" - die letzten Worte von Olfgut Grimwold (nachdem Werdeck ihm die Kehle durchschnitt und die Shakal-Schwestern nachgetreten haben)

Tryck ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 13.08.2007
Beiträge: 847
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.06.2017 - 07:48Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Es gab schon die ersten Emails, Sorgen und Fragen zum Termin:

1. Termin ist Anfang der Ferien. Für Lehrer und Schüler gut, denn die haben Montag frei.

2. Wir spielen genauso lange wie immer: nur um einen Tag versetzt. Also, Freitagabend geht der Timi In los, Sonntag letzter Tag, Montag Abbau.

3. Regenwahrscheinlichkeit: Die geringste Regenwahrscheinlichkeit in Deutschlang liegt im Februar, danach kommt März. Mit Ende März haben wir eine Zeit, die langsam wärmer wird und wahrscheinlich trocken ist.

5. Temperatur: Ich habe jetzt im Mai zweimal gezeltet - Fate und Vhinbrosir. Beim ersten Mal war es nachts unter Null, beim zweiten am letzten Tag 34 Grad. Beides blöd, beides im Mai. Und bei den letzten Vhinbrosiers hatte es fast immer geregnet. Wir können mit keinem Wetter rechnen. Aber jetzt können wir zumindest Hitze auschließen. Bei Regen und Kälte können wir in die Taverne...und in andere Hütten, die noch gebaut werden.

Jetzt gibt es zwei Arten von Spieler-Einstellungen:

A) Bäääh! März? Seid Ihr wahnsinnig? Ich sehe nur Probleme - viel zu kalt, alles doof!

B) Ende März? Da wird vieles anders...spannend! Und gegen Kälte finden wir schon Lösungen!


Vhinbrosir lebt nicht von Masse - sondern von Qualität. Die Einstellung der Teilnehmer ist entscheidend. Wir suchen Spieler mit der Einstellung B!





Signatur
"Wer Wind säht, wird Sturm ernten!" - die letzten Worte von Olfgut Grimwold (nachdem Werdeck ihm die Kehle durchschnitt und die Shakal-Schwestern nachgetreten haben)

CarlosPeron 



...

Status: Offline
Registriert seit: 18.05.2017
Beiträge: 6
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.06.2017 - 09:32Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Mein Hauptgrund gegen März wäre nicht, dass es zu kalt sein könnte - es ist, dass ich im März nicht kann

Ansonsten: eine der schönsten Cons, auf der ich war, war auch gleichzeitig meine erste und die fand im Museumsdorf Oerlinghausen statt. Wie viele vielleicht wissen, kann man die zwar bespielen, aber nur, wenn das Museum zwischen Weihnachten und Neujahr schließt. Also im Dezember.

Bei dieser Con waren 0°C, was nachts inklusive Wind-Chill-Faktor auf -10°C runter ging. Die Orga war leider nicht wirklich gut darin, das Feuerholz zu trocknen, bevor sie es verwendet haben, so dass man die Wahl hatte zwischen "warm, aber Augen brennen und man hustet ständig" und "frische Luft, aber eiskalt". Etliche Jungspunde (dazu zählte ich auch) waren auch der irrigen Ansicht, dass man mit einem 0815-20€-Schlafsack von Aldi im Winter gut schlafen kann (nein!) oder dass ein paar Decken auf Naturboden eine ordentliche Isomatte ersetzen können (NEIN!). Am zweiten Tag bereits konnte ich jedes Gelenk spüren.

Mein Tipp: auf diesem Spiel gab es auch ein Badehaus und man konnte da in mollig warmen Wasser zubern. Nichts geht darüber, zwei Tage lang durchgefroren zu sein und dann in heißes Wasser zu steigen, sich durchkneten, bewirten und bespaßen zu lassen.

Und tagsüber ist der März nicht kalt.




dkw 



...

Status: Offline
Registriert seit: 25.02.2013
Beiträge: 113
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.06.2017 - 11:42Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Da verweise ich sehr gerne an dieser Stelle auf einen Artikel eines Freundes von mir:

Die Dinge einfach mal nicht kacke finden




Ria ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 11.03.2015
Beiträge: 34
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.06.2017 - 12:16Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich bin leider auch nicht sooo begeistert von dem Termin im März.

