Übersicht News Registrier dich! Login


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Anni ...
Babymaster
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 18.05.2006
Beiträge: 1309
Nachricht senden
...   Erstellt am 19.06.2015 - 22:47Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Über ein halbes Jahr haben wir nichts von uns hören lassen. Nun hier sind wir wieder!

Finn hat im April seine Prüfung zum 1. Dan bestanden. Ryon ist Blaugurt und John-Luis hat gelb-orange. Die Trainings- bzw. Vereinssituation ist allerdings nicht zu meiner Zufriedenheit. So viele Dinge, die im alten Verein gegeben waren, gibt es jetzt nicht mehr. Keine Abnahme des Sportabzeichens, keine Judo-Safari, keine Events für Jugendliche. Dafür ein viel höherer Vereinsbeitrag, plus Spritkosten, die zumindest im Sommer nicht nötig waren, da die Jungs mit dem Fahrrad fahren konnten.

Wir haben zwar an Geld gespart, da die Drillinge ein Jahr lang nicht in die private Kita gingen, doch will ich sie jetzt wieder anmelden bis sie in die Schule gehen.
Es war schön, aber auch anstrengend, die Kinder ein Jahr lang zu Hause zu betreuen. Bis auf Schwimmen und Turnen hatten sie wenig Kontakt zu Gleichaltrigen und deshalb sind sie für August auch wieder in der Kita angemeldet.

Sora will die Schule beenden und eine Ausbildung machen. Schön und gut, aber sie muss erstmal einen Abschluss in der Tasche haben. Auf der Waldorfschule, wo sie jetzt ist, hat sie die Mittlere Reife erst nach Klasse 11. Also muss sie wohl oder übel noch zwei Jahre durchhalten, da sie nach den Sommerferien erst in die 10. Klasse kommt.
Tja, jetzt rächen sich die Schulprobleme von damals. Wäre sie nicht sitzengeblieben und nicht auf die Waldorfschule gewechselt, hätte sie jetzt schon die Mittlere Reife in der Tasche.



[Dieser Beitrag wurde am 21.06.2015 - 23:27 von Anni aktualisiert]





Signatur

On the Road to Recovery



anja 50

finn 25 sora 21 ryon 19 jeremias 17 malin 17 john-luis 14 conan 13 sam feivel 13 lillian 10 sienna 10 justus 10

michael 51

Anni ...
Babymaster
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 18.05.2006
Beiträge: 1309
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.07.2016 - 16:33Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Und wieder ist ein Jahr vergangen...

Justus, Sienna und Lillian sind gestern sechs Jahre alt geworden und eigentlich im August schulpflichtig. Nach langem Überlegen und Rücksprache mit unserem Kinderarzt, stellen wir die Kinder aber zurück. Unser Grundschulrektor hatte uns zwar im November noch viel Mut gemacht, aber im Mai kamen mir Zweifel, ob die Kinder wirklich soweit sind im August in die Schule zu gehen.
Gerade Sienna braucht immer eine lange Erholungsphase nach einem KITA-Tag. Wir überlegen schon ihr ein eigenes Zimmer im Haus einzurichten, da sie sich auch mal zurückziehen muss.
Wenn Finn bis nächstes Jahr auf eigenen Beinen steht, wäre das Zimmer im Keller wieder frei. Mal sehen.

Ach, und der Brexit macht uns auch einen schönen Strich durch die Rechnung. Sowohl Jeremias, wie auch Ryon spielten mit dem Gedanken wieder für ein Jahr in England auf die Schule zu gehen. Das ist jetzt nicht mehr so einfach...





Signatur

On the Road to Recovery



anja 50

finn 25 sora 21 ryon 19 jeremias 17 malin 17 john-luis 14 conan 13 sam feivel 13 lillian 10 sienna 10 justus 10

michael 51

Anni ...
Babymaster
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 18.05.2006
Beiträge: 1309
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.03.2017 - 22:09Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich weiß gar nicht, wie ich es niederschreiben soll. Es ist einfach so schrecklich. So abstoßend und widerlich ist diese Tat. Und der Täter kann noch nicht einmal rechtlich belangt werden.

Ein 13-Jähriger hat sich an Feivel vergangen.

Wir alle sind wie gelähmt. Erschüttert. Alles ist seit geraumer Zeit wie in Zeitlupe. Nach außen hin versuchen wir stark zu sein für unsere Kinder. Nachts weine ich mich in den Schlaf und habe Mordfantasien dem Täter gegenüber.

Feivel ist verstört. Will von niemandem angefasst werden. Er will weder mich noch Michael. Er will zu Cal. Er sagt, er erträgt das Leben hier nicht mehr. Ich habe Angst, dass er sich was antun könnte, wenn wir ihm seinen Wunsch nicht erfüllen.

Die Drillinge verstehen die ganze Geschichte zum Glück noch nicht ganz. Aber die restlichen Kinder schon. Wir dachten, wir wären alle auf dem Weg der Heilung. Wurden wieder zu einer Familie. Hatten viele Glücksmomente. Hatten Cal komplett aus unserem Leben rausgehalten seit über einem Jahr.

Warum passieren so schreckliche Dinge nur? Warum passieren sie unserem neunjährigen Sohn?





Signatur

On the Road to Recovery



anja 50

finn 25 sora 21 ryon 19 jeremias 17 malin 17 john-luis 14 conan 13 sam feivel 13 lillian 10 sienna 10 justus 10

michael 51

Anni ...
Babymaster
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 18.05.2006
Beiträge: 1309
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.06.2017 - 23:15Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Eine schwierige Zeit liegt hinter uns. Nunja, vorbei ist es noch nicht. Aber es müssen auch mal Glücksmomente gepostet werden:

Sora ist seit ein paar Tagen volljährig!

Zudem hat sie nun auch die Fachoberschulreife erworben. Leider ohne Qualifikation, aber sie wollte ja eh kein Abitur machen.

Obwohl wir es lieber gehabt hätten, wenn sie noch ein Jahr länger zur Schule geht, hatten wir eine Abmachung mit ihr getroffen:

Sie muss den Realschulabschluss schaffen UND wenn sie nach der 11. Klasse abgehen will, muss sie eine Ausbildungsstelle gefunden haben.

Tja, sie hat beides geschafft! Ab dem 1. August lässt sie sich zur Kauffrau im Gesundheitswesen ausbilden.





Signatur

On the Road to Recovery



anja 50

finn 25 sora 21 ryon 19 jeremias 17 malin 17 john-luis 14 conan 13 sam feivel 13 lillian 10 sienna 10 justus 10

michael 51

Anni ...
Babymaster
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 18.05.2006
Beiträge: 1309
Nachricht senden
...   Erstellt am 16.07.2017 - 00:46Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Dreimal 7 = dreimal so viel Glück!

Sienna, Lillian und Justus sind 7 Jahre alt!

Am 31. August werden sie dann auch eingeschult. Alle meine anderen Kinder sind froh, dass die Schule endlich vorbei ist und die Drillis fragen jeden Tag, ob sie endlich in die Schule dürfen.

Es war auf jeden Fall die richtige Entscheidung den Kindern ein Jahr länger im Kindergarten zu geben.
Sie sind alle geistig viel weiter und können sich viel besser konzentrieren als noch vor einem Jahr.
Sie gehören zwar dann zu den ältesten in der Klasse, aber körperlich fallen sie nicht auf. Sie werden übrigens alle drei die selbe Klasse besuchen.

John-Luis wird nach den Ferien auf die Gemeinschaftsschule zu Ryon, Jere und Malin wechseln. Conan kommt in die vierte Klasse. Ob Feivel zurückkehren wird, wissen wir noch nicht.
Er wird in den Ferien 14 Tage bei Cal verbringen. Nächste Woche Samstag fliegt er.





Signatur

On the Road to Recovery



anja 50

finn 25 sora 21 ryon 19 jeremias 17 malin 17 john-luis 14 conan 13 sam feivel 13 lillian 10 sienna 10 justus 10

michael 51

Anni ...
Babymaster
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 18.05.2006
Beiträge: 1309
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.09.2017 - 00:08Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Tja, am Donnerstag war dann die Einschulung der Drillis und auch die Einführng auf die weiterführende Schule für John-Luis. Mal wieder musste man sich als Eltern zerreißen, um allen gerecht zu werden.

Justus, Sienna und Lillian sind in der Klasse 1b. In jeder der drei 1. Klassen sind zwischen 24 und 25 Schüler, was ich schon als sehr viel empfinde. Die anderen Grundschulen haben zwischen 16 und 22 Kinder in den Klassen. Was mal wieder beweist, dass die Schillerschule als die beste Grundschule hier angesehen ist. Obwohl oder weil sie von Klasse 1 - 5 geht anstatt von 1 - 4.
Unterstützt werden die Klassenlehrer von einer Sonderschulpädagogin, die zwei-dreimal in der Woche mit schwächeren Schülern arbeitet.

John-Luis ist auf der Gemeinschaftsschule. Hier gibt es 7 neue Klassen. John-Luis geht nun in die 6f. Zwischen 24 und 27 Schüler sind in einer Klasse. Vier von den 7 Klassen sind inklusiv und werden von zwei Lehrern und einer Sonderschulpädagogin begleitet. Die übrigen drei Klassen haben auf dem Papier ebenfalls zwei Klassenlehrer, jedoch sind diese in der Praxis nur an zwei-drei Tagen in der Woche im Unterricht im Einsatz.

Feivel geht nun in London auf die Schule. Es war sein Wunsch. Bei Cal hat er ein Zimmer für sich alleine, wo er sich zurückziehen kann. Ava ist nun ebenfalls in der 1. Klasse. Sie und Feivel haben in den Ferien schon sehr zueinander gefunden. Selbstverständlich bin ich unendlich traurig, dass mein Sohn sich in Deutschland nicht mehr sicher fühlt. Wir geben ihm jetzt den Raum, den er braucht und hoffen, dass er in einem Jahr zu uns zurückkehren wird. Selbstverständlich auch früher, wenn er das möchte.





