Willkommen im MOBAZI Forum MOBAZI-HOME

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Oliver ...
Administrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 22.12.2009
Beiträge: 179
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.03.2010 - 07:52Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


F: Ich habe eine fast 30 Jahre alte LGB Lok auf digital umgerüstet.
Ich habe also die Anschlüsse des Motors isoliert und entsprechend zwischen Schiene und Motor den Dekoder angeschlossen. Prinzipiell funktioniert das so auch, allerdings muss ich feststellen, dass der Motor recht stark brummt.

Um sicher zu sein, dass ich beim Zerlegen des Getriebes nichts durcheinander gebracht habe, habe ich nochmal den Dekoder raus genommen und wieder direkt Motor mit Schiene verbunden und analog betrieben. Dann schnurrt die Lok leise (kaum hörbar).

Mit Dekoder habe ich dann die Lastregelung des Dekoders abgeschaltet um zu testen, ob es damit zusammen hängt. OHNE Lastregelung ist es recht merkwürdig, dass man fast bis Fahrstufe 10 (von 14) einstellen muss, damit sich die Lok überhaupt bewegt!!! Bei den kleineren Stufen (1-3) brummt auch nichts (fährt aber auch nicht) und dann stellt sich langsam das Brummen ein ... und wenn's richtig brummt, fährt sie auch irgendwann an.

A: Das liegt daran, dass im "normalen" Analogbetrieb eine einfache Gleichspannung von 0 - 24 Volt am Motor anliegt.
Ein Decoder steuert den Motor in der Regel mittels PWM an (PWM = Puls Weiten Modulation -> WIKI-Artikel).
Das Brummen kommt nun von der Frequenz, die die PWM hat - gute Decoder können diese auf 20, bzw. 40KHz stellen, was akustisch fast wie normale Gleichspannung ist - also nahezu unhörbar. Wenn es brummt, wird also die Frequenz zu nieder sein (irgendwo bis 150Hz - eher darunter).
Die Frequenz kann man bei ZIMO-Decodern mit der CV9 (sollte per Default auf 0 stehen) und CV112 Bit 5 (Umschalten zwischen 20 und 40KHz) einstellen.

Die Motorregelung abzuschalten ist in jedem Fall Contraproduktiv - denn erst dadurch sind extreme Langsamfahreigenschaften überhaupt möglich!





Signatur
lg
Oliver


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Probleme mit Bremsenquietschen und Motor start/stop Oliver 0 mobazi
Neuer Thread ...





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
pwm motor brummen | 5871001 | pwm motor brummt
blank