~ Privates Rollenspielforum ~ ab 18!

+++ Willkommen bei den Schwarzen Juwelen +++ Dies ist ein privates Rollenspielforum +++




ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenDiesen Beitrag freischalten Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Lion 

Krieger
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 31.05.2011
Beiträge: 25
Nachricht senden
...   Erstellt am 31.05.2011 - 21:46Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 




Vor- und Zuname: Lion Beldon
Alter: 197
Klasse: Krieger
Geburtsjuwel: *Zufall*
Rasse: Hayller/Eyrier
Geburtsterritorium: Hayll




Aussehen
Lion ist für sein Alter gut durchtrainiert und gepflegt. Seine Haare trägt er stets so dass sie wirr aussehen, doch dahinter stecht auch ein System. Seine Äugen sind in einem dunklen Schwarz mit einem goldenen Schimmer was auf die genetische Abweichung innerhalb seiner Blutlinie zurückgeht. Dieser Blutlinie hat er es auch zu verdanken dass er Flügel am Rücken trägt. Sein Urgroßvater mütterlicherseits ließ sich mit einer Eyrierin ein und so passierte es dass diese dominierende Erscheinung nun wieder bei ihm zum Vorschein kommt und ihn somit als Mischling kennzeichnet. Seine Flügel sind nicht Hautfarben sondern Pechschwarz was einen weiteren Hinweis auf eine genetische Andersartigkeit aufweist.


Kleidungsstil
Lion kleidet sich eher locker und leicht, weiß jedoch auch zu besonderen Anlässen ordentliche Kleidung zu tragen. Bevorzugt sind weite schlabbernde Hosen aus leichtem Material, die nicht behindern oder stören. Damit lässt sich leicht sein Training absolvieren und auch anderen nicht öffentlichen Beschäftigungen nachgehen. Da seine Flügel schwarz sind liebt Lion auch schwarze Kleidung damit diese nicht auf den ersten Blick erkennbar sind. Ansonsten weiß er sich den Umständen und Möglichkeiten entsprechend zu kleiden.







Persönlichkeit

Lion ist ein freundlicher und neugieriger Mann, der diese Eigenschaften jedoch hinter einer Fassade der Vorsicht versteckt. Neuen Bekanntschaften gegenüber ist er immer distanziert und eher abweisend was daher rührt das er schon immer Probleme damit hatte von anderen Akzeptiert zu werden. So ist der eigentlich aufgeschlossene junge Mann derzeit immer noch sehr vorsichtig und bedacht dabei ist seine Welt zu erkunden was jedoch auch mit Vorsicht getan werden muss da ein Mischling in Hayll immer besonders kritisch beäugt wird. So ist Lion es gewohnt im Hintergrund zu bleiben und lieber zu schweigen. Denn immer wenn er einen Fehler machte wurde über ihn gespottet und er als Witzfigur in den Raum gestellt. So ist er eher kalt und abweisend zu fremden Menschen die er auch immer kritisch beäugt. So schweigt Lion lieber und hat seine Aufmerksamkeiten und Energien in das malen, denken und lesen gesteckt. Da er sein Leben lang immer Kritisiert wurde lässt er andere Menschen nur schwer an sich heran aus Angst sie könnten ihn emotional verletzen.


Charaktereigenschaften

    Positive
  • Freundlich

  • Protokollgetreu

  • leidenschaftliche Hingabe bei Dingen die er liebt (Malen, Schach, etc..)

  • Ausdauernd auch bei schwierigen Aufgaben


  • Negative
  • manchmal Wiederspenstig

  • leicht zu Beeinflussen

  • Schreckhaft

  • Leichtgläubig bei Freunden/Verwandten, Misstrauisch bei Unbekannten


Stärken
Lions Stärken liegen in der Belastbarkeit seines Geistes, welcher aber noch nie wirklich getestet wurde. Durch die ganzen Ausschimpfungen, Beleidigungen und andere unfreundliche Tätigkeiten ihm gegenüber ist er abgehärtet was solches Verhalten angeht. Eine weitere seiner Stärken ist sein können in der Malerei und das merken von Informationen die er wie ein Schwamm in sich aufsaugt. Durch die strenge aber doch fürsorgliche Erziehung seiner Mutter ist Lion sehr Protokoll bewusst und hält sich strikt an die Vorgaben. Zwar nervt ihn das manchmal denn als Mischling in Hayll zu leben heißt das man oft genug ganz unten in dem Respekt der Leute anfängt.

Schwächen
Eine seiner größten Schwächen ist dass Lion sobald er mal zu wem Vertrauen geschöpft hatt diesem zu schnell vertraut. Das liegt auch mit an seiner Vorgeschichte da er selbst nur wenige Freunde hat. Ansonsten ist er relativ ruhig und eher still was daran liegt das Lion selten Liebe von seinen Eltern bekommen hatte.




Tätigkeit

Lion ist gerade mit seiner theoretischen Ausbildung fertig geworden und soll nun eine weitere Ausblidung anstreben. Das ist jedenfalls sein Wissensstand.

Vorgeschichte

Lion wurde als jüngerer Sohn einer Familie von einfachem Landadel geboren. Durch seine Abnormalität, welche sich in form schwarzer Flügel zeigt, brachten ihm seine Eltern wenig Liebe entgegen. Einer Familie die dem unteren normalen Landadel angehört und dabei ist sich nach oben zu arbeiten. Seine Mutter war eine strenge und doch freundliche Frau welche Wert auf die geistigen Künste legte und auch seinem Sohn diese angedeihen ließ. Und dennoch war ihre Freundlichkeit immer von Kälte für ihren Bastardsohn durchzogen. Seine ältere Schwester brachte ihm auch einige Dinge in Sachen Kunst und Musik bei doch ansonsten hatten sie nicht viel miteinander zu tun da sie zu sehr auf ihre Ausbildung bedacht war. Was jedoch Lion am meisten zu schaffen machte war der Umstand dass ihm als einziger seiner Familie Flügel mit gewachsen waren. Vor einigen Generationen hatte einer seiner Vorfahren sich mit einer Eyrierin eingelassen und so hatte dieser besondere Umstand einige Generationen übersprungen und erst bei Lion sich entschlossen wieder aufzutreten. So litt der Junge seit seiner Geburt darunter als Mischling zur Welt gekommen zu sein. In dem Territorium Hayll ist dies ein so besonderer Umstand da die Leute sehr bedacht darauf sind reinrassig zu sein.

Seine ersten Probleme traten bei seinen ersten Studien auf. Damals gab es normalerweise keine Woche in der Lion nicht irgendwelche neuen Probleme hatte. Hänseleien, Prügeleien und andere brutale körperliche Erlebnisse hatten ihn während seiner ersten Zeit begleitet. So war es auch nicht verwunderlich dass Lion immer, egal wie sehr er sich auch anstrengte, niemals den Ansprüchen seiner Lehrer gerecht wurde und immer als Versager abschnitt wenn es nach seinen Privatlehrern ging. Aufgrund dieser Vorkommnisse flüchtete sich Lion in die Welt der Bücher und der Kunst wo er nach einiger zeit sein Talent für das Malen entdeckte. So verlegte der junge heranwachsende Mann seine Energien in diesen bereich und merkte schnell das er mit dem Stift am besten umgehen konnte. Zusätzlich zu diesem Talent lernte er auf Wunsch seiner Mutter hin auch noch das spielen eines Klaviers. In den letzten Jahren legte er immer mehr Wert auf das Protokoll da dies offenbar die einzige wirksame Methode war um sich gegen andere Menschen zu schützen. Seine Mutter brachte es ihm bei wie die Männer in Hayll zu leben hatten, insbesondere Mischlinge. Ein guter Kämpfer war Lion noch nie, er fand sein Schlachtfeld beim malen, musizieren und lesen. So verschlang er Unmengen an Büchern und erlernte dann auch von seinem Vater das Schach spielen. Dieses komplexe Spiel faszinierte ihn so durch seine Nötigung zum denken das er es als Herausforderung ansah seinen Vater zu schlagen. Nun, dieses Unterfangen schaffte er erst nach einigen Jahren woraufhin ihm sein Vater ein Schachspiel aus purem Glas schenkte das hand geblasen hergestellt wurde. Dieses Schachspiel trägt Lion auch heute noch ständig in seinem Juwelengepäck herum und nutzt fast jede Möglichkeit sich mit anderen zu messen.

Eines Abends hörte Lion eher zufällig mit wie seine Eltern über die Zukunft seiner Schwester diskutierten. Sie sollte an einen reichen Adeligen verkauft werden um seiner Familie einen weiteren Aufstieg in der Rangfolge zu sichern. Das seine Eltern kaltherzig sind war ihm schon seit seiner Geburt klar. Doch das sie so skrupellos sind war selbst ihm nicht klar. Jedoch aus Angst dass ihm selbst so etwas wieder fahren könnte sagte Lion nichts und lebte so weiter wie bisher. Einige Wochen später wurde seine Schwester an einen Adeligen gegeben in dessen Haushalt sie von nun an arbeiten sollte. Seit diesem Tage hörte Lion nichts mehr von ihr.

Einer der Bereiche wo er anderen sein Können beweisen konnte war Schach, auch wenn es am ende oftmals hieß der Mischlingsbastard hätte betrogen. Doch davon ließ er sich nicht abhalten und verfolgte weiter seine Ziele. Schlussendlich schaffte er es genügend theoretisches Wissen anzusammeln und soll nun auf Anweisung seiner Eltern eine Lehre bei einem bekannten Kaufmann beginnen. Dass der Kaufmann ein Freund seiner Eltern war und diese schon andere Pläne mit ihrem Sohn haben weiß Lion natürlich nicht. Denn seine Eltern hatten auch keine Skrupel damit ihren Sohn zu verkaufen oder ihn anderweitig zu benutzen um eventuell einen Platz in Haylls Hundert einnehmen zu können.




Familie
Lions Eltern sind einfacher Landadel.
Vater - Theodor Beldon - Prinz - Rose/ Pupur
Mutter - Isabella Beldon - Heilerin - Aquamarin/ Rose
Schwester – Sophie Beldon – Heilerin – Rose



Person auf dem Avatar: Logan Huffman
Realer Name: Marco

[Dieser Beitrag wurde am 01.06.2011 - 21:26 von Lion aktualisiert]




Ayrilin ...

Administratorin
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 30.01.2007
Beiträge: 456
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.06.2011 - 21:31Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Willkommen Lord Lion Beldon

Dein Geburtsjuwel ist Aquamarin. ^^





Signatur


Ciryon Drystan Eoshan Liasanya Nuriel Siandra Tiarla Timaris Fialnor (H) Hyacinthos (H) Kosta (H) Merion (H)



Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


Shoutbox




Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
schachspielen mit witzfiguren
blank