FAQ Übersicht News Mitglieder registrieren Login


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

mickmaus ...

.............................................



Status: Offline
Registriert seit: 13.03.2005
Beiträge: 2251
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.04.2005 - 11:53Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


SONNENGOLD-APFEL-ANANAS-KONFITÜRE

Zutaten:
500 g Äpfel
500 g Ananas
(beides vorbereitet gewogen)
350 g Rohzucker, brauner oder weißer Zucker*
(Alternativ: 25 ml Flüssigsüße)
1 Beutel Dr. Oetker Gelfix Super


Vorbereiten:
Äpfel waschen, schälen, vierteln, entkernen, fein schneiden u 500 g abwiegen. Von der Ananas Schopf mit Stielansatz und dem obersten Stück Schale abschneiden, Messer kurz spülen, die Frucht der Länge nach halbieren und vierteln. Von jedem Viertel den inneren weißlichen Strunk
entfernen und die Frucht mit einem Messer schälen, fein schneiden u500 g abwiegen.

Zubereiten:[

Früchte in einen Kochtopf geben. Abgewogenes Süßungsmittel mit
Gelfix Super mischen, dann mit der Fruchtmasse verrühren.
(Alternativ: Früchte in einen Kochtopf geben, mit abgemessener Flüssigsüße
und Gelfix Super gut verrühren.)
Alles unter Rühren bei starker Hitze zum Kochen bringen, mindestens
3 Minuten unter ständigem Rühren sprudelnd kochen und von der Kochstelle
nehmen. Kochgut eventuell abschäumen, sofort randvoll in vorbereitete
Gläser füllen. Mit Twist-off-Deckeln verschließen, umdrehen und etwa
5 Minuten auf dem Deckel stehen lassen.

TIPPS:- 100 g Äpfel können durch 100 ml weißen Rum ersetzt werden.
- Roh- und brauner Zucker ergeben eine dunklere Farbe und eine leichte
Karamellnote.
- Für eine Gelierprobe geben Sie 1-2 Teelöffel der heißen Fruchtmasse
auf einen gekühlten Teller. Wird die Gelierprobe dicklich bzw. fest, so
bekommt auch der Rest Ihrer Konfitüre genügend Festigkeit in den Gläsern.
Wünschen Sie eine stärkere Festigkeit, rühren Sie 1 Päckchen Dr. Oetker
Zitronensäure unter die heiße Fruchtmasse und machen noch eine zweite
Gelierprobe, ehe Sie die Konfitüre einfüllen.

* Diabetiker sollten Zuckeraustauschstoffe verwenden

[Dieser Beitrag wurde am 15.04.2005 - 11:54 von mickmaus aktualisiert]





Signatur
wer freunde ohne fehler sucht,
bleibt ohne freunde

mickmaus ...

.............................................



Status: Offline
Registriert seit: 13.03.2005
Beiträge: 2251
Nachricht senden
...   Erstellt am 18.05.2005 - 13:59Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Sauerkirschkonfitüre mit Schokolade

1 kg Sauerkirschen (entsteint gewogen)
500 g Gelierzucker 2:1
2 EL Zitronensaft
2 EL Kirschgeist
100 g Zartbitterschokolade

Kirschen waschen, Stiele entfernen u. entsteinen. Früchte m. Gelierzucker u. Zitronensaft in einem großen Topf mischen u. leicht zerdrücken bzw. m. dem Passierstab etwas pürieren. Mindestens 2 Stunden ziehen lassen.
Zartbitterschokolade auf dem Reibeisen raspeln. Kirschmasse zum Kochen bringen u. unter Rühren 4 Min sprudelnd kochen lassen. V. Herd nehmen.
Geraspelte Schokolade u. das Kirschwasser unterrühren u. d. Konfitüre in heiß ausgespülte Twist-off-Gläser füllen. Verschließen u. 5 Min auf den Deckel stellen.





Signatur
wer freunde ohne fehler sucht,
bleibt ohne freunde

mickmaus ...

.............................................



Status: Offline
Registriert seit: 13.03.2005
Beiträge: 2251
Nachricht senden
...   Erstellt am 18.05.2005 - 14:00Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Pfirsichkonfitüre pur oder mit Kokoslikör und Curry
1,2 kg Pfirsiche
1 Limette
500 g Zucker
1 Päckchen Gelierpulver (25 g; zwei + eins)
50 ml Kokoslikör (24 %)
1/4-1/2 Teel. mildes Madras-Currypulver

Die Pfirsiche kurz in kochendes Wasser tauchen, mit einer Schaumkelle herausnehmen und in kaltes Wasser legen. Pfirsichhaut abziehen, halbieren und den Stein herauslösen. Das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Ein Kilo Fruchtfleisch abwiegen und zusammen mit dem Limettensaft in einen flachen weiten Topf geben. Zwei Eßlöffel Zucker und das Gelierpulver mischen und zu den Früchten geben. Alles aufkochen lassen. Den restlichen Zucker zufügen, aufkochen lassen und nach der Uhr eine Minute sprudelnd kochen lassen. Die Hälfte der Konfitüre randvoll in zwei saubere Schraubgläser füllen und sofort fest verschließen. Zum Verfeinern: Kokoslikör und Currypulver unter die restliche Konfitüre rühren, nochmals kurz aufkochen lassen und ebenfalls randvoll in saubere Schraubgläser füllen. Ergibt 4 Gläser à etwa 400 ml Inhalt.

Tipp: Sie können die zweite Hälfte der Konfitüre mit Ingwer verfeinern: Dafür ein frisches Stück Ingwerknolle (15 Gramm) schälen und in feine Stifte schneiden. Die Ingwerstifte zur restlichen Konfitüre geben, nochmals aufkochen lassen und in saubere Gläser füllen. Sofort fest verschließen.





Signatur
wer freunde ohne fehler sucht,
bleibt ohne freunde

mickmaus ...

.............................................



Status: Offline
Registriert seit: 13.03.2005
Beiträge: 2251
Nachricht senden
...   Erstellt am 18.05.2005 - 14:00Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Holunder-Apfel-Gelee
1 l Holundernektar
1/2 l Apfelsaft
Zitronenschale
1 Stange Zimt
4 Nelken
mit 1,5 kg Gelierzucker

Alles aufkochen und ganz heiß in Twist-Off-Gläser füllen. Sofort verschließen und eine Weile auf den Kopf stellen.





Signatur
wer freunde ohne fehler sucht,
bleibt ohne freunde

mickmaus ...

.............................................



Status: Offline
Registriert seit: 13.03.2005
Beiträge: 2251
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.06.2005 - 12:18Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


ROTE LIEBE - SÜßKIRSCHEN KONFITÜRE

Zutaten:
900 g Süßkirschen,
100 ml schwarzer Johannisbeerlikör (Cassis)
1 Päckchen Zitronensäure
1 Beutel Gelfix Classic
1150 g Zucker

Vorbereiten:
Süßkirschen waschen, abtropfen lassen, entstielen, entsteinen u 900 g abwiegen. Die Hälfte der Früchte halbieren und die übrige Hälftemusig zerkleinern. 100 ml Johannisbeerlikör abmessen.

Zubereiten:

Kirschen, Likör und Zitronensäure in einen Kochtopf geben.
Gelfix Classic ERST mit 2 Esslöffeln der abgewogenen Zuckermenge mischen,DANN mit der Fruchtmasse verrühren. Kochgut unter Rühren bei starker Hitze
zum Kochen bringen. Sobald alles bei ständigem Rühren durch u durch sprudelnd kocht, restlichen Zucker zufügen. Alles unter Rühren wieder zum
Kochen bringen, mindestens 3 Minuten unter ständigem Rühren sprudelnd kochen lassen und von der Kochstelle nehmen.
Kochgut eventuell abschäumen,
sofort randvoll in vorbereitete Gläser füllen.
Mit Twist-off-Deckeln verschließen, umdrehen und etwa 5 Minuten auf dem Deckel stehen lassen.

TIPPS:

- Johannisbeerlikör kann durch einen im Handel erhältlichen roten
Traubensaft oder andere ungesüßte Fruchtsäfte ersetzt werden.
- Für eine Gelierprobe geben Sie 1-2 Teelöffel der heißen Fruchtmasse auf
einen gekühlten Teller. Wird die Gelierprobe dicklich bzw. fest, so
bekommt auch der Rest Ihrer Konfitüre genügend Festigkeit in den Gläsern.
Wünschen Sie eine stärkere Festigkeit, rühren Sie 1 Päckchen Dr. Oetker
Zitronensäure unter die heiße Fruchtmasse und machen noch eine zweite
Gelierprobe, ehe Sie die Konfitüre einfüllen.
- Anstelle von frischen Früchten können Sie auch tiefgekühlte Früchte
verwenden. Früchte einfach tiefgekühlt abwiegen, auftauen lassen, grob
pürieren und den entstehenden Saft bei der Zubereitung mitkochen.





Signatur
wer freunde ohne fehler sucht,
bleibt ohne freunde

mickmaus ...

.............................................



Status: Offline
Registriert seit: 13.03.2005
Beiträge: 2251
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.07.2005 - 09:42Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


ERDBEER-HIMBEER-KONFITÜRE MIT VANILLE-DUFT

Zutaten:
600 g Erdbeeren
400 g Himbeeren
(beides vorbereitet gewogen)
1 Päckchen Finesse Natürliches ourbon-Vanille-Aroma
500 g Zucker
1 Beutel Gelfix Extra

Vorbereiten:
Erdbeeren waschen, abtropfen lassen, entstielen, fein schneiden und 600 g abwiegen. Himbeeren verlesen und 400 g abwiegen.

Zubereiten:
Früchte und Finesse in einen Kochtopf geben. Abgewogene Zuckermenge mit Gelfix Extra mischen, dann mit der Fruchtmasse verrühren.
Alles unter Rühren bei starker Hitze zum Kochen bringen, mind. 3 Minuten unter ständigem Rühren sprudelnd kochen und von der Kochstelle
nehmen. Kochgut eventuell abschäumen, sofort randvoll in vorbereitete Gläser füllen. Mit Twist-off-Deckeln verschließen, umdrehen und etwa
5 Minuten auf dem Deckel stehen lassen.

TIPPS:

- Für ein Picknick bereiten Sie Dr. Oetker Süße Mahlzeit Milchreis nach
klassischer Art nach Packungsanleitung zu und schichten Milchreis und
Konfitüre in verschließbaren Gläsern ein.
- Für eine Gelierprobe geben Sie 1-2 Teelöffel der heißen Fruchtmasse auf
einen gekühlten Teller. Wird die Gelierprobe dicklich bzw. fest, so bekommt
auch der Rest Ihrer Konfitüre genügend Festigkeit in den Gläsern. Wünschen
Sie eine stärkere Festigkeit, rühren Sie 1 Päckchen Dr. Oetker Zitronen-
säure unter die heiße Fruchtmasse und machen noch eine zweite Gelierprobe,ehe Sie die Konfitüre einfüllen.





Signatur
wer freunde ohne fehler sucht,
bleibt ohne freunde

mickmaus ...

.............................................



Status: Offline
Registriert seit: 13.03.2005
Beiträge: 2251
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.12.2005 - 22:02Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


GLÜHWEIN-GELEE

Zutaten:
550 ml trockener Rotwein
150 ml Orangensaft (von etwa 2 Orangen)
2 Beutel Glühfix (fertiges Glühweingewürz)
8 Tropfen Rum-Aroma (aus klassischem Röhrchen)
1 Beutel Gelfix Classic
800 g brauner Zucker

Vorbereiten: 550 ml Rotwein abmessen. Orangen auspressen und 150 ml
Saft abmessen.

Zubereiten:
Wein in einen großen Kochtopf geben und erhitzen.
Glühfix-Beutel zufügen, 10 Minuten ziehen lassen und dann wieder herausnehmen. Glühwein etwas abkühlen lassen, Orangensaft und Rum-Aroma zufügen.
Gelfix Classic ERST mit 2 Esslöffeln der abgewogenen Zuckermenge mischen,
DANN mit der Fruchtmasse verrühren. Kochgut unter Rühren bei starker Hitze
zum Kochen bringen. Sobald alles bei ständigem Rühren durch und durch
sprudelnd kocht, restlichen Zucker zufügen. Alles unter Rühren wieder zum
Kochen bringen, mindestens 3 Minuten unter ständigem Rühren sprudelnd
kochen und von der Kochstelle nehmen. Kochgut eventuell abschäumen, sofort
randvoll in vorbereitete Gläser füllen. Mit Twist-off-Deckeln verschließen,
umdrehen und etwa 5 Minuten auf dem Deckel stehen lassen.

TIPPS:
- Anstelle des Rotweins kann auch roter Traubensaft verwendet werden.
- Der braune Zucker kann auch gegen weißen Zucker ausgetauscht werden.
- Für eine Gelierprobe geben Sie 1-2 Teelöffel des heißen Gelees auf einen gekühlten Teller. Wird die Gelierprobe dicklich bzw. fest, so bekommt auch der Rest Ihres Gelees genügend Festigkeit in den Gläsern. Wünschen Sie eine stärkere Festigkeit, rühren Sie 1 Päckchen Dr. Oetker Zitronensäure unter das heiße Gelee und machen noch eine zweite Gelierprobe, ehe Sie das Gelee einfüllen.






Signatur
wer freunde ohne fehler sucht,
bleibt ohne freunde


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
marmeladen und co mickmaus 9 puschelmaus
Marmeladen boy Kamikaze 9 digidreamer
Leckere Marmeladen.. I1IritaAngel 1 ritaangel
Chutneys und Marmeladen griseldis 0 celta
Alte Rezepte für Mus, Marmeladen und Gelees Thomas 79 tomary
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
gelierprobe | sonnengold marmeladen
blank