Signatur

On the Road to Recovery



anja 50

finn 25 sora 21 ryon 19 jeremias 17 malin 17 john-luis 14 conan 13 sam feivel 13 lillian 10 sienna 10 justus 10

michael 51

Anni ...
Babymaster
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 18.05.2006
Beiträge: 1309
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.05.2018 - 00:34Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Das Schuljahr neigt sich schon wieder dem Ende entgegen. Noch zwei Monate und das erste Schuljahr für die Drillis ist auch schon wieder Geschichte. Laut des letzten Elternabends haben sich alle drei gut in die Klassengemeinschaft eingefügt.

John-Luis hat auch bald sein erstes Jahr auf der weiterführenden hinter sich. Ab nächstem Schuljahr werden die Schüler in den Hauptfächern differenziert unterrichtet. Dieses Jahr gab es jede Menge Tests um die Fähigkeiten und Fertigkeiten der Kinder heraus zu finden.
John-Luis hat laut seinen Lehrern immer wieder "underperformed". Es gab dann ein Gespräch mit beiden Klassenlehrern, uns, und dem Schulsozialarbeiter. Er hätte wahrscheinlich nur A-Kurse belegen können, kommt aber jetzt nur in den B-Kurs. Nur mit der Aussicht von drei Förderstunden in der Woche auf eine runter zu kürzen, gab ihm die Motivation sich im Unterricht mal zusammenzureißen.

Jere und Malin haben die neunte Klasse dann hinter sich gebracht. Jere nur mit A-Kursen und den besten Aussichten auf das Abitur in ein paar Jahren, Malin immerhin mit guten Zensuren in den C-Kursen. Wir überlegen gerade, ob sie dann nach der 10. mit dem erweiterten Hauptschulabschluss ihre Schullaufbahn auf der Gemeinschaftsschule beendet und eine Ausbildung anfängt.

Ryon wird die 10. mit Quali wahrscheinlich abschließen.

Feivel geht weiterhin in London zur Schule. Wir haben ihn zwei- bis dreimal besucht. Er weiß noch nicht, ob er das nächste Schuljahr wieder in Deutschland verbringen will.
Laut Cal ist Feivel aber gefestigt. Er hat gute Zensuren und einen passenden Kontakt zu seinen Mitschülern. Er verbringt allerdings auch immer noch viel Zeit allein in seinem Zimmer. Als Mutter fühle ich mich immer noch hilflos und mache mir selbst Vorwürfe. Ich wünschte, ich könnte die Zeit zurückdrehen und alles ungeschehen machen.





Signatur

On the Road to Recovery



anja 50

finn 25 sora 21 ryon 19 jeremias 17 malin 17 john-luis 14 conan 13 sam feivel 13 lillian 10 sienna 10 justus 10

michael 51

Anni ...
Babymaster
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 18.05.2006
Beiträge: 1309
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.01.2020 - 00:53Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Malin hat 2019 die Schule mit dem erweiterten Hauptschulabschluss verlassen. Leider hat sie noch keine Ausbildung gefunden. Deswegen macht sie zurzeit ein Berufsvorbereitungsjahr. Sie schreibt weiter fleißig Bewerbungen und wir hoffen alle, dass sie dann im Sommer eine Ausbildung anfangen kann.

Jeremias und Ryon werden beide zusammen 2021 Abitur machen.

Sora beendet im Juni ihre Ausbildung zur Kauffrau im Gesundheitswesen. Sie weiß leider noch nicht, ob sie übernommen wird.

Conan und Sam Feivel feiern heute ihren 12. Geburtstag. Ich schreibe Sam Feivel, weil Feivel weiterhin in London zur Schule geht und sein Leben dort als Sam lebt bei Cal und Ava. Die Hälfte aller Ferien verbringt er bei uns. Er will auf jeden Fall die Schule in London beenden. Conan sagt gelegentlich, dass er auch nach London gehen möchte, aber der Wunsch scheint nicht so gefestigt so sein und keimt meist auf, wenn Feivel wieder zu Cal zurückfliegt. Er vermisst seinen Bruder halt.

Justus, Lillian und Sienna machen sich ganz gut im dritten Schuljahr.

John-Luis ist weiterhin unser Sorgenkind vor Ort. Wochenlang läuft es gut in der Schule und auch zu Hause und dann bricht die nächste Katastrophe herein! Er ist respektlos uns und seinen Lehrern gegenüber! Hängt oft mit den falschen Leuten herum, raucht heimlich ist schwierig im Umgang. Dann ist immer ein kraftraubender Kampf ihn wieder in die Spur zu bringen.





Signatur

On the Road to Recovery



anja 50

finn 25 sora 21 ryon 19 jeremias 17 malin 17 john-luis 14 conan 13 sam feivel 13 lillian 10 sienna 10 justus 10

michael 51

More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
mit Kind und Kegel? whyme 1 auswanderer
Picknick mit Kind und Kegel (?) Una 4 empirekultur
Kegel SvenGrote 18 saufenohnesinn
Kegel und Eröffnungsspiel Geschichtenerzähler 0 kneipenterroristen
Dicker Kegel Ploeger 4 sauerlandkoenige
Neuer Thread ...



Other things may change us, but we start and end with family.


Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank