Das Forum der Katzenstube über Katzenbabies, Wurmkuren, Ernährung und vieles mehr

Tausche Homepage gegen Katzenfutter | Rezeptbibliothek | Gedichte, Feste & Brauchtum | | Schwäbisch kochen & backen | Backen für Ostern | Katzenbücher |Katzentagebuch |Katzenkratzbäume| |Weihnachtsbäckerei| |Holzofen| |Katzenlexikon|
|Katzenkochbuch|
Tier-Drogerie.de - Denn VORBEUGEN ist besser als HEILEN!
Dieses Forum hier diente nur als Notforum - ich möchte es aber jetzt wieder aktivieren; speziell auch wegen der Katzendiabetes und Niereninsuffizienz meiner Kater. Informationen über Medikamente, Erste Hilfe etc. zu finden und werden auch aktuallisiert, damit im Notfall Hilfe und Information gewährleistet ist.

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Melli10 



...

Status: Offline
Registriert seit: 23.10.2004
Beiträge: 2
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.10.2004 - 11:24Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo,
wir haben seit 3 Tagen zwei 10 Wochen alte Katzen.
Die eine "Jackie" ist total aufgeweckt, spielt, tollt den ganzen Tag herum,
aber die andere Katze "Lea" macht uns Sorgen...

Es ist auch das erste mal, daß wir Katzen haben, deswegen sind wir vielleicht auch etwas ängstlich.

Nach jedem Fressen beginnt Lea zu würgen, es hört sich an als würde sie schlecht Luft bekommen, oder auch wie als hätte sie Schluckauf, sie wird dann sofort immer ganz ruhig und verzieht sich nach einigen Minuten in ihr Körbchen lässt sich seit gestern auch nicht mehr streicheln.

Wir wissen jetzt nicht ob wir gleich mal zum Tierarzt gehen sollen, oder ob das ggf. auch normal ist.

Vielleicht könnt Ihr uns ja was dazu sagen.

LG




dagmar ...
undefiniert




Status: Offline
Registriert seit: 01.04.2004
Beiträge: 1645
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.10.2004 - 12:22Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


hallo Melli,
normal ist es nicht wenn eine Katze sich so verändert wir von Dir beschrieben, der Tierarzt sollte unbedingt einen Blick darauf werfen.

Aber erzähl uns ein bischen mehr, damit wir uns besser Gedanken machen können.

Wie alt ist Lea - war sie schon beim Tierdoc?
Was füttert Ihr? Wie oft?

Schluckauf gibt es bei Katzen
dahinter kann Gier stehen, aber zuweilen könnten sich ein Spektrum von Schilddruesenueberfunktion ueber Zahnerkrankungen, Herzerkrankungen bis zur Mandelentzuendung alles dahinterstecken.

Ruf doch mal gleich, es ist Samstag morgen, vielleicht kriegst Du noch einen Arzt an die Strippe an....

Lieben Gruß
Dagmar





Signatur
Ich erhebe nicht den Anspruch alles richtig gemacht zu haben oder das "einzig richtige" hier im Forum zu schreiben - aber ich erhebe den Anspruch immer das bestmögliche für meine Katzenfamilie versucht zu haben!
Das Katzentagebuch gibt es unter http://katzenstube.de unser Katzenlexikon befindet sich unter http://katzenlexikon.katzenstube.de unsere Katzen und Tiergechichten gibt es unter http://geschichten-aus-der.katzenstube.de

Melli10 



...

Status: Offline
Registriert seit: 23.10.2004
Beiträge: 2
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.10.2004 - 13:11Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo,

die kleine ist 10 Wochen alt, sie bekommen 2x täglich Naßfutter und haben einen Trockenfuttertrog an dem sie sich jederzeit bedienen können.

Wir haben beide erst Mittwoch aus dem Tierheim geholt, waren daher auch noch nicht beim TA.

Wir haben heute auch zum ersten mal den Katzen Gras gegeben zum Würgen, vielleicht liegt das auch daran...

Wielange dauert das eigentlich bis die dann beginnen zu Würgen??

LG




dagmar ...
undefiniert




Status: Offline
Registriert seit: 01.04.2004
Beiträge: 1645
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.10.2004 - 13:46Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


So, dann lassen wir das alles mal ganz langsam angehen )

Die Kleine hat mit Sicherheit jetzt eine Futterumstellung hinter sich gebracht, da könnte es schon normal sein, dass sie hastig frisst und dadurch der Schluckauf kommt.

