Das Forum der Katzenstube über Katzenbabies, Wurmkuren, Ernährung und vieles mehr

Tausche Homepage gegen Katzenfutter | Rezeptbibliothek | Gedichte, Feste & Brauchtum | | Schwäbisch kochen & backen | Backen für Ostern | Katzenbücher |Katzentagebuch |Katzenkratzbäume| |Weihnachtsbäckerei| |Holzofen| |Katzenlexikon|
|Katzenkochbuch|
Tier-Drogerie.de - Denn VORBEUGEN ist besser als HEILEN!
Dieses Forum hier diente nur als Notforum - ich möchte es aber jetzt wieder aktivieren; speziell auch wegen der Katzendiabetes und Niereninsuffizienz meiner Kater. Informationen über Medikamente, Erste Hilfe etc. zu finden und werden auch aktuallisiert, damit im Notfall Hilfe und Information gewährleistet ist.

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

dagmar ...
undefiniert




Status: Offline
Registriert seit: 01.04.2004
Beiträge: 1645
Nachricht senden
...   Erstellt am 19.06.2004 - 13:10Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Wenn Kätzchen - beispielsweise auf einem Bauernhof groß wurden - und von Anfang an Milch bekamen, werden sie diese wohl auch bis ins hohe Alter hin vertragen.
Wenn dem aber nicht so ist, dann kann dadurch böser Schaden angerichtet werden.

Zwar enthalten Milchprodukte viel leichtverdauliches Eiweiß sowie Kalzium und sind deshalb eine wertvolle Ergänzung zur Fleischfütterung. Aber sie sind nicht als alleinige Eiweißquelle geeignet, da sie zuwenig Taurin enthalten. Eine Taurin-Mangelfütterung führt im Normalfall bei Katzen zu schweren Augenveränderungen; zuweilen bis hin zu Blindheit.

Einige Katzen reagieren auf Milch mit Durchfall. Daran schuld ist nicht das Fett in der Milch sondern der Milchzucker, welcher normalerweise im Darm durch ein Enzym abgebaut wird.

Wenn aber unsere Stubentiger magenempfindlich sind, dieses Enzym vielleicht sogar fehlt, so kann Durchfall entstehen.

Bei Katzen, die durch Milch Durchfall bekommen bieten sich als Alternativen an: vergorene Milchprodukte wie z.B. Dickmilch, Joghurt oder Quark. In diesen Artikeln wurder der Milchzucker im Regelfall schon von Milchsäurebakterien vergoren, wodurch sie für die Katze verträglicher werden. Auch verdünnte Kaffeesahne kann eine Alternative sein.

Gruß
Dagmar





Signatur
Ich erhebe nicht den Anspruch alles richtig gemacht zu haben oder das "einzig richtige" hier im Forum zu schreiben - aber ich erhebe den Anspruch immer das bestmögliche für meine Katzenfamilie versucht zu haben!
Das Katzentagebuch gibt es unter http://katzenstube.de unser Katzenlexikon befindet sich unter http://katzenlexikon.katzenstube.de unsere Katzen und Tiergechichten gibt es unter http://geschichten-aus-der.katzenstube.de

dagmar ...
undefiniert




Status: Offline
Registriert seit: 01.04.2004
Beiträge: 1645
Nachricht senden
...   Erstellt am 19.06.2004 - 13:42Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Milchunverträglichkeit

Bei Katzen lässt sich eine Veränderung der Milchverträglichkeit beobachten: Kleine Kätzchen werden gerne mit Milch gefüttert. Stellt man seiner ausgewachsenen Katzemutter oder dem Katzendaddy Milch vor, hat man es nachher sehr oft mit einem schmutzigen Katzenkistchen zu tun: Sie bekommt nämlich Durchfall. Auch bei Katzen nimmt die Laktasebildung ab, und sie zeigen eine steigende Milchunverträglichkeit.

Unverträglichkeit des Milchzuckers, auch Laktose genannt. Diese Laktose besteht aus Glukose und Galaktose. Im menschlichen Organismus beispielsweise spaltet das Enzym Laktase den Milchzucker im Dünndarm in die beiden oben genannten Bestandteile auf, denn nur die Glukose kann durch die Darmwand in die Blutbahn aufgenommen werden. Bei einer Überempfindlichkeit besteht ein Mangel am Enzym Laktase. Milchzucker gelangt in ungespaltener Form in den Dickdarm. Die dort ansässigen Bakterien lösen eine Vergärung und damit die beschriebenen Symptome aus.





Signatur
Ich erhebe nicht den Anspruch alles richtig gemacht zu haben oder das "einzig richtige" hier im Forum zu schreiben - aber ich erhebe den Anspruch immer das bestmögliche für meine Katzenfamilie versucht zu haben!
Das Katzentagebuch gibt es unter http://katzenstube.de unser Katzenlexikon befindet sich unter http://katzenlexikon.katzenstube.de unsere Katzen und Tiergechichten gibt es unter http://geschichten-aus-der.katzenstube.de

doro 



...

Status: Offline
Registriert seit: 28.10.2004
Beiträge: 307
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.02.2005 - 13:36Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Nicht nur dies. Unsere Cindy bekam eine Art Milchschorf. Zugegeben ist sie sehr anfällig. Aber wir konnten feststellen, dass sowohl Quark, als auch Frischkäse oder Joghurt bei ihr einen Juckreiz auslösten, die zu einem vermehrten Kratzen bis zum Bluten führten.

Diese Produkte wurden im Rahmen ihrer Unverträglichkeiten komplett vom Speiseplan gestrichen.

LG
Doro





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Wenn Katzen sich urplötzlich nicht mehr vertragen dagmar 0 katzenforum
Vertragen Katzen Schokomilch oder Müllermilch? < DoyTom77 > 2 gemeinschaft_ausgestossener_trolle
Greenpeace: Milch ist nicht gleich Milch lebenslust 0 patientfuerpatient
Wilde Katzen, Hauskatzen und überhaupt alle Katzen Thomas 139 tomary
Französisch und Sport vertragen sich nicht gut Legacy 0 legacy
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


Besucherzähler kostenlos Impressum Katzenlexkon





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
milchschorf bei katzen | katzen milchunverträglichkeit | stiftung warentest katzenmilch | milchunverträglichkeit bei katzen | katzen vertragen sich nicht mehr | milchschorf katzen | katzen milchverträglichkeit | katzen vertragen sich nicht
blank