Die Myra-Enzyklopädie zum Mitgestalten: http://myrapedia.eu

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

IrasCignavojo ...
WeltChronist und
Ex-ZSL

...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 14.05.2006
Beiträge: 5195
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.12.2006 - 02:33Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


2006/2007 Stillstand oder Automatismus?
12/10/2006

An Zhaketia stellte sich für einen Segmentsteil die Frage konkret: Stillstand, wie seit über einem Jahr, oder die mit erkennbar weniger menschlichem Charme versehene "automatische Auswertung" computerlesbarer Züge mit dem Myra-Auswert-Programm Promy? Vorläufig, wenn das die Zustimmung der betroffenen Spieler findet, gibt es dort (statt weiterem Stillstand auf unbegrenzte Zeit) automatische Auswertungen mit Promy.

Diese Frage könnte man auch für das ein oder andere derzeit unausgewertete Segment stellen: Wäre es nicht besser, das Segment wenigstens mit den Standardbefehlen wieder bespielen zu können, selbst wenn für die Auswertung ausführlicher Sonderbefehle weiterhin ein Spielleiter fehlt? Eine Frage die ich gerne an Euch weitergeben würde...





Signatur
Neue MYRA-Mailingliste
Post: myra@groups.io
Subscribe: myra+subscribe@groups.io
Unsubscribe: myra+unsubscribe@groups.io
Group Owner: myra+owner@groups.io
Help: myra+help@groups.io


Twitter http://twitter.com/projektmyra - Tiktok https://www.tiktok.com/@projektmyra

kleinerkobold 
Sehr aktiver Myraner
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 15.05.2006
Beiträge: 589
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.12.2006 - 15:47Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


klar sag ich da Automatismus, ABER:

die Frage ist zu kurz gegriffen. Automatismus oder SL basiertes Auswerten. Dann ganz klar letzteres, denn autmatismen lassen haeufig komplexe Zuege nicht zu. Kulturelle Besonderheiten fallen weg. Das Ausspielen von Magiern (zumindest nach der neuen Magieregel) ist schwierig bis unmoeglich.

Wenn man sich auf Heere, Bauwerke und Handel beschraenken mag, dann mag Promy einiges Leisten koennen. wenn man dem Stillstand entgeht, ebenfalls gut. Aber ein reines Promyspiel auf Dauer - Nein.




Larna 
Rätselmeister Myras 3.Grades
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 16.05.2006
Beiträge: 802
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.12.2006 - 18:37Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


ich schließe mich der Meinung des Kobolds in allen Punkten an, möchte auch noch ergänzend hinzufügen, das selbst bei einem automatisierten Promy-Spiel der Austausch von Botschaften unter den Spielern weiterhin möglich sein sollte, um zumindest ein Minimum an Kultur-Gefühl beim Spiel zu erhalten. Im Zeitalter von E-mail und dergleichen sollte das ohne weiteres möglich sein (?).

Gruß
Larna




Merhan 
Sehr aktiver Myraner
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 15.05.2006
Beiträge: 657
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.12.2006 - 23:47Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo

Natürlich sind pure Promy- Auswertungen mit weitergeleiteter und wirksamer Diplomatie viel besser als Stillstand. Hier könnte man einmal ausprobieren, ob die Freigabe des Emailverkehrs für die Spieler zu einer lebendigeren Gemeinschaft innerhalb von Bündnissen führt.
Promymyra ist aber auch deutlich schlechter als unregelmäßige, spielleitermoderierte Auswertungen. Vor allem deshalb, weil Promymyra als Strategiespiel schlecht ist. Auch als Strategiespiel gewinnt Myra durch individuelle Sonderbefehle und die Wirksamkeit von Kultur.




Moccero ...
Sehr aktiver Myraner
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 15.05.2006
Beiträge: 752
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.12.2006 - 18:17Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


es mag besser sein als nichts - aber schlechter als wenig.
Damit will ich sagen: Lieber nur eine Auswertung im Jahr von einem Spielleiter als sechs "automatische" von Promy.
Zum einen eignet sich Promy in my humble opinion nicht wirklich für ein automatisiertes Spiel - ganz entscheidend ist dabei die fehlende Benutzerschnittstelle: ich kann als Spieler nicht meinen Zug interaktiv eingeben, sondern muss ihn in einer Weise codieren, die auf den ersten Blick nicht besonders logisch scheint, vor allem aber extrem fehleranfällig ist. Und wenn der Spielleiter dann nur meinen ungeprüften Code einfüttert und ebenso ungefiltert Promys Reaktion darauf weitergibt, kann das für alle Seiten sehr frustrierend sein.
Zum anderen eignet sich auch Myra nicht wirklich für ein automatisiertes Spiel. Computerausgewertete Spiele gibt es genug, auch im WWW - ich nenne nur mal Eressea. Und das sind Spiele, die von vornherein auf diese Spielweise hin optimiert wurden. Im Gegensatz zu Myra, das (solange ich es kenne) immer anders orientiert war - und genau das macht auch das (einzige) Alleinstellungsmerkmal von Myra aus.

Damit ich nicht falsch verstanden werde:
Es gibt Elemente in Myra, die sich durch ein Auswertungsprogramm quasi automatisieren lassen. Meine Vision ist eine Website, in der ich meinen Zug eingebe, indem ich meine Einheiten auf einer Karte an ihr Ziel ziehe, meinen Reichsschatz auf verschiedene Ausgaben verteile usw. Und auf der ich auch meine Diplomatie direkt bearbeiten und abschicken kann.
Aber: Programme werden nie in der Lage sein, Kultur zu lesen. Programme werden nie in der Lage sein, mit wirklich neuen Ideen umzugehen. Programme werden immer durch ihre Programlogik begrenzt bleiben.
Programme können den Spielleiter unterstützen, aber nicht ersetzen. Nicht mal zeitweise.
Wenn wir das - außer als Notlösung für eine definierte Übergangszeit - versuchen würden, würden wir mehr Spieler verlieren als gewinnen.





Signatur
Ich setze mich halt gern in die Nesseln.

Larna 
Rätselmeister Myras 3.Grades
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 16.05.2006
Beiträge: 802
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.12.2006 - 20:57Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hmmm, vielleicht hat Moccero da gar nicht so unrecht. (ich meine damit recht hat er auf alle Fälle mit seiner Meinung zu den Begrenzungen automatischen Spielens und dass diese schmerzlich wären; wo ich mir nicht so sicher bin ist die Prognose wegen abspringender und gewonnener Spieler)

Larna




Moccero ...
Sehr aktiver Myraner
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 15.05.2006
Beiträge: 752
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.12.2006 - 23:16Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Meine Prognose beruht u.a. darauf, dass Myra-Spieler sozusagen evolutiv handverlesen sind - die, die heute noch dabei sind, sind aus ganz bestimmten Gründen dabei. Und darauf, dass es im Bereich der automatisierten Spiele sehr viel "Konkurrenz" gibt - und die sind durch ihre eigene evolutive Entwicklung wesentlich attraktiver für Spieler, die diese Art des Spielens mögen, als Myra das auf die Schnelle je werden könnte.





Signatur
Ich setze mich halt gern in die Nesseln.

Larna 
Rätselmeister Myras 3.Grades
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 16.05.2006
Beiträge: 802
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.12.2006 - 20:57Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Vielleicht hast Du da nicht unrecht, Moccero, andererseits würde ich als "evolutiv handverlesener" Spieler bestimmt nicht meine Spielposition auf K3 aufgeben, wenn es dort plötzlich automatische Promyauswertungen gäbe. Natürlich wäre es auf Dauer keine befriedigende Lösung, aber vielleicht immer noch besser als gar nichts?




ChaireddinsGeist 
ExtremMyraner
............



Status: Offline
Registriert seit: 15.05.2006
Beiträge: 1618
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.12.2006 - 01:45Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Auch wenn ich mit meinen Vorschreibern nicht übereinstimme, "automatische Auswertungen mit Promy" widersprechen, für mich persönlich, dem Geist von Myra, so wie ich ihn verstanden habe und auch weiterhin verstehen will.
Für mich heißt die Antwort also: Nein, wäre es nicht.





Signatur
Ich bin der Geist, der stets verneint!
Und das mit Recht, denn alles, was entsteht,
Ist wert, dass es zugrunde geht.
Drum besser wär’s, dass nichts entstünde.
So ist denn alles, was ihr Sünde,
Zerstörung, kurz das Chaos nennt,
Mein eigentliches Element.

Woehler 
Aktiver Myraner
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 24.08.2006
Beiträge: 117
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.12.2006 - 01:54Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Als betroffener (war aktiv auf Zhaketia, habe Edor gespielt, bis OhneHa aufgehört hat, ausserdem Kartan) muss ich sagen, dass eine reine promy-Auswertung auch in meinen Augen einiges an "Myra-Charakter" verlieren würde. Das simple Heere hin und her schieben halt ich nicht für das, was den Charakter von Myra ausmacht. Promy ist mit Sicherheit eine gute Hilfe und erleichtert die Arbeit ungemein, aber das "Spielleiter in den Wahnsinntreiben durch abgefahrene Kulturgeschichten" ist noch viel interessanter...




More : [1] [2] [3]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
MYRA im Web 2.0 IrasCignavojo 0 vereinderfreundemyras_vfm_ev
Myra im Web 2.0 6 vereinderfreundemyras_vfm_ev
Myra 1 mrpresi
Myra Yarina 4 yarina
Myra bei BB spike 2 mrpresi
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


PROJEKT MYRA .de


http://myrachat.de.vu - Zum Myra-Chatraum - Ist es Dir dort zu leer? Schreib im Forum, dass du da bist und Lust hast zu chatten!
Die Myra-Enzyklopädie zum Mitgestalten: http://myrapedia.eu


Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank