Jetzt hier: forum.kdtroeger.de

Das Forum ist mit allen Inhalten auf einen neuen Server umgezogen.

Dieses Forum bleibt zunächst als Archiv in einer Nur-Lese-Version erhalten. Neuanmeldungen werden nicht mehr freigeschaltet, neue Beiträge können nicht mehr geschrieben werden. Bereits registrierte Benutzer können sich weiterhin einloggen und so auf ihre privaten Mitteilungen zugreifen.

Hier registrierte Mitglieder können sich im neuen Forum mit ihrem gewohnten Mitgliedsnamen einloggen.
Für den ersten Login bitte die dortigen Hinweise beachten!



ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


More : [1] [2]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Ameisenbaer 
L-Member
............



Status: Offline
Registriert seit: 28.03.2005
Beiträge: 757
Nachricht senden
...   Erstellt am 10.11.2007 - 16:23Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Als eine der ersten Bundesbahndirektionen der damaligen DB erklärte sich die BD Hamburg Anfang der 70er Jahre zur rauchfreien Zone. Zuvor gab es allerdings noch eine Abschiedsfahrt HH - Büchen - LG - DAN - Lüchow. Das Bild zeigt den Zug im Abendlicht bei Echem nördlich der heutigen Kanalbrücke.



© Ameisenbär 2007

Ein weiteres Foto dieser Abschiedsfahrt findet sich auf der Wendland-HomePage.

[Dieser Beitrag wurde am 21.04.2015 - 20:34 von Ameisenbaer aktualisiert]




Ameisenbaer 
L-Member
............



Status: Offline
Registriert seit: 28.03.2005
Beiträge: 757
Nachricht senden
...   Erstellt am 17.11.2007 - 15:05Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Ein Ölbild der 1945 gesprengten alten Eisenbahnbrücke über die Elbe zwischen Hohnstorf und Lauenburg befindet sich im Online-Archiv des Raddampfer-Vereins ‘Kaiser Wilhelm‘.




Ameisenbaer 
L-Member
............



Status: Offline
Registriert seit: 28.03.2005
Beiträge: 757
Nachricht senden
...   Erstellt am 29.11.2007 - 19:18Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Der Bahnhof Echem, von 1895 bis 1904 Ausgangspunkt der schmalspurigen Bleckeder Kreisbahn, ist heute als einziger Halt zwischen Lüneburg und Lauenburg übrig geblieben.

Bis in die 1970er Jahre war das anders: Neben Hohnstorf und dem Bahnhof Adendorf, der heutige nur noch aus ferngesteuerten Überholgleisen besteht, gab es noch den Haltepunkt ‘Grüner Jäger‘. Neben dem Bahnsteig stand ein Schrankenwärterhäuschen, um die Straße Grüner Jäger - Erbstorf zu sichern. Nach Auflösung des gleichnamigen Haltepunktes ist inzwischen auch die Bezeichnung der Adendorfer Gemarkung ‘Grüner Jäger‘ fast vergessen.



An einem Herbstabend im Jahr 1973 hält der Personenzug aus Lübeck auf seiner Fahrt nach Lüneburg am Haltepunkt ‘Grüner Jäger‘.
© Ameisenbär 2007

........................

EDIT Webmaster: Foto eingestellt

[Dieser Beitrag wurde am 10.12.2008 - 07:23 von delegatic aktualisiert]




Ameisenbaer 
L-Member
............



Status: Offline
Registriert seit: 28.03.2005
Beiträge: 757
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.03.2008 - 10:22Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Die DB will ab sofort Güterzüge über die bisher fast ausschließlich dem Personenverkehr dienende Strecke Lüneburg - Büchen laufen lassen.

Den Beastungungen des Güterverkehrs ist die Elbbrücke zwischen Hohnstorf und Lauenburg allerdings nicht mehr gewachsen. Ein Gutachten hat ergeben, daß es zu "Spannungsüberschreitungen" kommen kann, Güterzüge. LKW und PKW gleichzeitig auf der Brücke sind.

Wie die Landeszeitung am 22.03.2008 berichtet, wird daher ab Ostermontag 24.03.2008 die Brücke durch eine Straßenverkehrsampel gesperrt, wenn sich ein Güterzug nähert.

Aufgrund von Protesten des Landkreises Lüneburg und der betroffenen Gemeinden gibt es eine Zeitregelung: Die Ampel soll von 0:00 bis 4:00 Uhr dauerhaft in Betrieb und in den Zeiten 6:30 - 8:30 Uhr, 12:00 - 14:00 Uhr und 16:00 - 18:00 Uhr abgeschaltet sein.

Zunächst wird eine Bauampel aufgestellt, die demnächst durch eine dauerhafte Anlage ersetzt werden soll. Ab 2009 soll die Elbbrücke aufwendig saniert und die Gewichtsbeschränkung wieder aufgehoben werden.

Welche Güterzüge über Büchen - Lüneburg geführt werden sollen, war den Berichten der LZ nicht zu entnehmen




lokschuppen
unregistriert

...   Erstellt am 23.03.2008 - 12:33Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Tja, so wie es aussieht, kommt der Bumerang (Strecke stilllegen und sofortiger Rückbau) jetzt auf die DB zurück.




delegatic ...
Administrator
........................



Status: Offline
Registriert seit: 22.03.2005
Beiträge: 13566
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.03.2008 - 13:23Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


lokschuppen schrieb

    Tja, so wie es aussieht, kommt der Bumerang (Strecke stilllegen und sofortiger Rückbau) jetzt auf die DB zurück.


Vielleicht lernen sie ja jetzt aus ihren Fehlern ....





Signatur
In the shuffling madness
of the locomotive breath

Ameisenbaer 
L-Member
............



Status: Offline
Registriert seit: 28.03.2005
Beiträge: 757
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.03.2008 - 13:49Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Die Elbbbrücke in Lauenburg stammt aus der Nachkriegszeit, wäre also bald für eine Sanierung fällig gewesen. Andererseits dürften die Kosten für die Brückenverstärkung die Aufwendungen übersteigen, die für ein 3. Gleis Lüneburg - Wulfsen - Marxen ( - Maschen) angefallen wären.


.

[Dieser Beitrag wurde am 23.03.2008 - 13:55 von Ameisenbaer aktualisiert]




EW 
XS-Member
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 17.09.2006
Beiträge: 60
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.05.2008 - 22:44Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


3. Gleis Lüneburg Wulfsen Marxen Maschen ?

Da liegt heut nicht einmal mehr ein Gleis(Lüneburg-Marxen).
Der Wiederaufbau der Ex KBS 161 ist ungefähr so wahrscheinlich, wie das Helmut Schmidt nochmal Bundeskanzler wird.




tbaetge 
L-Member
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 26.07.2007
Beiträge: 921
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.06.2012 - 15:09Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 



V 200 033 der Hammer Eisenbahnfreunde überquert mit einem Sonderzug von Kiel nach Vienenburg auf der kombinierten Eisenbahn- und Straßenbrücke bei Lauenburg die Elbe. Der aus der
Sonderzuggarnitur des Vereins zur Förderung des Eisenbahnmuseums Vienenburg (VEV) gebildete Zug verkehrt anlässlich der Kieler Woche von Vienenburg nach Kiel und zurück. Der
Wagenpark wird aus einem Abteilwagen 2. Klasse Bm 238, einem Grossraumwagen 1. und 2. KLasse AByl 411, dem Halbspeisewagen ARm 216 (Kakadu), dem Gepäck- und Tanzwagen
BDyg 533 sowie zwei weiteren 2. Klasse-Wagen Bm 238 gebildet.


Brückenüberfahrt bei Youtube


Hier noch ein Auszug aus dem Bildfahrplan des Sommers 1969 (Sammlung Freunde der Eisenbahn e.V Hamburg):




Herzliche Grüße
Torsten Bätge

[Dieser Beitrag wurde am 26.09.2014 - 21:18 von tbaetge aktualisiert]




Ameisenbaer 
L-Member
............



Status: Offline
Registriert seit: 28.03.2005
Beiträge: 757
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.09.2015 - 17:14Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Wie die Landeszeitung berichtet, gibt es in Adendorf demnächst wieder Zughalte für die Deutsche Bahn.




More : [1] [2]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Umleiter auf der Strecke Lüneburg–Büchen tbaetge 5 delegatic
Lüneburg Gbf (vorher Lüneburg Süd) delegatic 6 delegatic
Lüneburg.de delegatic 0 delegatic
Lüneburg Süd delegatic 1 delegatic
Lüneburg Süd - LueP 0 delegatic





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
bahnhof adendorf | haltepunkt grüner jäger | bahnhof hohnstorf | bahnhof büchen | adendorf bahnhof | gleisbau schmitz lüneburg | bahnhof grüner jäger | jäger echem lüneburg
blank