ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Sieben 



...

Status: Offline
Registriert seit: 09.03.2010
Beiträge: 7
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.03.2010 - 13:22Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Joa, da musst du jetzt reinen Tisch machen. Ich habe j anur einen kleinen Einblick in Deine Welt. Einen gerade zu verschwindend geringen^^.

Einen Vorschlag aber hätt ich noch. Statt "zwingen" könnte man ja auch "Benutzer" sagen. Nicht Nutzer, sondern BEnutzer, wobei da das benutzen wohl eher auf seiten der Väter wäre. Da sie sich so eine Option offen halten -> Siehe Zahltag^^




Sieben 



...

Status: Offline
Registriert seit: 09.03.2010
Beiträge: 7
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.03.2010 - 15:25Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Also...*Chatlogg untersuch*
Alles hier beschriebene bezieht sich nur auf die Elfen...

Die "Väter" als Prinzipien und nachweisbare Enitäten bleiben neutral. Das heisst, niemand, selbst mit der größten Affinität und Begabung kann sich von ihnen nähren. Bedeutet auch das diese "Väter" in der natürlichen Affinität des Elfen an sich keine Rolle spielen. Seine Begabung liegt einzig im Bereich dessen was man "Magische Kraft" oder eben "Mana" nennen könnte. Der eine hat mehr, der andere Weniger.

Ausnahme hier vielleicht die Herrscher der Elemente?

öhm....*weiterles*
Kraft aus der Natur zu ziehen um Magie zu wirken ist damit zwar der effektivste aber auch zerstörerischste Weg. Direkt aber eben ...nunja..böse böse. Einzig Schattenkinder dürfte dies gegeben sein, was ihre unglaubliche Allmacht über jedes lebende ja nur unterstreicht. Sicherlich gibt es auch hier, begabte und weniger bis nicht begabte.
Letztere Art sollte massenmäßig am weitesten verbreitet sein unter den Schattenkindern, sonst gäbs nur Katastrophen. Die Ausbildung der Schattenkinder damit aber oberste Prämisse. Darf ja nicht sein, das jeder gleich merkt was die sind^^.

Bezogen auf unser Beispiel. Arrathim und Alasdair.
Da Arrathim den "Vätern" dient, gibt er ihnen Kraft von sich. Jedes Schattenkind hätte wohl gerne so ne wahnsinnig gute Batterie bei sich *lach*
Alasdair kann keine Energie aus der Umgebung ziehen. Es sei denn er ist ein Schattenkind.
Somit zieht Alasdair keine Energie aus Arrathim.

[Dieser Beitrag wurde am 11.03.2010 - 15:26 von Sieben aktualisiert]




Morielen ...
Prophetin
..............................

...

Status: Offline
Registriert seit: 11.04.2008
Beiträge: 141
Nachricht senden
...   Erstellt am 16.03.2010 - 23:04Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Generell Magie:

Wie wird sie ausgelöst? Wie genau wird sie 'geformt'?
Zaubersprüche? Gesten?
Elfen sprechen von 'Zauber weben'. Wie genau meinen sie das? Was gneau tun sie?
Braucht es eine bestimmte Sprache?
Dies abseits der subtilen, intuitiven Magie die die Elfen zu haben scheinen, ergo, auch das, was alle anderen Rassen betreffen wird.





Signatur
~ ... so singt es der Wind ... ~

Morielen ...
Prophetin
..............................

...

Status: Offline
Registriert seit: 11.04.2008
Beiträge: 141
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.06.2012 - 14:50Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Morielen schrieb

    Generell Magie:

    Wie wird sie ausgelöst? Wie genau wird sie 'geformt'?
    Zaubersprüche? Gesten?
    Elfen sprechen von 'Zauber weben'. Wie genau meinen sie das? Was gneau tun sie?
    Braucht es eine bestimmte Sprache?
    Dies abseits der subtilen, intuitiven Magie die die Elfen zu haben scheinen, ergo, auch das, was alle anderen Rassen betreffen wird.


Da es um das ausserkraftsetzen der Naturgesetze geht, wird Magie durch den Willen ausgelöst, genau das zu tun, so die Macht, die dafür nötig ist, da ist. Es gibt verschiedene Formen der Magie, da es verschiedene Arten gibt, dies zu erreichen.
Arrathim bittet. Er singt die Lieder den Elementen gewidmet, um zu erreichen, was er sich erhofft. Das ist sein fokus und er Opfert seine eigene Kraft dafür.
Uman erzwingt. Sein Fokus ist das Blut, dass er als nötig empfindet, um genau das zu erreichen, was er will.

Ein Zaubersänger singt die magischen Lieder; das ist der Fokus.
Ein Bannsprecher spricht die magischen formeln;
Ein Blutmagier macht siene Blutrituale;
etc.

Somit ist nicht direkt wichtig 'wie' jemand es macht; wichtig ist, dass es demjenigen liegt, derjenige daran glaubt, und dessen Wille und angeborenes Potential reicht, um zu erreichen was zu erreichen ist.
Die differenzierung ist nicht wichtig für die Naturgesetze der welt. Es ist nur für das einzene individuum (Magier) wichtig, dessen Umfeld, Kulturkreis, Glauben.

Somit besteht Magie (und das wirken dessen) aus folgendem:

Magiebegabung (legt auch das Machtpotential fest)
Macht (a.k.a. Mana)
Fokus (wie die Magie gewirkt wird)
Wirkung (was genau geschieht)
Kosten (durch den Fokus und die gewünschte Wirkung)

Und das für jedes einzelne Wesen.





Signatur
~ ... so singt es der Wind ... ~

More : [1] [2]

Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank