ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

< Hans>
unregistriert

...   Erstellt am 11.05.2010 - 18:52Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Der Auftritt der Mars Mushrooms vom 17. April, im Weissen Ross zu Immeldorf, steht ab sofort im LMA zum Download zur Verfügung:
http://www.archive.org/details/mm2010-0 … sbeok.flac

Sorry für die Verzögerung, gerade diese Show hätte es verdient gehabt, unverzüglich hochgeladen zu werden, aber ein Rechnerdefekt verhinderte schnelleres Handeln.

Ein paar Anmerkungen zu dieser Show bzw. zur gesamten Jamnight. Es wurde an anderer Stelle schon erwähnt: Es war das ein außergewöhnlicher Abend. Ein großer Abend, der die anwesenden Jammusikfreunde, darunter erfreulich viele Deadheads aus Nah und Fern, jauchzen ließ. Er wird in Erinnerung bleiben. Schon mit dem akustischen Set von Michi (mars mushrooms) und André (S.A.M.), der selten oder noch nie live gehörte und gefühlvoll vorgetragene Leckerbissen enthielt und der ein würdiger Einstieg war, entwickelte sich schnell eine Stimmung unter den Zuhörern und den Musikern, die den Boden bereitete für weitere Vorträge, wie ich (wir) sie erhoffe(n) aber nicht immer zu hören bekomme(n). Beim nachfolgenden Auftritt von S.A.M. gingen die Zuhörer begeistert und tanzend mit. Bereits nach wenigen Minuten des Schlusskonzerts dieses Abends, nachdem die anfängliche "Unwucht" beseitigt war, sie sich warm gespielt hatten und es rund lief, war klar, dass dies ein sehr guter Marsis-Auftritt werden würde. Mit jeder Minute kamen Band und Publikum mehr in Fahrt. Die Krone wurde dem Ganzen jedoch in der zweiten Konzerthälfte aufgesetzt. Die Band war sichtbar bester Laune, die Kommunikation auf der Bühne, teilweise nur durch kurze Blicke oder kleine Gesten, klappte prächtig, die einzelnen Musiker erhielten ihre Freiräume und gingen sehr schön aufeinander ein. Angespornt von der Publikumsreaktion und dem guten Gelingen der Jams wagten die Marsis sich deutlich weiter hinaus auf im musikalischen Sinne dünnes Eis, experimentierten sehr viel risikofreudiger, als ich es jemals vorher erlebt habe - jeder einzelne von ihnen - und belohnten das Publikum und sich mit, wie ich meine, einer Show, wie ich sie von ihnen noch nicht gehört habe. Es klappte und stimmte schließlich einfach alles. Das Publikum ging mit auf die Reise und folgte den musikalischen Höhenflügen begeistert. Leider fand auch dieser Abend irgendwann ein Ende. Allerdings mit einem ganz besonderen Jam. Getragen wurde er von Christof (Schlagzeug) und Thomas (Didgeridoo). Für mich ein sehr feiner Leckerbissen zum Ausklang.

Diese Show sehe ich als „a must have“ an. Falls ihr noch auf der Suche nach Mucke für die Reise zum PITB seid: Holt sie euch! Falls nicht: Holt sie euch auch! Ich bin sicher, es lohnt sich!

Ich hoffe, wir sehen uns in wenigen Stunden! ))

Hans





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Neue Marsis-Show im Live Music Archive < Hans> 0 deadhead
Neue Marsis-Shows im Live Music Archive < Hans> 1 deadhead
Neue Schluff Jull-Show im Live Music Archive < Hans> 0 deadhead
Ginger Jamband im Live Music Archive < Hans> 0 deadhead
Marsis Japan Tour im Archive < hans> 0 deadhead
Neuer Thread ...





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
marsis auftritt
blank