HOME Registrieren / Register Login


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Astromax 



...

Status: Offline
Registriert seit: 03.09.2009
Beiträge: 4
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.09.2009 - 09:41Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo,

erstes Posting hier, da ich mich erst seit 3 Wochen mit Guidemaster beschäftige.

Das Programm ist wirklich sehr gelungen, ich habe aber das grundsätzliche Problem, dass von 10 erfolgreichen Kalibrierungsversuchen nur ca. 30% auch ein Guiding zulassen. Bei 70% wandert der Leitstern zügig aus, obwohl ich exakt die gleichen Einstellungen verwende. Die Kalibrierung mit aktivierter DEC-Backlashbestimmumg läuft für DEC extra lange mit einer Schwenkzeit von 20 sec. Ich erhalte zwar jedesmal die Meldung: "backlash > 1 arcsec", bekomme aber dann die Vektoren angezeigt.

Ich setzte eine EQ6 mit dem MCU Update von Rajiiva ein und steuere die Monti über das LX200 Protokoll und COM1 an. An COM2 hängt meine Canon 30d, klappt alles prima.


Letzten Samstag dachte ich, toll jetzt passt es, einen Tag später war kein Guiding möglich.

Ich habe nun die Vermutung, dass dies an der Ausrichtung der Guiding-Cam liegt, d.h. wenn der Leitstern beim Kalibrieren/Verfahren schön parallel zu den Chip-Seiten verläuft klappt es mit Guiding, habe ich dagegen eine große Abweichung dazu, dann wird wandert der Leitstern aus. Leider ist das Wetter momentan so schlecht, dass ich dies nicht testen kann.

Frage(n):

- Richtet ihr die Webcam aus oder klappt das Guiden bei euch auch ohne das?

- Kennt jemand das Phänomen des wegdriftenden Leitsterns? Ein anderes Posting hier weist darauf hin, dass die automatische Zentrierung des LS nicht funktioniert. Hier habe ich das gleiche festgestellt: einige wenige Male geht es, oft aber nicht, der LS zischt zügig aus dem Bildfeld.

- Was sind "gute" Vektorenwerte, und wann soll man die Kalibrierung verwerfen?


Viele Grüße

Max




Astromax 



...

Status: Offline
Registriert seit: 03.09.2009
Beiträge: 4
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.09.2009 - 14:01Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo,

es scheint, dass die Diskussion unter astronomie.de zum Thema Guidemaster lebhafter ist, als hier im Forum

Die Antwort auf mein posting: sollte der Leitstern trotz sauberer Kalibrierung wegdriften, dann hilft es, in GM "Invertiere RA" anzuklicken. Diesen Tipp habe ich unter a.de bekommen, das war sehr hilfreich.

Vielleicht nützt es hier jemandem

cs


Max





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Leitstern rsbfoto 1 guidemaster
leitstern wandert aus brennus 1 guidemaster
Leitstern zu dunkel 2 guidemaster
Regelmäßig Trauer007 0 zerocool12
regelmäßig das gr. Eis EXCHEF 0 webmasterhct
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank