Übersicht News Registrier dich! Login


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3] [4] [5]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Lily 
mit Linus Järle, June Louise, Ella Liv, Små und Frau Bootsmann


...

Status: Offline
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 2114
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.01.2012 - 12:27Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Rechts neben uns wohnen Ben und Helene Baker mit ihren Töchtern Ada Sulola und Lou Nahla. Ben und Helene kommen ursprünglich aus den USA und sind vor 5 Jahren nach Deutschland gekommen. Nahla und Sulola haben die beiden aus Äthiopien adoptiert. Sulola wird bald 3 Jahre alt und Nahla wird diesen Monat 1 Jahr alt. Helene hat ihre eigene Boutique für Babymarkenklamotten und Ben arbeitet als Pilot, weswegen er häufig unterwegs ist. Wir mögen die Familie sehr gern und haben immer eine offeneHaustür für sie. Ich hoffe, dass June und Nahla mal Freundinnen werden.

Auf der linken Seite wohnt Annelie Sommer. Sie ist bereits 87 Jahre alt und hat keine Familienangehörigen mehr. Sie ist aber eine sehr liebe, alte Frau und sie freut sich sehr, wenn ich sie mal besuchen, besonders, wenn ich June mitbringe. Ich mag sie.

Und da wäre noch Jennifer Petersson, die mit ihrer Familie auf der Straßenseite gegenüber wohnt. Ich mag sie ganz und gar nicht. Sie ist 19 Jahre und total zickig und hochnäsig und denkt Wunder wer sie ist, nur weil ihre Eltern viel Geld haben und einen dicken Mercedes Benz fahren. Ihr Charakter ist einfach grauenhaft.





Signatur



Lily und Linus Järle mit June Louise und Ella Liv
A p r i l 1 9 9 3 S e p t e m b e r 1 9 9 1 A p r i l 2 0 1 1 M a i 2 0 1 5
____________________________________________
+ Små und Welpe Frau Bootsmann

Alice 
Gold
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 15.09.2010
Beiträge: 523
Nachricht senden
...   Erstellt am 16.01.2012 - 13:10Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Alice schrieb

    Die Nachbarn, die ich gut kenne, sind die Elsa (23) und Scott (42) Mayer, lieb, ruhig, gastfreundlich, ungewollt kinderlos. Scott ist Kapitän eines dieser Touristenschiffe, er ist aber auch leidenschaftlicher Bootsbauer. Elsa schreibt Kinderbücher und stellt ihren eigenen Schmuck her.


Update: Elsa und Scott haben mittlerweile den kleinen Elliott. Und Elsa ist ja wieder überraschend schwanger, sie werden also bald zu viert sein.





Signatur


All the world is made of faith, and trust, and pixie dust.
Peter Pan




robin rowan
22. Mai 2011


Sophia ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 23.05.2013
Beiträge: 41
Nachricht senden
...   Erstellt am 31.01.2012 - 21:29Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Wir wohnen in einer kleinen Einbahnstraße mit 12 Häusern. Auf jeder Seite stehen 6 Häuser. Alle Häuser hängen aneinander, sind also Reihenhäuser.

Fangen wir mal bei unserer Reihe an:

Fliederweg 2: Dort wohnen wir (da sag ich mal nichts zu)

Fliederweg 4: Dort wohnen Sabine und Jörg Kesting mit Lina (15), Philipp(12) und Hund Ben. Wir verstehen und mit beiden sehr gut. Wenn ich mal was brauche z.B Zucker oder Eier, gehe ich immer zu Sabine. Sabine hat immer all 10x da. Lina hat schön öfters mal auf Ella und Lotta aufgepasst. Wenn die keiner aus der Familie da ist, gehen wir mit Ben spazieren. Jörg ist Lehrer für Mathe und Sport an einem Gymnasium und Sabine arbeitet halbtags in der Bäckerei um die Ecke. Dort halten wir auch öfters mal ein Pläuschchen wenn ich Brot holen gehe . Lina und Philipp sind sehr sportlich beide machen Judo und gewinnen auch viele Turniere.

