Willkommen im Fruchtwein- und

Honigwein-Forum!

Der Link zum neuen Forum:

http://www.forum.fruchtweinkeller.de

Unter "Neuigkeiten" ist beschrieben wie sich "alte User" im neuen Forum mit ihrem alten razyboard-Account anmelden können.

Dieses Forum ist GESCHLOSSEN! Wirklich! Neuregistrierung ist hier zwecklos! Kommt ins neue Forum!

 

 


ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!




ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

volkerzwo 



...

Status: Offline
Registriert seit: 31.08.2010
Beiträge: 8
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.12.2010 - 15:41Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo zusammen,

gerade sind meine bestellten Flaschen angekommen, jetzt frage ich mich: Reicht ausspülen mit heissem Wasser und anschliessend durchspülen mit Schwelfellösung vor der Abfüllung meines ersten Weines?
Oder muss ein Durchgang mit Spülmittel o.ä. her? Letzteres würde ich gerne vermeiden, um sicher zu sein, dass keine Rückstände in den Flaschen zu haben...

In der Suchfunktion habe ich leider nur eine Reihe Threads zum Reinigen alter Weinflaschen gefunden, ich bin mit halt nicht sicher, ob die fabrikneuen Flaschen noch irgendwelche Rückstände haben, die eine besondere Reinigung notwendig machen...

Grüße,

Volker




Ralf82 ...
50 Liter Wein
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 20.08.2009
Beiträge: 62
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.12.2010 - 17:11Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo!

Also ich für meinen Teil würde die Flaschen mit einer entsprechenden Bürste und Spülmittel reinigen und anschließend gründlich ausspülen.
Wer weiß, was beim Herstellungsprozess so alles übrig geblieben ist...

Ich würde aber zuerst auf die Kaliumpyrosulfit-Lösung verzichten und das sicherheitshalber kurz vor dem Abfüllen machen.

So ist mein Vorgehen, Probleme mit Spülmittel-Resten hatte ich noch nie (warum auch, werden ja gründlich mit klarem Wasser gespült und auch noch desinfiziert).
Mache ich auch bei Ballons so.

Ralf




fibroin ...
5000 Liter Wein
..................



Status: Offline
Registriert seit: 25.05.2004
Beiträge: 8862
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.12.2010 - 19:36Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Wie ich sehe, scheiden sich beim Spülmittel die Geister. Ich brauche keines, andere schon. Heißes Wasser und Flaschenbürste sollte man in beiden Fällen gebrauchen. Damit lassen sich alle Herstellungsrückstände aus neuen Flaschen lösen.





Signatur
Wenn du dich wohlfühlst, mache dir keine Sorgen. Das geht wieder vorbei.

MetNewbi 
1000 Liter Wein
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 18.09.2007
Beiträge: 1145
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.12.2010 - 20:22Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo,

prinzipiell sollte Ausspülen ausreichen, wenn die Flaschen nicht gerade im Keller eingestaubt sind. Bei dder Herstellung werden sie aus der Glaschmelze geblasen und kühlen ab - fertig!
Also sind sie zu dem Zeitpunkt quasi noch steril
Die Unwägbarkeiten kommen erst danach...
Ich habe in der Verwandschaft jemanden, der vor 40 Jahren im Blechpackungswerk gearbeitet hat.
Also da, wo der Fisch seine "Behausung" bezieht
in den tiefgezogenen leeren Blechdosen tummelten sich im Lager die Mäuse!
...und nicht jedes vermeindliche Pfefferkorn in der Fischdose war auch zwingend eins (Mausekacka)
Was ich damit sagen will, theoretisch sollten die Flaschen sauber sein - in der Praxis wasche sie lieber 1x mehr...

Gruß Gerald





Signatur
Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, Du kannst sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Josef ...
1000 Liter Wein
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 06.02.2005
Beiträge: 3996
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.12.2010 - 00:18Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 





volkerzwo 



...

Status: Offline
Registriert seit: 31.08.2010
Beiträge: 8
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.12.2010 - 08:12Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hi,

vielen Dank Euch! Werde nun mit Spüli und viel Wasser zum Nachspülen planschen und hoffentlich jeden Mausschiss entfernen... Dann sterilisieren und wenn es noch reicht heute Abend abfüllen und die erste Flasche genießen(?)...

Grüße, Volker




Fruchtweinkeller ...
Administrator
..............................



Status: Offline
Registriert seit: 29.03.2004
Beiträge: 20344
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.12.2010 - 09:34Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Lass dir ruhig etwas mehr Zeit mit dem Genuss. Durch den Sauerstoffkontakt wird der Wein erst einmal etwas unharmonisch schmecken, warte bis sich das beruhigt (ein paar Tage bis wenige Wochen werden reichen).





Signatur
Das Leben ist für das Prozac ein guter Test.
(Tony Soprano)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Flaschen sterilisieren fliegenpilzler 6 fruchtweinkeller
Flaschen sterilisieren chocolatefreak7 35 fruchtweinkeller
Flaschen sterilisieren Sowilo 98 fruchtweinkeller
KD zum Sterilisieren von Flaschen und Filter Deichfermenter 5 fruchtweinkeller
Flaschen reinigen Ehli 13 fruchtweinkeller



Regeln im Forum

Impressum, Kontakt, Haftungsausschuss, Copyright

Preisvergleich

kostenlose Counter bei xcounter.ch Besucherzähler http://counter.foren.de/count.phptext/javascript

Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
mostflaschen reinigen | weinflaschen sterilisieren | weinflaschen desi | weinflaschen reinigen | weinflaschen rein | flaschen reinigen | reinigen flaschen kaliumpyrosulfit | kaliumpyrosulfit flaschen reinigen
blank