Das Katzengras tut bestimmt ein weiteres, da wir ja nicht wissen, ob es vielleicht das erste Mal ist. Das Erbrechen als solches kommt total unterschiedlich. Ich würde vermuten bei den meisten nach ein paar Stunden, mein Quiry hat es jedoch Monate lang gar nicht hingekriegt - sofern ich das durch "zusehen" beurteilen kann. Bei ihm scheint es auch viel länger zu dauern bis er nach dem Grasgenuß erbricht.

Was mich mehr beunruhig ist dass sie sich "verzieht".

In jedem Fall nächste Woche den Tierdoc besuchen. Gerade Tiere, die man frisch bekommt sind sehr oft verwurmt; was zu ganz bösen Problemen führen kann.

In diesem Sinne hoffe ich einfach, dass sie sich mal wieder sehen lässt...

Gruß
Dagmar





Signatur
Ich erhebe nicht den Anspruch alles richtig gemacht zu haben oder das "einzig richtige" hier im Forum zu schreiben - aber ich erhebe den Anspruch immer das bestmögliche für meine Katzenfamilie versucht zu haben!
Das Katzentagebuch gibt es unter http://katzenstube.de unser Katzenlexikon befindet sich unter http://katzenlexikon.katzenstube.de unsere Katzen und Tiergechichten gibt es unter http://geschichten-aus-der.katzenstube.de

Mo. 





Status: Offline
Registriert seit: 23.09.2004
Beiträge: 909
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.10.2004 - 18:39Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Haloo Melli,
erst mal "Willkommen hier im Forum".

Zu Deinem "Problem" möchte ich Dir raten schnellstens zum TA, damit zumindest mal ausgeschlossen werden kann, daß eine Krankheit vorliegt - so hoffe ich jedenfalls.

Da Du das Kätzchen erst seit 3 Tagen hast, kann natürlich auch die Aufregung der Umstellung oder Eingewöhnung an dem sonderbaren Verhalten schuld sein.
Gerade Tierheim-Katzen sind da sehr empfindlich, da sie ja noch nicht viel Schönes erlebt haben (sonst würden sie nicht im TH landen).
Außerdem grasieren gerade in TH's viele Krankheiten, da viele Tiere auf meist engem Raum zusammenleben.

Also: zu Deiner eigenen Beruhigung - ab zum Tierarzt.

Berichte uns, was es gegeben hat.

LG Mo.





Signatur
Eine Katze ist nur technisch ein Tier -
ansonsten ist sie göttlich !




jennifer ...





Status: Offline
Registriert seit: 27.05.2004
Beiträge: 935
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.10.2004 - 12:56Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


hallo

und herzlcih willkommen.
also ich würde auch zum ta gehen. und ich würde dir raten die katze 3-4 mal am tag zu füttern anstatt nur 2x. sie ist ja noch ein kitten und die sollte man öfter als 2x füttern.
sie haben ja auch noch einen kleinen magen der nicht so grosse mengen aufnehmen kann.
deshalb lieber 4 mal kleine mengen als 2 x grosse mengen.
vielleicht hört damit dann auch schon das problem auf.

alles liebe
jennifer





Signatur
Viele Grüsse von Jennifer, Asrael, Nepomuk und Freitag
"Erst wenn jene einfache und über jeden Zweifel erhabene Wahrheit, dass die Tiere in der Hauptsache und im Wesentlichen das Gleiche sind wie wir, ins Volk gedrungen ist, erst dann werden die Tiere nicht mehr rechtlose Wesen sein."


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Meine Katze lissy und meine Pflegekatze vivi roxy 0 cats7
Nach dem Essen, ohne Essen Senri 4 vampire_knight
Katze will nach Deutschland! DIFI 3 difi
Das iss meine Katze WildManU221 11 heng_long_tiger_1
meine Katze Jassi 1 cats7
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


Besucherzähler kostenlos Impressum Katzenlexkon





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
stubentiger würgt | katze würgt nach | katze würgt | schluckauf katze | schluckauf magen katze | katze würgt na | kitten würgt | schluckauf bei katzen
blank