ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

tbaetge 
L-Member
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 26.07.2007
Beiträge: 796
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.11.2009 - 12:55Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


In ihrer Ausgabe vom 19. Januar 1951 berichtete die Neue Jeetzel-Zeitung, dass auf dem Bahnhof Lüchow ungefähr 1500 Festmeter Grubenholz lagerten. Das Holz stammte größtenteils aus Kahlschlägen im östlichen Kreisgebiet. Dort waren 1950 große Gebiete durch Spinnerfraß geschädigt worden.

Quelle: Otto Puffahrt (Hrsg.): Ausgewählte Nachrichten der Neuen Jeetzel-Zeitung, Jahrgänge 1951 und 1952. Lüneburg 2008, S. 6, Lfd.-Nr. 922.




tbaetge 
L-Member
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 26.07.2007
Beiträge: 796
Nachricht senden
...   Erstellt am 10.11.2009 - 06:17Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Am 13. August 1953 war die Drehscheibe ausgebaut und nach Stadthagen transportiert worden.

Quelle: Neue Jeetzel-Zeitung, 14. August 1953. In: Otto Puffahrt (Hrsg.): Ausgewählte Nachrichten der Neuen Jeetzel-Zeitung, Jahrgänge 1951 und 1952. Lüneburg 2008, S. 58, Lfd.-Nr. 2935.




tbaetge 
L-Member
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 26.07.2007
Beiträge: 796
Nachricht senden
...   Erstellt am 10.11.2009 - 06:27Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


"Wir gratulieren Spediteur Erich Hadler, Neue Straße, zum 30jährigen Bestehen seines Unternehmens als bahnamtliche Spedition. Ernst Schnell hatte bereits seit 1902 sein Fuhrunternehmen in Lüchow. Nachdem Schnell 1929 tödlich verunglückte, führte seine aus Grabow gebürtige Frau Anna, geb. Teichmann, vier Jahre das Unternehmen allein weiter. 1933 erfolgt dann die Eheschließung mit dem aus Mecklenburg stammenden Erich Hadler, der eine zeitlang als Obermeier bei der Molkerei Lüchow gearbeitet hatte. 1945 kam dann ihr Mann nach den Kriegsjahren aus Dänemark zurück. Die bahnamtliche Spedition wurde am 1.10.1924 gegründet."

Wörtlich zitiert aus der Neuen Jeetzel-Zeitung vom 2. Oktober 1954.

Quelle: Otto Puffahrt (Hrsg.): Ausgewählte Nachrichten der Neuen Jeetzel-Zeitung, Jahrgang 1953. Lüneburg 2008, S. 102, Lfd.-Nr. 4333.

[Dieser Beitrag wurde am 10.11.2009 - 06:49 von tbaetge aktualisiert]




tbaetge 
L-Member
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 26.07.2007
Beiträge: 796
Nachricht senden
...   Erstellt am 16.11.2009 - 16:02Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Im Lüneburger Heimatbuch, Band 1, herausgegeben 1914 im Auftrag der Bezirkslehrervereine Lüneburg und Celle, beschreibt Kantor Mente die Eisenbahnen des Wendlandes wie folgt:

"Das Wendland wird heute von Süden nach Norden durch die Salzwedel-Dannenberger Bahn durchquert, besitzt außerdem eine Kleinbahn, die Lüchow mit dem Lemgow verbindet und wird noch mehr durch die Bahn Lüchow–Klenze–Ülzen aufgeschlossen werden, mit deren Bau in nächster Zeit begonnen werden soll. Ferner wird eine Bahn durch den unteren Drawehn über Waddeweitz geplant. Nur diesen Verkehrsmitteln ist es zu danken, daß die reichen Erträge, die fruchtbarer Boden und emsiger Fleiß hervorbringen, vorteilhaft verwertet werden. Sind doch im Jahre 1911, wo überall in Deutschland große Dürre herrschte, allein vom Bahnhof Lüchow nach auswärts versandt: 4300 Stück Rindvieh, 21300 Schweine, 1869 t Heu, 1598 t Stroh, 2291 t Kartoffeln."




tbaetge 
L-Member
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 26.07.2007
Beiträge: 796
Nachricht senden
...   Erstellt am 20.04.2010 - 21:24Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


In der Elbe-Jeetzel-Zeitung vom 19. April 2010 war ein Leserbrief zur Lüchower Umgehungsstraße abgedruckt, der auch diskussionswürdige Hintergrundinformationen zur Bahn enthält. Hier der unkommentierte Link zur Online-Ausgabe:

Monströse Straße


Herzliche Grüße
Torsten Bätge




delegatic ...
Administrator
........................



Status: Offline
Registriert seit: 22.03.2005
Beiträge: 12500
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.02.2017 - 10:48Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Neue Nutzung für das EG auf Bf Lüchow - klick





Signatur
In the shuffling madness
of the locomotive breath


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
BR 52 auf Bf Lüchow delegatic 1 delegatic
Lüchow Süd delegatic 9 delegatic
Lüchow (2014) Reliktenexperte 0 delegatic
Gleisbauzug in Lüchow delegatic 0 delegatic
BR 64 auf der Jeetzelbrücke vor Lüchow delegatic 0 delegatic
Neuer Thread ...



 

 

Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
bahn lüchow | lüneburger heide klenze | elbe-jeetzel-zeitung august 1951 | bahnhof lüchow | klenze wendland
blank