Das Golden Sun Board ist umgezogen: Zum neuen Forum!



Wenn du über Golden Sun diskutieren möchtest, geh bitte in das neue Forum!


Hauptseite Regeln Mitgliederliste Login Suche Teammitglieder Registrieren Golden Sun Zone


Neuer Thread ...
More : [1] [2]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Raichu89 ...
Colosso-Sieger
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 244
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.01.2009 - 14:23Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


WICHTIG: Dieser Thread ist NUR für MEINE Golden Sun 3 Story, also schreibt nicht rein, wie IHR eine GS3 Story beginnen würdert oder so! Kommentare sind Erlaubt.
Golden Sun 3 Der silberne Mond
Kapitel 1: Ankunft ins ungewisse.
Seit dem Aufstieg der goldenen Sonne sind 5 Jahre vergangen. Die Helden waren in ganz Weyard berühmt.
Jeder kannte die Helden, sogar die kleinen.
In der Nähe des Alept Berges (was davon noch übrig ist) befand sich Neu Vale. Kyle ist der neue Bürgermeister da Garets Grossvater in den Ruhestand gegangen ist. Am nächsten Tag Ruft Kyle die Helden zusammen.
Profile:
Issac, 22 Jahre alt, lebt in Neu Vale, ist verheiratet mit Jenna.
Garet, 22 Jahre alt, lebt auch in Neu Vale.
Ivan, 20 Jahre alt, lebt in Vault und ist dort Richter das obersten Gerichtshofes.
Mia, 22 Jahre alt, lebt zurzeit noch in Tolbi und ist dort der Heilungstruppe von der Armee von Tolbi beigetreten.
Felix, 23 Jahre alt, lebt in Neu Vale.
Jenna, 22 Jahre alt, lebt auch in Neu Vale, ist verheiratet mit Issac.
Cosma, 19 Jahre alt, lebt zurzeit in Contico und studiert die Geschichte von Anemos.
Aaron, ??? Jahre alt, lebt in Lemuria da Lord Conservator bei einem Attentat von Lunpa ums Leben gekommen ist.

Kyle: Ich habe euch hierher beortnet, da ich eine Nachricht aus Contico bekommen habe.
Felix: Was ist das für eine Nachricht?
Cosma grinst. Jenna: was ist da so lustig Cosma!
Cosma: Ahh nichts.
Kyle: Cosma kann es uns besser erklären da sie in Contico lebt.
Alle schauen verdutzt Cosma an.
Kyle: Komm Cosma.
Felix Na geh schon.
Cosma ging zu Kyle und Erzählt die Nachricht.
Cosma: Die Nachricht ist von Hama.
Ivan: Von meiner Schwester?
Cosma: Ja. Kann ich bitte weiterfahren. Ivan:OK
Cosma begann vorzulesen. Cosma: An die Helden von Weyard. Das ist eine Einladung zum grossen Fest zum ehren der Helden die uns retteten.
Es wäre schön, wenn ihr alle kähmt. Eure Hama.
Issac: Ist das alles?
Cosma: Ja. sonst würde da noch mehr stehen.
Kyle: Wollt ihr die Einladung annehmen?
Felix/ Jenna/ Cosma/ Aaron/ Issac/ Garet/ Ivan und Mia: Ja
Kyle: Gut. Dann wünsche ich euch Viel Spass bei dem Fest. Alle acht Helden machten sich auf dem Weg nach Contico. Sie gingen zuerst nach Vault um Ivan beim Bürgermeister abzumelden genau so auch in Tolbi und Lemuria. Zur gleichen Zeit kam eine Mystische Gestalt vom Alept Berg. Was die Helden nicht wissen, dass die Mystische Gestalt sie verfolgte. Das Wetter wurde zunehmlich schlechter. Regen mit Blitz und Donner. Ein grosser Blitz erhellte den Kontinent Atteka. Während der grosse Blitz die Gegend erhellte erkannte ein Bewohner von Imil (der auch auf Reisen war) die Mystische Gestalt. Es war Alex.
Kapitel 2 folgt später.

EDIT: Sollten sich in meiner Story Rechtschreibefehler befinden,bitte mir per PM melden

[Dieser Beitrag wurde am 24.01.2009 - 22:30 von Raichu89 aktualisiert]





Signatur
Warum musste Giga gehen. Für alle Metroid Prime Fans:
http://www.razyboard.com/system/user_Raichu89.html

Keyblader78 
Wächter des Heiligtums
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 13.06.2009
Beiträge: 32
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.01.2009 - 15:05Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Erstens gibt es schon eine Fanstory mit dem Titel "Der silberne Mond" und zweitens wäre es nicht falsch, das nochmal zu überlesen. Da sind nämlich ein ganzer Haufen Fehler drinnen, auch, wenn hier der richtige redet





Signatur
Mein erstes AMV!
Ich bitte um Kritik ;)

http://www.youtube.com/watch?v=zB0pxpIwN8k

Raichu89 ...
Colosso-Sieger
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 244
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.01.2009 - 15:55Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Wäre es Möglich, dass ein Moderator oder Admin, meine Story korrigieren könnte. Bitte. Sollte dieser Thread zu unnützlich erweisen, kann es Gesperrt oder gelöscht werden.
An Keyblader78:
Ich kann nichts dafür. Ich bin in auch der Schule mit der Rechtschreibung nicht klar gekommen.





Signatur
Warum musste Giga gehen. Für alle Metroid Prime Fans:
http://www.razyboard.com/system/user_Raichu89.html

Keyblader78 
Wächter des Heiligtums
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 13.06.2009
Beiträge: 32
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.01.2009 - 16:28Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


@Raichu: Das wusste ich nicht..Hast du eine Rechtschreibschwäche oder bist du Legastheniker? Das würde natürlich alles erklären und wenn du einverstanden damit bist, korrigiere ich dir die Geschichte.

Seit dem Aufstieg der goldenen Sonne sind 5 Jahre vergangen. Die Helden waren in ganz Weyard berühmt.
Jeder kannte die Helden, sogar die Kleinen. In der Nähe des Aleph Berges (was davon noch übrig ist) befand sich Neu Vale. Kyle ist der neue Bürgermeister, da Garets Großvater in den Ruhestand gegangen ist. Am nächsten Tag ruft Kyle die Helden zusammen.

Profile:
Issac, 22 Jahre alt, lebt in Neu Vale, ist mit Jenna verheiratet.
Garet, 22 Jahre alt, lebt auch in Neu Vale.
Ivan, 20 Jahre alt, lebt in Vault und ist dort Richter des obersten Gerichtshofes.
Mia, 22 Jahre alt, lebt zurzeit noch in Tolbi und ist dort der Heilungstruppe der Armee von Tolbi beigetreten.
Felix, 23 Jahre alt, lebt in Neu Vale.
Jenna, 22 Jahre alt, lebt auch in Neu Vale und ist verheiratet mit Issac.
Cosma, 19 Jahre alt, lebt zurzeit in Contico und studiert die Geschichte von Anemos.
Aaron, ??? Jahre alt, lebt in Lemuria, da Lord Conservator bei einem Attentat von Lunpa ums Leben gekommen ist.

Kyle: "Ich habe euch hierher beortnet, da ich eine Nachricht aus Contico bekommen habe."
Felix: "Was ist das für eine Nachricht?"
Cosma: *grins*
Jenna: "Was ist da so lustig Cosma!?"
Cosma: "Ach, nichts."
Kyle: "Cosma kann es uns besser erklären, da sie in Contico lebt."
Alle: *Cosma verdutzt anschauen*
Kyle: "Komm, Cosma."
Felix: "Na los, geh schon."
Cosma: *zu Kyle geh und ihm die Nachricht erzähle*
Cosma: "Die Nachricht ist von Hama."
Ivan: "Von meiner Schwester?"
Cosma: "Ja. Kann ich bitte fortfahren?"
Ivan: "Ja."
Cosma:

"An die Helden von Weyard: Dies ist eine Einladung zum großen Fest zu ehren der Helden die uns gerettet haben. Es wäre schön, wenn ihr alle kommen würdet.

Eure Hama"

Issac: "Ist das alles?"
Cosma: "Ja, sonst würde da noch mehr stehen."
Kyle: "Wollt ihr die Einladung annehmen?"
Alle: "Ja!"
Kyle: "Gut. Dann wünsche ich euch viel Spaß auf dem Fest."

Alle acht Helden machten sich auf dem Weg nach Contico. Sie gingen zuerst nach Vault um Ivan beim Bürgermeister abzumelden, genau so auch in Tolbi und Lemuria. Zur gleichen Zeit kam eine mystische Gestalt vom Aleph Berg. Was die Helden nicht wussten, war, dass die Mystische Gestalt sie verfolgte. Das Wetter wurde zunehmend schlechter. Regen mit Blitz und Donner. Ein großer Blitz erhellte den Kontinent Atteka. Während der große Blitz die Gegend erhellte, erkannte ein Bewohner von Imil, der auch auf Reisen war, die mystische Gestalt. Es war Alex.

Ich habe es nun ein bisschen umformuliert und nach Möglichkeit korrigiert. Ob alles stimmt, weiß ich nicht, aber ich habe mein bestes getan und es einigermaßen in einen RPG-Stil gebracht. Beispiel:

*ein Buch les* - Die Sterne zeigen an, dass etwas gemacht wird.

"blablabla" - Die Anführungsstriche zeigen, das geredet wird.

Hoffe, ich habe damit kein Verbrechen begangen





Signatur
Mein erstes AMV!
Ich bitte um Kritik ;)

http://www.youtube.com/watch?v=zB0pxpIwN8k

Raichu89 ...
Colosso-Sieger
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 244
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.01.2009 - 13:56Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Kapitel 2 Anemos
5 Stunden sind vergangen, seitdem die Helden auf der Reise nach Contico sind. Beim Atteka-Flussarm machten sie noch eine Rast, bevor sie weiter reisten. Dann war es soweit sie kamen an. Hama stand schon vor dem Stadttor und begrüsste die Gäste. In den Getümmel konnte Issac jemand wieder erkennen. Es war kein anderer als Kraden. (der zusammen mit Cosma die Geschichte von Anemos studierte) Kraden: "Felix, Issac, schön euch wiederzusehen."
Felix: "Was führt dich den hierher."
Cosma: " Hast du etwa vergessen was ich dir, beim Atteka-Flussarm erzählt habe?"
Jenna: *Kopf schüttel*
Cosma: " Ich hab dir erzählt, dass Kraden mir mit der Geschichte der Anemos helfen will, da ich schon seitdem ich denken kann, wissen will, woher ich wirklich komme."
Kraden: "Tja. Das ist der Grund, warum ich mitgegangen bin."
Hama: "Darf ich um Ruhe bitten!"
Alle waren auf einmal ruhig.
Hama: "Gut. Für alle die nicht wissen wie ich heisse sag ich es jetzt. Ich bin Hama, letzte nachkomme der Anemos." Alle Leute: *raunen*
Hama: "Nun möchte ich euch etwas präsantieren! Richtet aure Augen gegen Osten." Alle: *schauen nach Osten*
Hama: "Das was ihr seht ist ein Luftschiff. Ein modernes Gefährt mit Propellern oben auf dem Luftschiff, statt Flügel. Es kann sogar bis in den Himmel fliegen!" Alle: *staunen*
Hama: "Nun möchte ich euch diejenigen präsantieren, die mit dem Luftschiff, die Jungfernfahrt antreten." Alle: *einander anschau*
Felix: "Wer wird es wohl sein?"
Hama: "Es sind. Felix / Jenna / Cosma / Aaron / Issac / Garet / Ivan und Mia" Während die Helden zu Hama auf die Bühne gingen, tat sich im Hintergrund etwas. Alex schlich sich ins Luftschiff.
Hama: "Geht nun zum Luftschiff! Es funktioniert gleich wie euer Schiff. Benutzt Luftkissen!" Alle gingen nun zum Luftschiff. Die Helden bestiegen das Luftschiff.
Kraden: "Warte! Ich komme mit."
Issac: "Darf er Hama?"
Hama: "Na klar"
Felix: "Okay. Lass uns loslegen!"
Alle: *Luftkissen*
Das Luftschiff, hob problemlos ab. In ein paar Minuten waren sie in den Wolken verschwunden.
Hama: "Hoffentlich geht alles gut"
Fehizi: "Hab keine Angst."
Hama: "Danke Fehizi."
Zur gleichen Zeit, in den Himmelssphären.
Jenna: "Mir ist langweilig!"
Issac: "Wenn du willst können wir ja..."
Jenna: "Nein! Sicher nicht vor allen Leuten."
Jenna: *wütend*
Issac: " Ich wollte doch nur..."
Issac: *weinend*
Jenna: *sanft Issac umarmend*
Issac: "Danke!"
Plötzlich kam ein heftiger Windstoss.
Kraden: "Haltet dagegen!"
Felix: "Es nützt nichts."
Garet: "Zu Spät"
Alle: *schreiend*
Zwei Stunden später.
Mia wachte im Wrack des Luftschiffes auf. Sah die anderen bewustlos am Boden liegend.
Mia: *Reinheit*
Alle anderen erlangten nach der Psynergy das Bewusstsein wieder.
Felix: "Wo sind wir?"
Kraden: "Das kann ich dir zeigen."
Kraden: *zeigend auf das Ortsschild*
Felix begann zu lesen, und sagte den anderen: "Ich weiss jetzt auch wo wir sind."
Issac: "Und wo sind wir?"
Felix: "Anemos!"
Alex, hinter dem Luftschiff: Gleich bekomme ich die absolute Macht. Silberner Mond ich komme.

Kapitel 3 folgt später.





Signatur
Warum musste Giga gehen. Für alle Metroid Prime Fans:
http://www.razyboard.com/system/user_Raichu89.html

Skye 
Wüsten-Durchquerer
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 06.12.2008
Beiträge: 449
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.01.2009 - 15:35Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Sorry,darf ich dich korrigieren?
Das ist ja vom Inhalt her,ganz in Ordnung,aber ehrlich gesagt,ist deine Grammatik im hintersten Teil!

Korrektur:

Kapitel 2 Anemos
5 Stunden sind vergangen, seitdem die Helden auf der Reise nach Contico auf sind. Beim Atteka-Flussarm machten sie noch eine Rast, bevor sie weiter reisten. Dann war es soweit:sie kamen an. Hama stand schon vor dem Stadttor und begrüsste die Gäste. In den Getümmel konnte Issac jemanden wieder erkennen. Es war kein anderer als Kraden. (der zusammen mit Cosma die Geschichte von Anemos studierte) Kraden: "Felix...Issac...schön euch wiederzusehen."
Felix: "Was führt dich denn hierher?"
Cosma: "Hast du etwa vergessen was ich dir, beim Atteka-Flussarm erzählt habe?"
Jenna: *Kopf schüttel*
Cosma: "Ich hab dir erzählt, dass Kraden mit mir der Geschichte der Anemos studieren will, da ich schon seitdem ich denken kann, wissen will woher ich wirklich komme."
Kraden: "Tja...Das ist der Grund, warum ich mitgegangen bin."
Hama: "Darf ich um Ruhe bitten!"
Alle waren auf einmal ruhig.
Hama: "Gut. Für alle die nicht wissen wie ich heisse sag ich es jetzt. Ich bin Hama, letzte Nachkomme der Anemos." Alle Leute: *raunen*
Hama: "Nun möchte ich euch etwas präsentieren! Richtet eure Augen gen Osten." Alle: *schauen nach Osten*
Hama: "Das was ihr seht ist ein Luftschiff. Ein modernes Gefährt mit Propellern oben auf dem Dach, statt Flügel. Es kann sogar bis in den Himmel fliegen!" Alle: *staunen*
Hama: "Nun möchte ich euch diejenigen präsentieren, die mit dem Luftschiff, die Jungfernfahrt antreten." Alle: *einander anschau*
Felix: "Wer wird es wohl sein?"
Hama: "Es sind. Felix / Jenna / Cosma / Aaron / Issac / Garet / Ivan und Mia" Während die Helden zu Hama auf die Bühne gingen, tat sich im Hintergrund etwas. Alex schlich sich ins Luftschiff.
Hama: "Geht nun zum Luftschiff! Es funktioniert gleich wie euer Schiff. Benutzt Luftkissen!" Alle gingen nun zum Luftschiff. Die Helden bestiegen das Luftschiff.
Kraden: "Warte! Ich komme mit."
Issac: "Darf er Hama?"
Hama: "Na klar!"
Felix: "Okay. Lass uns loslegen!"
Alle: *Luftkissen*
Das Luftschiff, hob problemlos ab. In ein paar Minuten waren sie in den Wolken verschwunden.
Hama: "Hoffentlich geht alles gut"
Fehizi: "Hab keine Angst."
Hama: "Danke Fehizi."
Zur gleichen Zeit, in den Himmelssphären.
Jenna: "Mir ist langweilig!"
Issac: "Wenn du willst können wir ja..."
Jenna: "Nein! Sicher nicht vor allen Leuten."
Jenna: *wütend*
Issac: " Ich wollte doch nur..."
Issac: *weinend*
Jenna: *sanft Issac umarmend*
Issac: "Danke!"
Plötzlich kam ein heftiger Windstoss.
Kraden: "Haltet dagegen!"
Felix: "Es nützt nichts."
Garet: "Zu Spät"
Alle: *schreiend*
Zwei Stunden später.
Mia wachte im Wrack des Luftschiffes auf.Sie sah die anderen bewusstlos am Boden liegend.
Mia: *Reinheit*
Alle anderen erlangten nach der Psynergy das Bewusstsein wieder.
Felix: "Wo sind wir?"
Kraden: "Das kann ich dir zeigen."
Kraden: *zeigend auf das Ortsschild*
Felix begann zu lesen, und sagte den anderen: "Ich weiss jetzt auch wo wir sind."
Issac: "Und wo sind wir?"
Felix: "Anemos!"
Alex, hinter dem Luftschiff: "Gleich bekomme ich die absolute Macht. Silberner Mond ich komme!"

Kapitel 3 folgt später.


Also,wie gesagt:Es sind fast nur grammatikalische Fehler,oder Flüchtigkeits-Fehler!

Dennoch ist es doch nicht schwer,sich hier im Bezuge auf Rechtschreibung anzupassen,oder?





Signatur
Satz zu einem Fazit zu Metal Gear Solid 4:
Die Animation des Hauptcharakters im Spiel ist allerdings mehr amüsant als furchteinflößend, hat man doch eher das Gefühl, dass sich ein älterer Herr mit Kreuzschmerzen und dem dringenden Bedürfnis eine Toilette aufzusuchen durch die Landschaft schleppt als ein beinharter Kämpfer der unbemerkt durch die Gegend schleicht.

Keyblader78 
Wächter des Heiligtums
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 13.06.2009
Beiträge: 32
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.01.2009 - 19:57Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Skye schrieb
    Dennoch ist es doch nicht schwer,sich hier im Bezuge auf Rechtschreibung anzupassen,oder?


Deine Rechtschreibung ist auch nicht perfekt, deine Kommasetzung zum Beispiel ist richtig schlimm. Jeder hat irgendwo seine Fehler, meine Korrektur ist bestimmt auch nicht hundertprozentig richtig, aber solche Sätze sollte man wirklich nur dann sprechen, wenn man selbst eine vorbildliche Rechtschreibung hat. Ich misch mich da jetzt nicht weiter ein, aber meine Korrektur gebe ich trotzdem ab (Ich weiß, dass ich selber schon solche Sätze gesagt/geschrieben habe, daher weiß ich auch, wie unangebracht das ist).

5 Stunden sind vergangen, seitdem die Helden auf der Reise nach Contico aufgebrochen sind. Am Atteka-Flussarm machten sie noch eine Rast, bevor sie weiter reisten. Dann war es soweit, sie kamen an. Hama stand schon vor dem Stadttor und begrüßte die Gäste. In den Getümmel konnte Isaac jemanden wieder erkennen. Es war kein anderer als Kraden, der zusammen mit Cosma die Geschichte von Anemos studierte.

Kraden: "Felix, Issac, schön, euch wiederzusehen."
Felix: "Was führt dich den hierher?"
Cosma: "Hast du etwa vergessen, was ich dir am Atteka-Flussarm erzählt habe?"
Jenna: *Kopf schüttel*
Cosma: "Ich hab' dir erzählt, dass Kraden mir mit der Geschichte der Anemos helfen will, da ich, schon seitdem ich denken kann, wissen will, woher ich wirklich komme."
Kraden: "Tja, das ist der Grund, wegen dem ich mitgegangen bin."
Hama: "Darf ich um Ruhe bitten?"
Alle: *ruhig werden*
Hama: "Gut. Für alle, die nicht wissen, wie ich heisse, sag ich es jetzt. Ich bin Hama, letzte Nachkomme der Anemos."
Alle Leute: *raunen*
Hama: "Nun möchte ich euch etwas präsentieren! Richtet eure Augen gen Osten."
Alle: *schauen nach Osten*
Hama: "Das was ihr seht, ist ein Luftschiff. Ein modernes Gefährt, mit Propellern oben auf dem Luftschiff, statt Flügel. Es kann sogar bis in den Himmel fliegen!"
Alle: *staunen*
Hama: "Nun möchte ich euch diejenigen präsantieren, die mit dem Luftschiff die Jungfernfahrt antreten."
Alle: *einander anschauen*
Felix: "Wer wird es wohl sein?"
Hama: "Es sind Felix, Jenna, Cosma, Aaron, Issac, Garet, Ivan und Mia"

Während die Helden zu Hama auf die Bühne gingen, schlich Alex sich ins Luftschiff.
Hama: "Geht nun zum Luftschiff! Es funktioniert genau wie euer Schiff. Benutzt Luftkissen!"
Alle gingen nun zum Luftschiff und betraten es.
Kraden: "Wartet! Ich komme mit!"
Issac: "Darf er, Hama?"
Hama: "Na klar!"
Felix: "Okay. Lasst uns loslegen!"
Alle: *Luftkissen*
Das Luftschiff hob problemlos ab. In ein paar Minuten waren sie hoch in den Wolken verschwunden.
Hama: "Hoffentlich geht alles gut."
Fehizi: "Hab' keine Angst."
Hama: "Danke, Fehizi."
Zur gleichen Zeit in den Himmelssphären...
Jenna: "Mir ist langweilig!"
Issac: "Wenn du willst, können wir ja..."
Jenna: "Nein! Sicher nicht vor all den Leuten!"
Jenna: *wütend*
Issac: " Ich wollte doch nur..."
Issac: *weinend*
Jenna: *sanft Issac umarmend*
Issac: "Danke!"
Plötzlich kam ein heftiger Windstoß.
Kraden: "Haltet dagegen!"
Felix: "Es nützt nichts!"
Garet: "Zu Spät!"
Alle: *schreiend*
Zwei Stunden später...
Mia wachte im Wrack des Luftschiffes auf und sah die anderen bewusstlos auf dem Boden liegend.
Mia: *Reinheit*
Alle anderen erlangten nach der Psynergy das Bewusstsein wieder.
Felix: "Wo sind wir?"
Kraden: "Das kann ich dir zeigen."
Kraden: *zeigt auf das Ortsschild*
Felix begann zu lesen, und sagte den anderen: "Ich weiss jetzt auch, wo wir sind."
Issac: "Und wo sind wir?"
Felix: "Anemos!"
Alex: *still und heimlich sprech*Gleich bekomme ich die absolute Macht... Silberner Mond, ich komme!


Was wollte Isaac wohl?!

Mir gefällt es, aber ein Ortsschild in Anemos? Ansonsten echt gut, mach nur weiter so.





Signatur
Mein erstes AMV!
Ich bitte um Kritik ;)

http://www.youtube.com/watch?v=zB0pxpIwN8k

Acuros ...
Moderator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 24.08.2005
Beiträge: 2111
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.01.2009 - 16:22Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


http://www.razyboard.com/system/morethread-andere-storyvorschlaege-goldensun-213124-1198861-0.html

dies ist der Sammelthread für eigene Geschichten, bitte benutzen.

Geschlossen

Wieder offen, wegen FanFic-Bereich

[Dieser Beitrag wurde am 12.04.2009 - 00:12 von Acuros aktualisiert]





Signatur
Vipera ohne Lichtstrahlen (Hard Mode): Vipera

Meine Bossvideos zu Golden Sun: The Lost Age (Englisch): Playlist
Mein Kanal: SaxonMaster

Raichu89 ...
Colosso-Sieger
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 244
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.04.2009 - 00:35Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Kapitel 3 Cosmas Geheimnis
Als die Lage wieder in Ordnung war, entschied Kraden, die Nacht in Anemos zu verbringen. Zwei Stunden später..

Felix: "Kommt! Wir gehen noch in die Öffentlichen Bäder!"
Kraden: "Geht nur. Ich möchte in die Bibliothek."

Nach einiger Zeit kamen sie an.

Cosma: "Aaah, tut das Gut."
Ivan: "So ein Leben würde ich gegen nichts auf der Welt eintauschen."
Issac: "Da hast du Recht."
Eine Frau: "Bist du Cosma?"
Cosma: "Ja!"
Frau: "Kennst du mich nicht?"
Cosma: "Sollte ich sie kennen?"
Frau: "Ich bin deine Mutter!"
Cosma: *schock*
Frau: "Ich heisse Mary!"
Cosma: "Mary?"

Ein Mann kam genau auf Cosma zu.

Mann: "Willkommen zurück, Cosma. Ich bin Lord Babylon, der zehnte König von Anemos. Hast du den Auftrag erfüllt?"
Cosma: "Welchen Auftrag?"
Lord Babylon: "Die Erzündungen der Erdelementarleuchttürme."
Cosma: "Ja."
Lord Babylon: "Gut. Dann habe ich noch einen Auftrag für dich."
Cosma: "Und welchen?"
Lord Babylon: "Die Erzündungen der Himmelsleuchttürme. Geh bitte ins Heiligtum von Luna, in der Stadt Lunario, hole dort die Elementarsterne und..."

*Ka-Wumm*

Felix: "Was ist denn los?"
Kommadant: "Die Monster greifen uns an!"
Lord Babylon: "Mary! Bring die Leute in Sicherheit!"
Mary: "Was machst dann du!?"
Lord Babylon: "Ich kümmere mich um de Monster!"
Mary: "Kommt alle mit!"

Die Wolken über Anemos wurden schwarz. So Schwarz wie in der Nacht des großen Sturmes in Vale. Kraden kam von der Bibliothek zurück. Die Helden erkannten in der Ferne eine unheimliche Kreatur
auf sie zurennen.

Felix: "Mary! Bringen sie sich in Sicherheit!"

Donnerdämon greift an!
Felix: *Odysee*
Jenna: *Drachendunst*
Cosma: *Einschlag*
Aaron: *Steinbruch*
Donnerdämon: *Blitzeinschlag gegen Felix*
Issac: *Segnung auf Felix*
Garet: *Verflüssiger*
Ivan: *Angriff mit Tisiphone, Vergeltung aufheulend*
Mia: *Eisrakete*
Donnerdämon: *Machtraub gegen alle*
Felix: *Beben*
Jenna: *Flamme*
Cosma: *Wirbelwind*
Aaron: *Frost*

Kraden im Hintergrund: "Oh Nein! Sie haben alles verloren, was sie besassen, nur die Ausrüstung, die sie am Anfang ihrer Abenteuer besessen hatten und Psynergy aus den Gegenständen sind übrig geblieben! Was mache ich nun?!"
Aus der Ferne..

Alex: *Geysir*
Donnerdämon: *stirbt*
Alle Helden wurden ohnmächtig.
Als sie wieder das Bewusstsein erlangten, waren sie in einem Krankenhaus.
Kraden: "Geht's euch wieder besser?"
Felix: "Was ist passiert?"
Kraden: "Ihr seid nach einer heftigen Attacke von dem Donnerdämon ohnmächtig geworden und ich glaube Alex hat dem Biest den Gnadenstoss versetzt."
Mia: "Alex?!"
Kraden: "Ich glaube, er war es. Ich konnte ihn nicht genau erkennen."
Felix: "Wie sah er aus?"
Kraden: "Gneua wie immer, ausser der Tatsache, das so eine Art dunkle Aura um ihm schwirrt."
Mia: "Was machen wir als nächstes?"
Cosma: "Wir gehen nach Lunario, zum Heiligtum von Luna."
Isaac: "Und was machen wir dort?"
Cosma: "Die Elementarsterne rausholen und danach erzünden wir die Himmelsleuchttürme!"
Kraden: "Ich habe in Erzählungen darüber gelesen, nach dem Erzünden der Leuchttürme entsteht der silberne Mond und wenn die Goldenen Sonne und der Silberne Mond ineinander verschmelzen, entsteht daraus der Turm der Goldenen Sonne und des silberen Mondes. Ein Turm der vom Heiligtum von Sol, bis zum Heiligtum von Luna geht."
Jenna: "Was soll denn das bewirken?"
Kraden: "Steht der Turm, haben wir die Möglickeit, durch den Turm nach Hause zu gelangen.

Zur gleichen Zeit ingendwo anders..

Alex: "Mist! Dieser Kraden hat mich erkannt. Jetzt wissen sie, das ich noch am Leben bin. Anders ging es ja nicht. Hätte ich nicht eingegriffen, müsste ich selbst die Himmelsleuchttürme entfachen. Es muss wohl sein. Schon bald besitze ich auch die Macht des silbernen Mondes."
Alex fängt an, höllisch zu lachen..

