Etwas über 1,5 Jahre haben wir an diesem Forum gespielt. Wir hatten viele schöne gemeinsame RS-Erlebnisse.
Aus dem Staffel 6 haben sich im Laufe der Zeit 3 eigenständige RS-Foren entwickelt. Dieses Board dient nur noch als Archiv für die gemeinsame 6. Staffel.







ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Lorelai 
16 BW
Einzelgängerin, arbeitssuchend
...



Status: Offline
Registriert seit: 10.05.2005
Beiträge: 548
Nachricht senden
...   Erstellt am 17.05.2005 - 18:54Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Vorgeschichte:
Früher trieb sie sich außerhalb rum und hat sich so unauffällig wie möglich verhalten, doch heute ist alles anders, sie ist endlich erwachsen geworden!Sie hat aus ihren fehlern gelernt und weiß jetzt was zu tun ist: Freunde suchen....

Tag 39
Sie ist in dignity angekommen und hat sich in sallys saloon gesetzt!Doch ist sie nach bay water gegangen und hat da ein bungalow bezogen!
Danach ist sie wieder zu sally gegangen um ihre schulden zu bezahlen.Danch ist sie wieder nach Bay water gegagen und war in kandy´s cafe. dort hat sie mit lara gesprochen und ist danach zum markt gegangen. dann wurde ihr schlecht, sie bekam kopfschmerzen und wurde müde. deswegen ist sie wieder in kandy´s cafe gelandet und hat von lara ein stück kuchen bekommen, damit sie was isst!Sie beendet ihren tag damit, dass sie in ihr bungalow kehrte und schlief.

[Dieser Beitrag wurde am 02.06.2005 - 20:36 von Lorelai aktualisiert]




Lorelai 
16 BW
Einzelgängerin, arbeitssuchend
...



Status: Offline
Registriert seit: 10.05.2005
Beiträge: 548
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.06.2005 - 12:21Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Tag 40 (Donnerstag)
Morgens wurde sie von Lara geweckt, aber Lorelai ging es immer noch nicht besser: Sie hatte noch grausame Kopfschmerzen. Deswegen hat Lara sie zu Sam geschickt. Dieser gab ihr dann eine Dose und ein Päckchen.
Wieder zu Hause, macht sie alles so wie Sam es gesagt hat und legte sich danach auf ihr Bett.
Als es ihr wieder besser ging, beschloss sie kurzer Hand nach Dignity zu gehen und sich das Billardtunier anzusehen. Sie kam schließlich im Saloon an, hat dort gegessen und früh am Abend ist sie dann in ihrem Zimmer verschwunden und eingeschlafen.

[Dieser Beitrag wurde am 25.06.2005 - 12:21 von Lorelai aktualisiert]




Lorelai 
16 BW
Einzelgängerin, arbeitssuchend
...



Status: Offline
Registriert seit: 10.05.2005
Beiträge: 548
Nachricht senden
...   Erstellt am 18.07.2005 - 13:13Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Tag 41 (Freitag):
Sie ist aufgestanden und hat sich an den Thresen gesetzt. Nach einiger Zeit kam plötzlich Falk, ihr Ex, den sie einfach so verlassen hatte, herein und sie ist davon gelaufen.
Am Pool traf sie dann auf Dynamite, die Lorelai wieder aufgemuntert hat. Doch irgendwann kam Falk und dann haben er und Dynamite sich auch noch geküsst. Das war zu viel für Lorelai: Sie hat kurzer Hand beschlossen zu gehen und so hat sie sich von den beiden verabschiedet und sie hat Falk erklärt, warum sie damals weggelaufen ist. So ist sie wieder in den Saloon gegangen. Dort hat sie mit Dario geredet und plötzlich kamen auch Dynamite und Falk herein. Dies hat sie aber nicht gestört, denn sie hat am Thresen weiterhin Trübsal geblasen. Am Abend, als die beiden schon längst wieder gegangen waren, wurde sie müde und ist in ihr Zimmer gegangen, wo sie in Gedanken an den heutigen Tag und an Falk gleich eingeschlafen ist.




Lorelai 
16 BW
Einzelgängerin, arbeitssuchend
...



Status: Offline
Registriert seit: 10.05.2005
Beiträge: 548
Nachricht senden
...   Erstellt am 07.08.2005 - 15:56Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Zeitsprung (Tag 42-72)
Sie lebt die Zeit in trauer und abgeschiedenheit in ihrem Bungalow in Bay Water.

Tag 73 (Mittwoch)
Nach dem Aufstehen hat sie einen Spaziergang gemacht. Dabei hat sie Macey, ein kleines 9-jähriges Mädchen, kennengelernt. Die beiden heben sich sofort verstanden und so sind die beiden zum Markt gegangen und haben Obst gekauft. Dann sind sie zusammen zum Bungalow von lorelai gegangen. Dann ist Lorelai klargeworden, dass die Kleine ein zu hause braucht. So hat sie Macey eingeladen zu bleiben. Zusammen haben sie dann eine Obstsalat gemacht. Dabei hat Macey sich geschnitten und dann musste Lorelai Krankenschwester spielen. Nach dem Essen hat Lorelai ab

[Dieser Beitrag wurde am 07.08.2005 - 15:56 von Lorelai aktualisiert]




Lorelai 
16 BW
Einzelgängerin, arbeitssuchend
...



Status: Offline
Registriert seit: 10.05.2005
Beiträge: 548
Nachricht senden
...   Erstellt am 17.08.2005 - 13:27Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Tag 74 (Donnerstag)
Lorelai stand auf und lies Macey vorerst schlafen. Sie setzte sich in die Küche und trank einen Kaffee. Als Macey aufstand, kam ein unfreundlicher Typ vorbei: Hadrian. Dieser woltle wissen, wo das Theater ist. Kurz nach ihm kam noch ein Typ, Lucius, vorbei. Dieser war auf jeden Fall netter als sein Kumpel. So hat Lorelai den beiden den Weg zum Theater erklärt. Als sie weggegangen waren, ist Lorelai ins Bett gegangen.




Lorelai 
16 BW
Einzelgängerin, arbeitssuchend
...



Status: Offline
Registriert seit: 10.05.2005
Beiträge: 548
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.09.2005 - 14:19Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Tag 75 (Freitag)
Zusammen ging sie am Morgen mit Macey zur SChule, um sie dort anzumelden. ALles verlief super, sodass Macey am nächsten Tag zu Schule gehen kann. Am ABend aßen sie zusammen und gingen ins Bett.

Tag 76 (Samstag)
AM Morgen schickte sie Macey in de SChule und machte sich dann an ihre Hausarbeiten. Am Abend, als Macey wiederkam, erzählte Macey ihr, was sie schon alles gelernt, hatte.










Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
rollenspiel krankenschwester | die lorelai | krankenschwester geschichten | lorelai | rollenspiel krankenschwester geschichte | rollenspiel geschichten | rollenspiele krankenschwester | krankenschwesterngeschichten
blank