ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

<Rainbow.>
unregistriert

...   Erstellt am 03.02.2006 - 14:55Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Triple Chocolate Chunk Muffins
(Muffins mit drei Sorten Schokoladenstückchen)
unglaublich schokoladig!!!

Für den Teig:

*

250 g Weizenmehl
*

25 g Kakaopulver
*

2 Teel. Backpulver
*

1/2 Teel. Natron
*

1 gute Prise Salz
*

Vanille nach Geschmack
*

85 g Zartbitterschokolade
*

85 g weiße Schokolade
*

100 g Vollmilchschokolade, jeweils in kleine Stückchen gebrochen
*

2 Eier
*

300 g saure Sahne
*

85 g brauner Zucker
*

85 g Butter, geschmolzen
*

Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Ofen auf 190° C vor heizen, eine Muffinsform mit 12 Vertiefungen gut ausbuttern.

In einer großen Schüssel Mehl, Kakao, Triebmittel, Gewürze und Schokolade mischen. In einer zweiten Schüssel die restlichen Teigzutaten gründlich verquirlen. Die flüssige Mischung auf das Mehl geben und ganz vorsichtig vermischen, der Teig muss ! klumpig bleiben, es sollen jedoch keine Mehlreste mehr sichtbar sein.

Die Muffinform so befüllen, dass die Vertiefungen sollen fast voll sind. Für knapp 20 Min. backen und zunächst in der Form etwas auskühlen lassen. Vorsicht: die Muffins sind, solange sie heiß sind, sehr weich! Auf einem Kuchenrost lauwarm abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben. Möglichst sofort!!! verzehren.

Nach dem Erkalten können die Muffins einzeln für 10 Sek. in der Mikrowelle "aufgebacken" werden. Die Schokolade sollte beim Verzehr weich sein.

Ich empfehle, für dieses Rezept keine Papierförmchen zu verwenden, weil die Muffins dann schöner aufgehen.

Mein Tip ich nehm noch nen riesen schlag Schlagsahne *lecker*




Taita ...
Superhexe
...............



Status: Offline
Registriert seit: 30.10.2005
Beiträge: 11
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.02.2006 - 01:11Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hört sich wirklich unheimlich lecker an... aber ich gebe zu, dass ich den Aufwand für Muffins immer wieder scheue

Ausserdem würde mich mal interessieren, wieso an die meisten Muffinrezepte Natron kommt. Liegt es an der kurzen Backzeit und der Teig würde sonst zu wenig aufgehen?

Also für Antworten wäre ich dankbar

Lieben Gruss
Taita




<Rainbow.>
unregistriert

...   Erstellt am 04.02.2006 - 12:54Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Huhu Taita !

Also die Muffins werden luftiger und grösser wie mit Backpulver .. wir haben gestern diese Muffins gegessen 4 Kids 2 Mamis alles alle *fg* und total lecker lauwarm geniessen..

Lg

Claudia

Ich mach Muffins auch gern mit Heidelbeeren hab wohl doch etwas amerikanisches Blut abbekommen





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Na ihr Muffins! Regan 1 emilieautumn
After-Eight-Muffins weisserose 0 donbredioni
MUFFINS mickmaus 0 puschelmaus
Muffins klaus 0 sugar1968
Muffins MeerRadioLeitung 1 meer_radio
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


Dieses Forum ist ein Service von www.taitaswelt.de
Dieses Forum ist auch ein Bestandteil von 30-40-50 Chat-Set


Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
wie werden muffins aufgebacken
blank