Und nun: Kapitel 4 Das Heiligtum von Luna.
Es verging nicht mal ein paar Minuten, als die Helden nach Lunario unterwegs sind.
Kraden: "Wenn wir diese Strasse folgen, sind wir in etwa 20 Minuten da."
Felix: "Woher willst du das wissen!"
Kraden: "Da!"
Kraden packt die Karte aus seiner Tasche raus und gab sie Felix.
Felix: "Ah So! Sieht mal!"
Felix: *zeigend auf Anemos*
Issac: "Anemos liegt genau über Lalivero."
Cosma: "Dann bin ich also von Anemos nach Lalivero gefallen?"
Kraden: "Richtig!"
Garet: *schreiend* "ACHTUNG! DA VORNE"
Aus der Ferne kam ein Wesen auf sie zu.
Ivan: "Haltet an mir Fest!"
Alle halten sich an Ivan fest.
Ivan: *Tarnkappe*
Mia: "Puh! Noch mal gut gegangen."
Garet: "Wieso mussten wir dem Monster ausweichen?"
Garet: *Zornig*
Kraden: "Hast du schon vergessen, dass ihr fast alle Kräfte verloren habt?"
Felix: "Ein Kampf, wäre in diesem sinne, Sinnlos und Gefährlich."
Kraden: "Genau!"
Die Helden liefen immer weiter nach Norden. Nach ein Paar Minuten, erreichten sie das Dorf Lunario.
Issac: "Endlich da!"
Felix: "Und was machen wir jetzt?"
Kraden: "Am besten, wir suchen den Bürgermeister, oder wir fragen die anderen Einwohner, wo das Heiligtum von Luna liegt."
Felix: "Gute Idee. Du fragst den Bürgermeister, und wir die anderen Bewohner des Dorfes."
Kraden ging in richtung des Bürgermeistersamt, während die anderen einen Dorfbewohner fragten.
Felix: "Wisst ihr, wo das Heiligtum von Luna liegt?"
Dorfbewohner: "Darf ich euch nicht sagen."
Garet: "Wieso?"
Nach ein Paar Minuten kam Kraden, mit dem Bürgermeister zurück.
Kraden: "Und. Hattet ihr erfolg?"
Issac: "Nein"
Garet: "Dieser Dorfbewohner, weigert es uns zu sagen."
Bürgermeister: "Das ist ganz einfach."
Ivan: "Wie?"
Bürgermeister: "Weil ihr Fremde seid, die nichts gutes wollen."
Felix: "Wer seid ihr?"
Bürgermeister: "Ich bin der Bürgermeister von diesem Dorf. Ich heisse Saturios."
Aus der Ferne kamen noch 3 andere Personen auf Saturios zuschreitend.
Saturios: "Das sind meine Kameraden. Menardo / Dinario und Hagartia."
Saturios und seine Kameraden: "Zusammen sind wir: die letzten überlebenden von Venus Clan.
Felix: "Der Venus Clan?"
Saturios: "Ihr kennt doch: Saturos / Menardi / Dinaria und Hagartio."
Jenna: "Ja warum?"
Saturios und seine Kameraden: "Das sind unsere Söhne!"
Menardo: "Niemals, lassen wir euch dazu, dass ihr die Elementarsterne klaut."
Dinario: "Da hat Menardo recht."
Kraden: "Wir brauchen aber die Elementarstere, um den Himmelsregion Weyard zu retten, im Auftrag von König von Anemos: Babylon."
Hagartia: "Lügner!!!"
Saturios: "Auch wenn ihr das Heiligtum von Luna findet und bis zum Elementarsterneraum gelangen könnt, ist immer noch der Wächter des Heiligtums dort."
Menardo: "Der ist sehr stark."
Dinario: "Den könnt ihr nicht bezwingen."
Hagartia: "Die Elementarsterne bleiben dort wo sie sind."
Saturios und seine Kameraden beginnen höllisch zu lachen, und gingen wieder weg.
Felix: "Und, was machen wir jetzt?"
Kraden: "Wir suchen das Heiligtum, und dringen ein."
Issac: "Bist du verrückt? Der Wächter haut uns platt."
Mia: "Wäre doch Alex hier. Der könnte ihn mit einem Schlag vernichten."
Kraden: "Jetzt hört mal alle her!"
Felix , Issac und seine Kameraden gingen zu Kraden und hörten zu.
Kraden: "Mit ein paar neue Waffen und Rüstungen, sollte das machbar sein. Ihr habt nur Eure Ausrüstung verloren und Psynergy verlernt. Psynergy ist wieder erlernbar und Ausrüstung neu zu beschaffen."
Garet: "Da hat Kraden recht."
Jenna: "Genau!"
Ivan: "Kommt, lass uns Ausrüstungen kaufen!"
Cosma: "Das brauchen wir nicht."
Aaron: "Wieso nicht?"
Cosma: "Schon alles erledigt. Hier.
Cosma *Ausrüstung herzeigend*
Cosma: "Nehmt was ihr braucht."
Issac: "Woher hast du...
Cosma *unterbrechend*
Cosma: "Das erkläre ich euch später. Lass uns aufbrechen."
Die Helden suchen nach dem Heiligtum, und werden fündig.
An einem See befand sich der Luna Berg.
Cosma: "Dort drinnen ist das Heiligtum."
Die Helden betraten das Heiligtum. Nach ein Parr Minuten erreichten sie ein grosses Portal. Vor dem Portal lauerte der Wächter. Der wächter bemerkte sofort, dass die Helden versuchten das grosse Portal zu öffnen. Der Kampf beginnt.
Golemritter greifft an.
Felix: *Angriff*
Jenna: *Angriff*
Cosma: *Angriff*
Aaron: *Angriff*
Golemritter: *Konterattacke*
Das gesammte erste Team wird Bewusstlos.
Kraden: "Was habe ich wieder angestellt. Ich und mein zu grossgeradenes Mundwerk. Das darf ich nicht zulassen."
Kraden: *Todesattacke*
Golemritter stirbt, und verliert Gaia Klinge.
Alle: "Wow Kraden."
Kraden: "Nicht der rede wert."
Issac: "Ich nehme die Gaia Klinge lieber mit."
Felix: "Ja gut."
Saturios: "Das darf nicht wahr sein!"
Kraden: "Nimm die Elementarsterne und zwar schnell!"
Menardo: "Das lasse ich nicht zu!"
Bevor Menardo eingreiffen konnte, waren die Elementarsterne im Beutel
Felix: *Rückzug*
Dinario: "Mist!"
Felix: "Und was ist unser nachstes Ziel?
Kraden: Der Neptun-Leuchtturm im Norden, beim Merkur-See.
Kapitel 5 kommt später.

[Dieser Beitrag wurde am 09.04.2009 - 00:41 von Raichu89 aktualisiert]





Signatur
Warum musste Giga gehen. Für alle Metroid Prime Fans:
http://www.razyboard.com/system/user_Raichu89.html

Skye 
Wüsten-Durchquerer
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 06.12.2008
Beiträge: 449
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.04.2009 - 15:58Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Zwar hat Acuros vergessen hier zu schließen,aber vielleicht hat er sich anders entschieden...Obwohl er es dann editiert hätte...
Aber schön,dass du wieder da bist,Raichu!

Keyblader hat sich tragischerweise ja auch gelöscht,also korrigiere ich dich mal...

Kapitel 3 Cosmas Geheimnis
Als die Lage wieder in Ordnung war, entschied Kraden, die Nacht in Anemos zu verbringen. Zwei Stunden später..

Felix: "Kommt! Wir gehen noch in die öffentlichen Bäder!"
Kraden: "Geht nur... Ich möchte in die Bibliothek."

Nach einiger Zeit kamen sie an.

Cosma: "Aaah, tut das Gut."
Ivan: "So ein Leben...würde ich gegen nichts auf der Welt eintauschen!"
Issac: "Da hast du Recht."
Frau: "Bist du Cosma?"
Cosma: "Ja!"
Frau: "Kennst du mich nicht?"
Cosma: "Sollte ich sie kennen?"
Frau: "Ich bin deine Mutter!"
Cosma: *schock*
Frau: "Ich heisse Mary!"
Cosma: "Mary?"

Ein Mann kam genau auf Cosma zu.

Mann: "Willkommen zurück, Cosma. Ich bin Lord Babylon, der zehnte König von Anemos. Hast du den Auftrag erfüllt?"
Cosma: "Welchen Auftrag?!"
Lord Babylon: "Die Erzündungen der Elementarleuchttürme."
Cosma: "Ja!"
Lord Babylon: "Gut. Dann habe ich noch einen Auftrag für dich."
Cosma: "Und...welchen?"
Lord Babylon: "Die Erzündungen der Himmelsleuchttürme. Geh bitte ins Heiligtum von Luna, in der Stadt Lunario, hole dort die Elementarsterne und..."

*Ka-Wumm*

Felix: "Was ist denn los?"
Kommandant: "Die Monster greifen uns an!"
Lord Babylon: "Mary! Bring die Leute in Sicherheit!"
Mary: "Was machst dann du?"
Lord Babylon: "Ich kümmere mich um de Monster!"
Mary: "Kommt alle mit!"

Die Wolken über Anemos wurden schwarz. So Schwarz wie in der Nacht des großen Sturmes in Vale. Kraden kam von der Bibliothek zurück. Die Helden erkannten in der Ferne eine unheimliche Kreatur
auf sie zurennen.

Felix: "Mary! Bringen sie sich in Sicherheit!"

Donnerdämon greift an!
Felix: *Odysee*
Jenna: *Drachendunst*
Cosma: *Einschlag*
Aaron: *Steinbruch*
Donnerdämon: *Blitzeinschlag gegen Felix*
Issac: *Segnung auf Felix*
Garet: *Verflüssiger*
Ivan: *Angriff mit Tisiphone, Vergeltung aufheulend*
Mia: *Eisrakete*
Donnerdämon: *Machtraub gegen alle*
Felix: *Beben*
Jenna: *Flamme*
Cosma: *Wirbelwind*
Aaron: *Frost*

Kraden im Hintergrund: "Oh Nein! Sie haben alles verloren, was sie besassen, nur die Ausrüstung, die sie am Anfang ihrer Abenteuer besessen hatten und Psynergy,aus den Gegenständen sind übrig geblieben! Was mache ich nun?!"

Aus der Ferne..

Alex: *Geysir*
Donnerdämon: *stirbt*
Alle Helden wurden ohnmächtig.
Als sie wieder das Bewusstsein erlangten, waren sie in einem Krankenhaus.
Kraden: "Gehts euch wieder besser?"
Felix: "Was ist passiert?"
Kraden: "Ihr seid nach einer heftigen Attacke von dem Donnerdämon ohnmächtig geworden und ich glaube Alex hat dem Biest den Gnadenstoss versetzt."
Mia: "Alex?!"
Kraden: "Ich glaube, er war es. Ich konnte ihn nicht genau erkennen..."
Felix: "Wie sah er aus?"
Kraden: "Genau wie immer, ausser der Tatsache, dass so eine Art dunkle Aura um ihm schwirrt."
Mia: "Was machen wir als nächstes?"
Cosma: "Wir gehen nach Lunario, zum Heiligtum von Luna."
Isaac: "Und was machen wir dort?"
Cosma: "Die Elementarsterne rausholen und danach erzünden wir die Himmelsleuchttürme!"
Kraden: "Ich habe in Erzählungen darüber gelesen nach dem Entzünden der Leuchttürme entsteht der silberne Mond und wenn die Goldenen Sonne und der Silberne Mond ineinander verschmelzen, entsteht daraus der Turm der Goldenen Sonne und des silberen Mondes. Ein Turm der vom Heiligtum von Sol, bis zum Heiligtum von Luna geht."
Jenna: "Was soll denn das bewirken?"
Kraden: "Steht der Turm, haben wir die Möglickeit, durch den Turm nach Hause zu gelangen.

Zur gleichen Zeit irgendwo anders..

Alex: "Mist! Dieser Kraden hat mich erkannt. Jetzt wissen sie, das ich noch am Leben bin. Anders ging es ja nicht. Hätte ich nicht eingegriffen, müsste ich selbst die Himmelsleuchttürme entfachen. Es muss wohl sein. Schon bald besitze ich auch die Macht des silbernen Mondes."
Alex fängt an, höllisch zu lachen...

Und nun: Kapitel 4 Das Heiligtum von Luna.
Es verging nicht mal ein paar Minuten, als die Helden nach Lunario unterwegs sind.
Kraden: "Wenn wir diese Strasse folgen, sind wir in etwa 20 Minuten da."
Felix: "Woher willst du das wissen!"
Kraden: "Da!"
Kraden packt die Karte aus seiner Tasche raus und gab sie Felix.
Felix: "Ah So! Sieht mal!"
Felix: *Zeigend auf Anemos*
Issac: "Anemos liegt genau über Lalivero."
Cosma: "Dann bin ich also von Anemos nach Lalivero gefallen?"
Kraden: "Richtig!"
Garet: *schreiend* "ACHTUNG!!! DA VORNE"
Aus der Ferne kam ein Wesen auf sie zu.
Ivan: "Haltet euch an mir Fest!"
Alle halten sich an Ivan fest.
Ivan: *Tarnkappe*
Das Wesen rennt vorbei.
Mia: "Puh! Noch mal gut gegangen."
Garet: "Wieso mussten wir dem Monster ausweichen?"
Garet: *Zornig*
Kraden: "Hast du schon vergessen, dass ihr fast alle Kräfte verloren habt?"
Felix: "Ein Kampf, wäre in diesem sinne, sinnlos und gefährlich."
Kraden: "Genau!"
Die Helden liefen immer weiter nach Norden. Nach ein Paar Minuten, erreichten sie das Dorf Lunario.
Issac: "Endlich da!"
Felix: "Und was machen wir jetzt?"
Kraden: "Am besten, wir suchen den Bürgermeister, oder wir fragen die anderen Einwohner, wo das Heiligtum von Luna liegt."
Felix: "Gute Idee. Du fragst den Bürgermeister und wir die anderen Bewohner des Dorfes."
Kraden ging in Richtung des Bürgermeisteramt, während die anderen einen Dorfbewohner fragten.
Felix: "Wisst ihr, wo das Heiligtum von Luna liegt?"
Dorfbewohner: "Darf ich euch nicht sagen."
Garet: "Wieso?"
Nach ein Paar Minuten kam Kraden, mit dem Bürgermeister zurück.
Kraden: "Und. Hattet ihr erfolg?"
Issac: "Nein..."
Garet: "Dieser Dorfbewohner weigert es uns zu sagen."
Bürgermeister: "Das ist ganz einfach."
Ivan: "Wie?"
Bürgermeister: "Weil ihr Fremde seid, die nichts gutes wollen."
Felix: "Wer seid ihr?"
Bürgermeister: "Ich bin der Bürgermeister von diesem Dorf. Ich heisse Saturios."
Aus der Ferne kamen noch 3 andere Personen auf Saturios zuschreitend.
Saturios: "Das sind meine Kameraden. Menardo / Dinario und Hagartia."
Saturios und seine Kameraden: "Zusammen sind wir: die letzten überlebenden von Venus Clan.
Felix: "Der Venus Clan?"
Saturios: "Ihr kennt doch: Saturos / Menardi / Dinaria und Hagartio."
Jenna: "Ja warum?"
Saturios und seine Kameraden: "Das sind unsere Söhne!"
Menardo: "Niemals, lassen wir euch dazu, dass ihr die Elementarsterne klaut."
Dinario: "Da hat Menardo recht."
Kraden: "Wir brauchen aber die Elementarsterne, um den Himmelsregion Weyard zu retten, im Auftrag von König von Anemos: Babylon."
Hagartia: "Lügner!!!"
Saturios: "Auch wenn ihr das Heiligtum von Luna findet und bis zum Elementarsternenraum gelangen könnt, ist immer noch der Wächter des Heiligtums dort."
Menardo: "Der ist echt stark!"
Dinario: "Den könnt ihr niemals bezwingen!!!"
Hagartia: "Die Elementarsterne bleiben dort wo sie sind!!"
Saturios und seine Kameraden beginnen höllisch zu lachen, und gingen wieder weg.
Felix: "Und, was machen wir jetzt?"
Kraden: "Wir suchen das Heiligtum, und dringen ein."
Issac: "Bist du verrückt? Der Wächter haut uns platt!"
Mia: "Wäre doch Alex hier... Der könnte ihn mit einem Schlag vernichten."
Kraden: "Jetzt hört mal alle her!"
Felix , Issac und seine Kameraden gingen zu Kraden und hörten zu.
Kraden: "Mit ein paar neuen Waffen und Rüstungen, sollte das machbar sein. Ihr habt nur eure Ausrüstung verloren und Psynergy verlernt. Psynergy ist wieder erlernbar und Ausrüstung neu zu beschaffen."
Garet: "Da hat Kraden recht."
Jenna: "Genau!"
Ivan: "Kommt, lass uns Ausrüstungen kaufen!"
Cosma: "Das brauchen wir nicht."
Aaron: "Wieso nicht?"
Cosma: "Schon alles erledigt. Hier.
Cosma *Ausrüstung herzeigend*
Cosma: "Nehmt was ihr braucht."
Issac: "Woher hast du...
Cosma *unterbrechend*
Cosma: "Das erkläre ich euch später. Lass uns aufbrechen."
Die Helden suchen nach dem Heiligtum, und werden fündig.
An einem See befand sich der Luna Berg.
Cosma: "Dort drinnen ist das Heiligtum."
Die Helden betraten das Heiligtum. Nach ein paar Minuten erreichten sie ein grosses Portal. Vor dem Portal lauerte der Wächter. Der Wächter bemerkte sofort, dass die Helden versuchten das grosse Portal zu öffnen. Der Kampf beginnt.
Golemritter greift an.
Felix: *Angriff*
Jenna: *Angriff*
Cosma: *Angriff*
Aaron: *Angriff*
Golemritter: *Konterattacke*
Das gesammte erste Team wird Bewusstlos.
Kraden: "Was habe ich wieder angestellt. Ich und mein zu gross geradenes Mundwerk. Das darf ich nicht zulassen."
Kraden: *Todesattacke*
Golemritter stirbt, und verliert Gaia Klinge.
Alle: "Wow,Kraden!!!"
Kraden: "Nicht der Rede wert."
Issac: "Ich nehme die Gaia Klinge lieber mit."
Felix: "Ja gut."
Saturios: "Das darf nicht wahr sein!"
Kraden: "Nimm die Elementarsterne und zwar schnell!"
Menardo: "Das lasse ich nicht zu!"
Bevor Menardo eingreifen konnte, waren die Elementarsterne im Beutel.
Felix: *Rückzug*
Dinario: "Mist!"
Felix: "Und was ist unser nachstes Ziel?
Kraden: Der Neptun-Leuchtturm im Norden, beim Merkur-See.
Kapitel 5 kommt später.


Außerdem schön,wie du die Namen der vier Rivalen verarscht hast!


EDIT:Hat sich deutlich verbessert!^^
War übermäßig Satzzeichen,was du nicht korrekt hattest,vielleicht muss ich dich beim nächsten mal nicht korrigieren...

[Dieser Beitrag wurde am 09.04.2009 - 16:00 von Skye aktualisiert]





Signatur
Satz zu einem Fazit zu Metal Gear Solid 4:
Die Animation des Hauptcharakters im Spiel ist allerdings mehr amüsant als furchteinflößend, hat man doch eher das Gefühl, dass sich ein älterer Herr mit Kreuzschmerzen und dem dringenden Bedürfnis eine Toilette aufzusuchen durch die Landschaft schleppt als ein beinharter Kämpfer der unbemerkt durch die Gegend schleicht.

More : [1] [2]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Golden Sun 3 & 4: Der Silber Mond | Meine Story LinkofTime 20 goldensun
Golden Sun 3: Hinter den Gaia-Fällen - Meine Story ^^ Ziara 7 goldensun
Golden Sun Story KingS 3 goldensun
Wie würdet ihr Sound Story und Grafik von einer skala von 1-10 bei Golden Sun bewerten Raziel 13 goldensun
Meine eigene Komplettlösung zum zweiten Teil ! Doug 2 goldensun
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


Beitragsanzeige
Keine neuen Beiträge - Keine neuen Beiträge Neue Beiträge - Neue Beiträge

Keine neuen Beiträge   - Keine neuen Beiträge                   Neue Beiträge - Neue Beiträge
 


Golden Sun Zone



Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
golden sun anemos | golden sun woher nehme ich die sonne | golden sun ivan fanfic
blank