Ich fand es auf dem Fate noch viel zu kalt, die Nächte waren fast unerträglich. (Einige andere Zelte sind von innen gefroren)
Das zerrt schon an den Kräften + Erkältungsgefahr.

Wärmflaschen sind bis dato nur schwierig im Bogenwald mit heißem Wasser zu füllen.
Die unbeheizten Duschen wären auch nicht warm genug zum Aufwärmen. (Für letzte Woche waren sie perfekt)
Nicht jeder möchte gern in den Zuber oder in die Sauna. (Das Jungfernbad war super, aber da hatten wir auch komplett frisches Wasser und eine private Runde)

Auch tagsüber empfinde ich den März zu kalt, da ich keinen in Fällen eingepackten Wikinger oder Grimwold spiele.
Und dieses Jahr musste ich meine Klamotte zum allerersten Mal nicht unter einem Mantel oder Umhang verstecken, was ich sonst immer sehr schade fand.

Dazu kommt: die Taverne ohne Stef und Moni ist nicht die Taverne... Sie stecken da so viel Arbeit, Geld und Liebe rein und würden wirklich fehlen.

Schade ist auch der fehlende Feiertag, der einen Urlaubstag erspart hat.

Dass es später dunkel wurde, hat mich persönlich nicht so gestört, eher dass es immer schon hell war, als ich ins Bett gehen wollte. :D

Sollte es wieder so heiß werden, könnte man vielleicht mehr Schattenplätze schaffen.
Der kalte Zuber und die Duschen waren auch hilfreich.
Gegen Zecken und Mücken gibt es sehr wirksames Spray, das von Almuth/Valentina kann ich nur empfehlen.
Einzig und allein gegen das Unterholz wüsste ich keine Lösung.

Zum Thema Temperatur: klar bei Regen und Kälte können wir in die Taverne, das selbe gilt aber auch für die heißen Temperaturen.
Ich empfand es in der Taverne eigentlich als ganz angenehm um mal etwas runter zu kommen.

Ein wichtiger Punkt wäre vielleicht, dass man dafür sorgt, dass genug Wasser getrunken wird.
Vielleicht mehrere Flaschen und Krüge in der Taverne auf den Tischen deponieren und auffüllen, damit die Leute sich da bedienen.
Ich würde auf jeden Fall dazu beitragen, dass sie wieder aufgefüllt werden.

Sonne und Wärme macht doch viel glücklicher und passt besser zu Vhinbrosir!

Aber ich bin nicht komplett gegen den Termin im März!
Es gibt immer einen Weg sich anzupassen.
Vielleicht ist das Dorf bis dahin ja noch viel weiter gewachsen und bietet Lösungen für die angesprochenen Punkte.

Und egal wie das Wetter ist, ob zu heiß, zu kalt, zu regnerisch...
Wichtig ist das, was wir daraus machen.
Und ich finde wir Vhinbrosianer sind ein super Team.

Uuuuuund ein Termin im März bedeutet, dass wir nicht ganz so lange warten müssen bis zum nächsten Mal! :D





Signatur
"Ich glaub mein Schwein pfeift."
- Zitat von Vero, Patron der Festünder

Agatha ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 06.05.2015
Beiträge: 141
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.06.2017 - 13:43Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Was die Kälte angeht, habe ich ja nach dem vorletzten Vinbrosir, wo ich in meinem uralten Schlafsack so sehr gefroren hab, daß ich vor Kälte zitternd aufgewacht bin, mittlerweile einen neuen Schlafsack und mehrere Felle, die auch hervorragend als "Fußfell" im Schlafsack funktionieren können. Und einen Mantel hab ich auch, den ich bisher aber noch fast gar nicht nutzen konnte, weil es dann doch viel wärmer war als gedacht. Nur eine Gugel muß ich mir noch nähen, da hab ich bisher angesichts der Wetterberichte jedesmal doch drauf verzichtet.

Heißwasser war am alten Ort einfacher, egal ob als Wärmflasche oder in der Dusche (und die Heizung im Baderaum hat mich in der Nacht, wo ich so gefroren hab, echt gerettet), aber dafür haben wir im Bogenwald mindestend die Taverne als festes Haus und mit großem Kamin und die heiße Zuber (und Sauna funktioniert nächstes Mal dann hoffentlich auch so wie gedacht) Haben beide Orte halt ihre Vor- und Nachteile.

Ich finde den Termin nur deswegen nicht so schön, weil er ohne Feiertag ist, und das dann schwieriger sein kann, lange genug frei zu haben. Vor allem, daß es von Freitag bis Montag statt von Donnerstag bis Sonntag geht, finde ich nicht ideal: wer den Montag nicht frei bekommt, muß schon Sonntag vor dem Ende abreisen, und gerade das langsame Ausklingen und evtl auch nahtlos langsam ins OT gleitende feiern am letzen Abend finde ich schön, um wieder dann gut im realen Leben anzukommen.
Wobei ja aber auch das für jeden unterschiedlich ist, wenn da einige (oder alle?) Bundesländer dann Ferien haben, und letztes Jahr zB ja nur ein Teil der Bundesländer am Donnerstag den Feiertag hatte. Ob es bei mir passt mehr als Samstag und Sonntag frei zu haben oder nicht, weiß ich sowieso noch nicht, das werde ich vermutlich erst Ende des Jahres erfahren.

Insofern ...
Erster Gedanke war "urgs, März, wieso das denn?", aber es gibt ja gute Argumente dafür, und beim Wetter kann man zu beiden Terminen echt Pech oder auch viel Glück haben.


PS:
Aber geregnet hat es die letzten drei Vinbrosirs nicht fast immer!
Dieses und letztes Mal gab es diese blöden Schauer kurz vorm Einpacken, damit die Zelte auch wirklich nochmal nass sind, aber ansonsten war es doch trocken.
Ich kenn total verregnete Vinbrosirs nur aus Erzählungen.




Antima ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 12.10.2014
Beiträge: 56
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.06.2017 - 14:37Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Wenn ich mir den Termin aussuchen darf, würde ich gern einen mit Carlos nehmen.

Ansonsten ist mir alles recht, bin einverstanden mit jeder Art Vorschlag und bereit, mich darauf einzustellen. Bastele mir ein schickes Fellgugl und los geht's...

Sehr angenehm finde ich die Rücksichtnahme, dass nicht mittig in die Ferien gelegt wurde, damit nicht größere Reisepläne dies umstürzen. Allerdings ist wahrscheinlich noch Semester, oder?





Signatur
Hörst du das Flüstern in den Blättern? Spürst du den Ruf des Waldes? Es ist Hoedall! Sei bereit!

Meton ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 27.08.2014
Beiträge: 44
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.06.2017 - 10:42Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich ein kleines bisschen verärgert bin, über die Aussage man kann das entweder scheiße finden oder toll finden. Es gibt nun genügend Gründe, warum man irgendwo auch in den Grauzonen etwas geeignet oder ungeeignet finden kann.

Abgesehen davon, ist für mich dieser mögliche Termin so wie gut wie unmöglich einzurichten, da Hamburg dort leider keine Ferien hat.

Und neben den Gründen der Terminplanung ist gerade für uns Köche die Tatsache 'früher dunkel' gleichzusetzen mit 'weniger oder viel einfacheres Essen'.
Wir hatten dieses Vhinbrosir von nach dem Frühstück bis zum dunkelwerden gearbeitet, völlig ohne Plot. Das wird sicherlich sowieso beim nächsten Mal zu ändern sein.

Zusätzlich muss ich, der ich das Thema 'Wylde Nacht' nur bedingt toll fand und als Brillenträger die Masken hasse (entweder völlig schief oder halbblind) hinzufügen, dass ich eine Wiederholung, also zwei Mal hintereinander das gleiche auch eher unattraktiv finde.

(Im übrigen ist Christi Himmelfahrt tatsächlich ein gesetzlicher Feiertag in allen Bundesländern.)

[Dieser Beitrag wurde am 04.06.2017 - 10:46 von Meton aktualisiert]





Signatur
Metons Menüs - ohne Fleiß nur halb so lecker

More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Treffen der Vhinbrosier 2016 Drisden 80 lindberg
Preevent am 25.05.2016 bei Seduf Seduf 8 lindberg
Brot zum Spielen 2017 LentzKrautiger 33 lindberg
Bei Alma und Meton 2017 Freya 39 lindberg
Schatzjagd 18.08-20.08.2017 - NSC gesucht! Brin 1 lindberg
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank