~~~ Herzlich Willkommen bei Feminsimus/Kunst/Politik ~ Chez Jeannette-Anna (Feministin) ~~~

Share |


Feminismus ab 2011




FAQ Übersicht News Mitglieder registrieren Login


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Jeannette 
Adminiwölfin-Tigerauge
.....................

...

Status: Offline
Registriert seit: 22.11.2004
Beiträge: 5322
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.01.2005 - 05:05Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Was ist Vulkanismus?

Jeder Vulkan ist ein komplexes Gebilde, denn bevor es zu einem Vulkanausbruch kommt, muß sich erst Magma bilden und zur Erdoberfläche aufsteigen. Wichtige Komponenten eines Vulkans sind daher die Aufschmelzregion und der Aufstiegsweg.

Die Art der Eruption hängt von vielen weiteren Faktoren ab, zum Beispiel den physikalischen Eigenschaften des Magmas wie Viskosität und Gasgehalt. Zudem spielt die Geschichte des Vulkans eine Rolle, zum Beispiel ist bei vielen Vulkanen von Bedeutung, wie lange der letzte Ausbruch zurückliegt.

In fast jedem Geologie-Buch finden sich vereinfachte Darstellungen von Vulkanen. Hatten S. Yoder, einer der 'grand old men' der experimentellen Petrologie magmatischer Gesteine, hat in seinem Buch "Basalts" einmal verschiedene Darstellungen aus verschiedenen (Lehr-)Büchern zusammengestellt. Diese sind auf dieser Seite reproduziert.

Näheres HIER



Danach bilden sich auch die entsprechenden Gesteine wie Erruptiv-, Sediment- und metamorphes Gestein.

Wissenswertes darüber könnt ihr HIER finden.

Umschwung in die Gegenwart:
Astronomen beschäftigen sich mom besonders mit der Erforschung des Mars und dem dortigen Vulkanismus, der Aufschlüsse darüber geben könnte, ob dort Leben entstanden ist und entstehen kann.

Eine umfangreiche Auswertung der bisherigen Ergebnisse zur Erforschung des Mars findet ihr bei Weiterklicken der linken Menüleiste HIER



Utopia Planita im Marswinter
Quelle

[Dieser Beitrag wurde am 05.01.2005 - 05:08 von Jeannette aktualisiert]





Signatur
ehem. Verkehrsplanerin, Künstlerin, Begründerin des freenet-Philosophie-Forums, Feministin, Projektleiterin für Energie und Verkehr bis 2008, internet-Nachtwache 2009 Feministischen Partei Die Frauen, Mein Frauen-Forum ab 2009


Jeannette 
Adminiwölfin-Tigerauge
.....................

...

Status: Offline
Registriert seit: 22.11.2004
Beiträge: 5322
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.01.2005 - 05:14Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Doch Leben auf dem Mars möglich???

Feuchter Mars verblüfft Astronomen

Zwei unscheinbaren Kisten mit wackligen Rädern ist gelungen, was zuvor kein Mensch geschafft hat: der Beweis, dass auch woanders im Sonnensystem Leben entstanden sein könnte. Grund genug für das Magazin "Science", die Erkenntnisse der beiden amerikanischen Mars-Rover als "wissenschaftlichen Durchbruch des Jahres" zu feiern.

NASA
Unendliche Weiten: Eine der ersten Aufnahmen von "Opportunity"

Die Daten, die Anfang des Jahres vom Roten Planeten zur Erde kamen, waren alles andere als viel versprechend. Genauer gesagt: Sie blieben einfach aus. Funkstille. Die britische Landesonde "Beagle 2", die sich an Weihnachten vom Esa-Mutterschiff "Mars Express" getrennt hatte und der ganze Stolz der europäischen Raumfahrt werden sollte, meldete sich nicht. Verschollen im Weltall. Das Jahr 2004 drohte, zu einem Fiasko für die Marsforschung zu werden.

Doch es kam alles ganz anders. Mittlerweile sind Forscher nicht nur überzeugt, dass der Rote Planet einst warm und feucht war. Sie finden auch immer mehr Hinweise darauf, dass diese Bedingungen dazu geeignet waren, Leben entstehen zu lassen - zu einer Zeit, als auch das Leben auf der Erde seine ersten Krabbelversuche unternahm. Das Jahr 2004 hat unser Bild vom Mars und vom Leben im Universum gehörig durcheinander gewirbelt.

Entdeckungen des Jahres 2004

Zum 16. Mal hat das Magazin "Science" die herausragenden wissenschaftlichen Leistungen des zu Ende gehenden Jahres gewählt. SPIEGEL ONLINE stellt täglich eine der Entdeckungen vor - ein Rückblick auf ein ereignisreiches Wissenschaftsjahr.
Verantwortlich dafür ist ein amerikanisches Zwillingspaar: "Opportunity" und "Spirit". Die beiden Marsrover waren im Januar kurz hintereinander auf unterschiedlichen Seiten des Planeten gelandet. Besonders "Opportunity" erwies sich dabei als Glücksgriff.

Geführt vom Zufall, landete der Rover an einem geologisch perfekten Ort: am Grunde eines Kraters, aus dem durch den Einschlag eines anderen Himmelskörpers die obere, alles verdeckende Gesteinsschicht weggefegt worden war.

spiegel-on





Signatur
ehem. Verkehrsplanerin, Künstlerin, Begründerin des freenet-Philosophie-Forums, Feministin, Projektleiterin für Energie und Verkehr bis 2008, internet-Nachtwache 2009 Feministischen Partei Die Frauen, Mein Frauen-Forum ab 2009


Jeannette 
Adminiwölfin-Tigerauge
.....................

...

Status: Offline
Registriert seit: 22.11.2004
Beiträge: 5322
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.02.2007 - 21:03Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Neues vom Mars, von dem sich ja die Wissenschaftler versprechen, dass er eines Tages bewohnbar sein wird und somit eine Fluchtmöglichkeit vor der Überbevölkerung dieses Planeten sein könnte, Mond scheint ja schon abgehackt zu sein..., vielleicht ist der dann für die Europäer vorgesehen und der Mars für die Amerikaner...

"Sonde liefert «Wanderkarten» vom Mars

12. Feb 18:07

Express-Aufnahmen vom Roten Planeten: Die Europäische Raumfahragentur Esa erstellt topographische Karten des Mars.

Künftige Marsurlauber könnten theoretisch auf topographische «Wanderkarten» der Europäischen Raumfahrtagentur Esa zurückgreifen. Seit mehr als drei Jahren macht eine Stereokamera des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) für die Esa-Mission Mars Express Aufnahmen von der Oberfläche des Roten Planeten.
Wissenschaftler der Technischen Universität Berlin nutzten die Daten, um Marskarten zu entwerfen. Der kleinste Maßstab: 1:50 000. Das teilte die ESA am Montag auf ihrer Internetseite mit.


weiterlesen hier...

Na, den Job hab ich hinter mir, zu vermessen. Es wäre aber auch vermessen, zu behaupten, dass dies dann handgezeichnet eine 2 Wochen Arbeit wäre...Insofern ist es schon richtig, im Pezee-Zeitalter zu leben.





Signatur
ehem. Verkehrsplanerin, Künstlerin, Begründerin des freenet-Philosophie-Forums, Feministin, Projektleiterin für Energie und Verkehr bis 2008, internet-Nachtwache 2009 Feministischen Partei Die Frauen, Mein Frauen-Forum ab 2009


Jeannette 
Adminiwölfin-Tigerauge
.....................

...

Status: Offline
Registriert seit: 22.11.2004
Beiträge: 5322
Nachricht senden
...   Erstellt am 18.02.2007 - 05:28Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Infos zum Wasserbestand auf dem Mars





Signatur
ehem. Verkehrsplanerin, Künstlerin, Begründerin des freenet-Philosophie-Forums, Feministin, Projektleiterin für Energie und Verkehr bis 2008, internet-Nachtwache 2009 Feministischen Partei Die Frauen, Mein Frauen-Forum ab 2009



Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Mars Mars 0 buri
Mars <3 Evy1234 0 unteruns
Mars Aya 1 komakisan
Der Mars Satine 0 42
Mars Mars 0 ghettoboard
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


disclaimer



Share |




kostenlose counter



Neuwagen

Counter
Statistiken

Thousands of Deadly Islamic Terror Attacks Since 9/11

disclaimer


Save The World - One Click At A Time!

On each of these websites, you can click a button to support the cause -- each click creates funding, and costs you nothing! Bookmark these sites, and click once a day!





Click here to post this on your page or 'blog




free counters

CHECK IT OUT: (Click Here) Musiktruhe 2
CHECK IT OUT => NEW: My playlists!!!

MySpace ~ Jeannette-Anna

New Age ~ Feminismus ab 2007

CHECK IT OUT: Feminismus ab 2008

Feminismus ab 2009/2010

Rheydt-Online-Forum

Jeannette Hollmann

Erstelle dein Profilbanner


MusicPlaylist
Music Playlist at MixPod.com



Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank
Bei Nebenwirkungen fragt die Ärztin oder ärgert die Apothekerin