Fliederweg 6: Dort wohnen Thomas und Daniela Förster mit ihren Söhnen Emil (1,5) und Anton (3 Monate). Ich muss gestehen mit dieser Familie haben wir aus der Reihe am wenigsten zu tun. Ich kenne sie kaum, ich weiß nur das Thomas Hautarzt ist und Daniela Psychologin. Sonst weiß ich eigentlich gar nichts von ihnen. Auch bei Geburtstagen oder Gartenfesten lassen sie sich nicht oder nur selten blicken.

Fliederweg 8: Dort wohnen Christian2 (29) und Simone (25) Hanfler mit Töchterchen Emilia(2,5). Simone ist eine sehr,sehr gute Freundin von mir. Wir gehen oft gemeinsam Joggen oder ins Fitnessstudio. Ihre Tochter Emilia ist 4 Wochen älter wie Ella und Lotta. Christian2 und Christian sind auch gut befreundet, sie teilen die Liebe für den HSV. Samstags schauen sie öfters zusammen Bundesliga und trinken danach ein Bierchen. Emilia, Ella und Lotta gehen ab August in die selbe Kita. Christian2 ist Elektiker und Simone ist auch Erzieherin. Aus unserem Weg sind Simone und Christian unsere besten Freunde.

Fliederweg 10: Dort wohnt Franziska(26) König mit Jule(9) und Merle(6). Mit Franzi verstehe ich mich auch sehr gut. Sie ist auch so früh Mutter geworden wie ich, deswegen können wir echt gut reden, über ernstes aber auch über allen möglichen quatsch. Mit Franzi gehe ich im Sommer öfters Inliner fahren oder was trinken. Ihre Tochter Merle ist in der Paralellklasse von Greta, die beiden sind gute Freundinnen. Jule, Merle, Greta und Paul gehen auch in den selben Hort. Die vier laufen oder fahren (mit dem Rad) immer zusammen nach dem Hort nach Hause.

Fliederweg 12: Dort wohnen Thorben(34) und Nadine(33) Schneider mit Laura(12), Leon(8) und Lucy(5). Thorben ist Christians ehemaliger Arbeitskollege. Die beiden haben in der gleichen Bank ihre Ausbildung gemacht. Nadine ist Arzthelferin bei einem Kinderarzt. Leon und Lucy turnen in der gleichen Gruppe wie Paul und Greta. In der Zeit wo sie Kinder turnen, trinken Nadine und ich öfters mal einen Kaffee zusammen. Leon ist im Januar 8 geworden, er geht in die selbe Klasse wie Paul.

Auf der andern Seite wohnen:

Fliederweg 1: Dort wohnen Herr und Frau Vogel. Ich kenne die beiden gar nicht. Sie sind erst im November dort eingezogen, aber sie haben sich auch nie vorgestellt. Die beiden sind mittleren Alters. Herr Vogel hat seine eigende Firma und Frau Vogel arbeitet auch dort. Sie schicken unsere und die andern Kinder meistens weg wenn die auf der Straße spielen. Mit diesem Ehepaar möchte ich auch nichts zu tun haben.

Fliederweg 3: Dort wohnen Carla(24) Fischer und Justus(28) Meyer. Die beiden sind genauso alt wie wir. Wir verstehen uns auch ganz gut mit ihnen. Aber sehr viel unternehmen wir nicht mit den beiden. Das liegt wohl daran das wir 4 Kinder haben und sie nicht. Sie gehen auch oft feiern, was wir natürlich wegen der Kinder nicht mehr machen . Aber bei Geburtstagen und Gartenfesten sind sie immer dabei.

Fliederweg 5: Katja(32) Pohlmann und ihr Tochter Nora(16). Katja kenne ich schon seit meiner Schulzeit. Die hat mir in der 8 Klasse mal in Mathe Nachhilfe gegeben. Als wir hier eingezogen sind habe ich sie wieder getroffen. Wir haben auch einen 3 Monatigen Yogakurs an der VHS zusammen gemacht. Nora holt Freitags immer Paul und Greta vom Hort ab und spielt mit ihnen bis 16.30 Uhr. In der Zeit bin ich mit Ella und Lotta beim Kleinkinderturnen.

Fliederweg 7: Dort wohnen Friedrich(63) und Gerda(60) Kranz. Die beiden werden von der ganzen Straße liebevoll Onkel Fred und Tante Gerda genannt. Die beiden haben es den Kindern vorgeschlagen, sie meiten es hört sich besser an als Herr und Frau Kranz. Tante Gerda und Onkel Fred haben einen Sohn namens Michael. Michael kommt jedes 2 Wochenende mit seiner Frau Conni(Constanze) und seinen 3 Kindern Julian, Sophie und Luisa bei Tante Gerda und Onkel Fred vorbei. Die Kinder in unserer Straße freuen sich immer auf die drei. Tante Gerda und Onkel Fred sind wirklich sehr lieb zu allen Kindern. Sie haben immer Kekse und Limonade im Keller falls die Kinder mal vorbei kommen. Ab und zu kochen die beiden mit den Kindern. Sie kennen den Geburtstag von jedem!! Kind und schenken auch immer eine Kleinigkeit. Tante Gerda ist Grundschulleherin, aber sie geht im Sommer 2012 in Pension. Onkel Fred war Physiker, jetzt unterrichtet er Physik an einer Realschule. Tante Gerda und Onkel Fred sind einfach die "Oma" und der "Opa" der ganzen Straße und aller Kinder.

Fliederweg 9: Sven Petersen mit Erik(11), Rasmus(5)und Linnea(5 Monate). Svens Frau Karin ist vor 2 Monaten an Leukämie gestorben. Die Krankheit wurde erst am Ende der Schwangerschaft festgestellt und es war zu spät um sie zu heilen. Die Familie macht im Moment echt was durch. Man sieht sie auch kaum noch. Sven muss sie jetzt ganz alleine um die 3 Kinder kümmern. Linnea ist ja auch noch so klein. Ich hatte nie soo viel mit der Familie zu tun. Aber es waren gute Nachbarn und die bei uns spielen eh immer alle Kinder zusammen.

Fliederweg 11: Dort wohnen Markus(48) und Elli(47) (Elisabeth) Schweiger mit Daniel(22), Annika(20),Nils(15) und Hund Fine. Daniel und Annika wohnen nicht mehr zu Hause. Sie studieren in Hamburg bzw. Leipzig. Nils der jüngste geht aufs Gymnasium. Hund Fine ist der "Hund der Straße" so wie Tante Gerda und Onkel Fred "Oma und Opa" der Straße sind. Fine geht öfters alleine spazieren und wenn die Kinder im Garten spielen kommt sie vorbei und schaut zu und passt auf die Kinder auf. Auch wenn sie auf dem Spielplatz gehen, kommt Fine immer mit. Sie legt sich vor das Tor und wartet bis die Kinder wieder gehen . Mit Markus und Elli kommen wir sehr gut klar obwohl sie viel älter sind als wir. Die beiden haben auch sehr viel Verständnis für alle Kinder.





Signatur
Sophia 18



Norderney August 2013



Julia ...
Bronze
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 11.11.2011
Beiträge: 295
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.02.2012 - 16:07Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Wir leben in einem Mehrfamilienhaus. Keine Ahnung, wie viele der 16 Wohnungen momentan bewohnt sind. Ich hatte nie den Drang alle Nachbarn kennenzulernen. Vom Sehen kennt man sich natürlich schon, aber ich kenne nur ein paar etwas besser. Wirklich wichtig sind mir nur drei Nachbarn.

Emilia Hellers:
Emilia ist 28. Sie wohnt direkt gegenüber von uns, allerdings alleine. Erst hat sie mit ihrem Freund Kevin (ebenfalls 28) hier gelebt, aber er ist für ein Jahr nach Berlin versetzt worden. Ich hoffe die beiden schaffen es, sie sind wirklich ein süßes Paar. Emilia kommt oft zu mir und dann quatschen wir und trinken Kaffee oder kochen zusammen. Sie ist einfach klasse.

Familie Huber:
Familie Huber besteht aus David (31), Larissa (27), Finn Alexander (4) und Jannis Raphael (1). Finn und Maximilian sind befreundet und besuchen den gleichen Kindergarten. Sie spielen auch hier viel zusammen, dadurch haben Lara und ich uns auch angefreundet. Inzwischen sind die Jungs fast immer zusammen

Familie Dannert:
Jaro (37) und Martina (36) mit Romeo (6), Aaliyah (3) und Nevio (2). Jaro ist Kunstlehrer am Gymnasium. Martina ist auch Lehrerin. Mathe und Physik. Sie hat aber seit Aaliyahs Geburt nicht mehr unterrichtet. Wir verstehen uns recht gut, aber wir haben nur Kontakt, wenn Romeo und Magdalena zusammen spielen, was nicht mehr so häufig vorkommt, da Magdalena momentan die "Jungs-sind-doof"-Phase hat. Vielleicht wird das wieder.





Signatur



v i n z e n t ♡ v a l e n t i n
B E N O I T ♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡ E L L I O T


julia, klaas, magdalena, maximilian, johanna + josefine




Liv ...
Bronze
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 14.03.2012
Beiträge: 227
Nachricht senden
...   Erstellt am 31.03.2012 - 16:07Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Also meine "Lieblingsnachbarin" ist ja die gleich nebenan Geschieden, alleinerziehend und verbittert bis in die Haarwurzeln Sie hat einen Sohn in der Pubertät (der dürfte jetzt glaub ich 15 sein) und eine Tochter die ein Jahr älter ist als Svea. Meiner Meinung nach kommt die mit ihrem Leben gar nicht zurecht, sie meckert an allem rum (am liebsten an meinen Kindern) und hat seit ihrer Scheidung vor 2 Jahren schon mehrmals versucht Jens schöne Augen zu machen Gott sei Dank sagt er immer nur, diese Schreckschraube würde er nicht mal mit dem kleinen Finger antippen wollen
Sie war uns wirklich schon früher nicht sonderlich sympathisch aber dadurch dass ihre Laura und Svea halt fast im gleichen Alter sind, hat man sich halt doch ab und an mal zusammengesetzt. Ich hatte immer den Eindruck, dass sie mit ihren Kindern überfordert war, im Job (ich glaube sie hat Bürokauffrau gelernt) kam sie mit ihren Kollegen nicht klar und ihr Mann war ihr nie gut genug. Jens hat den früher schon immer bemitleidet und ihn später beklücgwünscht als er sie verlassen hat.
Jedenfalls lässt sie hin und wieder ihr Sprüchlein fallen von wegen wir könnten ja nichts außer Kinder in die Welt setzen - nun ja, im Grunde spricht da der pure Neid dass wir ein intaktes Familienleben haben. Sie spöttet auch immer ein bischen dass ich ja nur Hausfrau und Mutter bin während sie ja trotz zweier Kinder arbeiten geht. Naja, arbeiten geht sie auch erst wieder, seit ihr Mann das Weite gesucht hat
Naja, ich würde sie vermutlich noch mehr hassen wenn sie mir nicht auch irgendwo ein bischen leid täte





Signatur
Svea Viktoria - Veit Anton - Ylvi Luise - Suvi Emma - Evje Marie
02.02.2003 - 24.11.2004 - 01.04.2007 - 03.09.2008 - 10.06.2011

Sophie ...
Gold
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 29.05.2013
Beiträge: 608
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.06.2013 - 13:54Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus in einer Großstadt. Somit haben wir natürlich viele Nachbarn. Mit uns wohnen genau zwanzig Mietparteien in diesem Haus.
Die meisten sieht man ab und zu mal im Treppenhaus oder im Fahrstuhl, aber die wenigsten kennt man mit Namen. Vier Familien kennen wir etwas näher und mit einer Familie sind wir sehr gut befreundet.

Familie Luck wohnt im Dachgeschoss. Anna und Theodor wohnen erst seit etwa einem halben Jahr hier. Seit vier Monaten ist Anna schwanger und das war auch der Grund, warum wir uns kennenlernten. Wir trafen uns häufig im Fahrstuhl und irgendwann kamen wir dann dank Mientje ins Gespräch. Ich mag Anna sehr gerne und wir trinken gerne mal einen Tee zusammen in unserer Wohnung. Dabei plaudern wir über unsere Kinder. Sie ist schon so aufgeregt, ihr Kind endlich kennenzulernen. Anna hat vor der Schwangerschaft als Floristin gearbeitet, hat nun aber Beschäftigungsverbot. Theodor arbeitet in der Bank. Mit ihm haben wir aber nicht so viel Kontakt, da er sehr viel arbeitet.

Familie Friedrich wohnt in der Wohnung unter uns. Mathilda ist alleinerziehend mit der vierjährigen Emilia und dem neunjährigen Anton. Eigentlich meistert sie ihr Leben als alleinerziehende Mutter sehr gut. Ab und zu haben wir Emilia zu Besuch, die gern mit Mientje spielt. Emilia und Anton sind von verschiedenen Vätern, die Mathilda schon vor den Geburten verlassen haben. Mathilda arbeitet in einem Schuhladen, Emilia besucht einen Montessorikindergarten und Anton geht in die dritte Klasse einer Grundschule.

Familie Johannson sind uns die liebsten Nachbarn. Ina und Vince wohnen zusammen mit dem zweijährigen Frederik auf der selben Etage wie wir. Es kommt ganz selten vor, dass wir uns mal einen Tag nicht sehen. Die gesamten Johannsons sind gern gesehene Gäste. Vince versteht sich super mit Ruben und Mientje und Frederik sind schon seit Beginn gute Freunde. Sie wohnten schon hier, als wir eingezogen sind und ich habe mich tierisch für Ina gefreut, als sie schwanger war. Damals war ich gerade mit Mientje schwanger. Auch bei uns hat sich eine wundervolle Freundschaft entwickelt.

Familie Fischer wohnt im Erdgeschoss. Albert und Elise haben drei gemeinsame Kinder. Die fünfzehnjährige Marie, die elfjährige Annalena und den siebenjährigen Thorben. Albert arbeitet als Immobilienmakler und Elise ist Konditorin. Wenn wir uns mal zufällig begegnen, unterhalten wir uns gern mal eine halbe Stunde und Annalena und Marie schwärmen für Mientje.





Signatur
M A R T H A
W I L L E M I J N
08. April 2014

Sophie 29 und Ruben 31 mit Mientje 3
+ Pippa 0

In Gedenken an Wilhelm Sjöberg † 02.04.2014

geeny ...
Babymaster
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.08.2009
Beiträge: 1758
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.06.2013 - 15:16Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


geeny schrieb

    Mir fällt gerade auf, dass ich über unsere Nachbarn hier noch gar nichts geschrieben habe.
    Neben uns wohnt eine Verwandte von Daniels Mutter, ich glaube ihre Cousine oder so. Sabine ist 42 Jahre alt und lebt hier mit ihren Kindern im Teenageralter, Lisa und Tom. Wirklich viel haben wir mit ihnen nicht zu tun, aber wir mal dringend etwas brauchen, hilft sie uns immer. Außerdem backt Sabine sehr gerne und bringt uns manchmal Kuchen oder ähnliches rüber. Lisa geht in die Parallelklasse meiner Schwester Lene und ist eher ein schüchternes Mädchen. Tom ist ein Jahr jünger als seine Schwester und ziemlich sportlich. Wenn er gut drauf ist, spielt er manchmal mit Viola im Garten Fußball.
    Auf der anderen Seite lebt ein ziemlich reicher Junggeselle namens Michael(Anfang 50). Er verbringt mindestens 3 Monate im Jahr auf irgendwelchen Kreuzfahrt Schiffen, hat alle paar Monate eine neue Lebensgefährtin und bestellt ständig irgendwelche Elektronikgeräte, die wir dann für ihn annehmen müssen, weil er mal wieder nicht zuhause ist Ansonsten haben wir aber nichts mit ihm zu tun.
    Das Haus bei uns gegenüber stand seit wir hier eingezogen sind leer, wurde jetzt aber von einem Pärchen(ca. 30) gekauft. Bis die hier einziehen, werden aber wohl noch ein paar Monate vergehen, weil im Haus ziemlich viel renoviert werden muss.
    Ansonsten wohnen bei uns in der Straße eher ältere Leute im Alter zwischen 50 und 70, mit denen wir kaum etwas zu tun haben.

Unsere Nachbarin Sabine hat seit einigen Monaten einen neue Freund, der sehr oft zu Besuch kommt. Jetzt im Sommer sitzen wir dann auch gerne mal zusammen im Garten und trinken ein Bier oder Wein zusammen.
Gegenüber sind letzten Herbst Annabelle(33) und Mirko(35) mit ihren Kindern Malte(7) und Annika(6) eingezogen. Sie haben uns als sie neu hier eingezogen sind mal zum Essen eingeladen, aber wirklich gut verstanden haben wir uns nicht. Viola und Kathrin mögen die beiden Kinder auch nicht so gerne Deshalb haben wir auch eher wenig mit ihnen zu tun.





Signatur

Alice Valerie *2012 & Kathrin Renée *2008
Viola Luise *2005

Geena ♥ Daniel
17.märz 2007

Bianka ...
Silber
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 23.02.2012
Beiträge: 447
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.12.2013 - 18:54Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Wir haben hier keine direkten Nachbarn, unser Haus liegt zu drei Seiten neben Bäumen und auf der vierten Seite steht die Kirche. Lara, Daniel und die Kinder sind aber in 10 Minuten Fußweg zu erreichen, worüber ich sehr froh bin, denn sie sind echt toll. Matteo hat eh irgendwie mit den meisten Menschen in Königs Wusterhausen zu tun und Nora wird ab Januar im Kinderhaus sicher schnell Freunde finden.


[Dieser Beitrag wurde am 14.12.2013 - 18:56 von Bianka aktualisiert]





Signatur
Wir halten fest, lassen los,
woll'n nich allein sein, suchen Trost,
doch es gibt einen der bei dir bleibt,
der bei dir bleibt, bedingungslos.




Matteo 09.05.1988 ლ Hannes 22.12.2015

Bianka 14.06.1989 ლ Nora 04.11.2010 ლ Fiete 07.07.2014

Maya ...
Babymaster
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 30.07.2007
Beiträge: 2894
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.12.2013 - 19:41Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Aus unserer schicken Wohnung sind wir in eine alte Villa gezogen Manch einer erinnert sich und haben damit auch den Luxus Nachbarn aufgegeben.
Es sind aber nur ein paar hundert Meter zu den nächsten Nachbarn.





Signatur
Wir liegen lachend in den Trümmern und fühlen uns frei



    Chloe ° Oda ° Elvis ° Lee ° Rachel

Lily 
mit Linus Järle, June Louise, Ella Liv, Små und Frau Bootsmann


...

Status: Offline
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 2114
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.12.2014 - 13:56Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Wir haben hier in Saltvik genau eine Nachbarin. Sie heißt Anna Marija Liljeholm und wohnt etwa 600m von uns entfernt. Anna Marija ist 89 Jahre alt und lebt schon lange allein. Sie hat uns erzählt, dass sie mal mit einem Lars Fransson zusammenlebte, doch als sie schwanger wurde, ließ er sie und das gemeinsame Kind sitzen. Ihr Sohn Håkan Liljeholm wohnt in Stockholm und hat eine Frau und zwei Kinder, die aber auch schon erwachsen sind. Oft besuchen sie Anna Marija aber nicht. Sie hat sich an das einsame Leben im Wald gewöhnt, doch sie schien einen erleichterten Eindruck zu machen, dass nun in dem alten Haus nebenan endlich wieder Leben einkehrt. Vielleicht werde ich sie mit June ab und zu besuchen und wenn sie möchte, kann ich Juni auc mal zum Spielen rüberschicken. Dann ist sie nicht mehr ganz so allein.





Signatur



Lily und Linus Järle mit June Louise und Ella Liv
A p r i l 1 9 9 3 S e p t e m b e r 1 9 9 1 A p r i l 2 0 1 1 M a i 2 0 1 5
____________________________________________
+ Små und Welpe Frau Bootsmann

More : [1] [2] [3] [4] [5]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Nachbarn Jodie 1 styleupyourlife
Nachbarn Charity 0 charity84
Nachbarn Lilian 0 traumfamilien5
Nachbarn !!!!!!!!! Christianmiebach 1 chris_kohl
Nachbarn Leseprobe 0 just_for_fun
Neuer Thread ...



Other things may change us, but we start and end with family.


Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank