ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

<Jacky>
unregistriert

...   Erstellt am 03.10.2005 - 12:48Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hey!
Ich berichte euch nun von meinem ersten tag als Mitglied auf Jennyspferderanch.

6:00h. ich stieg aus dem Bett und zog mich an. Ich hatte eine super Nacht. Das Bett ist total bequem. Ich wohne zusammen mit Sali. Ich kenne sie schon länger und deshalb wollte ich auch mit ihr wohnen. Timmy ihr HUnd begrüßte mich:,,hey timmy",flüsterte ich. ,,sei leise, sonst weckst du Sali noch auf..." Ich ging mit langsamen schritten runter. Extra leise. Ich knipste das Licht an und ging in die Küche. hmm... was werd eich wohl mal machen für uns zwei?! Ich durchsuchte die Schränke und da kamen mir Croissants entgegen. Ich machte die Packung auf und legte das Gebäck in den Backofen. Während es so backte deckte ich schon mal den Tisch. Teller, Messer, Servierten, Tassen, Löffel, Marmelade, Butter, Nutella, Käse. Und auch noch paar Brötchen die wir da hatten. Schon hörte ich die Tür oben und bald darauf kam auch Sali runter. ich hatte gerade die Zeitung rein geholt und auf den Tisch gelegt. Die Croissonts waren auch fertig und Sali setzte sich:,,Guten Morgen Jacky. Na, hast du gut geschlafen?", fragte sie mich mit etwas verschlafener stimme. ,,ja habe ich, danke und du?" ,,ja ich auch das riecht aber lecker" und schon aßen wir zufrieden. ich las ein bisl in der Zeitung und Sali berichtete mir von Descapo un dfragte, was ich heute wohl machen werde. Ich sagte dann :,, Hmm. Wahrscheinlich werde ich ihn erst mal ein bisschen ablongieren, bevor ich mich drauf setzte. Ich bin ihn noch nicht geritten. Ich weiß nur, das er super Gänge hat und TRaumhaft aussieht. Mein Traumpferd war es schon immer. Als wir fertig waren räumten wir den Tisch ab und ich ging noch mal in mein Zimmer. Dann putzte ich mir noch die Zähne und zog dicke Strümpfe an, es ist nämlich ziemlich kalt und in reitstiefeln noch mehr. Deshalb zog ich mir auch noch eine dicke Jacky an. Sali war schon mit Timmy weg, deshalb nahm ich auch mein Schlüssel mit, vielleicht werde ich ja erster wieder da sein und zog noch schuhe an, dann ging ich auch los. Es dauerte gar nicht lange, da stand ich schon vor Descapos Box. Der süße. Ich machte die Tür auf und Streichelte seine Stirn und fuhr über den super gebauten Körper mit der Hand. Ich öffnete mein Spint und es hangen viele Sachen darin, manche usste ich auch noch mit nach Hause nehmen, Jenny hat alle achen aus dem Shop hier rein getan. Sogar die Hundedecke! Ah, zwei Halfter. Eins mit Lammfell, eins ohne. ich nahm das ohne und nahm es sowie den Putzkoffer mit raus. Ich stellte den Koffer schon mal ab und holte gleich auch Sattel, Trense, Longe, Peitsche und Gerte. Auch mein Reithelm, meine Reithandschuhe und meine Sporen. Vielleicht brauch ich sie ja bei ihm, obwohl ich eigentlich ohne reite. Endlich nahm ich das Halfter und legte es Descapo an. Er machte keine Facksen und ließ sich ganz leicht raus führen. Draussen band ich ihn mit einem Pferdeknoten an und er blieb stehen. ,,SUper mein süßer!", sprach ich ihm ganz glücklich zu und begann zu Putzen. Eigentlich war er ja total sauber, aber ich wisch lieber immer noch ein mal drüber. Die Hufe jedoch musste ich auf jeden Fall auskratzen. Nach dem Hufeauskratzen holte ich besen und fegte den Dreck, der aus den Hufen kam auf die Seite. Dann kam Mähne und schweif dran. Zuerst spritzte ich beide ein und kämte die Mähne dann durch. Richtig schön. Den schweif verlas ich. es dauerte eine halbe stunde, dann ging er aber mit jedem Kamm leicht durch zu kämmen. Nach dem gründlichen Putzen nahm ich den Sattel und legte ihn von der linken Seite auf den Rücken von Descapo. ich machte den Sattelgurt erst mal locker dran, bevo rich ihn so fest anziehe... Dann kam die Trense dran. Ich nahm zum longieren natürlich eine einfache Wassertrense. Sali meinte aber, ich sollte ihn mit Kandarre reiten, was ich dann auch tun werde. so eín Barockes Tier. Ich verschnallte die Zügel so, das sie beim Longieren nicht nerven durch den Kehlriemen durch, dann befestigte ich noch dieLonge und die Sporen an meinen Füßen. Den Helm, die Peitsche und die Gerte nahm ich mit. Ach halt. ich musste Descapo noch mal das Halfter über die Trense ziehen um ihn an zu binden. Ich hatte die Bandagen vergessen. Schnell umwickelte ich noch die Beine mit den roten Bandagen und schon war ich fertig und ging mit Descapo auf den Reitplatz ausserhalb des Hofes. Dort war es sehr leer. Ich legte reithelm und gerte erst mal auf die Seite. Dann stellte ich mich in die MItte und begann Descapo zu longieren! Er machte es wunderbar. Er ging super, auch das traben klappte perfekt. Die andere Hand war auch super und seine galopade war sehr stark. Er hatte lange schritte und sehr ausdrucksvolle sprünge. ein super Pferd, mein Schatz und ich musste lächeln ! Gerade als ich Descapo durch parrierte, kam Sali mit Hasi vorbei nd schaute mir eine weile zu. ,,Er geht einfach super!", sagte ich zu ihr. ,,Ich bin echt glücklich, danke das du ihn mir anvertraut hast." Dann ritt Sali auch schon wieder weiter. Ich ließ Descapo noch eine weile schritt gehen und lenkte ihn dann zu mir. Brav, ich lobte ihn. Dann machte ich die Longe ab und stellte die Zpgel auch wieder zurück. Bevor ich aufstieg kontrollierte ichä den Sattelgurt. Also ich konnte noch 2Löcher fester ziehen. Die Steigbügel stellte ich mir auch noch ein und den Helm setzte ich auf. Longe und gerte legte ich dafür weg. Noch meine Gerte und schonsaß ich auf. Ich habe jetzt sporen und gerte dabei. Die Gerte nehme ich allerdings fast nur zum drauf tippen, falls er zickig wird. Naja, ich ritt also los. Er fühlte sich super an, auch ging er klasse durchs genick, doch man merkte schon den unterschied zwischen Kandarre und normaler Wassertrense. Doch es ging. Ich trabte an. In dem Sattel wurde man richtig von den schritten geschmissen und es war harte arbeit drinnen sitzen zu bleiben.
Beim galoppieren konnte man schon besser sitzen, doch auch da hatte er so ein herausragenden Galopp, ein so schönes und temperamentvolles Pferd bin ich noch nie geritten!!! Einfach klasse... !

Nach 40MInuten ritt ich dann nur noch im schritt trocken. das reicht fürs erste. Descapo schwitze auch ganz schön und er war auch erst nach einer viertel stunde vollständig abgekühlt. So, ich lobte ihn noch mal und ritt dann zurück zum Hof.
Dort band ich Descapo erst mal an und sattelte und trenste ab. Naklar, ich hatte longe undPeitsche auf dem Platz vergessen. ich lief schnell hin, holte die sachen und rannte dann wieder zurück. Descapo stand noch immer brav da und rührte sich nicht, verlangte nur nach einer möhre, die ich ihm dann auch gab ... ein echt süßer schatz habe ich da bekommen
Als Descapo fertig war und ich ihn auch abbandagiert hatte ließ ich ihn jedoch noch stehen, denn ich musste die Box ausmisten. Zuerst stellte ich alle sachen zurück in den Spinnt und ging dann hinter, wo Schubkarre und Misgabel standen. Ich schob die schubkarre mit der mistgabel darin bis vor descapos Box und fing an aus zu misten. Die erste schubkarre war voll und ich leerte sie erst mal auf dem großen Misthaufen. Dann füllte sich auch noch die zweite und die dritte bis zur hälfte, dann war das grobste weg und ich konnte neues frisches Stroh holen und in der Box verteilen. Dann hat es Descapo auch wieder sauber und frisch und ich konnte ihn in ruhe in die Box stellen. Ich ging noch mal zurück und holte einen eimer Möhren mit Hafer und schüttete es ihm in den Trog. Heute war Feiiertag und ich musste mich schließlich um alles alleine kümemrn. Das mahcte mir auch nichts aus, umso länger beim Pferd umso besser. Ich glaube ich könnte Descapo nie mehr her geben!!!!!! Nachdem ich alle Arbeit erledigt hatte, ging mein erster weg gerade zu unserem Haus, doch da sah mich jenny und sagte:,, ach Jacky, hi wie gehts?" ,,gut danke und dir?" ,,auch gut, gut das ich dich hier treffe. Du kannst jetzt auch Leo mit nehmen, okay???" ,,ja ist gut, danke. ich werde ihn mit nehmen, achso, könnte ich ihn eventuell auch etwas später, also nachher holen? ich muss noch etwas erledigen... " ,,kein problem..." Und schon ging jenny wieder ins tierheim. Ich ging jedoch wieder zurück zum Spint und nahm paar Sachen mit. Es war eine schwere Kiste, aber die konnte ich gerade noch so tragen. Vor der Haustür stellte ich sie ab, um die Tür auf zu schließen. ich ging rein und sali war wie schon erwartet noch nicht wieder da. Ich stellte den Karton ab und machte die Tür hinter mir wieder zu. Ich ging in mein Zimmer und packte den Karton aus. Als erstes kam da meine Turnierkleidung zum Vorschein. Ich hängte sie in den Schrank. Dann noch die Regenjacky... hmmm... okay, auch in den schrank. es waren noch viele andere sachen da und auch die Hundedecke. Ich legte sie unten in eine Ecke, wo sali meinte, das es ginge. Timmy hat ja shcließlich auch eine Ecke für sich. Neben dem Kamin. das war ein super örtchen für Leo. Und gerade jetzt, wos doch Herbst/Winter wird... . Ich machte es Leo ganz gemütlich und stellte auch Fress und Trinknapf hin. Bevor ich hoch ging, nahm ich noch die Reitstiefel mit noch immer den Sporen dran mit hoch. Aber ich stellte sie doch wieder runter, ist wohl besser für den Pferdemist Als sich mit allem fertig war und den leeren Karton hoch auf den Schrank stellte ging ich noch mal raus. Direkt zum Tierheim. Dort holte ich Leo ab. Ich musste nur noch etwas Unterschreiben, dann konnte ich den süßen mit nehmen. Ich muss ihn wohl noch etwas erziehen, aber das ist kein Thema, schließlich habe ich mein ganzes Leben nur mit Hunden verbracht...
,,Na Leo, schon aufgeregt? Bei uns ist es echt schön und deine ecke ist echt ziemlich gemütlich!!!"
Zu Hause durchsuchte Leo erst mal das ganze Haus. Dann zeigte ich ihm Hundeecke, Fress und Trinknapf und aus dem ort habe ich ihm noch ein Spielball gekauft. Ich bemerkte, das es schon recht spät war, deshalb hüpfte ich unter die dusche. Danach ging ich runter un dkurz darauf kam auch schon Sali druch die Tür geschossen. Während wir uns Nudeln kochten, erzählte ich ihr von meinem Tag und gerade als sie anfangen wollte mir von ihrem zu erzählen, klingelte das Telefon. ich konnte nur hören, wie Sali sich freute, dann legte sie auf und erzählte mir, das ihr Vater den 2. und den 6. Platz auf einem Turnier in Mainbrunnen belegt hatte. ich war natürlich auch glücklich und freute mich für die beiden und dann erzählte sie mir auch noch den Rest. Es wurde ein sehr gemütlicher Abend, eine Kerze brennte auf dem Wohnzimmertisch und der Kamin funkelte hell auf. Es war richtig schön warm und der Fernseher lief. Ein "Horror" Film. Ich wunderte mich schon die ganze Zeit, warum Timmy so zitternt in der Ecke hockte. Hatte der kleine vielleicht angst??? Ich jedenfalls fand den Film so langweilig das ich einschlief und gar nicht mehr aufhören konnte von Descapo zu träumen!!!


Also dann machts mal gut,

Liebe Grüße
Eure Jacky

Hel




<Jacky>
unregistriert

...   Erstellt am 03.10.2005 - 12:51Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ach ja, und warum ich fast gleiche sachen wie sali geschrieben habe liegt daran, das ich mir Salis und noch ein paar mehr beiträge durchgelesen habe und mich ein bisschen nach ihrem Orientiert habe.
ich hoffe der bericht wurde dadurch nicht etwas zu langweilig, weil ihr alles doppelt gelesen habt!




Jenny ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 03.04.2005
Beiträge: 125
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.10.2005 - 16:30Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ach quatsch nee dein bericht ist wirklich erste Sahne haste ssuuupii geschrieben.nee also mir wurde nicht zu langweilig,und ich finds auch gut,das du auch soviel von deinem Hund geschrieben ahst,also wie er zu dir gekommen ist und so wirklich klasse.Machw eiter so.
Liebe Grüße HEAGSMDL JENNY




sali ...





Status: Offline
Registriert seit: 06.04.2005
Beiträge: 92
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.10.2005 - 19:28Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hey Jacky!
Man, da hast du ja ein richtig richtig klasse super mega Bericht geschrieben, bin stolz das es dir so gut gefällt und finds gut, das du dich an anderen berichten orientierst!

lg sali

hdgsmhdl jenny auch!
die anderen auch*lol*





Signatur
Liebe Grüße
Sali
~hel~


sweety ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 29.03.2005
Beiträge: 94
Nachricht senden
...   Erstellt am 06.10.2005 - 19:35Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hey Jacky!!!
Ich freue mich wikrlich sehr, dass du dich angemeldet hast!!
Aba nur zu deinem Spitzden Bericht!!!

ES HAT NOCH NIEMAND SO EINEN SUPER UND VOR ALLEM LANGEN BERICHT ZUM ANFANG GESCHRIEBEN!!!!!!!!!!

Echt klasse!

Ich hoffe du schreibst imemr so gut, mach wieter so !!
Und ich kann mich halt nur anschließen!

Ciao
Sweety




<Jacky>
unregistriert

...   Erstellt am 08.10.2005 - 15:41Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hey, danke an alle, ich gebe alle Kommentare zurück, ihr schreibt auch super!!!


Liebe Grüße
Eure Jacky





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Mein erster Met - mach ich das so richtig? Wuradin 4 fruchtweinkeller
Erfahrungsbericht -mein erster Met- Alles richtig so?!? Kadlin 7 fruchtweinkeller
Wenn schon denn schon - unser erster Met DarkMemnoch 42 fruchtweinkeller
Richtig klasse Ambient für mich wiederentdeckt tomabe 9 ambientcircle
erster Erdbeerwein - alles richtig? Ralf 6 fruchtweinkeller
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
pferdeknoten | pferdeknoten binden | wie geht ein pferdeknoten | einfacher pferdeknoten | pferdeknoten machen | wie geht der pferdeknoten | pferdeknoten richtig machen | pferdeknoten richtig binden
blank