Das Forum der Katzenstube über Katzenbabies, Wurmkuren, Ernährung und vieles mehr

Tausche Homepage gegen Katzenfutter | Rezeptbibliothek | Gedichte, Feste & Brauchtum | | Schwäbisch kochen & backen | Backen für Ostern | Katzenbücher |Katzentagebuch |Katzenkratzbäume| |Weihnachtsbäckerei| |Holzofen| |Katzenlexikon|
|Katzenkochbuch|
Tier-Drogerie.de - Denn VORBEUGEN ist besser als HEILEN!
Dieses Forum hier diente nur als Notforum - ich möchte es aber jetzt wieder aktivieren; speziell auch wegen der Katzendiabetes und Niereninsuffizienz meiner Kater. Informationen über Medikamente, Erste Hilfe etc. zu finden und werden auch aktuallisiert, damit im Notfall Hilfe und Information gewährleistet ist.

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Mo. 





Status: Offline
Registriert seit: 23.09.2004
Beiträge: 909
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.09.2004 - 20:06Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo,
nachdem ich in unserer Vorstellung berichtet habe, wie Lucky und wir zusammengekommen sind, möchte ich nun von den recht schwierigen Anfängen erzählen.

Wer sich eine Katze aus dem Tierheim holt (was durchaus ein lobenswerter Entschluß ist), muß sich darüber im Klaren sein, dass das Tier negative Erfahrungen mit den Menschen gemacht hat (sonst würde es ja nicht im TH landen) und das steckt ihm natürlich „in den Knochen“.
Bei unserem Lucky muß es noch schlimmere Erlebnisse gegeben haben, denn der Verlust seines Auges und die Ablehnung seines Vorbesitzers muss ja eine Ursache gehabt haben (die wir leider nicht wissen).
Lucky war in den ersten Tagen sehr scheu und zurückhaltend. Er wich der Hand, die ihn streicheln wollte, lange Zeit aus, von hochnehmen und knuddeln konnte gar keine Rede sein.
Kam man ihm zu nahe, wurden die Krallen ausgefahren – und ich kann Euch sagen, er hatte Mörderkrallen – meine Hände und Arme konnte ich nur noch verstecken.
Positiv war, dass er brav auf seine Pinkelkiste ging und auch das Futter annahm (da er sehr abgemagert war, hat mich das doch wenigstens sehr gefreut).
In den ersten Tagen war er zudem noch sehr schreckhaft, jedes Geräusch ließ ihn zusammenzucken und wir bewegten uns hier nur noch auf Zehenspitzen. Zum ausgiebigen Schlafen verkroch er sich im Keller.
Erst nach 5 Tagen kam er auf das Sofa, suchte sich „sein“ Plätzchen und verbrachte den abend in unserer Gesellschaft. Und als er dann noch mit nach oben ging und sich in meinem Bett an meine Füße kuschelte, da war das Eis gebrochen und die Freude groß!
Langsam konnten wir das Vertrauen wieder aufbauen und er duldete (angefangen mit 2 Minuten) immer länger unsere Streicheleinheiten.
Ich bin ein sehr geduldiger Mensch, aber ich muß Euch ehrlich sagen, manchmal ging mir schon der Gedanke durch den Kopf: das wird nie was! Aber ich wurde eines Besseren belehrt!
... und dann wurde er frech ! Er fetzte durch die Bude und jagte seine Bällchen vor sich her, dass es nur so eine Freude war!
Meine Zweifel, ob er durch das fehlende Auge „behindert“ war, wurden von ihm völlig ausgeräumt. Zielsicher traf er jeden Ball und landete mit absoluter Sicherheit auf dem schmalen Treppengeländer aus vollem Lauf.
Leider hat er sich mit seinem Kratzbaum nicht angefreundet und wir sind erst dahintergekommen, dass das Ding eine Fehlkonstruktion war, nachdem er schon sämtliche Ecken im Haus zerkratzt hatte. Aber ganz ehrlich: das war mir wurscht – ist nur Papier und kann wieder gerichtet werden. Nachdem wir den Kratzbaum umgebaut hatten, hat das aber dann auch geklappt.
Und trotz allem war er ruppig und unzufrieden.
Heute weiß ich, an was es lag, der Freigang hat ihm gefehlt, und er konnte ja nicht wissen, dass er nach einer gewissen Eingewöhnungszeit nach draußen durfte. Und von da an wurde alles besser !
Und was wir da alles erlebt haben, erzähl ich beim nächsten mal.
Ich kann Euch sagen, das hat mich manche schlaflose Nacht gekostet, denn ein Freigänger war für mich absolutes Neuland.

Erst mal .......
LG Mo.





Signatur
Eine Katze ist nur technisch ein Tier -
ansonsten ist sie göttlich !





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Zuhause sein.... balou40 0 focour
dem falschen jemus sein zuhause suchen DekanCondor 4 dekancondor
Neues Zuhause ?! Nathanael 0 nocturna
neues Zuhause? Laraemond 99 wervamp
Neues Zuhause! Sonja -1 leohovi
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


Besucherzähler kostenlos Impressum Katzenlexkon





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank