ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Dirk ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 01.06.2010
Beiträge: 312
Nachricht senden
...   Erstellt am 06.04.2018 - 18:36Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Von: Wolfgang Liß
Gesendet: ‎03.‎04.‎2018 21:37
An: chefredaktion@haz.de; sport@haz.de; sued@haz.de
Betreff: Amateurfussball-Berichterstattung und Arminia

Sehr geehrte HAZ-Chefredaktion, sehr geehrter Herr Bergmann, sehr geehrter Herr Hartung,
als interessierter Freund des hannoverschen Amateursports und regelmäßiger Besucher der Spiele des Oberligisten SV Arminia habe ich heute im HAZ-Sportteil auf eine fundierte solide Berichterstattung über das Pokalspiel SV Arminia gegen SSV Jeddeloh II gehofft, in dem das Spielgeschehen auf dem Sportgelände in Bischofshol angemessen wiedergegeben wird. Leider war das im Artikel von Ihrem Berichterstatter Hartung (einmal mehr) nicht der Fall.
Über das mitreißende Spiel, den spannenden Spielverlauf, das engagierte Auftreten der Arminia-Mannschaft (die die beste Auswärtsmannschaft der Regionaliga-Nord in der 2.Halbzeit dominierte u. an den Rand der Niederlage brachte), die toll herausgespielten Tore und die Namen der Torschützen sowie die Superstimmung und faire Atmosphäre auf der alten Tribüne und den maroden Stehplatzrängen des traditionsreichen Stadions in Bischofshol war in Ihrem Artikel nichts zu lesen. Anstatt die Dramatik des Spielverlaufs in adäquatem sport-journalistisch-gutem Niveau abzubilden, haben Sie das Spielgeschehen des Pokalfights auf das Elfmeterdrama reduziert. - War der HAZ-Sport-Reporter Hartung eventuell nur beim Elfmeterschießen anwesend?

Ich bin nicht erst aufgrund des heutigen Artikels über das Niveau der Sportberichterstattung ( insbesondere hinsichtlich Ihrer Berichterstattung über den Amateurfussball in Stadt u. Region) sehr enttäuscht.
So musste ich leider in den letzten Wochen erleben, dass Sie auch über die Jugendabteilung des SV Arminia in unangemessener, wahrheitsentstellender Art und Weise berichtet haben, was ich gegenüber den (überwiegend) ehrenamtlich-tätigen Betreuern und Trainern, die engagierte soziale Arbeit und damit eine wichtige Funktion für unser Gemeinwesen leisten (was unbedingt wertgeschätzt werden sollte), als sehr verletzend empfunden habe.

Meine Wünsche an die HAZ- Chefredaktion und -Sportredaktion:

-Bitte reflektieren Sie Ihre derzeitige effekt-haschende journalistische Ausrichtung.
-Weniger Boulevard-Journalismus und mehr solide fundierte ausgewogene wertschätzende Berichterstattung im Amateursportbereich.
- Montags eine (mindestens) zweiseitige Sportberichterstattung über das regionale Fussballgeschehen in Hannover und Umgebung.

Ich schätze den politischen aktuellen Teil der HAZ sehr. Aber meine Frau und ich lesen die Allgemeine auch wegen der kommunalen Berichterstattung ( insbesondere auch über den Amateurfussball aus unserer Heimatregion)! Wir könnten sonst auch die Süddeutsche Zeitung abonnieren...

Ich möchte mich zukünftig wieder auf den Sportteil der HAZ (und insbesondere auf die HAZ-Montagsausgabe!!!) freuen und hoffe, dass meine Zeilen zu einem Nachdenken über Ihre derzeitige unbefriedigende (Kommunal-) Sportberichterstattung beitragen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr (Noch)Abonnent

Wolfgang Liß
Hindenburgstr.39A, 30851 Langenhagen

... in der Vergangenheit hat Ihr Redakteur Björn Franz im Amateurfussballbeteich sehr engagierte journalistische Arbeit geleistet. Ich würde mich freuen, zukünftig von Ihm wieder Sportberichte aus der hannoverschen Region zu lesen!




Dirk ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 01.06.2010
Beiträge: 312
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.04.2018 - 10:45Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Liebe Arminenfreunde,
grad gabe ich vom stellv. HAZ-Chefredakteur eine Antwort auf meinen Leserbrief bekommen und gebe ihn Euch hiermit zur Kenntnis.
Blaue Grüße
Wolle
Von: Harbart, Felix
Gesendet: ‎09.‎04.‎2018 18:23
An: 'wolleliss@t-online.de'
Cc: Borcherding, Anja
Betreff: Ihre Mail

Sehr geehrter Herr Liß,



haben Sie recht herzlichen Dank für Ihre Mail zur Berichterstattung über den regionalen Fußball im Allgemeinen und Arminia Hannover im Besonderen. Erlauben Sie mir nur einige allgemeine Anmerkungen. Der Kollege Carsten Bergmann wird Ihnen separat antworten und bietet auch einen direkten Austausch an. Dafür stehe ich selbstverständlich auch immer zur Verfügung.



Ich war bei dem besagten Pokalspiel nicht dabei, versuche aber nachzuvollziehen, was abgelaufen ist: Ein packendes Spiel mit Höhen und Tiefen für die Arminia, in dem man den Favoriten am Rande einer Niederlage hat. Am Ende reicht es knapp nicht – durch eine Niederlage im Elfmeterschießen. Und der Reporter blendet das ganze Auf und Ab aus und konzentriert sich auf das bittere Finale.



Aus meiner Erfahrung als Schreiber kann ich nur sagen: Meist ist Journalismus nicht so sehr die Kunst des Schreibens, als die des Weglassens – umso mehr in der gedruckten Zeitung, in der es nur begrenzten Platz gibt. Der Kollege Hartung musste also die Begleitumstände (Spiel gegen den Favoriten, mehrere dramatische Pokalrunden zuvor), das Spielgeschehen sowie die Reaktionen von Spielern und Trainern im Text unterbringen und hat sich daher entschlossen, sich auf das Elfmeterschießen zu konzentrieren. Das kann man aus journalistischer Sicht so machen – aber wie es so ist: Ein anderen Berichterstatter hätte sich möglicherweise anders entschieden. Ich glaube indes nicht, dass Herr Hartung das in effekthascherischer Absicht getan hat.



Was die Berichterstattung über mögliche Unstimmigkeiten bei Arminia anbetrifft, so war die HAZ da in den vergangenen Monaten recht zurückhaltend – mehr zum Thema stand in der Neuen Presse und digital im Sportbuzzer. Inhaltlich kann ich das alles schwer bewerten, weil ich die sogenannten Interna bei Arminia nicht kenne. Insgesamt aber muss die Regionalzeitung selbstredend auch über Vorgänge abseits des Rasens berichten, wenn es Anlass dazu gibt.



Ein Wort noch zum geschätzten Kollegen Björn Franz: Herr Franz hat vor einigen Jahren das Genre gewechselt und hat seither den für uns sehr wichtigen Posten als Chef unserer Lokalteile im Süden und Südwesten der Region inne. Daher berichtet er schon seit einiger Zeit nicht mehr über Sport, sondern über alles, was das Leben sonst noch zu bieten hat.



Ich hoffe sehr, dass wir im Gespräch bleiben uns Sie demnächst wieder zufriedener mit Ihrer HAZ sind.



Mit freundlichen Grüßen,



Felix Harbart
Stv. Chefredakteur


HAZ-Logo

Hannoversche Allgemeine Zeitung
August-Madsack-Str. 1 | 30559 Hannover
Telefon: +49 (511) 518 - 1802
felix.harbart@haz.de | www.haz.de | shop.haz.de
twitter.com/haz | facebook.com/HannoverscheAllgemeine




Dirk ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 01.06.2010
Beiträge: 312
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.04.2018 - 11:45Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Liebe Arminen,
auf mein Schreiben an die HAZ habe ich heute auch noch eine Antwort vom Chefredakteur Bergmann erhalten, die ich Euch im Anhang zur Kenntnis geben möchte.
Allez les Bleus
Wolle
Von: Bergmann, Carsten
Gesendet: ‎14.‎04.‎2018 12:44
An: 'wolleliss@t-online.de'
Betreff: Berichterstattung

Sehr geehrter Herr Liß,



vielen Dank für Ihre Rückmeldung und Anregungen. Eine kritische Auseinandersetzung mit den Themen ist richtig und wichtig. Gerne gehe ich auf Ihre Anmerkungen im Detail ein, möchte Sie aber auch zum persönlichen Austausch einladen.



Wir legen großen Wert auf die Berichterstattung vom Amateurfußball. In Hannover und der Region gibt es zahlreiche Vereine mit ihren Mannschaften von der Regionalliga bis zur Kreisklasse. Als Maßstab nehmen wir die sportliche Bedeutung. Dazu gehört es ebenso, sich mit Entwicklungen kritisch auseinanderzusetzen, gerade im Leistungsbereich.



Vom Halbfinal-Spiel der Arminia haben wir großflächig in der Zeitung und auch digital im Sportbuzzer berichtet. Ich selbst war mit Herrn Hartung vor Ort und kann Ihnen daher versichern, dass Herr Hartung von Spielminute 1 an im Stadion war. Wir haben im Internet einen Liveticker gepflegt mit allen Szenen, Torschützen und Schlüsselmomenten, dazu Videos und Fotos. In der Dienstagszeitung haben wir uns im Nachbericht auf die Schlüsselmomente des Spiels fokussiert, und das war das Elfmeterschießen sowie das damit verbundene Verpassen des DFB-Pokals. Herr Hartung verfolgt über viele Jahre die Entwicklung in Bischofshol, kennt Verein, Spieler, Trainer und Offizielle und hat versucht, jeden zu Wort kommen zu lassen. Wir berichten besonders in dieser Saison ausführlicher über Arminia Hannover als in den vergangenen Jahren, mit Geschichten rund um die Mannschaft - und auch über den Jugendbereich, in dem sich derzeit viel verändert. Die Nachwuchsmannschaften spielen Niedersachsen- bzw. Landesliga, also Klassen mit gutem bis sehr gutem Niveau.



Zu den Vorkommnissen konnten Sie in Ihrer HAZ dazu im Dezember einen Artikel finden, der vom damaligen A-Jugendtrainer Witajewski handelte. Mehr Berichte fanden Sie in Ihrer Zeitung nicht. Daher frage ich mich, worin Sie darin eine unangemessene und wahrheitsentstellende Art und Weise erkennen.



Ich kann mein Angebot nur wiederholen: Sehr gerne gehe ich im persönlichen Gespräch auf die von Ihnen beklagten Punkte und auch Aufgabenstellungen an uns als Sportredaktion ein, um Ihnen ein Produkt zu liefern, das Sie zufriedener stellt. Kritische Berichterstattung ist von mir ausdrücklich erwünscht, eine effekthaschende Ausrichtung sicher nicht.



Mit freundlichen Grüßen





Carsten Bergmann
Redaktionsleiter

MadsackSport-Logo

Madsack Sport Unit Hannover GmbH
August-Madsack-Straße 1, 30559 Hannover




Dirk ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 01.06.2010
Beiträge: 312
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.04.2018 - 08:44Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


-----Original-Nachricht-----

Betreff: Amateurfußballsport-Berichterstattung

Datum: 2018-04-24T15:31:53+0200

Von: "wolleliss@t-online.de"

An: "Bergmann, Carsten"







Sehr geehrter Herr Bergmann, sehr geehrter Herr Harbart,



haben Sie vielen Dank für Ihre Antworten auf mein Schreiben vom 03.04.d.J..



Leider konnte ich in der HAZ eine verbesserte Berichterstattung über den Amateurfußball aus der Region Hannover bisher noch nicht feststellen. Insbesondere eine qualitativ-bessere und umfangreichere Amateurfußball-Berichterstattung in der Montagsausgabe vermisse ich weiterhin sehr.



Ihre gestrige Berichterstattung über die Oberligaspiele vom SV Arminia und 1.FC Wunstorf war einmal mehr sehr enttäuschend und unbefriedigend. - Ich war als Besucher beim Oberligaspiel SV Arminia gegen TB Uphusen in Bischofshol dabei: Das Spiel war geprägt durch einen (vorsichtig ausgedrückt) unglücklich pfeifenden Schiedsrichter, dessen Entscheidungen den Spielverlauf maßgeblich beeinflussten (Zwei Platzverweise und fünf gelbe Karten gegen Arminia, aber nur zwei gelbe Karten gegen Uphusen, die sehr körperbetont und ruppig zur Sache gingen, aber nur selten dabei vom Unparteiischen gemaßregelt wurden). Arminia musste das Spiel 65 Minuten lang in Unterzahl und davon sogar 21 Minuten in doppelter Unterzahl bestreiten. In Ihrem gestrigen Zeitungsbericht über die Partie war über die roten Karten, die den Spielausgang letztlich entschieden haben, leider nichts zu lesen.

Auch Ihr kurzer Spielbericht vom Spiel Wunstorf gegen VfL Oldenburg war wenig informativ, denn es fehlte der Name des einzigen Wunstorfer Torschützen, der das Spiel entschied.



Gefreut habe ich mich über Ihre Anregung, sich zu einem persönlichen Austausch zu treffen. Gern nehme ich Ihr Angebot zu einem Gespräch an und möchte vorschlagen, auch auf den SV Arminia-Vorsitzenden Frank Willig zuzugehen.

Vielleicht haben Sie Zeit und Lust, in der nächsten Zeit mal die Stadionsportgaststätte vom SV Arminia zu besuchen? Gern lade ich Sie dort zu frischgezapften Einbeckern ein, um in gemütlicher Runde einmal über den Region-Fußballsport, den Stellenwert von Berichten darüber in der HAZ und den SV Arminia und seine Fußballabteilung im Besonderen zu sprechen.

Vielleicht könnte ein solcher Austausch ja auch als Podiumsdiskussion zwischen Ihnen und den zahlreichen Anhängern des SV Arminia organisiert werden?!



Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung.



Mit freundlichen sportlichen Grüßen



Wolfgang Liß





Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank